Posts by DH1

    Hallo rainermangels ,

    danke für die kostenlose Werbung :ae_1:


    wollte eigentlich anstelle des Temposchildes ein Flughafen-Symbol

    meinst Du das 3eckige mit rotem Rand und dem Flieger in der Mitte?
    Das ist z.B. in meinem Set V80NDH10004 enthalten und trägt den Namen GZ-144-Flugbetr-li_oM_DH1 bzw. GZ-144-Flugbetr-re_oM_DH1.
    Ich glaube das ich das quadratische Schild mit dem Flieger drauf gar nicht gebaut habe. Da gibt es aber ein Set mit weißen Schildern und Tauschtextur hier.
    Aber evtl. gebe ich mich da noch mal dran. :co_k:

    Hallo,

    das sieht aber doch schon mal ganz nett aus, Du hast zwar den Punkt Setze Objekte nur in Punkten noch aktiviert, weswegen er da 5 Objekte setzen will, aber es liegt schon mal auf dem Gleis.

    Wenn die Rote Linie mit den Haken richtig liegt, musst Du danach das gewünschte Modell auswählen und dann irgendwo in den Plan klicken ohne irgendeine Taste dabei gedrückt zu halten. Die (in deinem Beispiel) Masten werden dann exakt in den grünen Punkten gesetzt.

    Sollten die Striche in die falsche Richtung weisen kann man das bei Drehung entsprechend anpassen.

    Hallo,

    wenn Du in 2D einen "Spline" verwenden möchtest der genau auf den Gleisen liegt, dann aktiviere zunächst die Funktion mit dem Button unten links (ähnlich einem S).

    Um den Spline an einem Gleis auszurichten muss nun bei gehaltener rechter Shift Taste ein Spline mit der linken Maustaste angeklickt werden.
    Um mehrere Gleise gleichzeitig auszuwählen muss zum Hinzufügen weiter Gleise jedes weitere Gleis mit gehaltener rechter STRG (CTRL) Taste angeklickt werden.

    Bitte darauf achten, dass in den Spline Einstellungen Relativer Winkel zur Linienrichtung aktiviert ist.
    Um Oberleitungsmasten oder ähnliches an den Gleisen anzubringen sollte der Punkt Setze Objekte nur in Punkten abgewählt werden.

    geht ein Fenster zur Datenübernahme aus Vorversionen auf, darüber werden die Modelle aus EEP10 automatisch übernommen

    ... wenn die Vorversion EEP 10 war. Sonst würden die Daten von z.B. EEP 14 oder EEP 15 übernommen, je nachdem welche Version auf dem Rechner vorhanden ist.

    Einen anderen Weg gibt es aber auch (auf eigene Gefahr)

    Multi-World Train ,

    1. Kopiere den Ordner Resourcen aus EEP 16 und lege ihn irgendwo sicher ab.

    2. Gehe in EEP 10 und klicke den Ordner Resourcen 1x mit linker Maustaste, dann mit der rechten. Wähle im Menü kopieren aus.

    3. Wechsele in den Ordner EEP 16 und klicke rechts am Rand in das Explorerfenster mit der rechten Maustaste.

    4. Wähle Einfügen aus.

    Es wird nun nach einer Abfrage, ob Du den Ordner Resourcen in den Ordner Resourcen integrieren willst (die Abfrage wiederholt sich unter Umständen wir die Unterordner) der Inhalt des EEP 10 Resourcenordners in den EEP 16 Resourcenordner kopiert.

    Wenn Dateien in dem EEP 16 Ordner schon vorhanden sind wirst Du gefragt, ob Du diese auch kopieren willst. Da es in der Regel in EEP 16 die neueren Dateien sind solltest Du hier nicht kopieren auswählen.
    Nach einer Weile sollten dann alle Resourcen aus EEP 10 auch im Ordner von EEP 16 vorhanden sein.

    Wenn du Zeit sparen willst dann kannst Du bei der Frage, ob Du Ordner integrieren möchtest und bei der Frage ob Du kopieren möchtest oder nicht links unten in dem Fenster einen Haken setzen damit deine Entscheidung für alle Konflikte der gleichen Art angewendet wird.


    Nach dem Abschluss in EEP 16 einmal Modelle Scannen.

    Sollte es aus irgendeinem Grund nicht so funktioniert haben einfach den EEP 16 Resourcen-Ordner löschen und durch den vorher kopierten ersetzen.

    wird die Fahrt nach der Ausfahrt aus dem Depot nicht mehr fortgesetzt.

    Hallo Suedharzer Axel,

    wenn ich deine Frage recht verstehe, dann meinst du, dass du eine Kameramitfahrt mit einem Fahrzeug gemacht hast, dass dann in einem Depot verschwindet.

    Bei mir ist es so, dass dann das Fahrzeug weg ist und die Kamera an der Stelle "liegen" bleibt wo das Fahrzeug sich "aufgelöst" hat.

    Wenn das Fahrzeug dann irgendwann später wieder aus dem Depot kommt, dann springt die Kamera aber nicht automatisch wieder auf das Fahrzeug.

    Sollte ich deine Frage falsch verstanden haben, dann müsstest Du evtl. noch etwas genauer schreiben um was es geht

    Ich habe auch den Bahnsteig Baukasten von dir, aber da ist mir die Fummelei schon wieder zu viel,

    Hallo Adam,

    wenn Du die Spline-Funktion in 2D nutzt sollte es eigentlich keine großartige Fummelei sein, die Stützen unter die Dächer zu bekommen.
    Aber nun hast Du ja komplette Dächer :ae_1:

    Schön das es dir (und anderen) gefällt.

    wenn man dieses als LUA-funktion hätte. Denn "radar" ist nirgends definiert.

    Hallo Alfred ,

    ich hätte die Funktion auch Geschwindigkeitsmessung nennen können oder speedcontrol.

    Im Endeffekt nutze ich ja in der Funktion nur die Lua Anweisung EEPGetTrainSpeed(zugname) und verarbeite diese dann weiter.

    Aber noch mal zu deinem Script oben.

    -- Speichern Zugname in Tabelle

    Ich würde die Werte nicht in einer Tabelle speichern denn deren Inhalt geht bei einem Neustart des Scripts oder der Anlage verloren. Die Slots werden hingegen gespeichert.


    -- Hole Zugname
    Zugname = EEPGetSignalTrainName( Signal , 1 )

    hResult, Geschwindigkeit = EEPGetTrainSpeed(Zugname)

    Hier sehe ich das Problem, dass der Zug, wenn er schon am Signal zum stehen gekommen ist die Geschwindigkeit 0 zurück gibt und ansonsten je nach Annäherung an das Signal immer langsamer wird und somit die übergebene Geschwindigkeit stark variieren kann.

    Vielleicht sollte hier noch eine Standardgeschwindigkeit übermittelt werden wenn der Rückgabewert 0 ist.

    Bei Tests mit längeren wav-Files hat sich ergeben, dass nur die ersten ca. 30 Sekunden abgespielt werden.

    Hallo KO0151 Klaus,


    bedenke aber bitte diesen Hinweis. Wenn auf deiner Freilichtbühne eine komplette unvollendete gespielt werden soll, dann kommst Du um eine Bearbeitung mit einem Soundprogramm und das Aufteilen in kleine Häppchen nicht herum.

    Hallo DerAlte ,


    ok, jetzt habe ich verstanden was Du machst / meinst. So ein (laufendes) Bild sagt doch mehr als Worte.

    Du gibst in deinem Fahrzeug-Kontaktpunkt den im Kopfbahnhof wartenden Zug als "Ziel" ein. Das funktioniert in der Tat so wie Du es beschrieben hast.

    In meinem Kopfbahnhof nutzen aber mehrere Züge das selbe Gleis. Daher kann ich nicht mit einem fest vorgegebenen Namen arbeiten.

    Ich lese daher ja mit der Radar Funktion (siehe Script oben) die Geschwindigkeit und den Zugnamen aus und speichere die Werte in Slotpaaren.

    Das Bügeln sowie die spätere Ausfahrt wird dann aufgrund der Slotwerte durchgeführt. Wobei die Ausfahrt veranlasst wird, wenn das entsprechende Ausfahrtsignal auf Fahrt geht.


    Aber danke für dein Video, ist sicher für viele sehr hilfreich.


    Schönen Sonntag

    Hallo KO0151 ,


    einen Sound mittels Lua abzuspielen bedarf eigentlich nur einer Zeile im Editor

    EEPPlaySound( "Sounddatei.wav" )


    wobei Sunddatei natürlich durch den richtigen Pfad zu der gewünschten Datei ersetzt werden muss, also z.B.

    EEPPlaySound( "User/FDL_St1.wav" ) hier wird die Datei FDL_St1.wav aus dem Ordner Sounds\User aufgerufen.

    Für ein Soundmodell mit der ID #1 würde der Befehl dann so heißen.

    EEPStructurePlaySound("#1", true)


    Bei Tests mit längeren wav-Files hat sich ergeben, dass nur die ersten ca. 30 Sekunden abgespielt werden.

    Man könnte aber mit einem Editor ein längeres File stückeln und dann der Reihe nach abspielen.

    Hallo DerAlte ,

    ich fasse es nicht als Kritik auf wenn jemand eine Alternative anbietet.

    Was ich aber an deinem Bild 1 nicht verstehe, wo genau setzt Du den Fahrzeugkontakt?

    Da ich im Bild 2 keine Zeitverzögerung und keine Distanzverzögerung erkennen kann und auch sonst keine Bedingung eingetragen ist (Filter), müsste nach meinem Dafürhalten der Zug unmittelbar nach dem Überfahren des KP die dort enthaltenen Befehle ausführen, also Licht + Bügeln + Fahrtrichtungsumkehr.

    Wie "zauberst" Du es denn, dass der Zug am Signal hält und ohne Schalten des Signals zu einer von Dir gewünschten Zeit wieder losfährt?

    Hallo sne ,


    das hat mich auch schon so manches Mal gestört. Aber sicher weißt Du, dass man die Farbe in der die Fahrstraße angezeigt wird vorwählen kann.
    Wenn du in 2D eine Fahrstraße aktiviert hast und dann das Fahrstraßenendsignal klickst, dann wechselt die Farbe der Fahrstraße,

    Als kleinen Workaroundtipp kann man das sicher versuchen.

    Dennoch gebe ich dir Recht, dass man auf helle Grautöne und weiß bei der Farbauswahl verzichten sollte.