Posts by Fimaker (TB1)

    Das ist mir allzu kompliziert und wenn ich in Wiki anklicke kommt nur Beitrag ist nicht erstellt

    Ja Frank was sollen all die Konstrukteure sagen, die haben sich da auch durchgebissen und was da rausgekommen ist, kann man ja überall sehen. :ae_1:

    Wenn ich auf den Link von Uwe gehe, komme ich in das EEP-Wiki und kann mir dort eine Sprache aussuchen, egal ob deutsch, englisch oder französisch. :ae_1:

    Bei einer Konstruktion, egal was, brauch man Geduld und muss vorher viel nachsehen und sich so einiges besorgen. Das ganze geht nicht von heute auf morgen.

    Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen, sondern Stück für Stück heranarbeiten. Macht alles Spaß, glaub mir, es dauert halt nur ein wenig, bis man das Gröbste verstanden hat.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo nochmal,


    Danke erst einmal bei Max mpillip und Ingo schlingo für die Hinweise. Man kommt ja hier bei den vielen Wünschen gar nicht mehr mit. :bd_1:

    Es sind natürlich immer wieder Anmerkungen und Wünsche, wie man das neue besser gestalten kann, aber gibt es auch immer wieder Wünsche, die nun wirklich nicht umsetzbar sind und das kann man eigentlich schon beim lesen feststellen.

    EEP und alles andere entwickelt sich immer weiter, wie es sich entwickelt, darüber spekuliere ich nicht, sondern warte ab was kommt und sehe es mir dann genauer an.

    Aus guten Gründen kann man auch z.B. nicht Anlagen die z.B. für EEP 15 gebaut wurden nicht in EEP 14 betreiben, da es dort schon in 15 Erweiterungen in der Lua-Sprache gibt, die in dieser Anlage eingesetzt wurden, die EEP 14 nicht kennt. Auch verwendete Modelle die ab EEP 15 nutzbar und in der Anlage enthalten sind, funktionieren darunter nicht einwandfrei. Es würde dann wieder hier im Forum einen Aufschrei geben, wieso, weshalb und warum.

    Jeder Anlagenbauer, Programmierer und Konstrukteur denkt sich schon was dabei, wenn er das Modell, die Anlage oder das Programm ab Version .... im Shop oder als Free anbietet.

    Wenn ich mir ein Auto kaufe, egal welche Marke, was Baujahr 2005 ist und ich nun ein neues des selben Typ Baujahr 2015 mir dann zulege, gibt es die älteren Bauteile darin auch nicht mehr und ich glaube nicht, dass das auch jemand möchte.

    Entschuldigt bitte, aber da kommt doch der Spruch wieder zum Vorschein:

    "Schuster bleib bei Deinen Leisten."

    Dies ist nun meine Anmerkung zu dem Ganzen und brauch auch nicht ausgeschlachtet werden. Wer das Bedürfnis hat dies mit mir auszudiskutieren, der kann mich gern über PN anschreiben. :ae_1:

    Ich wünsche allen noch einen schönen Restsonntag.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo Frank,


    Wie sehe ich das die Textur eingetragen ist

    Das kann man immer nur selber eintragen, in die Datei "texturen.txt" die in dem Ordner im HomeNos/Resourcen/Parallels zufinden ist, so wie es eepnolie (NR1) schon gezeigt hat.

    Ich gebe Euch allen mal einen Tipp dazu. Erstellt die Textur so wie Ihr sie benötigt und kopiert diese gleich in den Ordner Parallels vom HomeNos und arbeitet mit Eurem 3D-Programm gleich so, dass Ihr diese Textur daraus nutzt, so kann man Fehler später vermeiden, wenn man unterschiedliche Texturen an unterschiedlichen Stellen aufm Rechenknecht hat.

    Die Eintragung selbst in der Texturen.txt sind immer vorn die ID-Nummer die dann auch im HomeNos angeben werden sollte und bei Name kommt der/die Beschreibung/Nummer der selbsterstellten Textur rein.


    LG Thomas

    TB1

    Lass Dich davon nicht verrückt machen.

    genau, :ba_1:

    Dieser Konverter war eine hypothetische Antwort darauf, dass Anlagen von EEP16 nicht

    mehr in älteren Versionen zu lesen sein wird.

    Da musst Du mir mal ne Gedankenhilfe geben. :af_1:

    Für alle soweit ich es weiß, war der Konverter dazu gedacht Modelle aus der Version von < und = EEP6 (6.1) nach EEp 7+++ konvertieren zu können oder habe ich da was übersehen und falsch vestanden?

    Das bringt m.E. vorerst erst mal den Nachteil, dass mit EEP16 gebaute Anlagen wohl nicht

    erst mal nicht mit Plan Ex, Tauschmanager, Anlagenverbinder etc. funktionieren.

    Dazu wird der jeweilige Programmierer bestimmt "zeitnah" ein Update auf das jeweilige Programm rausbringen, so bald EEP 16 herauskommt, eher wird es ja nicht gehen, man brauch ja EEP 16 dazu. :ae_1:

    Will man diese Zusatztools erst mal weiter verwenden muss man eben mit 14 oder 15

    bauen

    so ist es immer in der "Übergangsphase" :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    nun ist die Pension komplett belegt. Man brauch da nicht mehr anrufen. Ich bitte diejenigen die noch eine Unterkunft benötigen, mich über PN oder die normalen Kanäle zu kontaktieren, so das ich das alles "lenken" kann. :ae_1:

    Ich versuche dann in der Nähe noch etwas zu bekommen, so dass man das Treffen auch per Fuß erreichen kann.


    LG Thomas

    TB1

    Mache ich nicht, ich schwöre, bei meiner Möhre!

    Es war ja nur im allgemeinen gemeint, da ich ja weiß wie so manches ausartet. :ba_1::ae_1:

    Man hatte dem Projektleiter zu verstehen gegeben das er bei Versagen ein neues Betätigungsfeld in der Braunkohle finden wird

    Ich hätte (habe) die Kohle bevorzugt, denn da gabs ja viel davon, wenn man mal drin war. :ae_1:

    "Also dammid habsch nüscht zu duhn, ich habbe alles wie vorgeschriehm gemachd!"

    Ergänzung: "der had no wasch vergesche, dasch Nodstroumoggrägod. :af_1:


    LG Thomas

    TB1

    Ich muss @TB1wieder lobend erwähnen:

    Hallo Jörg, jetzt werde ich aber langsam rot.... :ba_1:

    Genial ist: die Modelle als GOs docken zwar passgerecht aneinander an aber anschließend kann man die Ausrichtung des angedockten Teils noch verändern. So machen die Richtungsänderungen der Seilzüge richtig Spaß.

    Dafür war ja das System gedacht. :ae_1:

    Ob er später mal die geplanten Oberleitungen auch so hinbekommt?

    Warum nicht? Bei den bereits erschienen Flachmasten in DR und DB gibt es auch keine Rückmeldungen ob Fehler vorhanden sind. da gehe ich mal davon aus, dass ich da alles richtig gemacht habe. :ay_1::ba_1:

    Bitte nicht in diesem Beitrag zu den Flachmasten posten, sondern "HIER".

    Ich freue mich immer wieder von Dir hier neue Bilder zu sehen. Mach weiter so. :be_1:


    LG Thomas

    TB1

    Auf dem Foto "Baumarkt" war die Welt noch in Ordnung.


    Dass die LOD-Stufen hier ein Problem darstellen ist sicher auch von Bedeutung. Aber einiges verstehe ich nicht. Wenn die Frate auf einen geringen Wert abgefallen ist und ich dann fast alle Objekte des Bildausschnittes lösche, ändert sich die Frame nicht oder nur sehr gering.

    Hallo Wolfgang, ich habe mir die Bilder angesehen und muss Dir diesbezüglich eine Frage stellen. Du hast den Boden bereits mit einer Textur "bemalt". Ist es eine HQ-Textur oder eine LQ-Textur?

    Es gibt da Texturen als 128x128 Standard aber auch die gleiche Bezeichnung nur statt mit einem LQ am Ende mit einem HQ am Ende als 256x256 Standard. Es gibt zum Beispiel die Textur Alm01 als LQ und als HQ. Es ist jetzt zwar verwirrende, aber kontrolliere das mal bitte, denn auch die Bodentexturen müssen ja von der Grafikkarte verarbeitet werden. Das würde Deine Aussage bestätigen,wenn Du einiges an Immobilien löscht so bleit die Framerate fast identisch. Das kann auf den Einsatz von Bodentexturen zurückgeführt werden, die eine höhere Qualität haben. Ein Tipp meinerseits. Die Anlagendatei besitzt 3 Dateien mit der Bezeichnung *.dds am Ende. Diese wo anders hinkopieren und die im Anlagenordner löschen. Anlage neu starten und danach wieder speichern, am besten unter neuen Namen. Dann die Anlage wieder öffnen und probieren wie es nun aussieht.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo Klaus,


    da hast Du ja wieder etwas schönes vollbracht. Sage mal war die Überschrift nicht "Projekt kleine Fabrik!? Ich kenne das, etwas klein angefangen und dann findet man kein Ende mehr. :bd_1:

    Ich wünsche Dir damit viel Erfolg. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    dann sind es nur noch 3 Zimmer dank Michael. Ich glaube ich muss mich noch nach einer anderen Bleibe für Euch umschauen. :bd_1:

    Ich habe da auch schon was ins Auge gefasst, nicht weit weg vom Veranstaltungsort. :ae_1:

    Noch ein Hinweis in eigener Sache. Diesmal sind die Plätze begrenzt. Sollte jemand kommen wollen, aber hier sich nicht eintragen können/wollen, dann bitte ich diese mich über die gewohnten Kanäle anzuschreiben, so dass ich dies mit einplanen kann, Danke.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo an alle,


    nun ist es gerade erst 2 Tage her, dass ich den Termin öffentlich gemacht habe und schon sind die ersten drei Zimmer ausgebucht. Für die beiden Heimschläfer wurde ebenfalls schon gesorgt. Meine geliebte Matjestät, auch Sie können den 4 beinigen Untertan mitbringen, denn er gehört ja zur Meute. :bd_1:

    Ende November werde ich mit dem Inhaber die Formalitäten absprechen, so dass keiner verhungern und verdursten muss. :ae_1:

    So wünsche ich allen ein schönes Wochenende.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo an alle,


    ich habe nun nocheinmal von vorn bis hinten mir den gesamten Beitrag durchgelesen. Da es bei manchen einige Fragezeichen aufwirft hier mal eine Zusammenfassung aus meiner Sicht. :ae_1:

    Ich habe so viel gelesen Hier, nur die Frage wo Er gestellt hat ist noch nicht Beantwortet worden.

    Doch Jürgen, sehe mal bitte im Beitrag 12 nach. Manne - Manfred hat sich entschieden seinen Arbeitsspeicher aufzurüsten.

    Regelmäßig den Lüfter reinigen!

    Ja Stefan, das ist wohl war und dies wird auch immer wieder vernachlässigt. erst wenn die Lüfter anfangen ungemein Geräusche zu machen, weil sie die Kühlung nicht mehr schaffen, dann wird dem einen oder anderen klar, dass da was im argen ist. :be_1:

    Na ja, was nützen Dir ein tiefergelegtes Fahrgestell und breite Reifen, wenn Du nur 45 PS hast !!!!

    Du hattest mit diesem Satz nicht unrecht und ich habe nun mal laut Deinen Angaben nachgesehen und den 45 PS Flaschenhals gefunden. Es ist Dein Mainboard. Dieses hat nur eine PCIe 2.0 x16 Schnittstelle für Deine Grafikkarte, die aber mit PCIe 3.0 x16 ausgestattet ist und somit nicht voll genutzt werden kann. Auch deine Grafikkarte von ZOTAC GTX 1050Ti gehe ich davon aus, dass es die Mini-Ausführung ist, da Du ja auch ein mATX-Mainboard verwendest und somit Du nicht viel Platz in deinem Desktop hast. Ich habe auch mal nach einer "preislich günstigen" Variante gesucht für ein mATX-Board mit PCIe 3.0 x16, bin aber nicht so richtig fündig geworden. Wie gesagt "preislich günstig", nach oben sind alle Kanäle offen, da kann man sicherlich das eine oder andere finden.

    Beim Starten von EEP und beim Betrieb wird mir aber angezeigt, dass die Grafikkarte gar nicht arbeitet (das quadratische Symbol an der Taskleiste bleibt grau).

    Nun nochmal zu Dir Nils. Ich hoffe ich habe das richtig verstanden und Du meinst das graue Kästchen von NVidia unten rechts in der Taskleiste. So weit ich es nachvollziehen kann, wird dieses Kästchen auch immer grau bleiben, denn es gehört zu NVIDIA GeForce Experience. Man kann eigentlich nur die Arbeit jeder GraKa z.B. im Taskmanager unter dem Reiter Leistung nachvollziehen (oder auch andere Zusatzprogramme). Dazu wird aber meistens ein 2.Monitor benötigt, um dies während der Bastelei in EEP nachvollziehen zu können, um dann das Verhalten der GraKa gleichzeitig sehen zu können, wenn man in EEP etwas macht bzw. sich eine Anlage ansieht. Ich habe mich bis heute nie auf diese Anzeigen in der Taskleiste verlassen, denn ich hatte mir deswegen schon mal selbst einen Bock geschossen. Das waren dann 2 Wochen Suche im Netz nach Lösungen, wobei die eigene Lösung 60cm vor einem war. Wenn Du die Möglichkeit haben solltest, dann versuche mal das mit dem Taskmanager. Wo ich aber noch drauf hinweisen möchte und das ist jetzt nicht abwertend gemeint, ich weiß nicht in wie weit die 710M EEP noch mithalten kann und ob Du da noch irgendetwas erreichen kannst.

    Danke an SpeedyGonzales das Du Eberhard Tender24 so schnell helfen konntest.


    Zum Abschluss noch eine eigene Anmerkung zu diesem Thema.

    Wie Karl-Heinz Schmiermax schon angedeutet hat, es ist auch Hardware abhängig und ich habe Euch hier meine Einstellungen zur Verfügung gestellt, die ich bei mir und anderen Usern den ich bereits geholfen hatte, benutze und das seit EEP 6. In vielen Sachen liegt auch manchmal der Wurm drin, denn es ist immer das Gesamte zu beachten. Auch das selber Zusammenstellen eines PC's oder der Wechsel von Bauteilen sollte vorher immer genau überprüft werden, was geht und was nicht.

    Ich bin auch kein Guru (Danke Nils für das Lob), aber ich habe seit 1992 sehr viel mit Hardware zu tun und das nicht nur in der Sparte PC für Home.

    Wie ich bereits geschrieben habe, wer eine Information benötigt, kann mich gerne per PN anschreiben, ich helfe gern, dass wissen die denen ich bereits geholfen habe.:ba_1:

    Nun aber ab zu den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit. :bb_1:


    LG Thomas

    TB1