Posts by Fimaker (TB1)

    Hallo,


    Damit, dass Du Dich nun noch um die Bahnstromversorgung kümmerst, kommst Du einem ganz großen Wunsch von mir (und anderer EEP-ler sowieso, wie die Reaktionen zeigen) entgegen. Parallel zur Strecke verlaufende Speiseleitungen machen einfach was her und verleihen den Anlagen ein ganz erhebliches Mehr an Authentizität.

    Ja es gibt da sehr viel. Ich werde jetzt aber erst einmal ein Grundmodellset erstellen mit der Einspeisung aus der Erde, also mit Erdkabel am Mast nach oben. Die Freileitungen sind dann die folgenden Modelle, die dann darauf aufbauen werden. Selbst die Einspeiseschalter sind z.T. unterschiedlich zwischen Erdkabel und Freileitung. Dazu kommt noch, dass allein schon die gesamte Einspeisung mit Erdkabel eine Unmenge an Modellen ergeben wird. Wir wollen doch allen in allen Varianten gerecht werden. :ae_1:

    Hier dazu mal ein Bild eines Mastes mit Einspeisekabel:



    Auch wird es wieder eine Anzahl an Einzelteilen geben, so dass man sich da das eine oder andere selbst zusammen bauen kann. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    Rolf Wikinger , so war es ja auch nicht gemeint, sondern dass ich ständig an Euren Wünschen weiterarbeite. :ae_1:

    Das mit den Modellen für V16 ist wahrscheinlich Geschichte, da ich ja wie bereits oben geschrieben habe, bei meinem "probieren" und testen durch eigentlich einen Schusselfehler nun doch den HomeNos und EEP austricksen konnte. :ae_1:

    So habe ich mehreres probiert und mal da und dort Zahlenwerte verändert, dabei aber eine Gruppe von Zahlen vergessen und siehe da, es funktioniert mit allen Modellen in allen Versionen, obwohl dies so eigentlich nicht funktionieren dürfte. :bd_1:

    Nun habe ich mal einige Modelle erstellt und meinen beiden Vortestern zugesendet. Da bin ich natürlich auf das Ergebnis gespannt, was da nun rauskommt. :ba_1:

    So habe ich dazu auch mal 2 Beweisbilder dazu:



    Hier mal die Möglichkeit mittels eines Streckentrenners die Fahrleitung zu unterbrechen. Ich habe es mal an das erste Gleis verlegt, denn im Gewühle der ganzen Fahrleitungen war es schlecht zu erkennen. Dazu kann man aber auch im ersten Gleis das so gestalten:



    Dies wäre natürlich auch eine Option. :ae_1:

    Wir können es mal so festhalten, der Anfang ist gemacht und die Bilder die man hier sehen kann, diese sind alle für das QM-System 10Gl.

    Was mir etwas Kopf zerbrechen bereitet, dass sind die Rohrausleger. Da kann man schlecht das zweite oder dritte Gleis so ausstatten. Ich habe dies auch so noch nicht gesehen, auf den ganzen Reisen, da wurde immer nur das erste Gleis am Mast "bedient". Wenn ich eine Einspeisung und Trenner dazu mache, dann für das erste Gleis neben dem Mast, alles andere würde "unrealistisch" aussehen. Wenn da jemand dazu Bilder haben sollte, wäre ich natürlich dankbar. :bb_1:

    Ich habe aber auch noch was vergessen. :ba_1:

    Soweit meine Kenntnisse reichen, dürfte das etwas dickere, "fein-gerippte" Teil links ein Überspannungsableiter sein (aber wem sage ich das?).

    Um da genaueres zu schreiben, es ist ein Metalloxidableiter. Um dies jetzt hier genauer zu erklären, dass würde zu weit gehen. Am besten mal bei der Tante Gugel den Begriff MO-Ableiter eingeben, dann kann man sich da mal durchlesen. Einfache Erklärung, innen sind mehrere Widerstände, die ab einer gewissen Spannung und Stromfluss "durchbrechen". :ae_1:

    Ich werde diese Bauteile aber nicht mit an meinen Modellen mit anbringen, da diese doch sehr neu und eigentlich nur der Epoche 6 zuzuordnen sind. Meine Modelle sind Epochen übergreifend und ich will die Modelle auch keiner Epoche zuordnen. :ba_1::ae_1:

    Trambahnfahrer , Du bekommst auch heute noch eine PN von mir, wie versprochen.

    Ich bekomme auch immer wieder Bilder von allen Seiten. Dafür recht herzlichen Dank an alle. Ich kann aber leider nicht jeder Sonderkonstruktion mit in Betracht ziehen, dass müsst Ihr einsehen. Dazu gibt es ja immer wieder Einzelteile in jedem Modellset, um sich selbst etwas gestalten zu können. :ae_1::ba_1:

    So hoffe ich doch, dass die Bilder etwas aussagekräftig sind und wünsche Euch somit ein schönes und angenehmes Restwochenende.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo Berthold ,


    ich habe Deine Nachricht erhalten. :ae_1:

    Auch habe ich diesen Beitrag wieder entdecken können und mir die Bilder mal angesehen. Was man aufs erste erkennen kann, da steckt einiges an Arbeit drin und dafür von mir viele, viele :be_1::be_1::be_1:-

    Man kann leider nichts genaues zu allem schreiben, aber soweit ich es erkennen kann sind die "Strippen" gut verlegt worden. Wichtig dazu, immer mit der Lok drunter durchfahren, um zu sehen, ob der Abnehmer am Draht bleibt. Eins hätte ich aber im dritten Bild. Da man hier leider mit der Maus sich im 3D-Modus im Bild nicht bewegen kann :bd_1:, weiß ich jetzt nicht, wie weit der Flachmast da von der Fahrleitung zur Abspannung weg steht. Wenns enge ist, dann davor (Richtung Bahnhof) noch 2 Isolatoren reinhängen. :ae_1:

    Im letzten Bild in der Mitte steht ein Mast mit Rohrausleger 2 Gleisig, da kann ich leider nicht direkt die "Verkabelung" erkennen, da dort so wie es aussieht, 2 Fahrleitungen vorbeiführen, ich aber nur einen Halter sehe. Wie gesagt, kann eine optische Täuschung sein. :ae_1:

    Ansonsten nur weiter so und nie die Testlok vergessen. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    nun mal wieder etwas kurz aus der Schmiede zur Fahrleitung.

    Nochmal den Mast angeguckt

    und aus Gleisobjekt/Immo etwas zusammen geschustert.

    Sieht nicht so berauschend aus.

    Rolf, es ist ja auch nicht gesagt, dass es das Ende der Fahnenstange ist mit den Modellen. Ich arbeite ständig weiter an allem. Leider aber so wie es mir die Zeit so erlaubt. Ich habe mich in letzter Zeit mehr damit befasst, dass keine zusätzlichen Modelle in der Version 16 mit in den Modellsets erscheinen. :ae_1:

    Ich war diese Woche wiedermal unterwegs und habe dann Abends mich daran probiert und siehe da, ich habe die Lösung gefunden und es funktioniert sogar, was ich mir da so "rausgefummelt" habe. Eigentlich war es meinerseits ein "Schusselfehler" der mir da passiert ist, aber nun kann ich die Modelle so umsetzen, wie ich es gerne hätte. Also wird so wie es aussieht, keine zusätzlichen Modelle für die Version 16 mit in den Stets erscheinen. Es war auch ein langer Weg dahin, denn ich möchte jetzt nicht wissen was meine m.2 Platten daran an Speicherplatz verloren haben, denn ich habe immer wieder zig Modelle erstellt und dann überprüft, aber das Ergebnis das stellt mich jetzt mehr als zufrieden. :ae_1:

    So habe ich nun auch mal einen "Streckentrenner" erstellt, so wie Ihn auch Rolf Wikinger zusätzlich benötigt. Dazu mal 2 Fotos:



    hier mal der Streckentrenner,



    und hier das "Gegenstück" auf der anderen Seite an den QM's. :ae_1:

    Ich werde auch oft gefragt, warum ich immer Modelle nutze, wo z.B. wie in den Bildern hier DB und DR zu erkennen ist. Der Grund dazu ist einfach der, wenn ich farblich unterschiedliche Modelle zusammensetze, so sehe ich besser Fehler in den Modellen, was da wo vlt. nicht passt. :ae_1:

    Ich hoffe, dass ich mit den beiden Bildern den einigermaßen derzeitigen Baufortschritt zeigen konnte. Es ist einfach geschrieben: "Es wird".

    So dann allen ein schönes und angenehmes Wochenende.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo und ganz kurz,


    Tovak , rejokaa hat schon den richtigen Draht verwendet, er hat aber das wichtigste auf der Seite 13 in der Dokumentation überlesen. :ae_1:


    Alle dafür angefertigten Splines müssen zum Anschließen die Gleiseigenschaften der Zickzack-Führungder Fahrleitung von (+/-) 40 cm besitzen.


    Hier wurde vergessen das Ende mit der Zick-Zack-Einstellung zu versehen. :ae_1:



    LG Thomas

    TB1


    P.S. im letzten Bild musst Du noch den Draht anpassen rejokaa und zwar den rechten, richtig mit dem Tragseilhalter oben verbinden und dann die Zick-Zack-Einstellung vornehmen. :ae_1:

    Hallo,


    Danke erst einmal für die Bilder von Trambahnfahrer und Rolf Wikinger

    Trambahnfahrer ich habe auch schon sehr viele Möglichkeiten von Schaltern gesehen, auch so etwas wie jetzt auf Deinem Foto. Ich melde mich mal im Laufe der Woche bei Dir per PN. :ae_1:

    Rolf, Dein "spezieller Mast", dazu schreibe ich mal, dass es ein Kombimast ist. Er besteht aus einem Streckentrenner und einem Abgrif der zusätzlich schaltbar ist, für den Trafo. Ich habe mir mal erlaubt aus Deinem Beitrag #1797 das Bild zu kopieren und hier dazu auch gleich die Lösung:



    Dazu müsstest Du eine Möglichkeit finden, mit irgendetwas diese Punkte zu verbinden (orangene Linie) und so wäre Dein Mast elektrisch korrekt.

    Somit wäre der linke Schalter der für den Trafo und der rechte Schalter zum trennen der Fahrleitung. Bitte frag mich jetzt nicht, wenn nun von links kein Strom mehr kommt, dann geht der Trafo ja auch nicht. Ich kenne die Örtlichkeiten dazu nicht. Es ist jedenfalls ein Streckentrenner mit einem geschaltenen Abgriff für einen Trafo. :ae_1:

    Ich hoffe Du kannst mit meinen Ausführungen etwas anfangen.

    So dann allen eine angenehme Woche.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,

    Ist mit Einspeiseschalter so etwas gemeint.

    Rolf, erst mal Danke für das Bild. Was Du da zeigst, dass ist einmal ein Schalter mit Antrieb (hinten am Mast) und einen sogenannten Handschalter (vorn am Mast). Ich hoffe doch Du warst jetzt nicht deswegen extra die letzten 2 Wochen deswegen an diesem Mast bei der Saukälte (bei uns waren es zeitweise -20°C Nachts und Tagsüber Höchsttemperaturen von -9°C). Mir wäre bei so etwas wichtig, der Mastkopf oben, wie es dort angeordnet ist, denn da gibt es sehr viele Bauarten, wo ich mir dann einen Mittelweg raussuchen würde.


    LG Thomas

    TB1

    Ich ziehe meinen Hut vor Euch beiden. Was ihr da zaubert ist irre detailversessen. Wow

    Na dass kann man sich ja dann mal später genauer ansehen, wenn die Anlage raus gekommen ist. :ae_1:

    Ich "durfte" aber auch nichts sagen, von daher Verzeihung :-)

    Dazu muss ich schreiben, der "Befehl" kam von mir, denn wir wollten ja allen zeigen, wie es aussieht, wenn alles soweit fertig ist und dann das mit dem Kack oder so. :ae_1:

    Natürlich sollte jedem Klar sein, dass ein 1:1 Nachbau unmöglich ist. Alleine der Geometrie geschuldet.

    und glaubt mir, ich kann davon ein seeeehr langes Lied dazu singen. :bd_1:

    Ganz großes Damentennis sag ich da nur! Auch wenn viel improvisiert werden musste, so ist ein extrem realistisches Bild entstanden.

    Warum eigentlich immer "Damentennis"? ich bin mehr für Frauenfussball. :bd_1:

    Aber trotz dem ganzen "improvisieren" ist glaube etwas schickes entstanden. :ae_1:

    So dann hoffen wir mal auf weitere Bilder von Dir hier Matze, denn ich bin ja nun raus aus der Geschichte. :ae_1::ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Ja Michael, da fehlt der zweite Kontaktpunkt in beiden Richtungen "vor" dem bereits bestehenden. dort muss dann eingetragen sein, dass alle den KP auf Fahrt stellen, so dass alle dies auch machen und nur die Person die abbiegen soll den folgenden KP dann auf Abzweig stellen. So werden die nachfolgenden Personen die Weiche wieder auf Fahrt stellen und die Frau kann in Ruhe das Buch lesen. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    HAllo,


    nachdem nun Altona "verkabelt" ist, habe ich mir erlaubt, da mal einen Prototypen von der Einspeisung rein zu hängen. Doch seht selbst:



    Ich habe heute dann mal meinen PC etwas aufgeräumt und da kam mir dieser Einspeiseschalter in die Finger. Also ab damit an einen Mast. Nicht das jetzt hier jeder denkt, ich schmücke mich mit fremden Federn. Nein ich habe eine "Dauergenehmigung" von Matze Chicane (MS5) diese Anlage dafür zu nutzen, um Euch auch die vielen noch kommenden Möglichkeiten zu zeigen, was man mit den Modellen so anstellen kann. Danke nochmals dafür Matze :be_1:.

    Wo wir auch gleich zum größten Problem kommen. Wie bereits bei dem Modellset mit den Mast Trafos konnte man ja sehen, dass ich für die Version 16 einige Modelle "umbauen" musste. Dass wird auch in den nun kommenden Modellsets nicht anders sein. Ich habe mich dazu entschlossen, alle Modelle in ein Set zu packen, aber über die Modellinstallation Euch dann auswählen zu lassen, welche Modelle Ihr dann in welcher Version installieren möchtet. Tut mir leid, es geht halt nicht anders, aber mehrere Modellsets daraus zu machen, dass würde wiederum unnötige Arbeit bedeuten und wenn jemand alles haben möchte, dann wären Modelle doppelt und wie ich dass dann mit dem Preis regulieren sollte, dies wäre dann alles ein wenig zu kompliziert. Also alles in einem und dann auswählbar. Ich hoffe, dass ich damit dem Großteil der Nutzer in die Finger spiele (oder war es den Ball aus dem Tor holen :as_1:)

    So dann seht Ihr, dass es auch hier weiter geht, aber erst ab nächste Woche, denn morgen ist mal Sonntag für mich und meiner Familie. (die hats auch verdient :ae_1: )

    So dann allen einen schönen Sonntag und eine angenehme Woche. :ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    nun muss ich mich ja auch mal dazu melden. :ba_1:

    JETZT sind wir fertig!

    Jedenfalls mit dem Grund der Oberleitung und es war wie im normalen Leben Matze der Meister und ich der Arbeiter. Aber nach langen schweren geldlichen Verhandlungen, hat mir der Matze zig zehntausende iranische Rials versprochen, so dass man es nun umgesetzt hat, was Altona angeht. :bd_1::bh_1::bo_1:

    Spaß beiseite.

    Matze hat mich höflichst gebeten, mir diese Anlage anzusehen und mal zu sehen, wie man dort die Oberleitung verlegen kann. Ich schreibe es mal so, es war kein kleckern, sondern hartes klotzen. Die Gleisführungen sind nicht wie bei vielen Anlagen in den EEP-Abständen verlegt worden, auch die Höhe der Gleise von 25cm (normal nehmt Ihr ja 30cm oder 60cm) hat so einiges dazu beigetragen, aber es wurde alles nach Wunsch umgesetzt. Es ist viel mit Kombinationen aus Gleisobjekten und Immobilien etwas entstanden, wo ich selbst nicht geglaubt habe, dass so etwas geht. So konnte ich mich nun auch mal mit meinen Modellen so richtig austoben und was dabei rausgekommen ist, kann man ja in den Bildern von Matze sehen.

    Jetzt wisst Ihr jedenfalls, was ich die letzten 3 Wochen so veranstaltet habe. :ae_1:

    und hier nochmal ein Foto, wie alles begann:



    Allein an dieser kleinen Ecke habe ich fast 3 Tage gebraucht, bis es einigermaßen stimmig war. Aber weitere Bilder werde ich jetzt hier nicht einstellen, denn ich glaube der Matze wird uns da noch mit dem einen oder anderen Bild hier überraschen. :ae_1:

    So dann allen ein angenehmes Restwochenende, denn ich brauch mal ne kurze Auszeit nach diesem "Strippenkampf". :ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Vieleicht könnt ihr mir da einen Tipp geben.

    Ja Ulli gern, man muss sich aber immer im Hinterkopf behalten, dass es nicht nur die Einzelteile sind, die den PC schneller machen, sondern das Gesamte. Das bezieht sich auch auf die Auswahl des Boards selber, weiter über den passenden Prozessor und auch den Arbeitsspeicher inklusive der Arbeitsgeschwindigkeit, sowie den ganzen Festplatten, wenn man es heute noch so nennen darf, speziell mit den sogenannten m.2 Riegeln. Das wichtgste aber, dass ist und bleibt der Geldbeutel und die Ziele die man sich dazu steckt, maximale Geldausgabe. :ae_1:

    Wenn du spezielle Hilfe benötigst, dann kannst Du mich ja per PN mal anschreiben.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    Danke an Carsten und Rolf für die Bilder.

    Es ist schon der Wahnsinn, wenn man sich nach einer gewissen Zeit mal hier wieder im Forum einloggt. Da stehen doch glatt was mit rund 150 Beiträge und irgendwas mit über 260 neuen Bildern. Dazu kann man natürlich nur zeigen, viele - viele :be_1:

    Auch bei Kostenlos hat sich einiges getan. :be_1:

    So denne nun mal zu den beiden Beiträgen.

    etwas Anschauungsmaterial: Eine Herabführung der Stromversorgung für eine Brücke

    Nochmals Danke Carsten und ich habe davon auch bereits sehr viele Bilder. Das Problem bei dem Ganzen ist immer eine gute Mitte zu finden, denn man glaubt nicht, was es da so alles gibt an den Strecken mit den Schienen. :ae_1:

    Habe mal versucht mit den vorhanden Modellen etwas dar zustellen.

    Rolf, sieht gut aus. Es ist aber ein kleiner Fehler drin bei Deinem Aufbau. In der Nahansicht kann man erkennen, dass im Vordergrund der 2 Halter am vorderen Querstück zur Fahrleitung fehlt, der müsste da noch rein. Wie bereits geschrieben, es gibt da so viele Baubeispiele in den Leitungen selbst, das kann man alles gar nicht abdecken. Dazu habe ich ja die ganzen Einzelteile gebaut, so dass man sich alles selber nach seinen eigenen Wünschen zusammen stellen kann. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    Ich bin zwar kein Strippenzieher aber ich finde es immer wieder gut wie Du Dich um diese kümmerst !!!

    Weiche und mich beschäftigt aber im Moment : Was wird mit dem EEP - Treffen bei Dir !!!

    Das mach ich doch gern Angelika und Du kannst mich ruhig mit Thomas ansprechen. :bd_1:

    Mit dem Treffen, da müssen wir sehen wie sich alles entwickelt, da gebe ich jetzt keine Prognose dazu ab. :ae_1:

    Insofern - wie du schreibst, kommt Zeit, kommt Modell.

    So ist es Nils und es sollen ja auch wieder vernünftige Modelle dabei rauskommen. :ae_1:

    Ich versuche mich ja auch, und es geht nur langsam vorran.

    Jedenfalls tolle Arbeit. Bin auch gerade bei der Einspeisung am üben.

    Ja Peter, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, aber mit Übung wird das schon. :ae_1:

    Die Einspeisung habe ich zwar noch nicht gebaut, aber mit den bisherigen Modellen kann man schon einiges üben. :ae_1:

    (und Thomas ist noch nicht am Ende!
    Danke im Namen aller OL Fans

    Ja Volker so ist es und es werden mehr. Auch geht mein Dank zurück an alle OL-Fans. :bb_1:

    ... aber ich!

    Na Martin, wer wird gleich den Fuchs über den Zaun schmeissen (oder war es die Flinte ins Korn :as_1: )

    So dann allen einen schönen Restsonntag und eine angenehme Woche.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo an alle "Strippifizierten", :bd_1:


    erst einmal wieder Danke für die ganzen Beiträge und Bilder, so dass ich nun mal darauf antworten werde. :ba_1:

    Hier das Original (eigenes Bild)

    Ja Rolf das ist schön, was Du da als Bild eingestellt hast. Was mir aber immer wieder auffällt, dass ist, dass bei solchen Fotos mindestens 3 Fotos benötigt werden von den unterschiedliche Seiten. Ich hab mal versucht das Foto etwas zu vergrößern und kann leider nicht genau alles erkennen, da es etwas zu dunkel ist. Was ich erkennen kann, dass ist, dass dort an dem Mast 2 verschiedene Schalthandlungen durchgeführt werden können. Einmal der Mast Trafo selber und einmal, so wie ich es sehe, ein Trennschalter für eine eine Fahrleitungstrennung. Da nur der Mast zu sehen ist und nicht das drum herum, kann ich es nur vermuten. :ae_1::ba_1:

    ich habe da mal wieder eine Frage.

    Tja Berthold, die wurde Dir ja von Trambahnfahrer erst einmal beantwortet. Da ich ja diese Anlage kenne, aber leider nicht den gesamten Hintergrund, möchte ich mich dazu nicht genauer äußern, wenn Du verstehst was ich meine. Der Aufbau ist super, nur weiß ich nicht genau, was wo integriert ist. :ae_1:

    Kriegste, Thomas

    Na Nils, da sage ich doch mal recht herzlichen Dank dafür. :bb_1:

    Eine Bitte, noch etwas gedulden, denn kommt Zeit - kommt Modell. :ae_1:

    Aber wenn ich mir so Deine Bilder ansehe, da schwahnt mir Schreckliches, was da noch so benötigt wird. Egal bekommen wir hin. :ae_1:

    So dann, wünsch ich allen ein schönes Wochenende und man schreibt sich.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    Danke für den Hinweis. Dann werde ich es versuchen und abändern.

    gern geschehen Peter und Du kannst dann ja mal ein Foto davon hier einstellen, :ae_1:

    Habe mal versucht etwas aus den Immo-Teilen zu basteln. .......

    Leider nicht möglich wie das nächste Bild zeigt ......

    Ja Rolf, das ist ja auch richtig so, da diese Bauteile für eine Ausspeisung aus der Fahrleitung zum Trafo gebaut wurden. Was man auf Deinem Bild erkennen kann, dann ist dies ein Trennschalter für Fahrleitungen untereinander. An diesen Modellen wird bereits gearbeitet, dauert aber noch ein wenig, bis da was spruchreifes raus ist. :ae_1:

    Also bitte noch etwas Geduld bis es erscheinen wird. :ba_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    mal kurz was zu den Beiträgen hier. :ae_1:

    Erst einmal danke für die Beiträge und Bilder. :bb_1:

    Masttrafos hatte ich schon lange auf meiner Wunschliste... nun sind sie da - Danke!

    Gern geschehen Trambahnfahrer und ich hoffe, dass Du Dich damit gut eingearbeitet hast, so wie ich es ja auch den Bildern erkennen kann. :be_1:

    Ist das für dieses Gleis so i Ordnung oder habe ich was falsch gemacht.

    Peter, man kann es zwar etwas schlecht erkennen, aber Dein Fehler liegt darin, dass Du z.B. den Mastschalter auf der rechten Seite angebracht hast (mit dem Trafo natürlich) aber die dazu benötigten Kabel aus der Fahrleitung von der linken Seite des Mastes abnimmst. Es wurde eigentlich so aufgebaut, dass man alles so anbaut, dass man immer von ein und der selben Seite die Kabel ansetzt, welche von der Fahrleitung zum Mastschalter gehen. Also als Beispiel, ein Mast Trafo mit linkem Mastschalter, dann dazu das dafür benötigte Kabel zur Fahrleitung ebenfalls links verwenden. :ae_1:

    Normal ist ein Masttrafo nur auf einer Seite eines Quertragwerkes.

    Charly, was ist schon normal bei der DB und DR? :bd_1:

    Ich habe viele kuriose Bauten bezüglich der Fahrleitung gesehen, wo man denkt, das geht doch garnicht. Es gibt aber auch wirklich Mast Trafos an 2 Seiten eines QM-Systems. Dies ist aber mehr dann, wenn mann z.B. 14 Gleise überbrückt und links und rechts der Strecke da doch einiges mit Strom versorgen muss, sowie die nächste Stelle zum einspeisen mit Strom doch etwas weiter wech ist. :ae_1:

    Ich mache derzeit auch nur kleine Happen mit EEP, aber irgendwann kommt die benötigte Zeit dafür schon wieder.


    LG Thomas

    TB1