Posts by Byronic (KS1)

    ... und es gibt in der Filebase kostenlose Rangieranlagen, zum Beispiel

    Quest-Anlage 1 Gamepadsteuerung von HaNNoveraNer

    Quest-Anlage 2 Gamepadsteuerung Fahrradfabrik Ferdi Frickelmann

    Quest-Anlage 3 Gamepadsteuerung Zeche Martha von Byronic

    oder auch die sehr schöne Anlage von JW3 für nur 10,49 Euro

    Der TimeSaver -eine kleine Rangieranlage

    Das ist nur ein kleine, sehr subjektive Auswahl aus einem großen Angebot.

    Vielen Dank für die unermüdliche Arbeit an dieser tollen Serie von Videos, die immer wieder einen eindrucksvollen Beweis für die Existenzberechtigung von EEP 6 neben den aktuellen Versionen von EEP liefern. Alles an diesen Videos ist perfekt, vom Modell- und Anlagenbau über die Kameraführung bis zur Soundkulisse, die für die Immersion enorm wichtig ist. All dies zeigt, das eine aktuellere Grafikengine nicht so unbedingt entscheidend ist für einen überzeugenden Gesamteindruck. Ein Traum bleibt vorläufig: Die Transformation in die Unreal 5 Engine. Letztlich machen diese Videos auch deutlich, was die Nazis mit ihrem wahnsinnigen 2. Weltkrieg alles an toller Infrastuktur und Technik in Berlin und ganz Europa vernichtet haben.

    Hallo werte EEP-Freunde,

    das Set mit dem Parkhaus sollte im März erscheinen. Aus bestimmten - nicht negativen (!) - Gründen habe ich die Veröffentlichung um einen Monat auf April verschoben und das Set nun erst heute zum Test eingereicht. Es soll nun Anfang April erscheinen. Vorab die Doku zur Information, da sie leider in der Regel nicht mehr im Shop vor Erwerb eines Modells einsehbar ist. => DOKUMENTATION zum Set Parkhaus 01: Doku_Parkhaus_01_De_KS1.pdf

    Heinz P

    Hallo Heinz,

    das von dir erworbene Gleisset hat nichts mit dem threadgegenständlichen Set zu tun. Gleichwohl möchte ich deine Frage hier in diesem an sich falschen Thread beantworten, um keine weiteren Umstände zu machen und dir eine schnelle Antwort zu geben:

    EEP kann keine Vorschau der Weichen anzeigen, da die Gleisobjekte der Weichen keine Immobilienmodelle enthalten, die gezeigt werden könnten, sondern lediglich Referenzpunkte für Anfang und Ende von Splinestücken, aus denen die Weichen bestehen. Das, was Du dann in EEP siehst, sind die Splines mit den im Gleisobjekt durch Referenzpunkte definierten Anfang und Ende, jenachdem, welchen Splinestil Du gewählt hast.

    Wie die jeweilige Weiche aussieht, hängt also vom jeweils gewählten Weichentyp und dem von dir vorausgewählten Splinestil ab, den Du ja frei bestimmen kannst. Wie eine "einfache" Rechts- oder Linksweiche, eine Doppelkreuzweiche oder andere Weichentypen aussehen, wirst Du als erfahrener EEP-Anwender und Eisenbahnfreund ja sicherlich wissen.

    Im Übrigen "kostet" dich das Ausprobieren verschiedener Weichen ja schlimmstenfalls ein paar Versuche und Mausklicks und ein paar Sekunden Zeit. Kaputt gehen odr verschleißen kann dabei nichts. In kurzer Zeit wirst Du dann Erfahrung sammeln, welche Weichentypen sich hinter welcher Bezeichnung verbergen und was wo passt. Viel mehr kannst Du aus den Vorschaubildchen bei anderen Weichen auch nicht entnehmen.

    Schließlich gehört zum Set auch eine Demo-Anlage, Demo_Gleise_Weichen_GO_KS1.anl3, auf der alle Weichentypen aufgebaut sind und angesehen werden können.

    Ich hoffe, die Antwort hilft dir und ich danke noch für den Erwerb des Sets.

    Nun denn!
    Ich wage es erneut, ein paar Bilder zu zeigen.
    Das Modell ist n o c h n i c h t f e r t i g !!!!!
    Das ursprünglich gezeigte Modell ist nun die Lod1.
    Neu ist die Lod Null mit steingenauer Bruchkannte.
    Die Textur wurde bearbeitet.
    Und es wird nun Bumpmapping verwendet.

    Das Modell ist n o c h n i c h t f e r t i g !!!!!

    V16NKS10062_A_002


    V16NKS10062_B_002


    V16NKS10062_C_002


    V16NKS10062_D_002


    V16NKS10062_E_002


    V16NKS10062_F_002

    Das Modell ist n o c h n i c h t f e r t i g !!!!!

    EEP Fan Fan

    MoBa62

    TAFKATE

    abang

    hw1

    Hertwig

    @ ... ALLE, die die Beiträge der vorstehend Genannten geliked haben,

    vielen Dank für die motivierenden Beiträge. Dann darf ich ja wohl doch für eine mutmaßliche Mehrheit der sogenannten EEP-"Freunde" mein destruktives oder auch dekonstruktives Werk fortsetzen, auch wenn es nicht unbedingt bis zum letzten Niet den Standard virtueller Kleinstserien Modelle erfüllen mag und/oder kann.

    Ich möchte die Gelegenheit dieser Danksagung nicht ungenutzt lassen, die Herren, die bei jeder (auch unpassenden) Gelegeheit meinen, ihre psychologisierenden Ratschläge verteilen zu müssen, zu bitten, dies zu überdenken. Derartige Ratschläge, etwa "Sich ein Dickes Fell zuzulegen" oder auch Aussagen, man müsse Kritik aushalten können, sind nicht immer, eher selten bis so gut wie niemals wirklich hilfreich und angemessen. Dazu gäbe es eine Menge zu schreiben, aber ich muss meine Anregung, dieses Verhalten zu überdenken, nicht rechtfertigen bzw. auch nur begründen. Schon gar nicht öffentlich. Da mag sich jeder seinen Teil denken. Auch für mich gilt der Spruch "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold". Auch ich könnte vieles hier im Forum schreiben, auch als kommentierenden Beitrag zu Bildern, Texten und Modellen, jedoch habe ich mir dies im Laufe der Zeit doch fast vollständig abgewöhnt. Nur selten überkommt es mich noch und ich vergesse meine Selbstbeherrschung-zensur und bereue es anschließend regelmäßig. Namentlich jede kritische Anmerkung ist doch häufig geeignet, den einen oder anderen Adressaten auf die eine oder andere Art zu verletzten oder etwa zu demotivieren, egal, ob er nun ein "dickes Fell" hat oder nicht. Also lässt man sowas vielleicht besser, denn der Betroffene kennt schon in der Regel genau genug seine eigenen Schwächen und/oder die seines Modells, seiner Anlage oder seiner Bilder davon und muss nicht noch von Dritten öffentlich darauf hingewiesen werden. Im Übrigen gibt es ja für solche Fälle das Mittel der persönlichen Nachricht, (alias "Konversation").

    Jetzt werde ich erstmal schnell noch einen Widerspruch gegen einen Bescheid schreiben und mich danach wieder meiner "Arbeit" als Rentner widmen oder auch bei Youtube mit Videos gucken meine restliche Lebenszeit vertrödeln. :co_k:

    Wer etwas vorstellt muss auch mit Kritik, zumindest soweit konstruktiv vorgetragen, leben.

    Na ja, wir waren schon öfters unterschiedlicher Meinung.

    Das wird wohl nicht mehr besser.

    Es ist wohl besser, in diesem Forum nichts mehr zu schreiben.

    Der Meinung bin ich nun auch wieder mal. Ich werde nur leider immer wieder mal rückfällig.

    Ich hatte auch die Illusion, dieser Hinweis würde reichen:

    Die Entwicklung steht noch ganz am Anfang. Heute war der erste Tag und das hier Gezeigte ist nur das Ergebnis einer ersten Stellprobe.

    Aber nein!

    Er reicht eben nicht.

    Und deswegen endet diese Modellvorstellung hier (vorläufig?).

    Ich habe das mit der Bruchkante, ...

    einzelnen Ziegelsteinen folgend

    ... nun probiert. Natürlich lässt sich das in Blender machen. Der Aufwand ist aber nach meinem Geschmack für ein EEP-Modell unverhältnismäßig hoch. Ich habe einfach keine Lust, jedenfalls derzeit nicht, dertige Modelle hier und jetzt so zu bauen.

    Basta!

    Falls derartige Modelle irgendwann im Shop erscheinen, mag sie kaufen wer will.

    ruinös, aber sehr realistisch. Sehr gut gelungen.

    Da sieht man mal, wie unterschiedlich die Geschmäcker sind.

    Vielen Dank.