Posts by pfq615

    neu im Grundbestand: 750 aktuelle Modelle

    gibt es hierfür Informationen über die Modelle, oder darf es noch nicht verraten werden um welche Art von Modellen es sich handelt,


    In der Hoffnung, dass meine Anmerkung nicht gleich wieder als Gemecker abgetan wird:


    Die Aussage von Trend lautet erst einmal nur, dass man 750 Modelle neu als Grundbestand deklariert hat. Es sind nicht zwangsläufig komplett neue Modelle.

    Betrachtet man die Bilder auf der Shopseite etwas genauer, so fallen einem sehr sehr viele Modelle ins Auge, die z.B. bereits im Bonus Anlagenpaket von EEP 14 enthalten waren. Wer also dort auch zu den Vorbestellern gehörte und auch sonst einiges an Zukäufen getätigt hat, bei dem fällt der Zuwachs an wirklich neuen Modellen mit EEP15 deutlich geringer aus. Auch die gefühlt große Summe an Straßenschildern schränkt die Modellvielfalt der tatsächlichen Neuheiten weiter ein.


    Die Anzahl neuer (Grund-)Modelle sollte daher meiner Meinung nach für viele EEPler eine eher untergeordnete Rolle beim Kauf von EEP15 spielen.

    Da die folgende Frage in einem anderen Thread etwas falsch platziert war wiederhole ich sie hier nochmal:


    Trennung der EEP-Ressourcen in zwei Bestandsquellen (neue und alte Modelle)


    Wie hat man sich das vorzustellen?

    Betrifft das eher die Datenablage im Ressourcen-Verzeichnis? Die Kennzeichnung veralteter Modelle im Programm selbst gibt es ja schon seit langem.

    Aber es würde sicherlich oft helfen, wenn man gefühlt "mit offenen Karten" spielen würde.

    Wer länger im Forum aktiv ist, hat sicherlich mitbekommen wie das vor einiger Zeit war, als der Verlag kundgetan hat, dass der Konverter eingestellt wird und nicht mehr verkauft wird.

    Und auch zum damaligen Zeitpunkt war die Informationspolitik keinen Deut besser. Genau das habe ich mit meinem Beitrag thematisieren wollen.


    Zur Diskussion pro oder contra Konverter habe ich übrigens überhaupt nichts gesagt, damit halte ich mich dezent zurück. Es gastiert ja schon der indirekte Vorwurf, dass man sich als Besitzer des Tools hier am Thread überhaupt beteiligt...

    Was mich an dem gesamten Sachverhalt und den daraus immer wieder resultierenden Diskussionen wirklich stört ist die mangelnde Informationspolitik von Trend.

    Es herrscht in vielen Dingen zum Teil vollkommene Intransparenz darüber, was der Verlag tut und warum.


    Trend ist zwar niemandem Rechenschaft schuldig, soweit so gut. Aber es würde sicherlich oft helfen, wenn man gefühlt "mit offenen Karten" spielen würde. Einer Meinung werden wir hier selten im Forum sein, aber man müsste sich nicht mit Spekulationen begnügen um erst einmal den Sinn eines Sachverhaltes zu erfassen.


    Keine Ahnung wo z.B. hier der Hinweis auf den Verkaufsstop des Konverters gegeben wurde. Jedenfalls nicht prominent genug, dass es alle (rechtzeitig) mitbekommen hätten. Dazu wäre noch eine kleine Begründung wünschenswert gewesen, warum und wieso der Verkauf eingestellt wird. Eine klare offene Ansage also, auch um mehr Verständnis unter den Nutzern zu erreichen. Allein die Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen ist ein sehr wichtiger Punkt für deren Akzeptanz.


    Das hat übrigens nichts damit zu tun, dass man dann durchaus immer noch anderer Meinung sein kann. Aber in Summe ist so ein offener Umgang immer hilfreich.

    In diesem Punkt muss Trend meiner Meinung nach definitiv noch einiges verbessern. Wir zerfleischen uns hier sonst noch selbst, lassen vergangene Fehden wieder aufleben etc., und dass kann nun wirklich nicht im Sinne von Trend sein.


    Darauf erstmal einen :co_k:

    Trennung der EEP-Ressourcen in zwei Bestandsquellen (neue und alte Modelle)

    Hat hierzu jemand von den Beta-Testern Detailinformationen?

    Mann muss zukünftig hoffentlich nicht umständlich an zwei Stellen im Programm suchen, um ein gewünschtes Modell zu finden.

    Zumindest von der Art her kommt das Stw Fulda dem Würzburger Stw im Vergleich zu den anderen verfügbaren Stellwerken recht nahe.


    Kannst du daher bitte mal ein wenig erläutern, warum sich das Stellwerk Fulda nicht eignet, bzw.welche Kriterien dir bei einem alternative Stw wichtig sind?


    Edit: Das Stw Fulda ist ein Basismodell ab EEP7 und muss daher nicht extra erworben und konvertiert werden.

    Es handelt sich bei diesem Tool um Freeware!!! Was bedeutet, dass der Autor niemandem gegenüber irgendeine Verpflichtung hat.

    Das ist vollkommen richtig, stellt aber auch niemand hier in Frage.

    Meine Aussage sollte gerade den Umstand verdeutlichen, dass man sich eben nicht darauf verlassen kann, dass Freeware-Funktionalitäten dauerhaft zur Verfügung stehen. Das ist per se auch so in Ordnung. Wenn man aber andere Ansprüche hat, dann muss man zwangsläufig andere Lösungen finden.

    Einige dürften sich noch an die Diskussionen erinnern, als Hugo ab der EEP Version 13.1 (überarbeitetes Eigenschaftsfenster) überhaupt nicht kompatibel war. Das zeigt zumindest den Bedarf an dem, was das Tool kann.


    Als weiteres Tool nenne ich nur mal den - aus meiner Sicht erstklassigen - Tauschmager von Jürgen! Wenn der z.B. ab EEP 15 nicht mehr funktionieren würde... :ad_1:

    Da kann man als EEP-Gemeinde ebenfalls einfach nur hoffen, dass Jürgen auch in Zukunft sein Tool entsprechend pflegen will, pflegen wird und auch pflegen kann. :ba_1:

    Noch ein Edit: Neuprogrammierung kostet Geld. Warum sollte T. das neu programmieren lassen, wenn die gleichen Funktionen an anderer Stelle kostenlos zur Verfügung stehen?

    Eigentlich steht das Tool derzeit "reinen" EEP14 Nutzern schon nicht mehr zur Verfügung, weil weder der Autor noch niemand anderes EEP14 integriert hat.

    Ist auf dem Rechner kein EEP13 oder kleiner installiert (gewesen), so läuft Hugo nur, wenn man manuell ein bestimmtes EEP13 Verzeichnis anlegt und mit einer Datei aus EEP14 befüllt.


    Wenn man die Hugo-Funktionen gesichert auch in Zukunft für alle und vor allem für alle neuen EEP-Versionen verfügbar haben möchte, dann muss sich zumindest jemand finden, der dieses Tool auch entsprechend (zeitnah) pflegt.

    Frag doch mal Heideoldie! Der hat die Schleuse!:bg_1:

    Darf er das überhaupt? Wenn ich nicht ganz falsch liege, ist die Verteilung von Modellen außerhalb offizieller Downloadangebote nicht zulässig, selbst wenn es sich dabei um Freemodelle handelt. Aber man mag mich an dieser Stelle gerne korrigieren.

    Also ich habe sowohl die See-Schleuse als auch die Mosel-Schleuse von WS2 noch unkonvertiert auf der Platte liegen. Aber in beiden Installationsdateien sind bei mir auch Beispielanlagen enthalten. Hast du dir diese schon mal (am Besten unter EEP6) angesehen? Daraus kann man so einiges zum Aufbau ableiten.

    Welchen Bahnsteig meinst du denn tatsächlich?


    Zu dem Spline "Bahnsteig Köln-Hbf" aus dem Grundbestand von EEP existieren zwei Abschlüsse, und zwar

    - als Immobile unter Immobilen -> Verkehr -> Bahnsteige mit der Bezeichnung "Bhf Köln Bahnsteigende"

    - als Gleisobjekt unter Gleisobjekte -> Bahnhof -> Bahnsteige mit der Bezeichnung "BahnsteigEnde-KoelnHbf"


    Beide Enden sollten sich auch in einer Kurve verwenden lassen.

    Nicht das ich wüsste, der Modellkatalog gibt da auch nichts her.


    Alternativ kann man aber eine Ampel jederzeit auf ein Stück "unsichtbare Strasse" stellen. Mit EEP14 lässt sich das dann im 3D-Modus fast genauso bequem wie eine Immobilie platzieren.

    Naja, nach dem Unfall sahen die beiden Bahnen an ihren Drehgestellen mit denen sie zusammengestoßen waren doch ziemlich zerlegt aus. Und durch die Wucht des Aufpralls waren beide Fahrzeuge selbst im Bereich der Wagenmitte noch verzogen. So eine Art Knautschzone gibt es da wohl nicht.

    Bei dem Alter der Stadtbahnen ist das leider als wirtschaftlicher Totalschaden zu bezeichnen.

    Schade ist es natürlich trotzdem. zumal es sich im TW6000 wirklich besser fährt als in den neueren Exemplaren.

    Die Modellsets von TB1 sind ja (derzeit) leider nicht mehr verfügbar. Eventuell ist das auch der Grund, warum für die beiden letzten Modellsets Steilwandzelte (V10NTB1FR029) und Flöße (V10NTB1FR030) nicht im Katalog enthalten sind.


    Falls sie jedoch nur vergessen wurden, einfach auf die ToDo-Liste für das nächste Update schreiben. :aa_1:

    Auch bei mir verlief das Update fehlerfrei.


    Neben dem bereits erwähnten Staketenzaun von HW1(Modellset V11_Staketenzaun_HW1) fehlt auch noch ein Freemodellset aus dem April, nämlich die Torfloren von KK1 (Modellset V11N_WBF_SS6_068).


    Edit: Das Freemodellset Kastenloren (V11N_WBF_SS6_069) ist dem Modellkatalog auch noch unbekannt.

    Fakt ist, die DSGVO bringt einiges durcheinander, das hat erst einmal nichts mit EEP zu tun.

    Fakt ist, die Anlagenmeisterei steht in seiner bisherigen Form nicht (mehr) zur Verfügung.


    Bei allen Befindlichkeiten der beiden EEP-Lager sollte man daher zunächst darauf schauen, was kann das MEF aktuell für EEP tun?

    Die 6er haben derzeit keine zentrale Platform mehr für ihr Hobby, deshalb finde ich die Überlegungen richtig, ihnen hier eine Anlaufstelle zu bieten.


    Ob das nun vorübergehende oder dauerhafte Lösung darstellt ist erstmal zweitrangig. Mag sein das manche EEPler mit diesem Forum hier nicht glücklich sind, aber derzeit gibt es dazu wenig Alternativen. Und sollte sich zukünftig jemand finden, der wieder ein separates Forum für die 6er anbietet, so werden sowieso die User entscheiden, in welchem Forum sie aktiv(er) sein möchten. Nur "das Wissen der bisherigen Anlagenmeisterei" sollte bei alldem nicht verloren gehen.