Posts by Parry36

    Messina ,


    wenn du den gesamten Codeschnipsel unterhalb von a_pool in deinem rus Script

    eingefügt hast, so wird diese Funktion per Referenz in a_pool getriggert.


    Bei den 14 Fahrstrassen mußt du darauf achten, dass die zugehörigen

    Ausfahrtsignale  mit eingebunden werden.

    Den Anmeldekontakt (anmelden(2350), an entsprechender Stelle auf der

    Anlage einsetzen.

    Die Abmeldung der Funktion erfolgt in den jeweiligen Callback Funktionen

    der geschalteten Fahrstrasse.

    Da ich die Situation deiner Anlage nicht kenne, ist es sehr schwer etwas dazu

    zu sagen.

    Eventuell zeigst du mir dein Anlagenscript.


    Gruß Dieter

    Messina ,



    ...:413: bad argument #1 to 'for iterator' (table expected, got nil)

    Das kommt davon wenn man etwas ganz fix machen will:


    die in der for Schleife genutzt Tabelle a_SuedA wird in der Funktion als Local

    deklariert, das ist falsch, nimm die Tabelle aus der Funtion heraus.

    Eigentlich hat Andreas_Kreuz recht, man sollte keine while Schleifen nutzen,

    ich werde sie ersetzen:


    Zu deinen Fragen wegen der beiden Funktionen, schau bitte in die Scripte

    des rus Paketes, dort sind die Funktion deklariert und auch erklärt, übrigens

    werden die Funktion in dem Vorlage Script (Template), welches du wahrscheinlich nutzt,

    genutzt.

    Versuchs halt mal und sage mir wie es funktioniert hat.


    Gruß Dieter

    Hallo Messina , Guy,


    Verschiedenes ist mir jedoch noch unklar:

    1. Wie definiert man einen Fahrweg für einen Zug, der keine besondere Route hat?

    Antwort: Du nutzt für diese Fahrstrasse keine Route, sondern nur load_tabData()

    für die Aktivierung. Grundsätzlich gilt, jeder Zug muß eine Route haben.


    2. Wie definiert man einen zufälligen Fahrweg für einen Zug?

    Antwort: Wenn du in deinen Scripten die Funktion fw_random() nutzt, so werden
    die Fahrwege per Random, also zufällig geschaltet.


    3. Kann man ähnlich, wie bei Kps., einen Fahrweg nach x-tem Durchgang schalten?

    Antwort: Selbstverständlich, du kannst dem anmelden()- KP eine Verzögerung oder

    auch Durchgänge mitgeben nach denen geschaltet wird.


    4. Schaltung, bei der aus diesen 18 Gleisen jeweils ein Zug zufällig ausfährt,

    Antwort: Für die Einfahrt hast du bereits die Funktion vorbereitet. Für die Ausfahrt

    mußt du eine entsprechend Sonderfunktion in a_pool per Referenz generieren,

    die Besetztprüfung kannst du über Merker oder RailTrack vornehmen.


    Hier der korrigierte Eintrag:

    Versuchs mal.


    Gruß Dieter


    PS: Hab mal ein bisschen gespielt, aber nicht getestet.

    PfalzWolf1963 , Wolfgang,


    so könnte das in deinem Anlagenscript aussehen:


    Gruß Dieter

    PfalzWolf1963 , Wolfgang,


    es ist schön, dass du dich mit Lua anfreunden konntest, freut mich.


    Zu deiner Frage möchte ich dir raten, bei einer neuen Anlage sofort das
    "rundum sorglos Paket"

    (besteht aus den 3 Dateien: Anlagen Template, mit den eingebundenen

    Scripten P36 Toolbox und Slot_tabData)

    einzusetzen, da du hier alle Freiheiten nutzen kannst, du mußt nicht sofort

    mit dem Beschreiben der FS Funktionen beginnen, sondern kannst einfach

    klein anfangen, um es später, wenn du die Funktionen verstanden hast,

    successiv erweitern.

    Das sollte dich allerdings nicht daran hindern, deine Luakenntnisse mit den weiterführenden

    Lehrvideos, weiter zu festigen.


    Gruß Dieter

    Deine Reaktion gegenüber Dieter war unangemessen, Dieter

    Du glaubst doch nicht wirklich, dass ich darauf antworten werde.

    DH1, Dieter und ich, kennen uns bereits sehr lange und ich schätze ihn und
    seine Arbeiten sehr.

    aber mir glaubt ja keiner

    aber ich immer, da kannst du sicher sein.


    Eigentlich habe ich wenig Lust hier noch irgend etwas zu posten, werde sofort verprügelt,


    trotzdem Gruß Dieter

    DH1 , Dieter,


    was meist du was ich bereits angestellt habe,
    versuch doch selbst mal diese Funktion auszuführen.

    "Rückgabewert ist true, wenn die Funktion erfolgreich ausgeführt wurde, sonst false."


    Die "103_Pfeife.wav" sollte bei dir doch vorhanden sein.

    Es pfeift nicht, wenn ich die Datei in EEP ausführen will,

    hingegen im PC schon.


    Gruß Dieter

    Warum pfeift die Pfeife nicht?


    Es wird "funktioniert" ausgeprintet, aber es pfeift nicht.:ai_1:

    Warum?

    LUA Source Code: Pfeife
    1. function test_p() -- Versuch in FS_301 on_func
    2. print("\n******FS_301, Hurra, mein Versuch 301 ist geglückt******\n")
    3. local ok = EEPPlaySound("Sounds/EEXP/103_Pfeife.wav") -- funktioniert nicht
    4. if ok then print("funktioniert") else print("funktioniert nicht") end
    5. end

    Gruß Dieter

    Hallo Messina ,


    gemäß deinem Fortschritt in der Durchsicht der Lehrvdeos, möchte ich dir
    den dringenden Rat geben, in den Lektionen der Videos weiter zu arbeiten.

    Es wird in der Folge auch auf die Verwendung der EEPslotspeicher im
    Bereich unterhalb der 1000 Marke eingegangen, bei Signal-Id´s oberhalb
    von 1000.
    Lass es lieber langsam angehen, man lernt dadurch intensiver.


    Gruß Dieter

    Lieber Christopher,


    das habe ich gelesen, nur wenn man schon den Code von Benny nutzt, so sollte er
    auch der originale Code sein.

    Im übrigen wird der Zugname nur dann im KP übergeben, wenn er auch als Parameter

    in der deklarierten Funktion enthalten ist.


    Gruß Dieter


    PS: ach ja, habe ich ganz vergessen; Einfach noch ein bisschen Lua lernen.

    Hier passt etwas vorne und hinten nicht....


    Benny´s Code ist hier fehlerhaft, es muß "Zugname" heißen und nicht "zugname".


    In der Funktion muß,es heißen : function wege_schalten(weiche_nr, Zugname).


    Einfach noch ein bischen lernen.


    Gruß Dieter

    Volker, da habe ich keine Ahnung.


    Ich habe mal versucht, eine Parallelverbindung auf zubauen

    und zwar mit den Weichen, die in animierte Splineobjekte angeboten

    werden und in V16 PL2 angepriesen werden.

    Habe bisher nur Erfahrungen mit GK3 Material.


    Gruß Dieter

    Ich habe mal versucht in V16 Pl.2, eine animierte Weichenverbindung für paralelle Gleisverbindungen
    im 4,5 m Abstand zu verlegen.
    Unmöglich, warum sind die dann in V16 vorhanden?


    Oder habe ich etwas übersehen?


    Gruß Dieter

    joke1 , Jörg,


    das ist richtig wie du das machst, das Anlagenscript auszulagern.

    Du kannst das vollkommen aus dem EEP Script herausnehmen und
    nur noch mit require() das Anlagenscript einbinden.

    So kannst du zu jeder Zeit mit Notepad++ Änderungen am Script vornehmen.

    So habe ich das gemacht:


    LUA Source Code: Muster Script
    1. clearlog()
    2. require("\\Anlage_124_Data\\Anlage_124_Data_rus01")
    3. function EEPMain()
    4. inEEPMain()
    5. return 1
    6. end

    Gruß Dieter