Posts by Bob

    Abgesehen von der allgemeinen Dankbarkeit scheint wohl noch keinem aufgefallen zu sein, daß uns ein besonderes Feature

    der Ausstattung bislang verschwiegen wurde (hihi) : Die Laufkränze sind nachts sogar beleuchtet...

    MfG

    ...für das abgerundete Gesamtbild sind eigentlich nur noch die "gewöhnlichen" Kreuzungen. Da sich hier nichts bewegt, sind sie auch nicht
    so kompliziert in der Konstruktion. Natürlich kämen die unterschiedlichsten Wünsche hoch betreffs des Kreuzungswinkels, aber ich glaube,
    es wäre den meisten Fällen genüge getan mit 2 Typen: Eine "flache" entsprechend den Standardweichen, und eine "steilere" Version.
    Dies nur als "abrundende" Anregung.

    Die Rede geht hier von den Äckern und Feldern des "Landwirtschafts-PlugIn´s".
    Bei nachfolgendem Bild bitte nicht auf die (noch fehlenden) Details achten - das Projekt ist noch
    unvollendet. Es geht lediglich um die Darstellung des Themas:


    [Blocked Image: http://up.picr.de/24943042yj.jpg]


    Was hat der Kerl hier eigentlich getrieben - wie hat er die Felder verbogen?


    Tja, das basiert auf einer Zufallsentdeckung, die ursprünglich eine ganz andere Zielsetzung hatte.
    Da ich eine reale Gegebenheit nachbaue, war das Ziel die Befelderung einer Fläche mit "Sollgröße".
    Diese Felder sind jedoch Gleisobjekte; also somit nicht skalierbar!
    Was tun? Fix die GO´s durch den Tauschmanager gemangelt, um sie in Immobilien umzuwandeln.
    Das Ergebnis dieser Aktion - oh große Überraschung - war aber keine Immobilie!
    Nein, es kam noch viel besser: Das umgewandelte Feld sah zunächst unverändert aus, aber beim
    gewohnten nächsten Arbeitsschritt (dem Abpflücken und Entfernen der nunmehr gelösten Splines),
    stellte sich heraus, daß die Felder und Äcker sich NICHT in Immo´s verwandelt haben, sondern nur
    noch in einzelne Splines zerlegen lassen. Die Breite entspricht übrigens den Traktorfahrwegen.
    Sie sind auch nach wie vor befahrbar. Allerdings will ich nicht verheimlichen: Es wächst nichts mehr,
    und die Erntefunktion geht dabei auch verloren. Aber damit kann ich gut leben. Denn der große
    Vorteil ist: Nun habe schmale Feldstreifen als Splines! Und sie verhalten sich auch so. Beliebige
    Länge, Kurven, und vor allem das Biegen der Z-Achse!


    MfG Bob Cooper

    Es sollte tatsächlich eine sachliche Info meiner Beobachtung sein.
    Mit Deinen Erläuterungen ist mir durchaus gedient, das kann ich nachvollziehen.
    Wann was verschwindet, ist ja auch kein Problem. Auffällig ist aber besonders das ungleichzeitige Verschwinden
    bei der direkten Kombination von geraden Treppen und den 45grad geschrägten; speziell dieser Umstand fiel mir
    ins Auge - denn die sind in der Regel gleichzeitig im Bild.
    Bei einem derart unfangreichen Bausatz hätte es auch ohne weiteres ein Versehen sein können. Da ich selber
    schon etliche Modelle aus dem NOS gequetscht habe, weis ich nur zu gut, daß man sich mal verheddern kann -
    nüscht für ungut - war kein meckern!


    MfG

    Beim Freitreppen-Bausatz sind sehr unterschiedliche LOD-Umschalteentfernungen festzustellen.
    Statt ein Beispielbild hier einzustellen kann sich einfach jeder Testwillige die entsprechende Demoanlage
    laden um eigene Eindrücke zu gewinnen.


    MfG Bob Cooper

    Als ich mir den Inhalt des ersten ausgeeinzelten Sets zu Gemüte führte, mußte ich gleich noch ein zweites mal hinsehen:
    Es ist anders gekommen, als erwartet!
    Wesentlich sinnvoller wäre es doch gewesen, die Sets nach anderen Kriterien als nach dem Wagentyp zu sortieren.
    Wenn ich NUR die DB-Version möchte, müßte ich tatsächlich sämtliche Einzelsets erwerben; da kann ich auch gleich
    das Sammelset nehmen. Es geht mir dabei nicht um den Preis, sondern um die für mich überflüssigen Exemplare
    anderer Epochen und Gesellschaften.
    Bitte überdenkt diesen Sachverhalt nochmal.


    MgF Bob Cooper

    Was hier unbedingt noch erwähnt werden muß: Die guten alten roten DSG-Schlafwagen (und Speisewagen)!


    Außerdem: Die Älteren werden sich erinnern, daß es einst andere Abschleppwagen gab; früher wurden
    verunglückte PKW´s buchstäblich an den Haken genommen und nicht auf eine Abstellfläche hinaufgezogen!

    Wahrscheinlich handelt es sich NICHT um einen Fehler; aber ich habe zufällig einen interessanten
    Sachverhalt aufgestöbert:
    Wenn ich im 3D Landschaftseditor mittels des Buttons mit dem Schloßsymbol einen Bereich gegen
    Veränderungen sperre, dann hat es zwar auf dieser Bearbeitungsebene Wirkung - aaaber:
    Der Knopf "Landschaftsoberfläche an Gleishöhe anpassen" ignoriert diese Arretierung!
    Gut zu wissen...
    Gruß Bob Cooper

    Das Lokschuppengleis von GK3 führt auf einfachste Art zum Erfolg.


    Eine andere Methode gibt (oder gab) es zumindest bis Version 6 - ich weis nicht, ob es in den neuen Versionen auch


    funktioniert. Jedenfalls konnte man DAMALS das Gelände 7 Meter über die Lok wölben, mit Tunneltextur unsichtbar


    machen, und das Loch mit einer Bodenplatte abdecken - auch bei Anlagenneustart gab es keinen Rauch mehr.


    MfG Bob

    Vor einiger Zeit war die Rede (Schreibe) von Eckhäusern, deren Winkel variabel sein sollte.


    Gibt es schon Fortschritte, oder hakt es am "gewußt wie" mit den verschwindenden Dächern oder sonstigen


    ungeahnten Schwierigkeiten ?


    MfG Bob

    1.Wird das Erweiterungsset auch ein Element für 3weg-Weichen beinhalten ?


    2.Sind selbstgestrickte DKW´s nur schaltbar via Verwendung von 5 Symbolen (4 Weichen+1 Kreuzung)


    oder lassen sie sich auch auf das Standard-DKW-Symbol vereinigen ?

    Es wird für mich Zeit ein deutliches Statement abzugeben:
    In der Vergangenheit habe ich hier und da einige Neuheitenwünsche gepostet, aber man will ja nicht ständig immer wieder
    gebetsmühlenartig an die Tür klopfen - JA! mir sind alle Epoche III Artikel lieb und teuer! Sei es nun BR94 aber auch ET30 und
    man glaubt es kaum: Auch die E03 ist bisher zu kurz gekommen( es gibt nur grundkonvertierte Versionen). Ebenfalls vernach-
    lässigt wurden DSG-Schlaf- und Speisewagen.
    Mal ganz im Ernst: Ich frage mich so manches mal, ob mich der Bahnvirus erfolgreich infizieren könnte, wenn ich heute Kind
    wäre...

    Der 2.Teil zeigt die Welt außerhalb des BW´s . Man soll es nicht für möglich halten - ja, die gibt es auch noch!
    Wegen des 10Bilder-Limits bei picr.de mußte ich die Sache portionieren. Es soll schlimmeres geben.
    Nebenbei bemerkt baue ich heutzutage in Version 8.3, weil ich weniger die Simulation des Modells sondern die
    Simulation des Vorbildes bevorzuge. Leider kann ich aus meinem aktuellen Treiben noch lange keine Impressionen
    liefern, weil eine konkrete Vorbildsituation in Epoche 3 entstehen soll; und zwar meine "alte Heimat". An vielen
    Stellen sieht es heute sehr viel anders aus. 2Jahre habe ich nach alten Gleisplänen (erfolgreich) gejagd; da läßt
    sich nicht "mal eben" das Vorbild auf die Bodenplatten tapezieren.
    Aber nun einstweilen viel Spaß mit Teil2!


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972987tf.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972988pm.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972991yy.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972992ar.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972993tg.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972994tz.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972995jr.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972996cp.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972997sz.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15972998td.jpg]

    Es war einmal...,ich glaube im Jahre 2009, ein Anlagenwettbewerb mit Modulen in 2, 4 und 6km Ausdehnung mit
    gewissen Vorgaben. Ich wählte damals das BW-Thema und drosch in nur 7 Wochen ein Stück Welt zusammen.
    Für mich eine unglaublich hastige Arbeit, weil ich eher dazu neige jeden Busch hin- und herzuschieben bis
    einem Angst und Bange wird, daß darüber die Blätter welken...
    Leider konnten -durften- nur 6Bilder davon eingeschickt werden. Heute überkommt mich die Lust mehr davon
    in Umlauf zu bringen. Warum erst jetzt? KEINE AHNUNG! Viel Spaß beim Beäugen...


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970134jn.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970135wu.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970136nh.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970138fy.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970139qb.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970140bk.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970141kq.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970143mk.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970146tt.jpg]


    [Blocked Image: http://up.picr.de/15970147xl.jpg]

    Als Ruhrgebietskind -und wohl nicht nur als solches- spreche/schreibe ich vielleicht in mehrerer Namen mit folgenden Anliegen:
    1.Vor geraumer Zeit wurden neue Silberlinge angekündigt; Bilder sah man davon, dann versanken sie in den Fluten anderer Themen.
    2.Bei dieser Gelegenheit sei der schon einmal geäußerte Wunsch nach dem epochalen ET30 erneuert.
    3.Eine Neuauflage des sehr weit verbreiteten Arbeitspferdes der Baureihe 94 - die ich noch im Plandienst erlebt habe - ist schon
    längst überfällig; nicht nur wegen der "Papierräderchen".
    Wer reibt mit mir an der Lampe um den Flaschengeist zu locken?

    Nur 2 Gleistypen in animierter Version währen nötig: Holz- und Betonschwellen; von mir aus 4(rostig) - somit wäre es für jeden kompatibel,
    wenn diese Gleise in "nacktbauweise" erstellt werden und eine kleine Anzahl (grau & braun) Nurschotter-Splines darunter nach belieben
    verlegt werden. Schon sind alle Bedarfsfälle abgedeckt!