Posts by Gärtner (MH3)

    Mein Ansatz wäre:

    Die Geschwindigkeit eines Zuges in der Blockstrecke auslesen.

    Diesen Wert solange als Vorgabe für Zug in dem dahinter liegenden Blockabschnitt nutzen bis der Block wieder frei ist.

    Sobald der Block als frei gemeldet wird wieder den ursprünglichen Geschwindigkeitswert an das Rollmaterial übergeben.

    Weitermachen werde ich auf jeden Fall.

    Wo es mal hinführen wird ist Glaskugel-Leserei.

    Wahrscheinlich werde ich diverse Kunstflugfiguren als Blöcke extern erstellen und anschließend in die Anlage einfügen.

    Dann diese mit Signalen an Anfang versehen um definierte Startpositionen zu erhalten und mittels virtueller Verbindungen anschließen.

    Rauchpositionen über Timer festlegen, Kameras einfügen, deren Wechsel austesten.

    Aufwendiger wird die Landeschleife mit Abstandsregelung und den diversen Achsenbewegungen.

    Ach ja, das Programm der beiden Solomaschinen gehört auch zum Ablauf.

    Ein wichtiger Punkt wird die Soundgestaltung.

    An vielen Stellen werde ich externe Soundfiles aufrufen lassen.

    So ein komplettes Showprogramm kann schon mal 20 Minuten oder mehr betragen.

    Hauptproblem: Übersicht behalten

    Heute bin ich mit dem ersten Abschnitt einigermaßen zufrieden.

    Der Start der Staffel in zwei 4er-Gruppen mit Raucheinsatz ist vorbildgerecht wie man diversen YouTube-Videos entnehmen kann, wie z.B. diesem hier:

    Für den Eingang zum Looping ist noch weiteres Feintuning der Geschwindigkeiten nötig, um die Formation noch sauberer anzuordnen.

    Da machen die vorhergehenden Kurven mit ihren unterschiedlichen Radien noch etwas mehr Abstimmungsarbeit nötig.


    https://youtu.be/mdsHGT71d1k

    Onkelwoody

    Ich hab kein Problem mit deiner Anmerkung bezüglich des Fahrplanes, genau diese Gedanken sind mir damals bei der Erstellung auch durch den Kopf gegangen.

    Deshalb hab ich noch mal ein Like nachgeschoben.


    rejokaa

    Interessanter/bedeutender wäre der 2 km nördlich gelegene Bahnhof Hervest-Dorsten, dieser war in seiner Blütezeit ein Kreuzungsbahnhof auf zwei Ebenen mit Abzweig zur Zeche

    Aber heute ein bedeutungsloser Haltepunkt


    Andiman Danke

    Zu Paypal

    ??

    Das kann dir wenn überhaupt nur der Verlag beantworten.

    Konsequenz?


    Vorher schon selber dran gedacht haben :ag_1:


    Alles nicht so wild.

    Der Fahrplan ist Bestandteil der Tauschtextur.

    Damit kann Onkelwoody hinfahren wo er möchte :bd_1:


    Hier die entsprechende Vorlage für die Tauschtextur, die ist bei beiden Bahnhöfen identisch und im Paket als png enthalten.


    Einfach eine große Warteschleife in 300m Höhe, eine in 450m, ....und kreisen lassen bis das Kerosin alle ist, damit ist vorbildgerechter Flugzeugstauraum genug vorhanden

    Jürg, auch eine schöne Staffel.

    Mein Traum wären ja die Blue Angels oder Thunderbirds mit der Phantom, einem meiner Lieblingsflugzeuge neben der Vulcan.

    Anfänge dazu hatte ich vor einem Jahr schon mal gestartet:


    Ein neues Patrouille de France Video kommt erst, wenn das dann dort zu sehende sich deutlich unterscheiden wird von Film 10 und 11.

    Jeder "Flugzeug-Zug" hat die Option für Blau, weiß und rot, allerdings nicht im Objekt Flugzeug sondern als separates Rollmaterial. Sonst bekomme ich diese Rauchdichte bei der hohen Geschwindigkeit nicht hin. Diese Rauch-RM sind bei engen Kurven am Boden noch teilweise sichtbar, das wird noch Änderungen benötigen.

    Zur Zeit stelle ich meine Testanlage auf Lua-Steuerung um.

    Guten Morgen :aq_1:


    Die Fliegerei hat mich weiter fest im Griff.

    Der Traum, eine Kunstflugstaffel in EEP zu integrieren beschäftigt mich schon länger.

    Ob ich es jemals damit zur Shoptauglichkeit bringen werde ist aber sehr ungewiss.
    Hier der aktuelle Stand, 10 Alpha-Jets mit Sound und Rauch sind im Einsatz.

    Die Steuerung wird demnächst auf Lua umgestellt, um an der Synchronität der Staffel besser feilen zu können.

    Da werden aufgrund der unterschiedlichen Kurvenradien laufend Geschwindigkeitsanpassungen notwendig sein, was dann im Code einfacher geht als mit unzähligen KPs.

    Auch der gezielte Raucheinsatz wird dann einfacher, ist in den beiden Videos noch "etwas" unorganisiert.




    Ich benötige noch einen luftfahrt-interessierten Tester, um die Anwendertauglichkeit zu überprüfen, MeinRhein , wäre das was für dich?


    Bleibt gesund

    Das Modell ist getestet worden und hat die Freigabe erhalten, obwohl die Tester nicht wirklich mit meiner Leistung zufrieden waren.

    Es ist also bei der Qualität noch Luft nach oben.

    Daher empfehle ich allen Interessierten die Nutzung der Probierfunktion, um sich vor einem möglichen Kauf selber ein Urteil zu bilden.

    Solange man sich auf bereits beschrittenen Pfaden wandelt ist doch alles machbar :ab_1:

    Spannend wird es erst, wenn man die Grenzbereiche betritt, quasi unbekanntes Land.

    Wie zb. nicht leuchtendes Grünzeug oder Kombinationen wie beladbares Rollmaterial.

    Die Herausforderung steigt dann doch sehr an.

    Da ist immer wieder die Frage:

    Will ich mir das wirklich antun?

    Da wird das ausgelutschte Motto: "Der Weg ist das Ziel" zur Realität.

    Wenn dann das eigene Schaffen den Schöpfer befriedigt kommen die nächsten Hürden :

    Shoptauglich aufbereiten

    ....dann die Tester

    Satisfaction guranteed:ma_1:


    ==>Ein gewisser Hang zum Masochismus ist auf jeden Fall hilfreich 🙄

    All dieses Beklagen ist weder neu noch bisher anscheinend bei den Verantwortlichen auf irgendwelchen fruchtbaren Boden gefallen.

    Jeder der sich auf das Konstruieren einlassen will kann genug abschreckende Beispiele hier im Forum mit nur wenig Suchaufwand finden.

    Also gibt es zur Zeit wohl 2 Möglichkeiten:

    1 Finger weg von diesem zeitfressenden Bereich des EEP-Hobbies

    oder

    2 Den mühsamen Weg mit Hilfe von Wiki, Beispielprojekten, Unterstützung durch andere Konstrukteure, Beiträge hier im MEF oder in anderen Foren


    Wer Nr. 2 wählt sollte folgende Eigenschaften in ausreichendem Maße besitzen:

    Ausdauer, dickes Fell, hohe Frusttoleranz, Geduld, Leidensfähigkeit, Lernbereitschaft


    Genug Zeit mag sich in den kommenden Wochen ja automatisch ergeben.:ad_1:

    Fussel

    Es gibt zu diesem Modell eine Probier-Anlage, die du dir zu genaueren Begutachtung kostenlos im Trend-Shop bei dem Artikel herunterladen kannst.

    Einfach die graue Schaltfläche "Probieren" anklicken, dann bekommst du Bahnhof + animierte Personen in einer kleinen Testanlage als Download angeboten.

    Diese Modelle sind dann allerdings nur innerhalb der Testanlage zu verwenden, nicht in deinen anderen Anlagen, dafür wäre der Kauf nötig.


    Hier ein Video zu dieser Probier-Anlage: