Posts by Fimaker (TB1)

    Nochmal kurz ich,


    da in meinem krampfhaften Schreiben des letzten Beitrages noch 2 hinzugekommen sind, dazu noch einige Anmerkungen:


    aber nachdem ich mir die Antwort von ferrymenn , danke für den Hinweis, angesehen habe, habe ich nochmal das ganze Modellset durchforstet und eine Inmobilie gefunden " DB QM RiSe TB1 " mit der man unterschiedliche Gleisabstände lösen kann. Jetzt noch das Abspannseil finden und die ganze Sache ist perfect. Indem Fall ist das positive, es findet kein ständiges Andocken am vorherigen Objekt mehr statt.

    Heinrich, was Du suchst lautet "DB QM TrSe TB1" :ae_1:

    Nur sei mir der Hinweis gestattet, dass in dem folgenden Set auch noch etwas enthalten sein wird, was Euch die Arbeit weiter erleichtern soll. :ae_1:

    Ich kenn das Set zwar nicht

    na dann wirds aber Zeit Peter, :bd_1:

    aber ich gehe davon aus das Thomas manche Achsen in der höheren Lod auf 0 Polygone gesetzt hat. Es gibt ein Slogan von Andreas Misch wenn keine Dreiecke mehr vorhanden dann muss auch nicht mehr gerendert werden.

    So ist es, einige Achsen werden in der letzen LOD-Stufe komplett ausgeblendet. :be_1:

    Für einige, die sich damit auskennen hier mal aus einem Modell die LOD-Stufen Bestimmung (habe ich gerade mal rausgesucht):


    LOD 0 besteht aus 16369 Vertices, 8134 Dreiecken = 0 % Reduktion und schaltet in 0 m Entfernung

    LOD 1 besteht aus 6435 Vertices, 2759 Dreiecken = 61 % Reduktion und schaltet in 90 m Entfernung

    LOD 2 besteht aus 540 Vertices, 230 Dreiecken = 97 % Reduktion und schaltet in 290 m Entfernung

    Und es ist bei den anderen Modellen alle ähnlich mit der Lod-Stufen Verarbeitung.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo an alle,


    ich habe mich nun mal aufgerafft und bedanke mich bei allen für die Genesungswünsche, welche aber noch auf sich warten lässt.

    Wie manche bereits mitbekommen haben, hilft der Matthias Diesel_Fan hier ausserordentlich, dafür meinerseits erst einmal meinen recht herzlichen Dank. Ich habe Ihn gebeten hier Auskunft zu geben, wenn es mal irgendwo hängt, was er sehr vorzüglich aus meinen Augen her umsetzt, da ich gesundheitlich angeschlagen bin. :bb_1:

    Nun möchte ich aber kurz auf einige Fragen selbst eingehen.

    Erst einmal zu Matthias seinen Bildern (Danke fürs einstellen). Da ist in dem einen oder anderen Bild der Fuß vom Mast zu sehen, welcher seitlich noch raussteht. Kurz zur Erklärung, dass es sein kann, dass das Gleis mit einer Höhe von 0,6 m eingesetzt wurde, da kann das dann passieren. Abhilfe besteht darin, dass man den Fuß absenken kann. Ich wollte es nur erwähnt haben, nicht das wieder einer kommt und .....

    Eberhard Tender24 , Matthias hat eigentlich schon alles in dem Beitrag 214 dazu beantwortet und ich kann dazu eigentlich auch nicht mehr schreiben. Es sind Gleisobjekte Strassen, Immobilien zum "verfeinern" und die üblichen Verdächtigen in Form von Splines-Wasserweg (Fahrleitungen). :ae_1:

    Aber wie händel ich den unterschiedliche Gleisabstände, da die "DBQM Gl-Gl T1" nicht variable sind? Oder gibt es da noch eine andere Lösung die ich überlesen oder übersehen habe.

    Hallo Heinrich, dazu sieht man in der mitgelieferten Beispielanlage, welche unter Anlagen - TB1 im Resourcenordner zu finden sind (entweder QMDB oder QMDR), was mit dem jeweiligen Masten gemeint ist. Eine variable Variante habe ich erst noch in der Planung. Mit den mitgelieferten Modellen wollte ich sicherstellen, dass der Aufbau Eurerseits korrekt ist und somit sind die Höhen des Tragseiles vorgegeben. Es war der Wunsch gewesen, dass ich z.B. eine Strasse am Gleis vorbeiführen kann und der Mast noch hinter der Straße steht. :ae_1:

    hier eine Lösung für beliebige Gleisabstände

    Danke ferrymenn für das Bild. Es war zwar nicht ganz Heinrich seine Frage, aber so etwas kann man natürlich auch gestalten, da lass ich Euch die totale freie Hand. :ba_1:

    Nur übertreibst bloss nicht. :bd_1:

    Also wird die höhere Anzahl von Achsen durch das LOD im Vergleich zum LW1 Set ausgeglichen ?

    Tovak, das ist vielleicht etwas komisch formuliert, aber ich gebe Dir aus meiner Sicht eine Antwort darauf.

    Natürlich belastet jedes Zusatzteil die Performance in EEP. Ich habe bei den Modellen aufgepasst, dass sich alles in der Waage hält, denn die Modelle werden bereits nach 90 m um mindestens 60% reduziert und bei glaube 290 m wurde die Axt nochmal angesetzt und dann um 92-97% gekürzt. Soweit ich es jetzt in der Erinnerung habe, hat kein Bauteil mehr als 750 Dreiecke ab 300 m. Irgendwie ist mir auch noch in Erinnerung, dass da eins war, was vollkommen ausgeblendet wird, weiß jetzt aber nicht mehr welches. Ich hoffe ich konnte damit Deine Frage einigermaßen beantworten. :ba_1:

    ich habe es eben mal probiert (4 Gleise), und es hat alles geklappt. Es ist doch recht "simpel" aufgebaut, so das man es recht schnell hinbekommt. Einiges probieren und schon klappt es.

    Hallo Peter, das war ja auch so gewollt. :bd_1:

    Nichts für ungut, denn ich verweise nochmal auf die Dokumentation und die Beispielanlage, die in dem jeweiligen Modellset mitgeliefert wird. Dort kann man eigentlich alles erkennen und man brauch sogar nur mit den ersten Teilen in der Beispielanlage "spielen", so dass man mit der Einstellerei eigentlich zurecht kommen muss.

    Ich hoffe ich konnte Euch damit etwas Gutes tun und habe die Arbeit an der Trasse etwas vereinfachen können.

    Ich werde mich nun wieder zurückziehen und die weitere Freundschaft mit einigen Medikamenten eingehen.

    Ich wünsche Euch viel Spaß mit den Modellsets und allen ein schönes Wochenende und 3.Advent.


    LG Thomas

    TB1

    Ich weiss wie Du Dich jetzt fühlen musst,das selbe Leid plagt mich auch seit 14 Tagen.

    Nicht ganz Angelika, ich habe die Männergrippe und Du die Frauengrippe. :bd_1:

    Natürlich Dir auch gute Besserung Angelika. :bb_1:

    Egal, danke für die Besserungswünsche von Euch und ich versuche so schnell wie möglich wieder auf die Beine zu kommen. :ba_1:

    Ich werde versuchen so mal am Tag 2-3x hier rein zu sehen, so wie es mir gerade geht.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    wie ich gerade festgestellt habe sind die Modellsets nun im Shop angekommen und man findet hier die DR-Variante und hier die DB-Variante.

    Ich hoffe Ihr kommt damit gut klar. Eine Bitte habe ich an Euch. Es gibt dazu eine Dokumentation, welche man unter Doc-TB1 mit der jeweiligen Setnummer findet. Diese bitte durchlesen oder besser gesagt durchschauen, da ja mehr Bilder drin sind als geschriebenes. Auch kann man sich diese vor dem Kauf durchlesen, wenn man in der Shopbeschreibung ans Ende scrollt und dann unten links auf den Button "Dokumentation" klickt. Ich habe bewusst einige Sachen in der Beispielanlage so belassen wie die Modelle eingesetzt werden. Das kann man dann in der Dokumentation nachlesen. :ae_1:

    Leider werde ich nicht so oft hier sein, da mich meine Erkältung mit voller Wucht zurück geholt hat, ich nun auch noch Antibiotika nehmen muss und nun richtig flach liege. Also wenn mal Fragen sein sollten, ruhig hier reinschreiben, aber bitte nicht wundern, wenn es mit der Antwort mal etwas länger dauert.

    Ich wünsche Euch allen viel Spaß mit den Modellsets und wäre über das eine oder andere Bild hier im Beitrag erfreut.


    LG Thomas

    TB1

    Was spricht aus technischer Sicht für den SBB-Spline und was dagegen?

    Aus technischer Sicht spricht die Fahrleitung für den SBB-Spline. Ich habe das jetzt nicht kontrolliert, aber es sollten 2 verschiedene Oberleitungen zu sehen sein, wenn man 1x das SBB und 1x eins von GK3/LW1 nebeneinander legt und die Gleise "elektrifiziert". Um den genaueren Unterschied zu sehen, dann kannst Du Dir ja mal diese Freeset installieren, dann wirst Du den Unterschied sehen in der Fahrleitung.


    LG Thomas

    TB1

    Leider ist es ein sehr trauriger Anlass, diese Zeilen zu schreiben.

    Ich habe Hans in persönlichen Gesprächen kennen und schätzen gelernt. Er war immer fröhlich und zuvorkommend. Leider habe ich den Kontakt zu Ihm nach seinen Umzug nach Spanien verloren. Er hat mit seinen Modellen das EEP-Land bereichert. Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat, für immer verabschiedet.

    Ich bedauere den Verlust zutiefst und spreche der Familie und den Angehörigen mein aufrichtiges Beileid aus.


    Thomas Becker

    TB1

    deshalb habe ich noch einmal ein paar Bilder mit einer besseren Darstellung eingestellt.

    Danke dafür Lothar, denn es soll erst einmal die Möglichkeiten aufzeigen, was man damit so anstellen kann. :bb_1:

    das fängt hier an und enthält 6 Teile

    Hallo Paul, danke für den Link, jetzt kommt das aber. Diese Verlegungsweise wird mit meinen Modellen nicht ganz übereinstimmen, denn ich habe da einen ganz anderen Weg mit meinen Modellen gewählt. Seis drum, es ging ja lediglich darum:

    Ich habe eigentlich keine Ahnung, wie die Verlegung bei Weichen und Kreuzungen ist.

    So, nun allen eine angenehme Woche. Meine Sachen sind gewaschen und getrocknet, so dass ich mich jetzt wieder ans packen mache.

    Ich melde mich wieder, wenn es etwas neues zu sehen gibt. :ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    ich bin nun wieder wohlbehalten aus der Schweiz zurück, darf aber nur meine Sachen austauschen, da ich ab Montag schon wieder in Richtung Flensburg unterwegs bin.

    Ich habe auch gesehen, dass die Tester nun die beiden Sets freigegeben haben und diese somit im Laufe der nächsten Woche dann im Shop erscheinen werden.

    Dazu natürlich hier nochmals recht herzlichen Dank an die Tester. Also bitte noch etwas in Geduld üben.

    Ich habe ja zum Vortest dieser Modelle den Lothar DB54 gebeten, da mal drüber zu sehen und er hat mir in der DR Variante ein Bild zugesendet, wo er auf der Beispielanlage den Wechsel etwas "umgearbeitet" hat. Wohlgemerkt es sind Bauteile aus dem Set DR verwendet worden, wie auch von LW1. Meinerseits sind die sogenannten Abspannwerke in Arbeit, aber dies wird noch ein wenig dauern, da ich zu viel beruflich wie privat eingespannt bin. So nun zu viel geschrieben und kein Bild? Doch hier ist es:



    Ich hoffe doch, dass ich jetzt nicht den guten Lothar verärgert habe. :ba_1:
    Ich wünsche Euch allen eine schöne Adventszeit. Leider habe ich es dieses Jahr nicht geschafft, für Euch etwas kostenloses in den Weihnachtsteller zu legen, aber ich arbeite da an was, was dann vlt. mal Anfang nächsten Jahres für Euch zur Verfügung gestellt werden kann. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo Reinhold, eep_gogo


    So dann auch von mir herzlich Willkommen im Kreise der Konstrukteure. Wir konnten uns ja schon mal persönlich kennen lernen und die Abende waren auch für mich sehr informativ.

    Und da ich mittlerweilen auch durch die harte MBR-Schule gegangen bin, kann mich eigentlich nix mehr erschüttern.

    na da wäre ich mir nicht so sicher, :bd_1::ba_1::bh_1:

    Am WE werde ich dann meine (fast) fertigen und zukünftige Modelle vorstellen.

    Darauf bin ich natürlich sehr gespannt. :ae_1:

    So dann wünsche ich Dir alles Gute und hoffe doch, dass es weitere Gespräche miteinander geben wird. :ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo Namensvetter, grilli


    dann auch von mir ein herzliches Willkommen im Kreise der "EEP-Verrückten". :ba_1:

    Ich wünsche Dir ebenfalls ein glückliches Händchen beim Erstellen von Modellen und das Du mit diesen das "EEP-Land" bereicherst. :ae_1:

    Ich hätte da aber noch 2 Wünsche an Dich. Könntest Du bitte in Deiner Signatur mal eintragen, was Du für Komponenten in Deinem Rechenknecht besitzt, so wie das bei mir und den anderen zu sehen ist? Es hilft dann bei der eventuellen "Störungssuche". Auch wäre es nicht schlecht an Deinen Forumsnamen noch das Kon-Kürzel mit "anzuheften"? Wie das abläuft, da hilft Dir bestimmt der Icke. :ae_1:

    ich komm aus dem "schönen" böhl-iggelheim

    na da bin ich ja heute auf der A5 fast bei Dir vorbeigekommen, denn in Bruchsal musste ich mal an die Tank und Rast ran. :ba_1:

    wundert euch nicht , denn ich hab so meine eigene art zu bauen

    Jeder Kon hat seine "Handschrift", so wie Du und ich. :af_1:

    ich hab immobilien (berge, häuser etc), rollmaterial (z.b. die kutschen) und gleisobjekte(scheunen und bahnhof) erstellt.

    hab viele ideen und zu wenig zeit ;) ... aber alles der reihe nach ...

    das ist das Problem aller Konstrukteure. Es sprudelt nur so vor Ideen, leider fehlt vielen die Zeit dies umzusetzen.

    Kurz um, es freut mich, dass Du den Weg zu EEP gefunden hast und wenn Du mal irgendwelche Fragen haben solltest, wird Dir hier bestimmt geholfen. :ae_1::ba_1:

    Ach ja eins noch, mit dem HomeNos muss sich jeder Kon auseinandersetzen und Du kannst Dir garnicht vorstellen, was da so manchmal rauskommt. :bd_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo nochmal,


    ich kann nun mitteilen, dass ein Tester die Modellsets übernommen hat. Ein zweiter Tester wird sich noch finden. Wie bereits geschrieben, hoffe ich, dass ich keine Fehler in den Modellen habe. Dazu auch nochmal ein Bild für Euch, damit das warten nicht zu lang wird.



    Ich hatte mal angefangen auf der Anlage Mitteldeutschland am Bahnhof Bad Klosterberg die Fahrleitungsmasten auszutauschen. Es geht sehr flott voran und macht auch Spaß.

    Somit melde ich mich nun für die folgende Woche ab und wünsch Euch was. :bb_1:


    LG Thomas

    TB1

    Da wollte ich fragen, ob EEP das Ausblenden des Schattens bei OL analog zu z.B. Bäumen überhaupt zulässt? Und falls ja und es nicht zu viel Arbeit generiert, ob man das für zukünftige OL einbauen kann?

    Hallo Paul, so weit ich es noch in Erinnerung habe, gibt es in der Programmeinstellung den Punkt Schatten, den ich in verschieden Stärken bis zum Abschalten einstellen kann. Man kann mit Modellen in EEP bei der Konstruktion vieles veranstalten, aber es würde eine Flut an Modellen auf Euch zurollen und es wäre eigentlich nur ein Modell, da das eine kein Schatten wirft, das andere wieder Schatten wirft aber keinen aufnimmt usw. usw., dass sehe ich nicht als zweckmäßig an. Der Schattenwurf in EEP ist in vielen Sachen etwas gewöhnungsbedürftig, ich weiß das, es ist aber der Abarbeitung der Modelle in EEP geschuldet und der Konstrukteur hat auf der Erzeugung des Schattens keinen Einfluss. Ich möchte auch bitten, dass damit dieses Thema jetzt hier beendet ist. Wenn jemand darüber weiter disskutieren möchte, dann bitte einen neuen Beitrag aufmachen, Danke.

    Laß dich nicht von uns unter Druck setzen, wir können auch ungeduldig ein paar Tage länger warten,

    Ja Peter, dass glaube ich Dir gern. Es spielen aber noch viele Faktoren mit rein, so dass ich die Sets Euch gern zeitnah zur Verfügung stellen möchte.

    Wird es das? Wieso? Versteh ich nicht ...

    Grüezi und Hallo Jürg, das ist der Unterschiede deutsch-schweiz, schweiz-deutsch. :bd_1:

    Wenn ich von einer längeren Dienstreise zurückkomme, ist jedesmal die erste Frage, "Na wie war es denn im Urlaub?"; Das ist halt nun mal so bei uns. :ae_1:

    Zum Zwischenstand kann ich Euch nun berichten, dass beide Modellsets den Testern übergeben wurden und ich mich jetzt ans Sachen packen mache.

    Ich hatte vorher noch mal kurz mit den Modelle auf der Anlage Wendelstein "gespielt" um zu sehen wie sie wirken. Davon habe ich auch mal ein Bild gemacht.



    Ich hoffe ich habe alles richtig umgesetzt. Es gibt auch eine Dokumentation zu den Modellsets. Da bitte ich diese vorher zu lesen. Es sind zwar mehr Bilder als geschriebener Text in dieser Dokumentation, aber es sollten alle verstehen, was da drin steht. :ae_1:

    So wünsche ich Euch eine angenehme Woche und ich versuche mit Euch Kontakt zu halten, was ich aber nicht genau versprechen kann. :ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Ich gehe davon aus, dass der Gleiswechsel nur als Stellprobe dient.

    Matthias, das sind Bilder aus der mitgelieferten Beispielanlage. Ich weiß worauf Du hinaus willst. Die Abspannwerke folgen in einem der nächsten Sets. Ich möchte Euch allen das Set mit dem Überspannen von 6 Gleisen demnächst zur Verfügung stelen, dadurch schaffe ich es nicht mehr auch noch die Abspannwerke zu bauen. Glaube mir, das wird auch noch. :ae_1:

    Ich bin begeistert. An Deinen Arbeitgeber:


    SONDERURLAUB FÜR THOMAS !!

    Hufteli, ja das hat er gemacht und zwar darf ich für eine Woche in die Schweiz zum arbeiten, da ja so etwas auch immer als Urlaub in den Firmen angesehen wird. Nur dass man ja im dunkeln zum arbeiten fährt und im dunkeln auch wieder zurück kommt. Egal ich kann das ab und werde dann mal abends einen Plan im Hotel machen, wie ich das weitere umsetzen kann. :ae_1::ba_1:

    Für alle kann ich nur mitteilen, dass ich noch mit Hochdruck daran arbeite, das die Variante der 6 Gleise in DR und DB noch im Laufe des heutigen Tage in den Testerbereich hochgeladen werden kann. Ob ich es schaffe, dass kann ich nicht versprechen, da ja privat auch noch einiges erledigt werden muss, bevor ich verreise.

    Also wir werden sehen, wie alles umgesetzt wird. Ich versuche mich am Abend nochmal zu melden. Sollte ich es nicht mehr schaffen, dann lasst Euch überraschen. :ae_1::af_1::ba_1:


    Hier nochmal kurz ein Bild der DB-Variante, was man damit "anstellen" Kann. :ba_1:




    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    erst einmal Danke an Peter ( Nachtzug ) und Matthias ( Diesel_Fan ) das Ihr Volker vola so schnell geholfen habt.

    Ich bin derzeit doch wieder sehr eingespannt, was sich auch die nächste Woche fortsetzen wird. Ich muss mal die Eidgenossen besuchen und denen etwas beibringen. :ba_1:

    So werde ich auch kaum erreichbar sein und ich bedanke mich schon mal bei allen, die hier immer versuchen zu helfen. :be_1:

    Ich war zwar immer unterwegs, aber es ist auch ein wenig dabei heraus gekommen. Ich habe zum Teil auch schon etwas geloddet und mal etwas auf einer Beispielanlage zusammen gebaut. Dazu habe ich mal 3 Bildchen angefertigt.



    hier mal ein Beispiel von allen möglichen Gleisen und der Funktion, dass man den Mastfuss absenken kann, um diesen an einer Wand anzubringen.



    hier mal verschiedene Aufbaumöglickeiten



    hier habe ich mal einen Wechsel zusammengesetzt, :ae_1:


    Das soll es meinerseits erst einmal gewesen sein. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Black Weekend. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1