Posts by Der Freak

    Ja, einen solchen Trick gibt es im 2D-Modus:


    Schritt 1: Kopiere den Block an eine beliebige Stelle auf Deiner Anlage und notiere Dir die Koordinaten des Blocks vor dem abschließenden Bestätigen mithilfe der rechten Maustaste (Position A1).

    Schritt 2: Betrachte ein markantes Objekt dieses Blocks und notiere auch seine Koordinaten (Position B1).

    Schritt 3: Positioniere dieses Objekt dort, wo es am Ende tatsächlich stehen soll. Notiere seine Koordinaten (Position B2).

    Schritt 4: Berechne die Verschiebung von B1 nach B2 (Differenz der Koordinaten).

    Schritt 5: Diese Veschiebung wendest Du nun auf den Block in der Position A1 an, indem Du ihn erneut kopierst und beim Einfügen vor dem abschließenden Bestätigen mithilfe der rechten Maustaste seine endgültigen Koordinaten berechnest (Koordinaten von A1 plus Verscheibung = Zielkoordinaten A2).

    Schritt 6. Lösche den bei Schritt 1 an beliebige Stelle kopierten Block.


    Hinweis: Wenn Ausgangsblock und Zielblock auf gleicher Höhe liegen, dann muss die Z-Koordinate nicht verändert werden, kann also ignoriert werden.


    Das Vorgehen liest sich eventuell etwas umständlich, aber wenn man es 2- oder 3-mal praktiziert hat, dann ist es ein schnelles und absolut sicheres Verfahren.


    Auf diese Weise baue ich oft auf einer leeren Anlage einen Block auf und füge ihn dann in meiner große Anlage ein.


    Viele Grüße
    Der Freak

    Werden Modelle zugelassen, die unskaliert nicht maßstabsgerecht erstellt sind?

    Definitiv ja! Das Krankenhaus-Set V70NSM10004 ist - wenn ich mich recht erinnere - so ein Fall. Das Gebäude muss deutlich größer skaliert werden, damit man es nicht nur als Kind betreten kann. Möglich, dass man das mittlerweile korrigiert hat. Muss ich mal testen...

    Oh ja, das sieht fragwürdig aus! Du kannst die Gebäudeseiten mithilfe eines Zollstocks (es gibt ihn in einigen Varianten) messen. Das hilft schon einmal weiter. Ein gutes Kriterium sind in der Regel die Eingangstüren der Gebäude.


    Viel Erfolg und viele Grüße

    Der Freak

    So, jetzt noch mal zwei Bilder aus den von Denn vorgeschlagenen Positionen. Ob das besser wirkt, müsst Ihr entscheiden...




    Viele Grüße

    Der Freak


    P.S.: Ich weiß, dass da noch die Masten für die Straßenbahnoberleitung fehlen. Hier warte ich auf Daniels Set... :)

    (Zu: 12,732)


    Ist das eep16? Hoffentlich nimmst Du mir es nicht übel, wenn ich sage, dass das alles andere als realistisch aussieht. Die Steigung ist m.E. zu gleichmäßig - und die Tatsache, dass es dahinter ebenso gleichmäßig flach weitergeht, beißt sich. Die neue Rampenfunktion von eep16 lässt sich wohl prima verwenden um Kunstbauten zu errichten, wie Auffahrten z.B., aber überall da wo es um Topographie geht, sollte man es per Hand versuchen. Die "menschliche Ungenauigkeit" dabei kommt der Natur näher als eine berechnete Steigung.


    Thorsten

    Hallo Toddel,


    das ist EEP15. Die Version EEP16 installiere ich erst, wenn ich hier im Forum lese, dass alle Fehler bereinigt sind.


    Hinter dem oberen Ende der Straße ist alles ebenerdig und flach. Zum Fluß hinunter geht die Straße bergab und ich wusste bis dato nicht, wie ich das anders hätte darstellen sollen. In der freien Natur ist natürlich immer alles etwas "holprig" und unregelmäßig. Aber hier in der Großstadt hat man genau geplant und exakt gebaut. Ich hatte den Eindruck, dass es in unseren größere Städten auch immer eher so regelmäßig aussieht. Zumindest sehen mir die Bilder von innerstädtischen Steigungen im Internet, die man so finden kann, auch recht "regelmäßig" aus.


    Auf jeden Fall bin ich froh, dass ich das überhaupt hinbekommen habe, denn bisher habe ich mich mit Höhenunterschieden eher schwer getan. Aber ich kann ja mal bei den weiteren Straßen mit Gefälle schauen, ob ich da nicht etwas Abwechselung in die Steiung bringen kann. Danke also für die Anregung.


    Viele Grüße
    Der Freak

    Hallo Ulrich,


    also das verblüfft mich jetzt: Zwischen dem Absturz und dem Neuöffnen meiner Anlage hatte ich den PC selbstverständlich neu gestartet. Offenbar ist der Absturz des Graka-Treibers beim Laden der Anlage passiert und ich hatte die daraus resultierenden Probleme mit dem vorherigen Absturz in Verbindung gebracht. Daher hatte ich den PC nun nicht noch einmal neu gestartet.


    Durch Deinen Hinweis habe ich dies nun nachgeholt und siehe da: Eine leere Anlage wird wieder mit voller Framerate im 3D-Modus angezeigt. Jetzt muss ich die Marnlar-Anlage neu laden, was ca. 10 Minuten dauert. Hoffentlich läuft nun auch das problemlos.


    Danke für den an sich simplen Tipp! :bg_1:

    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht (und verknüpft zwei voneinander unabhängige Dinge miteinander)...


    Viele Grüße

    Der Freak

    Liebes Forum,


    heute bitte ich um Hilfe, da mein EEP15 nicht mehr nutzbar ist.


    Das Problem: Nach dem Laden einer beliebigen (!) Anlage dauert es sehr lange, bis die Anlage im 3D-Modus angezeigt wird. Die Frame ist eine Katastrophe. Selbst bei einer neuen, leeren Anlage liegt die Framerate bei 7!

    Der Schatten lässt sich gar nicht mehr aktivieren (siehe Screeshot).



    Die Vorgeschichte: Beim Arbeiten an meiner Marnlar-Anlage lief alles flüssig und ich konnte im 3D-Modus ganz normal bauen. Schatten waren eingeschaltet. Plötzlich stürzte das Programm ab. Seitdem besteht das oben beschriebene Problem.


    Wer kann helfen?


    fragt grüßend

    Der Freak

    An der Marnepromenade


    Das schöne an einer Großstadtanlage ist, dass man jederzeit an sehr vielen Stellen weiterbauen kann. Heute habe ich mir einmal wieder die Marnepromenade vorgenommen.

    Im Hintergund sieht man die Hochhäuser, von denen aus man einen wunderschönen Blick über den breiten Fluss Marne hat. Direkt an der Promenade ist das Leben ein wenig ruhiger als im Zentrum der Großstadt. Fast schon idyllisch...





    Viele Grüße

    Der Freak