Posts by Michi_56

    Hallo Fried,

    das mit den Hardlinks habe ich vor langer Zeit schon einmal auf Anraten von Byronics probiert, leider ohne Erfolg. EEP hat den Hardlink mit den Resourcen nicht erkannt.

    Nach langem Grübeln und probieren und lesen glaube ich das es an den Benutzerrechten des Anwenders liegt. Ich bin dem aber nicht weiter nachgegangen weil ich an den Benutzer Konten nicht rumdrehen wollte.


    Das ganze Thema mit dem entschlacken ist nun wieder hochgekommen, ich habe ein Win7 System und hier läuft nun der Support im nächsten Jahr aus. Nun hab ich meine alte Festplatte geklont, auf Win10 upgedatet, und damit wird mein Platte langsam etwas klein.

    Zumal ich mich von Windows lösen möchte und parallel ein Linux installieren will, und da brauche ich halt etwas Platz auf de Platte.

    Hallo zusammen,

    ich mzß aus Platzgründen meine EEP Versionen von C: nach D: verlagern. Ich dachte mir zu erinnern das es hierzu einmal einen Thread gab zum Thema "Wie kann man EEP verschieben". Finde aber hierzu leider nichts. Deshalb meine Frage.


    Kann ich EEP (V14) von C: nach D: verschieben oder muß ich erst deinstallieren und dann wieder installieren (inkl. Registrierung)?

    Die gleiche Frage stellt sich noch bim HomeNos, Modell, Explorer, Bilder Scanner, Zug-Explorer und Modellkatalog?


    Die anderen Tools (Hugo, etc) kann ich ja neu installieren.

    Was im um Umkehrschluss bedeutet, wenn keine Modelle mehr verkauft werden wird EEP eingestellt!?


    Ich sprach aber von Freemodellen, wo verdient da der Verlag, er hat doch nur Unkosten.


    Und warum muß ein Modell signiert werden wenn ich es verschenken? Wenn der Beschenkte weiß das dadurch seine Framerate in den Keller gehen könnte, wäre der Verlag doch außen vor.


    Wenn ich meine eigenen Modelle verwende werden diese doch auch nicht signiert und sind sicher nicht nach den aktuellen Modellbaurichtlinien erstellt.

    Um hier noch mal eines klarzustellen...

    steht doch in den MBR

    ... Damit soll lediglich unterbunden werden, dass ein Konstrukteur nur Freemodelle einreicht, was angesichts der Tatsache, dass der Verlag ein Unternehmen mit Angestellten ist und diese gern auch etwas verdienen möchten, vollkommen normal und legitim ist.


    Man kann das alles auch mit einem kurzen Spruch beenden: Ausnahmen bestätigen die Regel, aber die Ausnahme sollte nicht zur Regel werden.

    Ich möchte die Arbeit der Kons in keinsterweise in Frage stellen, ebensowenig das Trend ein Unternehemen ist was Geld verdienen will/möchte.


    Aber warum muss/will ein Unternehem daran verdienen wenn ich etwas verschenken möchte?

    Warum muß es hierfür überhaupt den Weg über den Verlag geben?

    Warum gibt es nicht andere „Vertriebsmöglichkeiten“ um den Verlag nicht unnötig zu belasten?


    Entschuldigung das ich nun erst auf diesen Thread antworte.

    Hallo und Frohe Weihnachten,


    ich habe vor einiger Zeit in einem Thread ein Ausschnitt von einem Bericht gesehen in dem eine Eisenbahn komplett aus Holz, incl. der Schienen, selbst gebaut wurde. Ich kann diesen Thread nicht finden, kann mir jemand helfen?


    Ich glaube der Bericht ging über 8 Stunden :as_1:


    Danke

    Ich habe die Datei gerade mit dem "Freemake Video Downloader" heruntergeladen.

    Hallo,

    ich wollte gerade den "Freemake" Donloader herunterladen. Mein Virenscanner schlägt an mit der Meldung Spyware/Grayware "PUA.Win32.Freemake.AA".

    Kann dies jemand bestätigen oder habe ich einen falschen Link ausgewählt?

    wenn ich mich Recht an die neuen richtlinien erinnere wird das wohl nix mit einem Kalender.


    Es sollen ja nur noch halb so viel freemodelle veröffentlicht werden dürfen wie der kon modelle im shop hat.


    Da wird die auswahl der kons aber gering die das erfüllen :af_1:

    Also wenn in diesen Sätzen Wahrheit steckt, werde ich mich auch von EEP verabschieden.

    Nicht deshalb weil es keine Freemodelle mehr gibt, sondern wegen der Einflusnahme des Verlages auf Aktionen der Kons.

    Sag niemals nie :af_1:! Meine Heimkino-Anlage von Harman Kardon fing auch schon nach eineinhalb Jahren an zu spinnen. Mal keine DVDs gelesen, mal keine Bluerays, mal keine Musik-CDs. Repariert, umgetauscht, Softwareupdate, hat alles nicht lange geholfen. Irgendwann hab ich mir entnervt einen billigen Player dazu geholt, der läuft. Trotzdem sehr enttäuschend, bei einem nicht unbekannten Markenhersteller. Sicherlich hinkt der Vergleich etwas, dennoch würde ich einen Defekt nicht direkt ausschließen.


    Grüße,

    D.Kanus.

    War das etwa ein DVD25 ?

    SpeedyGonzales ,

    es geht doch nicht darum ob die SW weiterentwickelt wird oder nicht, oder ob SW fertig ist.


    Meine Anmerkung bezog sich darauf das die „Tester“ vor Fertigstellung oder Auslieferung nicht „verraten“ dürfen, weil...

    Ich möchte auf dem Umstand hinweisen, dass die Beta - Tester, wie allgemein üblich, keinerlei Informationen bzgl. der Tests weitergeben dürfen. In erster Linie geht es dabei um die Tatsache, dass mögliche Neuerungen in den neuen EEP Versionen zwar getestet werden, dann möglicherweise aus vielerlei Gründen nicht in die neue Version übernommen werden.

    da die SW aber schon ausgeliefert ist, steht doch fest welche Neuerungen enthalten sind. Es sei denn es können bei der Registrierung Neuerungen gesperrt bzw. freigegeben werden. Also kann/könnte man doch offen darüber reden.


    Und juri52 , wenn das Thema für dich unwichtig ist, dann ist es doch ok! Warum lässt du andere nicht darüber diskutieren und anderer Meinung sein?

    Hallo Icke,

    kann ich verstehen, das nichts an Informationen weitergegeben werden darf. Aber nachdem nun die ersten Boxen mit EEP15 verschickt wurden, ist doch die Software fertig.


    Was gibt es da noch für Geheimnisse?

    Deshalb sollten wir doch erst einmal abwarten, bis es so weit ist. Dann kann darüber diskutiert werden. Man muss eben jetzt noch seine Ungeduld etwas zügeln und die Programmentwickler mal ihre Arbeit in Ruhe fortsetzen lassen, dass dieses Projekt zum Erfolg wir

    Bei einem Fehler der seit sechs Jahren bekannt ist kann man wohl nicht von Ungeduld sprechen.

    Und bei einer Fehlerbehebung, selbst wenn die Funktion neu geschrieben wird, von einem neuen Feature zu reden, halte ich für, ...na ich spare mir den Rest.

    Hallo Dieter,

    und gerade das ist doch der Grund warum einige, wie zu lesen ist, unzufrieden mit der Informationspolitik sind. Warum wird nicht klipp und klar gesagt: „wir bekommen es nicht gelöst“. Aber ich möchte nicht auch noch in diesem Thread diese Diskussion anstoßen.


    Und warum muß ich bei jedem verlegen eines Gleises die Software überprüfen ob alles richtig ist, aber wie gesagt Schluss mit der Diskussion.


    Ich weiß das es nicht beseitigt ist und entscheide für mich wie ich damit umgehe.


    Aber Danke für deine Ausführungen.

    Aus dieser Antwort habe ich nicht entnommen dass das Problem In der Version 15 _NICHT_ behoben ist.