Posts by Worldtraveller

    Hallo Firefighterolli ,

    du hast vollkommen Recht. Air Berlin hatte nie die 787-800


    siehe -> https://de.wikipedia.org/wiki/…vor_eingesetzte_Flugzeuge

    Ursprünglich hatte Air Berlin Boeing 787-8 bestellt, dann auf 787-9 umgeswitcht um schlussendlich ganz weg von Boeing auf den Airbus A330-900 umzuschwenken. Leider hat es aber keiner der Typen mehr in die Flotte geschafft.

    Wenn du alle Maschinen durch hast Lieber Roland, könntest du dann noch einige neue Texturen für den Dreamliner (z.B. Air Berlin) machen, bzw. anbieten?

    Ein paar Möglichkeiten für 787-8 hätte Roland noch, z.B. Air Canada, Air India, Aero México, American Airlines, All Nippon Airlines (ANA), Avianca (Kolumbien), Ethopian, Hainan (China), Japan Airlines, LAN, LATAM, LOT Polish Airlines, Norwegian, Qatar, Royal Jordanian, Scoot (Singapur), Thai, United und als besonderes Schmankerl die mittlerweile schon wieder ausrangierte 787 des Mexikanischen Präsidenten. Auswahl wäre also genug da ... nur der Tag hat nunmal nur 24 Stunden und ich an Rolands Stelle wüsste bloß nicht, wie ich dass zeitlich alles schaffen soll. Gebt ihm einfach Zeit ... :ae_1:


    Viele Grüße,

    Christian

    Hallo Roland,

    Rollipit wrote:


    mittlerweile sind es schon wieder 20 Flieger. Ab morgen werde ich mal mit dem Rollmaterial anfangen, das wird wieder eine Herausforderung und wird eine Weile dauern.Hoch gerechnet werden es wohl so um die 65 Achsen werden, puuhhhh , ich schwitze jetzt schon.

    da hast du dir mit der 747-400 aber auch ein absolutes Brot und Butter-Modell herausgesucht, dass so ziemlich jeden Fluggesellschaft irgendwann mal in der Flotte hatte.:ag_1:


    Dreamliner gibt nicht als Cargo, A300 ja oder zB. B747-200, B777, oder ……... Aber ich werde erst mal dieses hier fertig machen, dann sehen wir weiter.

    Willst du dir dann nicht die D-ABYI und D-ABYP lieber für eine mögliche 747-8i lassen. :ae_1:


    Viele Grüße,

    Christian

    Hab ich die doch glatt vergessen:


    Hallo Roland,


    sehr schöne Lackierungen hast du dir da herausgesucht. Vor allem auch die Iron Maiden und die British Airways in historischer Bemalung finde ich klasse. :aq_1: Vielleicht kannst du von British Airways als weltweit größtem 747-400 Betreiber noch die Standardlackierung mit Union Jack und die legendäre Landor-Lackierung machen (G-BNLY). Für alle Interessierten gibt es hier bei der Flugrevue einen ganz interessanten Artikel zu den Retrojets von British Airways.


    Eine Anmerkung zum Siegerflieger: Der sieht auf der Boeing 747-400 etwas komisch aus und passt auch von der Tür- und Fensteraufteilung nicht ganz, da die D-ABYI im Original eine 747-8 ist. Mit der Maschine bin auch auch schon geflogen, allerdings trug sie zum Zeitpunkt des Fluges schon leider nicht mehr die Siegerflieger-Beklebung. Mit der D-ABVK trug aber tatsächlich auch eine 747-400 den Fanhansa-Schriftzug, allerdings ohne den Siegerflieger-Schriftzug.


    Ich hätte wieder ein paar weitere Vorschläge für Lufthansa 747-400:

    D-ABVH - trug eine Sonderlackierung 50 Jahre Boeing

    D-ABTH - trug die StarAlliance-Sonderlackierung

    D-ABVA - war eine von mehreren 747-400 die zur WM 2006 eine Fußballnase trugen.


    Viele Grüße,

    Christian

    Da habe ich 4 1/2 Std dran texturiert. Ich finde, es hat sich gelohnt, oder ?



    Aber auf jeden Fall ... perfekt umgesetzt, Roland! :aq_1:

    Damit wird es dann von hoffentlich von vielen Flughäfen im EEP-Land bald tägliche Flugverbindungen ins warme Brasilien geben. :af_1:


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    damit ist die A330-200ab geschlossen, sei denn, ich finde noch was Außergewöhnliches.

    Da hätte ich noch eine Idee ... schau dir mal die PR-AIV von Azul an. Aus meiner Sicht eine der schönsten Lackierungen auf dem Flugzeugtyp. Ansonsten wäre eine A330-200 von Eurowings auch noch eine Möglichkeit.


    Viele Grüße,

    Christian

    Guten Abend,


    ich habe gerade sämtliche Motive, welche ich für meine Jahreskalender selbst erstellt hatte, in einem Album hochgeladen. Die Überlegung dahinter ist, dass in den Aufnahmen einfach zu viel Arbeit steckt, um sie nach dem Jahr einfach in Vergessenheit geraten zu lassen. Hierbei habe ich mir überlegt, dass ich hier im Schnappi-Thread einzelne, aus meiner Sicht interessante Motive nochmal aufgreife und einen kurzen Hintergrund dazu gebe ...


    Den Anfang macht die BR03 der DRG mit einem Personenzug auf der Frankenwaldrampe in Höhe Steinbach am Wald:


    Klaus (KK1) hatte sich seinerzeit für den Kalender auch DRG-Motive gewünscht. Da ich mich mit dieser Zeit ehrlich gesagt überhaupt nicht auskenne, hatte ich zunächst das Internet bemüht und war dabei auf die Seite der Münchberger Eisenbahnfreunde gestoßen. Hierbei gefiel mit vor allem das Foto der 86 217 mit Personenzug auf der Frankenwaldrampe, welches ich für den Kalender dann entsprechend künstlerisch verarbeitet habe.


    Viele Grüße,

    Christian

    Schaut gut aus, der belgische TUI-Dreamliner, Roland! :be_1: Dann freue ich mich schon auf die deutsche Version. :ae_1:


    Der A330-200 gefällt mir übrigens auch sehr gut. Als Berliner würde ich mich da ganz besonders über ein oder mehrere AirBerlin-Varianten freuen - es gab da ja über die OneWorld und BER-Sonderlackierung einige.


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    Dann verlängere bitte deine 787-8 auf die 787-9 damit es auch ne LH Version geben kann. Ansonsten bleibt‘s, zumindest bei mir, nur bei dem Kauf von der BA Maschine.

    Es ist bisher keineswegs klar, ob Lufthansa die 25 bestellten 787-9 selbst nimmt oder ob sie an eine der anderen Konzernairlines wie Swiss oder Austrian gehen. Im Übrigen fände ich die verlängerte Version aber ebenfalls sehr reizvoll.


    TuiFly wird demnächst Erstbetreiber der 787-8 in Deutschland. Daher fände ich das noch eine ganz schöne Modellvariante.


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    Hier muss ich mich noch entscheiden: Entweder ich verzichte auf die Reflexionen; "Transparenter Fluss, schnell (PP)" ist eigentlich ein guter Kandidat, der mit passend bearbeitetem Flussbett ordentliche Ergebnisse liefert. Oder ich muss lernen, wie man Splines mit Reflexion der realen Umgebung baut. Das ist aber leider nirgends dokumentiert.

    Das hab ich versucht, wird mir aber leider viel zu blau. Trotzdem danke für den Tipp, denn nur über Versuch und Irrtum lernt man.

    Hallo Christopher,


    du kannst mal schauen, wie der Fluss wirkt, wenn du zweimal den Spline Transparenter Fluss ganz dicht übereinander verlegst. Das gibt meines Erachtens immer sehr ordentliche Ergebnisse. Der Tipp kam meiner Meinung nach mal von Andreas Großkopf.


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    Hallo Peter,


    wie auch schon bei der E-Vectron ist dir mit der Dieselversion eine sehr schöne Lok bzw. Modell gelungen. :be_1:


    Das einzige, womit ich noch nicht so richtig warm bin, sind die dreieckigen Lüftungsöffnungen - die dahinterliegenden Motoren wirken mir zu eindimensional. Eine gute Idee, wie man das besser umsetzen kann, habe ich aber leider auch noch nicht. Vielleicht kannst du ja ehesten den Maschinenraum tatsächlich in Teilen ausmodellieren - d.h. dass du die bisherige Textur ein Stück nach hinten schiebst und zwischen Lokkasten/Lüftungsgitter und Motor den Seitengang darstellst. Das Lüftungsgitter würde ich auch nen ticken dunkeler macher, sodass man in den Maschinenraum nur bei direktem Sonnenschein reinblicken kann.


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    Guten Abend Andreas,


    da lese ich "Straba-Masten" und dein Kon-Kürzel in der Übersicht und gleich kommt große Vorfreude auf. Vor allem, da deine EEP-6-Modelle schon richtig gut waren und auch in den jetzigen EEP-Versionen immernoch ein super Bild abgeben. Die Bilder der neuen Masten lassen jedenfalls schon Großartiges erwarten ... :aq_1:


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    Ich freue mich wie immer über Kommentare und wünsche allen noch ein schönes Restwochenende - und eine gute Reise!:aq_1:

    Hallo Nils,


    eine sehr schöne moderne Anlage hast du da erschaffen. Wenn ich einen Vorschlag äußern darf ... ich würde die Bänke auf den Bahnsteigen tauschen, die sind eines großen modernen ICE-Bahnhofs meines Erachtens nicht würdig. Es gibt da ganz schöne von NP1 mit Holz für die aktuelle Epoche. :ae_1:


    Diesel_Fan Kannst du nicht einfach von Cottbus mit dem RE2 nach Berlin Hbf und von dort weiter mit dem RE3/5 nach Stralsund? Oder sind die Umsteigezeiten so grottig?


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    Hallo Roland,


    die Fenster und Türen passen von der Anordnung der Höhe nach noch nicht ganz ... vergleiche dazu mal bitte dieses Bild einer KLM-Maschine mit deinem Modell. Hier kann man sich sehr gut an der dunkelblauen Zierlinie orientieren. Entgegen deines Modells fangen die Türen nämlich erst auf Höhe der besagten Zierlinie an. Entsprechend kommen auch die Fenster ein Stück nach oben.


    Ansonsten würde ich die Registrierung am Heck des Flugzeugs und das Logo auf dem Seitenleitwerk noch etwas größer machen.


    Das Fahrwerk passt jetzt meines Erachtens, ggf. würde ich es nur noch etwas altern.


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    Mein letzter Schnappschuss ist schon ein ganzes Weilchen her, aber bei den schönen neuen Talent 2 der S-Bahn Mitteldeutschland von Alex war es einfach mal wieder an der Zeit ...



    Das Bild zeigt eine Doppeltraktion aus dreiteiligen Talent 2 im fiktiven Bahnhof Falkenbrunner Str. auf einer meiner unzähligen angefangenen Anlagen. :an_1:


    Mit besten Grüßen,

    Christian

    Hallo Alex,


    dem Wunsch von Streckenschleicher i.R. nach den Touristikzug-BR218 würde ich mich anschließen. Ansonsten würde ich als Erst-BR218 die beige-ozeanblaue "Conny" 218 460 der Westfrankenbahn vorschlagen. Zum einen herrscht in Epoche 5 noch akuter Mangel an Dieselloks für den Personenverkehr, zum anderen hat die Conny aufgrund ihrer Farbgebung natürlich auch einen starken Bezug zur Epoche 4. Die verkehrsroten 218er sind mir auch herzlich willkommen. :ae_1:


    Ich freue mich aber wie bei deinen Talenten auf sämtliche Variationen der BR218-Familie ... von daher lasse ich mich einfach überraschen. :af_1:


    Mit besten Grüßen,

    Christian