Posts by pfq615

    Schön wäre es auch wenn man die Verzeichnisstruktur des Resourcen Verzeichnisses in den Editoren des jeweiligen EEPs wiederfinden würde, anstatt es mit Icons einzuordnen.

    Das hilft aber auch nur sehr begrenzt bis wenig, denn die wird ebenfalls sehr individuell und verwirrend genutzt.

    So existiert z.B. ein Verzeichnis Resourcen/Immobilien/RI_Test, darin liegt ein Schild aus der LBE-Anlage...


    Zum Teil sind übrigens Modelle ganz bewusst in einem anderen Layer einsortiert, damit man es beim Bauen ein wenig einfacher hatte. Das stammt dann meist aus der Zeit, bevor man Objekte in EEP sperren konnte.


    So sehr man sich eine Bereinigung auch wünschen mag, realistisch betrachtet bleibt einem nichts anderes übrig als sich selbst zu organisieren und das geht derzeit eben nur mit den Zusatztools.

    Okay, da muss man dann aber ein wenig mehr Aufwand betreiben.


    Wenn man das Schild generiert, ist die Option "eigene Pläne laden ..." zu aktivieren.



    Dann erscheint nach dem Klick auf "Generieren" viermal ein Dateiauswahlfenster, wo man einen passenden eigenen Plan angeben muss.

    Für dieses Schild von Daniel ist dann jeweils ein blauer Dummy-Plan in der richtigen Größe und Hintergrundfarbe anzugeben.


    Anbei der Dummy-Plan:


    Achtung, das Tool arbeitet per Default mit .png-Dateien, ich kann hier aber nur .jpg hochladen.

    Was ist das denn für ein Modell, auf das du die Tauschtextur anwenden willst?


    Die von dir verwendete TT ist für die 4 separaten Schilder aus dem Set Advent_16_Set2_MA1 gedacht.

    Und das Modell dass du hier zeigst sieht mir nach keinem Modell aus dem Set aus.

    Wäre es nicht möglich, dass im Forum eine Rubrik eingefügt wird, welche die Beiträge z.B. der letzten 24Std zeigen.

    So würde das, dass Wiederauffinden wesentlich erleichtern.

    Hast du schonmal links oben im Menue auf "Portal" geklickt? Wenn man dort dann nach unten scrollt werden einem alle Threads zeitlich absteigend nach dem letzten Post angezeigt.

    Damit kann man bequem nochmal nach Threads "suchen", die man vor kurzem als gelesen markiert hat.

    Wird dann nur in der ausgewählten Kategorie "Gräser" gesucht? ...oder in allen LS-Elementen?

    Wenn man die Suchfunktion über das Suchfenster (Kontextmenue) verwendet wird immer komplett in den LS-Elementen gesucht.
    Die Option "Suche Modelle" überstimmt also immer eine bereits ausgewählte Kategorie.


    Was wird dann gesucht? Der Modellname der 3dm-Datei oder was in der Modell-ini als Name eingetragen ist?

    Der Name in der Modell-ini wird gesucht, der 3dm-Name ist vollkommen egal.


    Was wird bei den GB-FR-PL Übersetzungen gesucht?

    Ebenfalls der für die jeweilige Sprachversion eingetragene Modellname aus der Modell-ini.

    Ich bins nochmal. :ay_1:

    Ehrlich gesagt solltest du das angebliche Problem "ich muss soviel scrollen" definitiv außer Acht lassen.


    Warum?

    Mal abgesehen von der Tatsache, dass das sowieso nur ein temporärer Zustand wäre, bis wieder jemand Modelle baut, die sich davor einsortieren, scrollt sowieso niemand.


    Woher ich die Überzeugung nehme?

    Im Windows-Explorer funktioniert die Suche wie folgt (kann jeder selbst in einem Verzeichnis mit vielen Dateien nachvollziehen, z.B. unter Resourcen\Immobilien\Ausstattung):

    Gibt man ein "f" über die Tastatur ein, so wird einem die erste Datei markiert, die mit einem "f" beginnt, soweit, so gut.

    Gibt man etwas schneller der Zeichenfolge "f a h" ein, so interpretiert Windows die Eingaben als EINEN Suchbegriff und markiert die Datei, die mit "fah" beginnt. Klasse! :be_1:


    In EEP funktionierte die Modellsuche von Beginn an genauso! Mit EEP 14 wurde diese Suchmöglichkeit aber seitens der Programmierer leider abgeschafft.

    Ich hatte damals auch einen Thread dazu eröffnet.

    Der Tenor: Diese Suchmöglichkeit war fast kaum einem bekannt, wurde also von kaum einem benutzt, wurde damit auch von niemandem (außer mir) vermisst. :aw_1:

    D.h. die Suche mit dem Suchfenster über das Kontextmenü ist anscheinend der gängige Weg um Modelle zu finden (den Modell-Explorer als Zusatztool lasse ich mal generell bei der Betrachtung außen vor). Und wer statt des Suchfensters tatsächlich in der Modellliste scrollt, ganz ehrlich, der scrollt sich auch heute schon tot. :bk_1:


    Meine Empfehlung daher:

    Lass die Überlegungen fallen, deine Modelle über eine "kreative Namensgebung" zwangsweise weit vorne einsortieren zu wollen!


    Wichtig ist, dass man den Begriff zu deinen Gräsern sofort zuordnen kann, damit man sofort den passenden Suchbegriff parat hat.

    Hallo Dieter DH1 ,


    ich habe schon verstanden, dass man den Rückgabewert bei EEPPlaySound auch einfach ignorieren kann.


    Aber als stoischer Handuch-Fetischist frage ich mich halt, wozu der Rückgabeparameter der Funktion denn eigentlich gut ist. Es wird sich doch dabei jemand was gedacht haben. Im Handbuch steht leider nur: "Rückgabewert ist true, wenn die Funktion erfolgreich ausgeführt wurde."


    Anscheinend ist hier der Begriff "erfolgreich" etwas interpretationsbedürftig. Meine Erwartungshaltung wäre gewesen, dass die Sounddatei gefunden und an eine vorhandene Soundkarte geschickt wurde. Damit liege ich aber anscheinend falsch.


    Unter der Annahme, dass hier doch kein Bug vorliegt, kann (mir) jemand erklären, wie der Rückgabewert von EEPPlaySound zu verstehen ist?



    P.S.:

    EEPSetSignal gibt übrigens - wie im Handbuch beschrieben - korrekt eine 0 oder 1 zurück. (Rückgabewert ist 1 wenn das Signal und die gewünschte Signalstellung existieren oder 0, wenn eins von beidem nicht existiert.)

    Könnte trotzdem nochmal jemand den Sachverhalt prüfen und ggf. als Bug melden, dass die Funktion EEPPlaySound auch "ok" zurückgibt, wenn die angegebene Sounddatei nicht existiert?

    Ich habe mich zwar eben selbst am Bugtracker registriert, aber ich bekomme keine (bestehenden) Einträge angezeigt, daher kann ich nicht überprüfen, ob das Problem schon bekannt ist. :aw_1:

    Ich habe das mal eben unter EEP 15 nachvollzogen.

    Meine Erkenntnis: EEPPlaySound gibt auch "ok" zurück, wenn die angegebene Sounddatei nicht existiert.


    Aber hier nochmal der Hinweis von Dieter auf die relative Pfadangabe. Folgendes funktioniert unter EEP:

    LUA Source Code
    1. function test_p()
    2. EEPPlaySound("103_Pfeife.wav"
    3. end

    Der Hinweis von Ralf in #16 ist gut...

    Danke für die Blumen, aber nach dem Post von Thomas bin ich mir da selbst nicht mehr so sicher.


    Hast du dir seine Hinweise einmal genauer angesehen? Für mich sieht es exakt nach deinem Problem aus.

    Und wenn es tatsächlich mit dem gleichen oder einem ähnlichen LOD-Fehler wie hier zu tun hat, dann wird mein obiger Vorschlag nicht wirklich helfen.


    Also eher noch einmal überlegen, ob du ggf. das gleiche oder vielleicht ein ähnliches Modell (womöglich aus dem gleichen Set) eingesetzt hast.

    Da es sich der Größe nach ja wohl um ein ūberskaliertes Modell handelt wäre die brutale Methode, einmal direkt in der .anl3 Datei nach dem Kürzel scale= zu suchen. Der Wert hinter dem = gibt ja die Größe an, vielleicht fällt einem dabei ja ein ungewöhnlicher Eintrag auf.

    ...ist das Gebilde nicht die überskalierte Teil-Fläche eines liegenden Startsignals aus Signale, Sonstige....?

    Nur das man Signale in EEP nicht skalieren kann.


    Das ganze sieht für mich eher aus wie ein Balken, weil man auf dem zweiten Bild im Tal erkennen kann, dass das Modell nicht komplett bis in die Erde reicht. Aber das es beim Ausblenden der Signale angeblich verschwindet ist wirklich kurios.

    Das hört sich nach einer Demo-Anlage zu einem Plugin an. Bin mir aber gerade nicht sicher welches.


    Edit 1: das Modell das du meinst dürfte der "Ponsse Buffalo 8W", damit reden wir hier womöglich von einer Demoanalge zu einem Plugin von EEP14.


    Edit 2: Meinst du vielleicht die "Tutorial_58_Physics_Immobilien.anl3", zu finden im Unterordner Tutorials?