Posts by LX-B

    Hallo Volker


    Vielen Dank, dass Du dem nachgehst.


    Ansonsten tut der MK ja genau was er soll und ich bin sehr dankbar für das tolle Programm und dem angebotenen Support.


    Ich werde mich nach dem nächsten Update hier melden, ob die Meldung noch weiter besteht.


    Freundlicher Gruss


    Alexander

    ...noch ein kleiner Nachtrag:


    Ich habe die Datei Datenupdate2017.exe noch nach dem Basispaket neu heruntergeladen und installiert. Die Fehlermeldung bleibt bestehen.


    Wo liegt das Problem? (Ja, ja, ich weis: 30cm vor dem Bildschirm... :ae_1:)

    Hallo Volker


    Erst einmal vielen Dank für Deine rasche und präzise Antwort:

    Es ist genau so wie Du es gesagt hast, denn meine Basispakete haben wirklich beide einen Downloadfehler und leider hatte ich den Browsercache nicht gelöscht, als ich das letzte mal die beiden Dateien wiederholt geladen habe.


    Vielleicht wäre es hilfreich, wenn Du auf der Download-Webseite die Dateigrösse nicht in kB sondern Byte angeben würdest? Noch besser wäre natürlich eine Prüfsumme, aber das führt vielleicht zu weit...


    Jetzt habe ich noch ein klitzekleines Problemchen, den bei der Suche nach Updates wird mir noch folgendes angezeigt:



    Das Update sollte doch im Basispaket mit drin sein, oder etwa nicht?


    Liegt es an der Jahreszeit, dass es wieder einmal Zeit ist, einen Frühjahresputz im MK zu machen?

    Hallo Alexander,

    wie ist das gemeint?

    Ach und wegen dem Frühjahrsputz: Das war natürlich in keinster Art und Weise einen Angriff gegen Dich!

    Es ist halt so, dass viele (mich eingeschlossen) in der kalten Jahreszeit ihre Festplatten (MK eingeschlossen) putzen.


    Vielen Dank für Deine Bemühungen und ein freundlicher Gruss


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Ich erlaube mir, diesen Faden wieder einmal aus der Versenkung zu heben. Liegt es an der Jahreszeit, dass es wieder einmal Zeit ist, einen Frühjahresputz im MK zu machen?


    Bei folgenden 'Modellen' weis ich gerade nicht mehr weiter:

    Meine Frage geht eher in die Richtung, was das für 'Dinger' das sind, denn sie haben ja keine Endung *.3dm sondern *.3ds (s = Systemdatei ?). Jedenfalls gehören sie nicht (mehr ?) zur Basisinstallation von EEP16. Womöglich stammen sie vom 'alten' GBS, aber warum habe ich denn dazu keine Bilder mehr in den Basisdaten der Version 30. Dezember 2019?


    Dazu kommt noch, dass ich beim darüberbügeln der Basisdaten (Version 30.12.2019) ein paar Fehlermeldungen erhalten habe.
    (Es ist auch etwas unschön, dass Windows 10 die Dateien erst einmal nicht ausführen möchte, aber das ist ein anderes Thema...)


    Ich habe mal die Dateien per 7-Zip entpackt und hier sieht man etwas besser wo die Fehler liegen könnten:



    Die Datei 1Spur_Verl_Pstr_Anf_AS3.jpg kann irgendwie nicht korrekt unkomprimiert werden:



    Bei beiden Basisdaten-Paketen (1 + 2) kommt jeweils die Meldung, dass ein CRC-Fehler vorliegt.


    Vielleicht dienen meine Angaben, dass die Basisdaten zur korrekten Entpackung angepasst werden könnten.

    Auf jeden Fall wäre ich froh um eine Angabe, wo ich Bilder der oben aufgeführten Dateien erhalten könnte.


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Manfred


    Das konnte gestern gar nicht funktionieren:

    1. Freitag der 13.
    2. In der Nacht auf Freitag war Vollmond
    3. ...

    :ae_1:


    Vielen Dank für Deine guten Ideen. Ich werde Dein Tool auf alle Fälle ausprobieren!


    Freundlicher Gruss


    Alexander

    Mein aufrichtiges Beileid und ich wünsche seine Angehörigen viel Kraft in diesen schweren Stunden.


    Wir werden Hans Brand auch gerade durch seine tollen Modelle in bester Erinnerung behalten.

    So hat er sich ganz besonders für die Liebhaber von Schweizer Modellen einen Namen gemacht.


    In grosser Dankbarkeit


    Alexander

    Hallo Ingo

    ...ich werfe den Entwicklern dabei auf keinen Fall böse Absicht vor. Das ist neben den umfangreichen Änderungen einfach untergegangen. Auch die Entwickler sind Menschen wie Du ich, die Fehler machen - und das auch dürfen.

    Da hast Du vollkommen Recht: Jeder Mensch macht Fehler und das ist eine Eigenschaft, die wir so an uns haben. Sie machen uns zu einem gewissen Grad auch erst zu Menschen!


    Um so mehr wäre es doch wichtig, dass die Entwickler einen direkten Kontakt zu den Benutzern suchen und dass eine bidirektionale Kommunikation entsteht. Zuhören und Antworten gehört doch auch zum Menschsein und man darf nämlich auch lernfähig werden!!!


    -> Übrigens: Wieso haben wir zwei Ohren und nur einen Mund? Damit wir mehr zuhören als reden! <-


    Für so ein kleines Unternehmen wie Trend ist es doch besonders wichtig, dass die Erstbenutzer nicht in den 'Genuss' dieser hier geleisteten Fehler kommen und darum nochmals:

    Es braucht eine Beta für Motivierte und Engagierte!!!


    Freundlicher Gruss


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Zurück zum eigentlichen Thema:

    ...und davon abgesehen hätte unbedingt eine neue Erweiterung (z.B. .anl4) vergeben werden müssen.

    Ich finde es auch einer der gröbsten und grundsätzlichsten Schnitzer, den sich die Programmierer bei EEP16 geleistet haben, denn:

    • Wenn ein Dateiformat schon derart umgebaut werden muss, dann sollten die Daten ganz grundsätzlich unter einer anderen Erweiterung gespeichert werden.
    • Wird dann ein anderes Format *.anl3 geladen, dann sollte es zwingend vor der Benutzung unter dem neuen Format gespeichert werden müssen
      (-> am besten mit Fenster zur alternativen Namensgebung).

    Das oben genannte, ist eigentlich auch die gängig Praxis unter Windows...


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Maik

    … nicht erst im 2D Modus abspeichern weil sofort nach Laden und dem Meldebildschirm ...die Anlage in den 3D Modus schaltet. ...

    Um das Öffnen einer Anlage im Vollbildmodus zu verhindern, kannst Du alternativ auch folgendes tun:

    • Du musst die Datei *.anl3 " mit dem Windows-Editor öffnen.
    • Mitctrl + F kannst Du dort nach der Phrase AFSANL suchen.
    • Zu AFSANL vergibst Du den nachfolgenden Parameter ="0" (z.B. statt "1").
    • Dann speicherst die bearbeitete Anlage (am besten als Kopie inklusive der anderen Daten) ab.


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Ich erlaube mir trotzdem nochmals auf meine Stellungnahme zurückzukommen, denn es hat im weiteren Zusammenhang eben schon auch mit den Patches zu tun:


    Im Beitrag #222 habe ich selber die Zahlen auf der verlinkten Seite von #216 Thomas1962 hinterfragt. Aber dass es Trend derzeit nicht so gut läuft, hört man ja nicht nur in diesem Forum, laut und deutlich!


    Die Auswirkungen der geleisteten Qualitätskontrollen zeugen doch davon, dass es besonders am Mangel personeller Ressourcen liegt (denn ich gehe davon aus, dass jeder bei Trend sein Bestes gibt!)


    Beispiele:

    • Wesentliche Programmierfehler wurden in der Auslieferungsversion übersehen. (Es wirkte wirklich alles nach allzu grosser Eile...)
    • Der Auslieferungsversion liegt ein falsches Handbuch bei. (Wie kann das sein?)
    • Jeder Patch löst zwar Probleme, aber es entstehen für jeden gefühlt drei Neue. (Auf Unglück folgt auch noch Pech...)
    • ...

    Dadurch gehen viele potentielle Neukunden-Wiederkäufer verloren!!!


    Mögliche Lösungsansätze:

    • Einbezug erfahrener Benutzer in einem separatem Beta-Test, rechtzeitig bevor eine Version veröffentlicht wird.
    • Direkte Kommunikation zwischen Verlag und Entwickler mit der Community (deepl.com macht's auch auf polnisch möglich...)
    • Aufstocken des Kapitals mit Investor(-en) / Crowdfunding (für personelle und materielle Ressourcen)
    • ...

    Es sollte hoffentlich nicht unbemerkt geblieben das wir ziemlich zeitnah Neues sofort und wenn wir es erfahren und veröffentlichen dürfen, veröffentlichen.

    Und ja Icke, ich glaube Dir, dass Du uns mitteilst was Du weisst. Aber es hätte eine ganz andere Qualität, wenn sich der Verlag oder die Entwickler direkt an die Community wenden würden. (Vielleicht, dass sie auch mal mitteilen, wo bei Ihnen der Schuh gerade so drückt?)


    Es ist mir schon klar, dass es die absolut fehlerfreie 'Weich-Ware' nicht geben kann - Computer sind eben auch nur Menschen!!! Dennoch möchte ich mit meinem Beitrag folgendes begünstigen:

    Dass eine bessere Kommunikation Gestalt annehmen kann, auf das unser geliebtes EEP-Hobby mittelfristig eine Zukunft hat. Es wäre wirklich schade, wenn Trend das Potential aus EEP nicht voll ausschöpfen könnte!


    freundliche Grüsse und allen eine gute Nacht (von dem was noch bleibt...)


    Alexander

    Hallo Icke


    Also das 1 Mitarbeiter aufgehört hat wurde doch separat ausgewiesen? Und ist es nicht so, dass Götz hervorragende kommunikative Fähigkeiten hat?


    Aber Du hast natürlich Recht: Hier geht es um Patch 3, beziehungsweise wie es denn weitergeht:

    Vielleicht kannst Du uns Unwissenden dann endlich eine Information dazu geben, ob und im besten Fall sogar wann wir mit einem neuen Patch rechnen können?


    Freundlicher Gruss


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Es ist richtig, dass man in die Bilanzsumme nicht zu viel hinein interpretieren sollte und trotzdem spricht schon alleine die Tatsache, dass hier nun nur noch 4 Mitarbeiter am werkeln sind Bände...


    Beim Rückgang der Mitarbeiter sieht man wohl den Abgang von Götz M. Jedenfalls ist es kein Zufall, dass seither die Kommunikation zur Kundenbasis sehr gelitten hat!


    EEP wird wohl nie die grosse Masse begeistern. Um so wichtiger ist es doch, dass sich der Verlag um eine gute Kundenbindung bemüht. - Zum Beispiel: Kommunizieren ob und im Idealfall wann der Patch 4 kommt!


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Bei EEP15 gab es auch 3 Patches vor dem Plugin 1. Für langjährige Benutzer ist die Standardprozedur daher hinlänglich bekannt…
    (Meinen Standpunkt dazu ist im Beitrag #120 nachzulesen)

    Es ging Trend schon besser. Hier findet man ein paar Zahlen.

    Mich stimmen diese Zahlen vom Trendverlag (falls diese korrekt sind) wirklich nachdenklich. Jedenfalls wundere ich mich nicht, denn wer keine Neukunden binden kann, der kann seine Kundenbasis auch nicht wirklich ausbauen. Irgendwann sterben die verbleibenden Kunden wortwörtlich aus. Lässt sich das nicht auch ein bisschen aus diesen Zahlen lesen?


    Dabei gibt es hier doch viele Leute die sich gerne für die Sache EEP (sogar für Lau) einsetzen würden. Wo bleibt die Bindung zur Basis?


    Zuletzt würde mich (und vermutlich auch viele andere Teilnehmer hier) auch interessieren, ob an einem 4. Patch gearbeitet wird und ob damit auch zu rechnen ist. Wo bleibt die gute alte Kommunikation?


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Ich und wohl viele andere Leidensgenossen verspüren nicht die geringste Lust und haben oft auch nicht die Zeit, sich beim Feierabendhobby mit den Unzulänglichkeiten von EEP16 herum zu schlagen. (In meinem Falle fehlt mir auch noch die Energie, aber das ist ein anderes Thema...)


    Trend schneidet sich ins eigene Fleisch, wenn sie keine saubere Beta-Testphase mit freiwilligen Testern durchführen. Es sind nämlich nicht alle Benutzer alte Hasen, die wissen, dass mit dem Programm vor Weihnachten nicht zu werkeln ist, weil bis dahin alles x-mal ‘gepacht’ werden muss. Das war bisher leider immer so...


    Ich bin wirklich nicht undankbar, dass jetzt an Lösungen gearbeitet wird. Das hätte man aber unbedingt in einem abgeschlossenen Rahmen mit erfahrenen Nutzern machen sollen. Wenn man eine Beta-Testphase geschickt aufgleist, dann kann es sogar als Marketinginstrument eingesetzt werden und ich bin mir sicher, dass dies die Mehrkosten bei weitem aufwiegen wird.


    Man stelle sich einmal ein Neukunde vor, der all diese Unzulänglichkeiten ohne das Wissen um eine Hilfe in diesem Forum bewältigen muss. Es gibt eben schon sehr gute Gründe, dass viele Erstbenutzer es beim einmaligen Negativerlebnis belassen und das Programm keine Verbreitung findet! Dies ist in erster Linie sehr schlecht für nachhaltiges Geschäften seitens des Verlages, aber schlussendlich auch für eine breitere Aufstellung unserer Community und unseres Hobbys als Ganzes.


    Deshalb komme ich immer mehr zur Einsicht, dass hinter den Kulissen ein 'Hobbyverein' am Werkeln ist, der kein echtes Interesse an einer grösseren Verbreitung hat...


    Freundliche, aber traurige Grüsse von


    Alexander

    Hallo Dennis


    Das ist ganz, ganz grosses Kino!


    Ich liebe wie Du dieses Thema und die Geschichte von Kopenhagen uns näher bringst: So wird sie lebendig!!!


    Vielen Dank und freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo SpeedyGonzales


    Vielen Dank für Deine Info. Ich werde das bei Gelegenheit mal selber probieren!


    Es ist einfach schade, dass von Seiten Trends diesbezüglich keine Empfehlungen kommen.

    Sicher, das kann man nicht für jede Karten- und CPU-Kombination fordern. Aber ein paar Anregungen, die für ein langsames, mittleres oder schnelles System sinnvoll wären, dürften es dann schon sein.


    Vielleicht könnte ja ein Moderator Deine Anregungen aus den vielen verschiedenen Fäden zusammentragen und dem Verantwortlichen für die FAQ's als Hinweis zukommen lassen.


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen

    Habe mich gerade im Shop angemeldet, aber der Preis ändert sich nicht, obwohl ich das Plugin 1 zu EEP15 habe.


    Somit wäre meine Bitte um Information, ob es dieses Jahr überhaupt einen Rabatt gibt, wenn man das Plugin1 zu EEP15 hat?

    Diese Information würde mich auch interessieren: Ein Rabatt für Besitzer von Plugin 1 zu EEP15 wäre eigentlich schon sehr fair und war bis Dato auch gängige Praxis bei Trend.


    Ansonsten finde ich die Diskussionen über den Preis hier sehr müssig: Es wird ja niemand gezwungen das neue Produkt zu kaufen...


    Freundliche Grüsse


    Alexander