Posts by manni48

    Hallo !


    Bevor der VT von Hohenwulsch in den Bahnhof Bismark/Stadt einfährt muss er die Büster Straße überqueren. Rechts im Hintergrund ist das Sägewerk zu erkennen das es heute nicht mehr gibt. Wie zu sehen hat der Besitzer eine ansehnliche Villa bewohnt bevor er kurz vor dem 13 August 1961 sich in den Westen abgesetzt hat. Sein Betrieb sollte bestimmt in Volkseigentum übergehen. Da haben Ulbricht und Genossen nicht viel federlesen gemacht. Nach dem Motto--was deins ist, ist auch meins und was meins ist geht dir gar nichts an--. Die Villa und das Sägewerk hat man platt gemacht. Heute ist das eine leere Fläche auf der ab und zu mal ein Auto abgestellt wird. Auch die Bahnstrecke von Hohenwulsch nach Kalbe/Milde wurde wie so viele abgerissen. In der Beziehung ist meine Anlage auch ein wenig Zeitgeschichte.


    Gruß manni48



    Hallo !


    Bin zur Zeit damit beschäftigt das Diarama des Bahnhof Ostkreuz nach meinen Vorstellungen zu einer Anlage auszubauen. Habe dafür neue Anlagenteile angefügt und habe die Gleise erst einmal in Richtung Warschauer Straße Verlängert. Der Weiterbau befindet sich allerdings noch im Rohbau. Wie weit das ganze gehen wird darüber bin ich mir noch nicht schlüssig. In westlicher Richtung von Ostkreuz eventuell bis zum Ostbahnhof, in östlicher Richtung erst einmal bis Rummelsburg und im Norden und Süden bis Frankfurter Allee und Treptower Park. Schauen wir mal.


    Gruß manni48



    Hallo !

    Stromschienenhalter mit so einem Vierkantprofil

    Diese Bauform hat sich nicht durchgesetzt. Mir hat mal jemand erzählt aus stabilitätsgründen. Ob es stimmt weiß ich aber nicht genau. Ich würde sie auf meinen Anlagen nicht verwenden da es sich dabei nur um eine kurze Episode gehandelt hat . Aber wenn man das Set so sieht kann man nur sagen--Herz was willst du mehr--- . Fehlen nur noch die markanten Signalbrücken der Berliner S Bahn aber das wäre wohl zu vermessen darauf zu spekulieren. Ich freue mich jedenfalls riesig auf das Set und kann es kaum noch erwarten bis es in den Shop kommt.


    Gruß manni48

    Hallo nandi !


    Ich habe für das bauen eigener Modelle leider kein Geschick und muss mir meine Modelle für Berliner S und U Bahnzüge im Shop kaufen. Da hast du es besser. Du kannst dir dein Wunschmodell selber bauen. Interessant der Ur 270 auf Foto 4. Wünsche dir weiterhin viel Spaß beim bau deiner Modelle.


    Gruß manni48

    Hallo !


    Danke Tonio für deine netten Worte. So etwas baut einen immer wieder auf.

    Heute ein Foto vom damaligen Bahnhof Bismark heute Hohenwulsch etwa in den 30 Jahre. Heute sieht der Bahnhof nicht mehr so schön aus wie früher. Das Bahnhofgebäude ist nur noch eine mit Brettern vernagelte Ruine wie so viele alte heruntergekommene Bahnhöfe der DB die man aus mir unerklärlichen Gründen verfallen lässt. Kein anderer Unternehmer würde sein Eigentum so verkommen lassen. Ein Super Aushängeschild für die DB. Der Bahnsteig in Richtung Salzwedel ist durch die heute bekannten Betonklötze ohne Überdachung ersetzt worden. Mit dieser Bahn habe ich nichts mehr am Hut. Da baue ich lieber in der Vergangenheit auch wenn die zum Teil noch eingleisige Strecke heute elektrifiziert ist.


    Gruß manni48



    Wenn ich im KP einen Haken bei Licht setze bleibt das Licht an, egal wie oft das Fahrzeug drüber fährt.

    Die Sache hat sich geklärt. Ich habe jetzt auch EEP15. Habe das ganze falsch gedeutet. Bei einigen KP hat der Haken bei Licht an/aus gefehlt darum sind immer wieder die Züge auf meiner U Bahnanlage ohne Beleuchtung im Tunnel unterwegs gewesen.


    Gruß manni48

    Hallo !


    Ich möchte auch einmal einen Wunsch für EEP äußern. Im Kontaktpunkt für Fahrzeuge hat man die Möglichkeit für Licht an/aus einen Haken zu setzen. Das hat den Nachteil das beim überfahren des Kontakt beim ersten mal das Licht eingeschaltet wird und beim zweiten überfahren des Kontakt das Licht wieder ausgeschaltet wird obwohl ich das eigentlich nicht haben möchte. Besser wäre es wenn man zwei Felder für das bearbeiten hätte einmal zum einschalten und einmal zum ausschalten des Licht in dem man einen Haken setzen kann. Damit würde das ungewollte ausschalten des Licht im Zug verhindert werden.


    Gruß manni48

    Der Nachteil wäre allerdings, daß Du den gesamten Fuhrpark umspuren müßtest.

    Das geht leider nicht da es sich bei der Strecke Hohenwulsch--Kalbe/Milde um eine Normalspurstrecke gehandelt hat. Schmalspurgleise hat es dort nie gegeben. Die Spline gefällt mir schon besser ist aber leider nur Schmalspur.


    Gruß manni48

    Aber bist Du Dir mit dem verbauten Gleisstil sicher? Das ist der so ziemlich unvorteilhafteste dafür.

    Hallo Thorsten !


    Klein und Nebenbahnen hatten früher aus Kostengründe eine Einfache Kiesbettung zumal die gefahrenen Geschwindigkeiten doch kein hohes Niveau erreichten. Bei der Gleissplines die ich verbaut habe handelt es sich um das Gleis 1435 Kies das angeblich ein Gleis mit Kiesbettung darstellen soll. Viel Ähnlichkeit hat es leider nicht aber ein Gleis mit Schotterbettung hat es auf der Strecke Hohenwulsch--Kalbe/Milde nicht gegeben. Darum habe ich dieses Gleis ausgewählt. Wenn du vielleicht eine bessere Splines kennst die mehr nach Kiesbettung aussieht wäre ich dir dankbar.


    Gruß manni48

    Hallo !


    Ansicht des heutigen Bahnhof Hohenwulsch etwa um die 30 Jahre in Richtung Salzwedel. Die Brücken über die Gleise im Hintergrund wurden nach der Wiedervereinigung abgerissen. Heute wird schon Jahrelang an den Zweigleisigen mit Fahrleitung versehenen Ausbau gearbeitet. So schnell wie früher geht das heute alles nicht mehr. Ein Großteil der Strecke ist heute immer noch eingleisig und wann der Ausbau fertig werden soll steht in den Sternen.


    Gruß manni48



    was mir aber schon gelungen ist, noch vor Betätigen des Ja- oder Nein-Buttons auf "Speichern" zu drücken, dann blieb der momentane Arbeitsstatus erhalten!!

    Ich kann nur raten die Anlage nach dem Absturz wenn sie sich noch Speichern lässt unter neuen Namen abzuspeichern und ausgiebig zu testen ob sie noch ohne Abzustürze problemlos läuft. Nach dem Speichern und dem Weiterbau der Anlage stürzte diese Absturzanlage bei mir immer wieder ohne erkennbaren Grund ab so das ich sie dann irgend wann doch löschen musste. Ich glaube es bringt nichts eine einmal abgestürzte Anlage durch speichern versuchen zu retten. Der Fehler wird dadurch mit gespeichert und verursacht immer wieder Probleme.


    Gruß manni48

    Hallo !


    Bahnübergang nahe des Bahnhof Bismark/Altmark heute Hohenwulsch. Die Szene könnte um die 30 bis 40 Jahre handeln. Damals war die Strecke Berlin-Bremen noch zweigleisig ohne Fahrleitung ausgebaut. Nach dem Krieg und der Teilung Deutschlands und dem Abbau des zweiten Gleis durch die Russische Besatzungsmacht verkam die Strecke zur Nebenbahn auf der nur noch Züge von Stendal bis Salzwedel fuhren da sich hinter Salzwedel die Zonengrenze befand die Deutschland geteilt hat.

    Im Hintergrund ist der heutige Bahnhof Hohenwulsch zu sehen bekannt durch einen Sketch mit dem Duo Rolf Herricht und Joachim Preil aus dem DDR Fernsehen. Der Ort Hohenwulsch befindet sich ca. 2km vom Bahnhof gleichen Namens entfernt wenn man den Bahnübergang von rechts nach links überquert. Den Ort gibt es auch noch heute. Meine Frau hat sofort gewusst wo dieses Foto geschossen wurde und so habe ich es auch noch in meiner Kindheitserinnerung.


    Gruß manni48



    Hallo !


    Bahnstrecke Hohenwulsch--Kalbe/Milde. Zu sehen sind die Gleisanlagen im Bahnhof Bismark in Richtung Kalbe/Milde. Im Hintergrund sind die Silos der Getreidewirtschaft Bismark zu sehen. Davor die Viehverladerampe für die Viehauktionen die oft in Bismark veranstaltet wurden. Das ganze gibt es heute nicht mehr. 2001 wurde die Strecke trotz Protesten stillgelegt und alles Platt gemacht.


    Gruß manni48