Posts by Gudvangen

    Hallo Uwe,
    auch ich finde deine hier vorgestellten Berge hervorragend. Auf eine meiner Anlagen warten die Berge schon lange auf eine "Aufhübschung". Es ist mir bisher nicht zufriedenstellend gelungen. Aber jetzt gibt es Hoffnung, nach dem Motto " wer etwas selbst nicht herstellen kann, muß es sich eben kaufen".
    Gruß Fredy

    Hi Tycoon, hi Mover und natürlich alle Kons auch von mir herzlichen Dank für diese wundervolle Arbeit. Man wird nun doch schneller fündig. Da gibt es ja doch einige Artikel, die man gut gebrauchen kann, aber nicht gefunden hätte, weil man nicht weiß wo und bei welchen Kon man hätte suchen müssen.

    Hallo Leute, nun sollte der Bau einer Anlage im Freizeitpark beginnen. Bevor ich aber hier drauf losbaue hätte ich gerne eine Frage geklärt. Für den Bau der Anlage liegt mir ein Gleisplan aus einer Modellbahnzeitschrift vor. An den möchte ich mich gern anlehnen. Wohlgemerkt anlehnen und nicht akribisch nachbauen. Dieser Gleisplan beschreibt Streckenteile um Triberg herum. Hier wird es wohl nur Dampf-oder Dieselbetrieb geben. Kann mir bitte jemand den dafür geeignesten Gleisstyle empfehlen. Habe davon leider null Ahnung, mir deswegen einige Bilder im Internet angesehen. Die machen mich aber leider auch nicht schlauer. Somit fällt es mir schwer einen für dieses Unterfangen "richtigen" Gleisstyle zu wählen. Bestimmt hat ja jemand von Euch mehr Ahnung. Freue mich auf Eure Vorschläge. Vielen Dank im Voraus.

    Ich konnte beim letzten Berliner EEP-Treffen erste Erfahrungen mit dieser 3D-Technik machen. Wie schon von anderen beschrieben, gab es nach nur wenigen Minuten starke Kopfschmerzen. Da ich mich an EEP erfreuen und nicht leiden will, kommt mir sowas nicht ins Haus.Bisher ging es auch ohne 3D wunderbar.
    Das ist natürlich meine Meinung zu dieser Geschichte. Also jeder, wie er will.
    In diesem Sinne

    Hallo Leute, habe mal zu dem Thema kreatives bauen ein neues Projekt angefangen. Im letzten Urlaub habe ich ein Ausflugsziel gefunden, wo zu Füßen eines Aussichtsturmes mehrere Gartenbahnanlagen zu bewundern waren. Anlehnend daran stellte ich mir vor, eine Modellbahn innerhalb eines Freizeitparkes in EEP zu bauen. Hierzu müssen nun viele Objekte zweckentfremdet werden. Desgleichen müssen Objekte für den Unterschied Realität-Modellbahn skaliert, gedreht, versenkt oder anderswie bearbeitet werden. Erste für mich erfolgversprechende Arbeiten gibt es schon, aber nun gibt es erste Problemchen im Bereich Modellsuche, und hier bitte ich um Hilfe. Ich bräuchte ein Objekt wie die Abstellanlage Treppe (oder ähnliches) in Gleisobjekte zu finden. Da sich aber Gleisobjekte nicht skalieren lassen, suche ich sowas als Immobilie. Einen Papierkorb für Parkanlagen habe ich auch noch nicht gefunden. Vielleicht kann ja hier jemand helfen. Es wäre schade, das Projekt wieder aufzugeben. Gruß Fredy

    Hallo Ralf, hatte heute morgen schon meine Bewunderung für dein Tun hier kund getan. Diese Antwort ist hier, warum auch immer nicht mehr zu finden. Dann eben noch einmal. Die Umsetzung einer Anlage als Fotoshow mit Hintergrundmusik ist eine fantastische Idee. Bitte mehr davon. Gruß Fredy

    Jawohl, auch ich bin wieder Heil zu Hause angekommen. Hat wieder sehr viel Spaß gebracht. Neues Wissen konnte ich auch wieder mitnehmen.Auch neue Kontakte konnten geknüpft werden..Es war wieder rundherum ein gelungener Tag. Vielen Dank an Icke als Organisator, Thoflo als Reisefahrer und an die Bäcker, Köche und Lebensmittellieferanten, die wieder hervorragend für unser leibliches Wohl sorgten. In Vorfreude auf ein nächstes Treffen geht es wieder ans EEPbauen und Ändern (weil neue Gedanken das erfordern).
    Gruß Fredy

    Auch hier sollst du Antwort haben. Als ich mich anmeldete und einen Nicknamen brauchte, lag ein Fotoalbum einer meiner Norwegenreise vor mir. Aufgeschlagen war die Seite, wo wir gerade in Gudvangen waren. Und alles war ganz einfach.

    Dann gebe ich dir mal über mein Eisenbahnvirus Auskunft. Mitte der 1950er Jahre gab bei uns sogenannte Kinderverschickungen. D. h. vom Roten Kreuz, ASB usw. gab es Unterstützung für kinderreiche Familien, ihre Kinder in die Ferien zu schicken. Diese Fahrten wurden meistens mit der Eisenbahn gemacht. Weiß noch, wie ich als kleiner Junge vor so einem riesengroßen Dampfross vor Staunen den Mund nicht zu bekam. Dann hatte ein Klassenkamerad mich immer zum Spielen mit seiner H0-Anlage mit zu sich genommen. Sein roter Schienenbus mit Beleuchtung hat mich total fasziniert ( durch Stayfriendkontakt weiß ich, das dieser Schienenbus noch immer exestiert und auch funktioniert).Ich selber konnte als Kind keine Modellbahn haben, weil wir eine Großfamilie waren und dafür kein Geld da war.Dann ging es ohne Eisenbahn durch die Kindheit und Jugend. Erst sehr viel später als Erwachsener, ergab sich wieder einer Möglichkeit. Neben meiner damaligen Arbeitsstelle ( ca. 1979) gab es einen Trödler ( Wohnungsauflösung ). Beim Stöbern fand ich dort einen Karton mit sehr viel Modellbahnmaterial für kleines Geld. Ich kaufte den ganzen Karton und noch viele andere Sachen im Laufe der Jahre dazu und fing an Modellbahn zu bauen. Ich kannte kein anderes Thema. Bin dann später umgezogen und hatte dann ein Zimmer (knapp 30qm) nur für meine N-Spur zur Verfügung. Aber all das mußte ich vor ein paar jahren wegen Krankheit aufgeben. Dann fiel mir EEP in die Hände und seit dem tut der Eisenbahnvirus nicht mehr weh. Aber die Riesendampfrösser haben es mir immer noch angetan, und deshalb gehe ich ganz gern von Zeit zu Zeit in unser Technikmuseum. Dort wurde eine Große Dampflok so hergerichtet, das einem auf elektrischem Wege die Wirkungsweise einer Dampflok nahe gebracht wird. Enttäuschung gab es, als mein Enkel vor ein paar Jahren kein Interesse dafür zeigte. Ein großes Highlight war 1989 im Dampflokmuseum in Sante Fe in Californien.

    Auch ich habe dieses Jahr schon einige Einkäufe getätigt. Immer per Download auf Rechnung. Es gab bisher keine Beanstandungen.
    Schöne Feiertage für alle. Gruß Fredy