Posts by Gärtner (MH3)

    Den Besitzern des HomeNos kann bezüglich Bagger geholfen werden,

    Cubus hat den Seilbagger Menck M60 im Angebot.

    Ich habe mich mal testweise damit beschäftigt.

    Vom Download der Datei von Cubus Seite bis zum funktionslosen Immobilienmodell ohne LOD-Stufen habe ich inclusive ummappen auf eine Sammeltextur 75 Minuten benötigt.

    Das liegt natürlich an gewisser Routine, geht also am Anfang nicht ganz so schnell.

    Allerdings hat derjenige, des bereit ist, sich die Mühe zu machen dann im Anschluß ein Modell, bei dem er selber beliebige Änderungen vornehmen kann.

    Und da Cubus mit derartiger Modellverwendung einverstanden ist bestehen auch keine rechtlichen Bedenken.

    Du kannst Frames leer lassen und nur die Endpunkte definieren, dazwischen wird die Bewegung automatisch gleichmäßig verteilt, Frame 0 und 36 sollten aber Werte enthalten

    Die Geschwindigkeit der Bewegung wird dann mittels VelocAxis definiert und hat mit der Anzahl der verwendeten Frames nur indirekt zu tun.

    Machbar: Ja

    Voraussetzung:

    Das Segment sollte konstruiert sein mit Ursprung Null, damit die Drehbewegungen innerhalb des Segmentes stattfinden und der Drehpunkt nicht irgendwo außerhalb liegt.

    Gib bitte etwas Informationen, womit du konstruierst.

    Bei Blender würde ich das Tor 1x ganz normal im Modell positionieren, anschließend eine Kopie aller Segmente erstellen und diese dann auf separate Ebenen so verschieben, dass die oben genannten Bedingungen erfüllt sind.

    Beides, Komplettmodell (zerlegt in einzelne Objekte!) und Segmente hole ich mir dann als n3d in den HomeNos.

    Das Komplettmodell kommt in die Basis.

    Das erste Torsegment kommt auf Achse 1

    Ich kann dann dieses Segment mit optischer Kontrolle dann über die Werte in den Fußpunkten an seine Ausgangsposition platzieren oder hole mir aus Blender die Zahlenwerte.

    Ist die Position passend wird in der Basis das entsprechende Objekt ausgeblendet, damit es nicht doppelt im Modell vorhanden ist.

    Dann wird im Homenos erst mal die Bewegung für 1 Segment eingestellt, ich gehe hier mal in der Beschreibung vom untersten Teilstück aus:

    Manuale Transformation

    Frame0 sollte alles auf Null stehen

    Frame1 bis 27 ist die vertikale Bewegungsstrecke, da sollte nur eine Translation z nötig sein, also eine Bewegung nach oben, wahrscheinlich ca. 300 = 3m als letzter Wert, ohne Rotation

    Frame 28-36 haben dann die 90°-Kippbewegung und den letzten Rest horizontale Bewegung + Beginn der vertikalen Bewegung

    Realisierung abhängig von der Ausrichtung bei der Konstruktion über Rotation x (y), verteilt über 6 Frames a 15° bei gleichzeitiger Translation z und Translation y (x),

    Die genauen Werte must du austesten.

    Frame 34-36 haben dann nur noch eine Translation y (x)

    Wenn die Bewegung für das erste Segment passend ist werden die folgenden daran ausgerichtet, natürlich mit angepassten Werten, die Bewegung z nimmt, je höher das Segment innerhalb des Tores ist, immer weniger Frames in Anspruch, die Bewegung y (x) dementsprechend mehr, der Bereich mit der Rotation sollte bei allen Segmenten gleich sein, befindet sich nur in anderen Framebereichen.

    Die einzelnen Achsen der Segmente müssen am Ende gekopplt werden, mit Kästchen "Automatisch" aktiviert, damit die Bewegungen zeitgleich ablaufen.


    Machbar ja, aber es wird dich etwas Nerven und viel Zeit kosten


    Bei Problemen kann ich nach einer PN auch gerne genauer helfen

    Was bitte sollte denn sonst bei der Abteilung Lieferumfang stehen?

    Dort wird immer der Ort angegeben, unter dem die Dateien innerhalb der Ressourcen abgespeichert werden.

    Bitte vor der Verwendung diverser Ausrufezeichen und böser Begriffe erst mal herunterfahren und mit etwas Abstand den Sachverhalt betrachten, TT sind in EEP immer nur für Teilbereiche erlaubt, das ist auch nicht erst seit kurzem so sondern wird schon lange so gehandhabt.

    Für alle Fragen wäre aber zuerst eine PN an Axel AW2 der einfache und direkte Weg gewesen.

    Wenn die Neigung nur über die aus dem Spline bezogenen Informationen herbeigeführt wird lässt sich daran wahrscheinlich so nichts ändern.

    Erst mit der neuen Funktion in EEP17 besteht auch eine zusätzliche Abhängigkeit zwischen Neigung und Geschwindigkeit, was aber auch durch den Konstrukteur eingestellt werden muß, allerdings durch einen Override-Befehl in der externen ini auch nachträglich noch beeinflusst werden kann.

    Die vorhandenen Modelle werden aber wahrscheinlich nicht auf diese neue Funktion reagieren, solange keine Änderung in der ini-Datei vorgenommen werden bzw. die Steuerung durch den Spline vom Programm vorrangig behandelt wird.

    Erst neue Modelle wie das aktuelle Motorrad zeigt das von dir gewünschte Verhalten und werden sich bei einem Halt in der Kurve dann auch wieder aufrichten.

    Zitat: "da ich sie kopiert und modifiziert.habe"

    Dann sollte man mit Begriffen wie "meine Bauten" und "weder gekauft noch runtergeladen" in den eigenen Postings etwas vorsichtiger umgehen.

    Ich finde Umbauten nicht verwerflich, habe selber damit ja auch schon viel experimentiert, aber das sollte in der Kommunikation auch nicht unter den Tisch fallen.

    Hallo Paul Viele Züge

    Danke für den Hinweis, es fehlt tätsächlich der Button für die Dokumentation.

    Warum das so ist muss ich mit dem Verlag abklären.

    Die pdf in den geforderten Sprachen ist auf jeden Fall Bestandteil des Shopsets, aber nicht der Probier-Anlage.

    Ich lade sie auf meinen Magenta-Server, der Link dazu kann bei Bedarf bei mir über PN oder e-Mail/Skype angefragt werden, ich habe ihn aber auch kurzfristig in meinem Profil hier aufgenommen, siehe unter Webseite (unterhalb des Avatars)

    icke , wenn auch diese Art der Verlinkung unerwünscht ist, bitte eine kurze Nachricht an mich, meine Signatur solltest du ja wahrscheinlich nicht so einfach deaktivieren können

    Das Problem konnte Dank Thomas Wünschel kurzfristig aus der Welt geschafft werden