Posts by LX-B

    Hallo Alfred M


    Routen sind in EEP erst einmal Platzhalter für eine Gruppe mit beliebigen Namen und etwas ganz anderes als Fahrstrassen.


    Diesen Namen kannst Du im Menü unter Routen/Routen bearbeiten definieren:

    • Namen in das untere Feld Routennamen bearbeiten: eintragen
    • Auf den Knopf Hinzufügen klicken

    Anschliessend kannst Du jedem Fahrzeug in der Fahrzeugsteuerung mit dem Drop-Down-Menü Routenauswahl eine Route zuweisen.


    Routen sind in Kontaktpunkten als Filter vorgesehen und können somit entsprechende Objekte (Weichen, Signale, etc.) steuern.

    Mit dem Kontaktpunkt für Zug oder per LUA-Befehl können dem Fahrzeug auch neue Routen zugewiesen werden.


    Viel Spass beim Ausprobieren...


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Frank ( FB1 )


    Auch ich möchte mich an den Dank für Dein überarbeiteter Rungenauflieger anschliessen und würde mich auch über ein Update des Pritschenaufliegers freuen! :be_1:


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Erst einmal vielen Dank Dir WolfgangMW für den EEP-Tauscher 2. Ich glaube hier schliesst Du eine grosse Bedarfslücke!


    Vielleicht kannst Du oder sonst jemand hier mir weiterhelfen, wie ich die Vorschau hinbekomme.

    Die EEP9-Quickvorschau von rockbaer2007 (wenn dies der Richtige im Forum ist) ist wohl mit der Schliessung der Download-Base verschwunden. Jedenfalls konnte ich sie nirgends in den Untiefen des Netzes finden. Was gäbe es sonst noch für Optionen?

    Nachtrag:

    Erst als ich kein Vorschau-Programm mehr zugewiesen hatte, wurde mir wie gewünscht eine Vorschau angezeigt. Damit kann ich sehr gut leben!


    Trotzdem wäre es noch interessant zu wissen, wie man andere Programme sinnvoll einbinden könnte:

    Der EEP Bilder Scanner und EEP ModellKatalog nenne ich mein Eigen. Wie aber stelle ich es an, damit mir das betreffende Modellbild angezeigt wird... (ev. welche Attribute mitgeben?)


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Enrique


    Ich möchte mich auch sehr, sehr bei Dir bedanken, dass Du uns Deine grosse und gut gelungene Arbeit hier unentgeltlich zur Verfügung stellst!!!:be_1:

    Das muss eine Riesenarbeit gewesen sein und manche Nächte haben kürzer werden lassen... :co_k:


    Ich habe zwar auch ein paar blaue Fragezeichen auf der Anlage und ich denke, es werden davon wohl ein paar konvertierte Modelle oder solche mit Tauschtexturen (Klone) dabei sein. Aber ich kann Deine Anlage jedem, der ein etwas leistungsfähiger Rechner hat, nur empfehlen! :av_1:


    Bei der Unterführung mit dem etwas steilen Anstieg an Position X=1060m Y=420m gab es einen Verkehrsstau, weil ein Sattelschlepper den Auflieger-Dummy nicht die Rampe hoch bekam. Die müssen sauschwer sein, diese blauen Rahmenkasten... :at_1:


    Lass Dich von allfälligen Meckerern nicht unterkriegen. Es gibt immer Leute die alles besser wissen und ihren Lebenssinn damit verbringen, andere herunterzumachen. Sollen sie doch erst einmal so ein Werk wie Deins hier einstellen. Deshalb habe ich vor Deiner Leistung den allergrössten Respekt und ziehe meinen Hut! :aq_1:


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen

    ... Beachte auch das Label dieses Themas, das wir extra dafür eingeführt haben.

    Ich möchte hier der Forum-Administration für das Hinzufügen der Labels 'Zur Information' ausdrücklich danken und ein Kränzchen winden!!! :be_1:

    Die Art der Antwort von marler1957 zum ursprünglichen Thema ist genau der richtige Weg, besonders auch, dass diese nicht wieder durch 1000 Kommentare zugespühlt werden kann. Das wird es Suchenden wesentlich leichter machen, zu wissen, dass dem Problem nachgegangen wird.

    Eine Zwischenlösung wird auch noch präsentiert: Also, was will man mehr?

    Deshalb wäre eine kurze Feedbackliste in einem separaten Faden (ohne Kommentarmöglichkeit!) der richtige Ort.


    Zum Beispiel:

    • Effekt x wurde registriert -> Wir arbeiten daran und suchen eine Lösung.
    • Effekt y wurde erkannt -> Er wird im nächsten Patch behoben.
    • etc...

    Ich möchte trotzdem noch einmal die Idee einer 'Feedback- oder Fixliste' ins Spiel bringen. Die könnte sehr knapp gehalten werden, aber einen ersten Überblick über offene Themen geben. Von dort könnte man auch auf die ausführliche Behandlung im entsprechenden Faden verweisen.


    Noch ein letzter Gedanke und dann ist auch gut:

    Ich finde, dass ein Unternehmen, welches eine gute Fehlerkultur pflegt, eben nicht Schwäche sondern Stärke zeigt!

    Es liegt in der Natur der Sache das Fehler passieren. Entscheidend ist doch, wie man mit ihnen umgeht...


    Das Team-Trend hat heute einen wichtigen Schritt getan. Ich möchte Euch ermutigen, diesen Weg konsequent weiter zu gehen!


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Peter


    Deine Schwierigkeiten kann ich mir einigermassen gut vorstellen. Zum einen lässt nicht jedes Programm eine Farbkalibrierung zu und zum anderen arbeitet nicht jedes mit dem gleichen Farbraum. Ausserdem haben die Wenigsten einen Monitor, mit dem man die Farben auch einigermassen zuverlässig beurteilen kann. Da kommen einige Schwierigkeitsgrade zusammen.


    Ich besitze zwar einen EIZO SX2761, der einen erweiterten Adobe RGB-Farbraum hat, aber trotzdem kommt noch der Umstand dazu, mit welchem Farbraum Du die Bilder speicherst und mein Browser (meistens Edge) diesen Farbraum auch wiedergibt.


    Also 'ganz aus der Luft gegriffen' würde ich sagen, dass ich die 2. und dunklere Version vorziehen würde.


    Ich hoffe Du wirst nicht noch 'blind' ab all der Schlechtfärberei... :af_1:


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen

    Eine kleine Anmerkung zum Support von Trend:

    Habe das ganze gestern 20:20 Uhr schon per Serviceanfrage an Trend geschickt,

    heute um 13:09 bekam ich schon eine Antwort, das man daran arbeitet.

    Schön, dass Du uns dieses Feedback hier mitteilst. Gut zu wissen, dass daran gearbeitet wird!


    Eigentlich würde es sich gehören, dass Trend dieses Feedback auch allen anderen betroffenen Benutzern mitteilt oder mindestens direkt hier im offiziellen Forum deponiert.


    Manchmal kommen schon mal einzelne Häppchen in irgendeinem Faden wie hier zum Vorschein, aber viele Benutzer finden und sehen es erst gar nicht, sind frustriert und schmeissen das Programm von der Platte. Es sind genau diese Kommunikationswege zum Kunden, die hier nicht stimmen und immer wieder zu viel Unmut führen!


    Es würde wirklich nicht viel Zeit beanspruchen und die Kundenbindung enorm erhöhen:

    Deshalb wäre eine kurze Feedbackliste in einem separaten Faden (ohne Kommentarmöglichkeit!) der richtige Ort.


    Zum Beispiel:

    • Effekt x wurde registriert -> Wir arbeiten daran und suchen eine Lösung.
    • Effekt y wurde erkannt -> Er wird im nächsten Patch behoben.
    • etc...


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Byronic (KS1)


    Dann hoffen wir mal, dass die Eier vorerst gut ausgebrütet werden und dass wir keine zusätzlichen Kuckuckseier ins Nest gelegt bekommen...

    :ad_1:

    ...und vor allem, dass nicht noch mehr sogenannte 'Features' in EEP16 ausschlüpfen!


    Freundlicher Gruss


    Alexander


    (Ps: Ostern ist eigentlich ja vorbei...)

    Hallo Zusammen


    Danke für Eure Rückmeldungen.


    Guenther hat sich zwar entschieden, hier keinen eigenen Bereich haben zu wollen, ist im Forum aber sehr wohl aktiv.

    Ich kann Günther sogar ein bisschen verstehen, denn der Systemwechsel von EEP15 auf EEP16 hat ihm doch einigen Ärger eingebracht.

    Wo die Probleme allerdings im Detail gelegen haben, kann ich nicht beurteilen.


    Auf jeden Fall sind sehr viele Leute und mich eingeschlossen, ihm sehr dankbar für die eben gerade veröffentlichten Updates zu den EKW's.

    Dann will ich einmal hoffen, dass er sich dieser Schmalspur-Weiche gelegentlich widmen kann.


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Fehler in Weiche: EWSc7501006LHALH_GK3.3dm


    Hallo Zusammen


    Auf Grund der fehlenden Präsenz von GK3 in diesem Forum ist mir wieder nicht klar, an wen ich mich mit dem folgenden Problem wenden soll:


    Die Weiche Schmalspur 750mm EW33 100 1: 6 L H-ALH (GK3) verschwindet bei einem LOD-Sprung fast gänzlich ins ‘Nirwana’.

    Aber seht selbst:



    Alle anderen Weichen haben diesen Makel nicht. Das Set V14NGK30208 habe ich, um sicher zu sein, noch einmal neu heruntergeladen, installiert und neu gescannt...


    Es wäre sehr, sehr nett, wenn Personen die Günther Kohl erreichen können, ihm diesen Fehler melden würden. DANKE!


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Klaus


    Sind im FilleZilla auch immer noch die richtige Benutzeradresse und das aktuelle Passwort für den Serverzugang hinterlegt?

    Ich mag mich etwas unscharf daran erinnern, dass mir das auch einmal nach einem grösseren Update passiert ist. Vielleicht hilft ein kurzer Blick darauf?


    Ich möchte mich auch bei Dir ganz grundsätzlich für die vielen tollen Modelle, die Du in letzter Zeit herausgebracht hast bedanken und dass Du uns auch dieses Jahr wieder eine Osterüberraschung vorbereitet hast. Das wäre ja wirklich schade, wenn wir uns nicht wieder durch Deine vielen Seiten pflügen dürften!!! :ae_1:


    Freundlicher Gruss


    Alexander

    Lieber Lutz


    Vielen Dank für Dein liebevoll gestaltetes Ostergeschenk und die guten Wünsche! Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein 'gesundes' Osterfest und eine kurzweilige Zeit (natürlich auch dank unserem zeitfressenden Hobby!).


    Bei der Gelegenheit möchte ich mich auch einmal ganz grundsätzlich dafür bedanken, dass Du, mit Deinen vielen tollen Modellen, unser Hobby immer wieder sehr bereichert hast! Wir freuen uns alle auf weitere 'Überraschungen'...


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Peter


    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag - und auch zu Deinem neusten, tollen Projekt: Da rollt wieder etwas wunderbares auf uns zu!!!


    Lass Dich von unseren vielen ungeduldigen Wünschen nicht 'überrollen', sondern nimm Dir die Zeit für das, was Dir schön und wichtig ist!


    Ich wünsche Dir, dass Du im neuen Lebensjahr immer die passende Spurgrösse und Zugkraftunterstützung :bg_1: findest und dass dem Fortschritt auf Deinem Gleise wenig Schlupf (Sanden oder Zahnkranz :at_1: hilft...) im Wege steht.


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo tycoon


    Auch ich möchte Dir recht herzlich für Deine beharrliche Arbeit danken! :be_1:Dein Einsatz hat sich auf alle Fälle gelohnt!!!


    Dem Wunsch von Thomas würde ich mich gerne anschliessen. In der Tat wäre es sehr hilfreich zu wissen, was für Neuigkeiten sich wieder ergeben haben.

    Vielleicht wäre das Einfügen der ID nachträglich noch machbar?


    Freundlicher Gruss


    Alexander

    Hallo Diesel_Fan


    Ja, das ist leider war, dass Menschen heutzutage lieber fordern, als sich selber einzubringen. Manche tun das nicht einmal bei ihrem liebsten Steckenpferd zum Beispiel in EEP. Das gesellschaftliche Problem als Ganzes können wir hier natürlich nicht lösen...


    Aber es gibt hier auch viele Mitglieder, die den Gegenbeweis antreten: Es wird hier doch gerne und bereitwillig geholfen und trotz allem gibt es auch viel Dank und Zuspruch von den Empfängern. Es kommt halt auch hier darauf an, ob man das halb leere oder das halb volle Glas betrachtet...


    Mein Beitrag oben hat sich aber auch eher an den Verlag gerichtet, weil ich schon finde, dass er (allein schon aus Eigeninteresse) mehr für die Hilfesuchenden leisten dürfte/müsste. Deshalb auch die langen offenen Gedanken und Anregungen...


    Freundlicher Gruss


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Zurück zur ursprünglichen Fragestellung:

    Zum einen finde ich, dass ein Hersteller in der Pflicht ist, eine akkurate und an die jeweilige Version angepasste Anleitung zu erstellen (ganz egal ob per Handbuch, Tutorials, etc.). Es ist auch in seinem ureigensten Interesse, einen Neukäufer gut in die Möglichkeiten und Grenzen des Programms einzuführen, damit dieser möglichst bald einen Erfolg erleben kann. Denn nur so kann daraus später eine gute Kundenbindung erwachsen und nur solche Kunden kaufen auch Plugins, neue Versionen und von Konstrukteuren erstellter Content.


    Zum anderen finde ich, dass man an einen Konstrukteur, der seine Arbeiten ja meistens auch als Hobby betreibt, nicht die gleichen Ansprüche stellen kann. Trotzdem sollten schon auch zweckdienliche Informationen für den Gebrauch des Artikels mitgegeben werden (wenn es nicht selbsterklärend ist). Es hängt auch entscheidend davon ab, wie komplex das Angebotene zum Nachbauen ist. Schliesslich wird dafür ja auch meistens ein Obolus fällig...

    ...

    Warum kann man Dinge wie den Oberleitungsbau oder den Plattenhochhausbau nicht einfach ausprobieren? Man kann doch jeden Fehlversuch ohne jede materiellen oder sonstigen Verluste einfach löschen und solange probieren bis es klappt. Die Zeit, die man dabei verbringt ist doch sowieso "Freizeit".

    ...

    Ich möchte sehr gerne mit EEP experimentieren und sehen was noch möglich ist. Allerdings möchte ich nicht ständig das Gefühl bekommen, ‘Knüppel zwischen die Beine’ zu erhalten. Schliesslich möchte man auch einen gewissen Fortschritt sehen können...


    Man darf in diesem Zusammenhang auch nicht vergessen, dass nicht jeder die Zeit und die Musse hat, alles selber auszuprobieren. Ich denke an die zeitliche Begrenzung für alle Arbeitstätigen (vielleicht mit einer Familie mit Kindern, etc.) und viele können ihren Zeitplan nicht selbstständig einteilen (wie z.B. Rentner, etc.). EEP ist beim Planen und Bauen schon ein Zeitfresser genug – und Schwupps dämmert es gegen morgen... :av_1:


    Ein paar Betrachtungen zur derzeitigen Hilfestellung:

    Dass EEP in der Spielewelt bis zum heutigen Tag ein Schattendasein fristet, kann unter anderem mit dem Umstand erklärt werden werden, dass viel zu viele Erstkunden das Programm frustriert zur Seite legen, weil die Eintrittsschwelle eben zu hoch ist. Gleichzeitig kann man von diesen nicht erwarten, als erste Handlung dieses Forum zu finden und auch hier mitzumachen zu wollen. Ganz abgesehen davon, ist es auch für langjährige Mitglieder schon schwierig genug, sich hier, trotz dem vielen angesammelten Wissen, geeignete Hilfe zusammen zu suchen! So zeugt das häufige Auftreten immer gleich bleibender Fragestellungen in diesem Forum nicht allein von der Ignoranz, sich die passenden Fäden suchen zu wollen, sondern auch von der Schwierigkeit diese hier mit vernünftigem Aufwand zu finden!


    Meine Anregungen zu einer besseren Art der Hilfestellung:

    Viele und gerade neue Benutzer kennen das Hilfeportal auf https://hilfe.eepshopping.de nicht, die das frühere ‘FAQ’ in diesem Forum wohl ersetzt hat. Die Idee dieser Hilfeseite ist eigentlich gut angedacht. Leider findet man dort nur das Allernötigste, ist es in wesentlichen Punkten lückenhaft und beantwortet es kaum weiterführende Fragen.


    Besonders das Layout ist sehr unglücklich gewählt, so dass die eigentliche Antwort im allgemeinen Versionen- und Quellpfaden-Gewirr untergeht. Dazu fehlen gute typografische Hervorhebungen für Menübefehle und Shortcuts und auch einfache Grafiken zur Veranschaulichung (die Grafiken könnten ja meistens aus dem Handbuch übernommen werden...).


    Es ist sehr schade, dass Kunden und ihre Erfahrungen auf https://hilfe.eepshopping.de nicht miteinbezogen werden. Eine Art Wiki mit redaktioneller Prüfung würde dort sehr schnell und sehr viel Verbesserung bringen. Damit würde eine wesentliche Last des Erstellens von Inhalten reduziert werden und gemachte Erfahrungen zielgerichtet katalogisiert werden.


    In meinen Augen würde es wirklich Sinn machen, die Mittel anstelle in ein klassisches Handbuch in ein gutes interaktives Online-Hilfetool zu stecken. Man könnte ja immer noch eine Download-Version dieses gesammelten Inhalts als PDF anbieten und der grosse Vorteil dabei wäre, dass diese Version immer laufend aktualisiert werden würde!


    Freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Es ist mir leider bekannt, dass gewisse Personen aus den unterschiedlichsten Gründen mit Anderen hier im Forum eigentlich gar nicht mehr sprechen und kommunizieren wollen.

    So braucht es dann wieder einmal wenig, um alte Ressentiments und Schuldzuweisungen aufleben zu lassen...


    Ist das wirklich nötig? Im Angesicht der allgemeinen Lage scheint mir dieses Verhalten besonders sinnfrei zu sein!


    Im Interesse ALLER Benutzer möchte ich Euch wirklich bitten, Eure gegenseitigen Befindlichkeiten ein für allemal über Bord zu werfen, den Sachverhalt nüchtern zu betrachten und im Sinne des Projektes 'EEP' unterstützend zu agieren.


    Vielen Dank und freundliche Grüsse


    Alexander

    Hallo Zusammen


    Dem Beitrag von Volker muss ich dringend beipflichten.

    Sicherlich ist es bei allen Bemühungen nicht auszuschließen, dass es doch zu Fehlern kommt, die aber wohl als menschlich betrachtet und entschuldigt werden können. Und zuguterletzt, es wird sich mittlerweile darum gekümmert, wenngleich es sicherlich nicht einfach werden wird das so hinzu bekommen, dass dann nicht andere Probleme auftauchen. Schließlich wurden etliche Splines schon auf der einen oder anderen Anlage verbaut und das gilt es zu bedenken.

    Wie in meinem Beitrag #18 dargelegt, scheint mir das Problem systematischer Natur zu sein. Dabei kann ein Konstrukteur mit den besten Absichten trotzdem ins 'offene Messer' laufen...


    An icke :

    Wenn man die ID-Vergabe jetzt nicht grundsätzlich anders und mit einer ordentlichen Dateiverwaltung angeht, dann werden sich die Probleme noch häufen!


    Ja, es wird Anlagen geben, bei denen die Splines neu zugeordnet werden müssen. Deshalb ist es wichtig zu schauen, welche Splines häufiger verbreitet sind (z.B. Modellkatalog oder interne Daten) und dass man gerade nicht diese ID's neu vergibt!


    Es ist natürlich auch sehr wichtig, dass diese Änderungen dem Kunden gut mitgeteilt werden, damit er weiss, dass diese Splines auf seiner Anlage zu ändern sind. Letzteres kann aber jedem Kunden zugemutet werden, denn dieser Aufwand ist nun wirklich nicht gross...


    Hier nochmals für alle die es noch nicht wissen: Geisstil tauschen kann man sehr einfach mit: bearbeiten/Gleisstil tauschen


    Euer Engagement in dieser Sache kann ich nur begrüssen! Ich hoffe es gelingt Euch sie nachhaltig anzulegen. :be_1:


    Freundliche Grüsse


    Alexander