Posts by Fimaker (TB1)

    Vielleicht kannst Du noch einen Endmast und einen Abspannmast in deine Überlegungen einbauen und sie dann später präsentieren.

    Hallo Rainer, auch dies ist in Planung. Soweit ich es aber noch in Erinnerung habe, sind diese Masten als Gittermasten ausgeführt worden. Ich bin jedenfalls weiter dran, auch an den Wünschen anderer dazu. Das Problem bei der ganzen Sache ist die sogenannte Achsensteuerung bei gewissen Wünschen, da muss ich noch sehr tüffteln, dass es auch so funktioniert, wie es gewünscht wird. Auch Deinen Wunsch, die Modelle in verschiedene Sets aufzusplitten sehe ich als nicht so gut an, denn es ist immer eine Menge Arbeit die daran hängt, ein Set "Shopreif" zu bekommen. So sind in diesem jetzt die Modelle für 11 und 15 enthalten. Will aber jemand nun die Hektometertafel für EEP11 und hat das Set für EEP15 gekauft, müsste er auch das Set für EEP11 nachkaufen. So hat man alles in einem Set und brauch nicht weiter danach suchen. :ae_1:

    So wie ich es auch gerade gesehen habe, ist dieses Modellset nun auch im Shop. Dafür meinen Dank an die Tester und an den "Einsteller". :ba_1:

    Man findet es nun hier im Shop.


    LG Thomas

    TB1


    P.S. Rainer Du kannst ruhig Thomas sagen/schreiben. :ae_1:

    Sind die getrennt nach V11 und V15 zuhaben?

    Hallo Rainer, kurz aus dem Hotel, ich kann so etwas nur komplett verpacken, sonst wäre es auch meinerseits irgendwann mal zu unübersichtlich. Wenn Du gewisse Modelle nicht in Deinem Bestand haben möchtest, dann kann man diese dann ja per Hand herauslöschen. Noch ein Tipp meinerseits, es ist kein Modell unnütz, man kann alles einsetzen und "fremd" verwenden, denn EEP hat ja was mit "Kreativität" zu tun. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    d.h. passen die Aufhängepunkte von mast und Draht zueinander

    Hallo Jörg, auch die Fahrleitungen sind in EEP genormt. :ae_1:

    Die Masten meinerseits sind an die Höhe der Gleise von 0,30m angepasst. Andere Höhen müssen dann über Objekteigenschaften angepasst werden. :ba_1:

    Das mit der Bezeichnung der Fahrleitung habe ich so gewählt, um Verwechselungen vorzubeugen. :ae_1:

    Übrigens, auch zu DR-Zeiten gab es schon geplante 200km/h, siehe Hier, da wird die Ausbaustrecke Berlin-Halle damit angegeben. Ich habe auch von anderen Strecken welche mit 200 km/h geplant waren Informationen, dies hier aber alles aufzulisten wäre etwas zu viel. :ae_1:

    Also die Bezeichnung der Fahrleitung und der Masten sind so gewählt worden, um Verwechselungen auszuschließen, denn 100 und 250 sind in einem Modellnamen besser auseinander zu halten als 100 und 160. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hoffentlich sind auch Paare und Querträgermasten dabei.

    Eberhard Tender24 , es sind eine gewisse Anzahl an Einzelmasten (2,25m und 2,50m) die man seitlich und in der Mitte der Gleise plazieren kann. An den Quertragwerken werde ich noch arbeiten, wenn ich die anderen Auftragsarbeiten erledigt habe. Bei Paare bin ich nicht so begeistert, da es dort immer unterschiedliche Aufstellmöglichkeiten gibt, dass kann man aber mit denen, die jetzt in dem Set enthalten sind auch bewerkstelligen, man sollte immer auf die Zugrichtung der Oberleitung achten. :ae_1:

    Du und schusselig?

    Da habe ich Dich aus Seedorf aber anders in Erinnerung.

    Danke Angelika für Dein Vertrauen, aber Du kennst es ja selber, irgendwas ist immer. :ba_1:

    Um Euch zu zeigen was nun im Set enthalten ist, habe ich mal das Foto rausgekramt, welches die Masten aufzeigt. Dazu kommen noch 8 Fahrleitungen unterschiedlicher Bauform und Übergänge als neu und alt, die auch im Set enthalten und auf einem Foto schlecht zu erkennen sind.


    Diese Flachmasten teilen sich in Masten für die Oberleitung Re100 und 250, sowie für die Versionen ab EEP11 und ab EEP15 auf.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo an alle,


    wie man bereits in der Galerie sehen konnte, habe ich mich mal mit Flachmasten in der Ausführung DR befasst. Es wurde immer wieder mal nach Fahrleitungsmasten in der Ausführung DR gefragt und ich habe nun ein paar Flachmasten dafür konstruiert.

    Die Masten haben die Besonderheit, dass jeder Flachmast nur einmal in seiner Bauart vorhanden ist, man aber die Zick-Zack Oberleitung anpassen kann. Es ist in jedem Mast eine Achse integriert, so dass man den Ausleger an die Oberleitung anpassen kann.

    In der Galerie sind ja nun schon einige Masten zu sehen, die sich das ganze in Modelle ab EEP11 und ab EEP15 aufteilen. Bei den Modellen ab EEP15 ist zusätzlich eine kleine Hektometertafel am Mast mit Beschriftungsfunktion angebracht worden, was aber die Modelle ab EEP11 nicht schmälern soll. Dazu wurde dem Modellset noch eine Hektometertafel für Masten mit einer TT hinzugefügt. Auch sind ein paar Fahrleitungen in dem Set enthalten, da es ja Masten für 2 verschiedene Fahrleitungen sind. Dabei handelt es sich um die Fahrleitung mit der Bezeichnung Re100 und Re250. Bei der Fahrleitung Re100 ist kein Y-Seil enthalten, was wiederrum bei der Fahrleitung Re250 vorhanden ist. Dies beruht auf der Geschwindigkeit mit welcher das Gleis befahren wird. Bei der Fahrleitung Re100 kann das Schienennetz mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h befahren werden. Bei der Fahrleitung Re250 liegt die Höchstgeschwindigkeit über 100 km/h (z.B. 200 km/h). Dies sollte es eigentlich erst einmal zu den Fakten gewesen sein. Ich habe noch 3 Bilder gemacht, um euch zeigen zu können, in wie weit ich ins Detail gegangen bin. :ae_1:



    Mastausleger kurz



    Mastausleger lang



    Mastfuß (hier ein Modell für EEP15)


    Ich hoffe ich konnte den einen oder anderen, der auf solche Masten wartet, schon mal einen Einblick verschaffen. Das Modellset habe ich bereits zum Testen in den Tester-Bereich hochgeladen. Ich hoffe doch, dass ich nicht zu schusselig war. :ba_1:

    Ich wünsche allen noch einen schönen Sonntag und eine angenehme Woche, die ich mal wieder auf Reisen verbringen muss.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    Entschuldigung, ich habe diesen Beitrag erst eben entdeckt.

    Viele Züge (Paul), alle meine Freesets sind hier im MEF enthalten, auch noch vereinzelt auf anderen EEP-Seiten. Also die gesammelten Werke meiner Free-Sets stehen hier im MEF zum Download bereit.

    Auch danke an schlingo (Ingo) für den Link dahin.

    Noch ein kleiner Tipp von mir zu diesen Zollstöcken. Man nehme sich den 50m Zollstock und skaliere ihn in allen Richtungen mit 0,1 und somit kann man auch Zentimeter ausmessen. :ae_1:

    Allen noch eine angenehme Woche.


    LG Thomas

    TB1

    Was ich hier geschrieben habe, geht ganz sicher nicht gegen die Konstrukteure, sondern nur gegen das Gebaren von EEP und Trend Verlag.

    Hallo Adam, ich sage mal so, man muss alles aus unterschiedlichen Augenwinkeln betrachten. :ae_1:

    Trend ist nicht Siemens oder Krupp. Wir wissen alle, dass EEP in der großen Welt der Simmulationen eine kleine Nische einnimmt. Wir alle, egal ob Kon, Anlagenbauer, Programmierer oder User, wir alle tragen zum bestehen von EEP bei. Trend ist nur der Deckel, der dazu seinen Namen gibt und was hier manchmal im Forum an sinnlosen Disskusionen losgetreten wird, dazu kann ich nur immer den Kopf schütteln. Die so hoch angepriesene MBR, welche immer wieder zum Vorwand genommen wird, da hat sich über die Jahre eigentlich gar nichts groß geändert. Es wurden nur kleine Sachen präzisiert, werden aber durch den einen oder anderen vlt. falsch verstanden. Ich betone hier gleich, dies ist meine Ansicht und das brauch hier nicht schon wieder ausgeschlachtet werden, denn ich baue meine Modelle schon seit Jahren so und diese kommen alle durch den Tester-Bereich, weil ich mich daran halte. Sollte doch wieder jemand darauf anspringen, werde ich um Löschung dieser Beiträge bitten, da diese hier nicht rein gehören. Wir sind hier bei Modellwünsche und nicht dem Ausschlachten von irgendwelchen Ansichten in Bezug auf EEP. Auch baue ich meine Modelle so, dass ich nicht immer die neuste Version von EEP als Mindestanforderung vorraussetze, sondern von mir im Shop als z.B. ab EEP 11 eingereicht werden. Ich (wie auch andere Konstrukteure/Anlagenbauer) versuche immer eine EEP-Version anzustreben, die nicht die neuste ist, denn unsere Modelle/Anlagen und Tools sollen auch Usern zur Verfügung gestellt werden, die Versionen besitzen, die nicht die neuste ist (derzeit ja EEP 15). Machmal geht es nicht anders und man muss die neuste Version nutzen, weil z.B. Modelle mit Beschriftungsfunktion enthalten sind. Auch sollte man den Programmieren der Tools mal danken, da diese immer wieder versuchen, diese auf den neusten Stand zu halten und diese den neusten EEP-Versionen anzupassen. Wir sollten dabei auch alle immer im Hinterkopf behalten, jeder macht es in seiner Freizeit. :ae_1:

    Wir möchten ja auch nicht denen vor den Kopf stoßen, die z.B. noch mit EEP 11 "arbeiten". Man sollte mal das Gesamte sehen und nicht nur die einzelnen "Bauteile". Es gibt in jedem Programm Fehler, die nach und nach ausgemerzt werden, auch wenn es dazu Jahre brauch. :ae_1:

    Ich glaube, dass war es meinerseits erst einmal. Ich arbeite weiter an meinen Projekten, so wie es mir die Zeit erlaubt, um Euch ein wenig mit neuen Modellen zu erfreuen.

    Ich wünsche allen noch ein schönes Restwochenende und eine angenehme Woche.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    dann darf ich mir als Kon auch mal was wünschen, oder?

    Ich wünsche mir sehr viel mehr Zeit für Euch, was aber leider die nächste Zeit nicht passieren wird. Ich habe mir nun nicht alles durchgelesen, es sind aber einige sehr interessante Wünsche dabei. Ihr solltet auch mal in Betracht ziehen, dass kein Konstrukteur bei Trend angestellt ist, sondern jeder dies in seiner Freizeit macht. Diese ist in letzter Zeit bei mir sehr rar geworden und es ist immer ein Spagat alles unter einen Hut zu bekommen. Es gibt ja auch Rentner unter uns Konstrukteuren, aber wie wir wissen, haben die ja noch weniger Zeit, als einer wie ich, der in Lohn und Brot steht. :bd_1:

    Es werden immer wieder Modelle rauskommen, die euch sicherlich überraschen werden, aber man muss sich auch in Geduld üben können. :ae_1:

    Ich empfehle Euch immer weiter Wünsche zu äußern, so dass man sich ein Bild über Eure Wünsche machen kann und mal sehen, vlt. wird der eine oder andere Wunsch erfüllt. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo Peter, Peter Jentsch


    Deine Beobachtung ist richtig, ich wollte mit diesem Bild nur zeigen, dass es diese Gleissperren auch in der Spurweite 750mm geben wird, mehr eigentlich nicht. Ich habe darauf jetzt nicht Obacht gegeben, dafür Asche auf mein Haupt. Eigentlich hätte ich das Gleis daneben entfernen müssen. Aber wie Toddel2014 schon geschrieben hat:

    Dieses Bild zeigt ja nur ein Anwendungsbeispiel

    Wie dann jeder diese Sperren in seiner Anlage einsetzt, dass überlasse ich dann Euch. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    da mich einige Userwünsche bezüglich der Gleissperren erreicht haben, habe ich nochmal ein Set in den Testerbereich abgegeben.

    Diese beinhaltet elektrische Varianten sowie auch etwas für die Schmalspur. Auch für die SBB-Freunde ist etwas mit dabei.

    Hier mal 2 Bilder.




    Ich wünsche allen eine schöne Woche.


    LG Thomas

    TB1

    im Augenblick wird im Original in Mitteldeutschland die Kirmes modernisiert und vergrößert. Dafür wird dort sogar das Betonwerk abgerissen.

    na bloß gut, dass es Mitteldeutschland gibt, so hat man wenigstens eine Erinnerung daran. :ae_1:

    Na toll... so werde ich nie fertig...

    Das glaube ich auch, denn so wie ich nach meinem letzten Besuch die Anlagen wiedermal gesehen habe, hat sich dort eine Menge verändert. Ich kann mit Dir mitfühlen. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,

    Wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem Set.

    Danke Ralph, werde versuchen mein Bestes zu geben. :ae_1:

    nur die zylindrische Halterung des Gleissperrensignals dürfte etwas zu dünn sein

    Andreas, ich habe es gerade nochmal nachgemessen, der Halter hat einen Durchmesser von 5cm und die Stange für die Laterne 4cm.

    Ich weiß selber das Fotos manchmal täuschen. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo an alle,


    da ich in einem anderen Beitrag dies nun schon mal amgesprochen habe, nun die Auflösung. Ich habe an diversen Gleissperren gearbeitet und dazu noch einen eigenen Sound angefertigt. Nun sind insgesamt 8 Gleissperren dabei herausgekommen, welche als Signal funktionieren. Diese teilen sich in 4x ab V11 und 4x ab V15 mit Beschriftungsfunktion auf. Ich wollte noch ein paar mehr Varianten dazu anfertigen, aber mein Zeitkonto ist derzeit mehr auf Beruf ausgerichtet und somit habe ich heute diese Gleissperren dem Tester-Bereich übergeben. Es beinhaltet eine DR- und DB-Variante. Diese Gleissperren sind somit einmal als Handbedienung und einmal mit einem Weichenkasten versehen worden. Hier nun mal 2 Beispielbilder:



    hier die Variante Hand - DR



    und hier die Variante DB mit Weichenkasten V15.


    Ich wünsche allen eine angenehme Woche.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    In Absprache mit Thomas habe ich das Thema nun in seinen Bereich verschoben

    Dafür erst einmal recht herzlichen Dank Nicci 53 .


    Ich werde Eure Wünsche natürlich versuchen alle zu berücksichtigen. So wie es hier an Wünschen gerade so sprudelt, glaube ich, da kann man ja garnicht (Kon) arbeitslos werden. :bd_1:

    Wie geschrieben, ich werde erst das eine Set soweit fertig machen und es kommt diesmal nicht aus der Kategorie Immobilien. :ae_1:

    Manch einer wird es vlt. schon mal auf meinem Rechner gesehen haben, wenn er mir über die Schulter geschaut hat, aber bitte psssst. Soll ja schließlich mal was anderes sein, als das, was man von mir gewohnt ist. :ae_1:

    Bitte schreibt weiter hier in diesen Beitrag mit rein, was Euch so auf der Seele dazu brennt, aber bitte nicht wundern, wenn ich nicht gleich antworte, da ich doch in nächster Zeit viel beruflich eingebunden bin und Reisetätigkeiten habe.


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    da ich mich mit den Fahrleitungen schon längere Zeit beschäftige, habe ich Eure Wünsche mit notiert. Ich muss vorab aber gleich ein wenig Wind aus den Segeln nehmen, denn ich habe noch nichts diesbezüglich gebaut, sondern ich bin immer noch dabei Material zusammen zu suchen. Es geht schon los mit der Fahrleitung selbst, denn es gibt ja eine mit der Bezeichnung bis Re 100 und eine Bezeichnung darüber (z.B. Re 250) und diese unterscheiden sich in der Bauform. Re 100 hat kein sogenanntes Y-Beiseil und ist bis 100km/h zugelassen (z.B. für den Einsatz in Bahnhöfen). Das Re 250 besitzt dieses Y-Beiseil und es ist für 250 km/h zugelassen (glaube ab 1996 sogar bis 280 km/h). So würden ja schon dafür unterschiedliche Masten benötigt. So seht Ihr, dass man doch ein wenig tiefer in die Materie einsteigen muss, um für Euch das Beste rauszuholen. :ae_1:

    Auch hatte ich mal was gelesen, dass ein wenig nach Fahrleitungsmasten in der Bauform DR gesucht wird. Soweit ich das bisher herausgefunden habe, sind die Bauformen eigentlich identisch (bis auf ein paar gaaaanz kleine Unterschiede), nur die Farbe ist ein weeenig anders. :bd_1:

    Da wäre auch mal meine Frage, wie groß denn das Interesse an DR-Masten wäre. :as_1:

    Ich bin derzeit noch unterwegs und habe nicht alles dabei, aber ich habe schon einiges herausgefunden, nur dass ich derzeit noch an etwas anderem arbeite, was Euch natürlich dann auch zur Verfügung gestellt werden soll. Was es ist wird noch nicht verraten, aber ich hoffe dies bis Ende diesen Monat alles fertig zu bekommen. Nur mal so zur Information, ich habe für diese Teile den ganzen Sonntag an einem Sound gebastelt.

    Zu den Masten melde ich mich dann, wenn es soweit ist. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    PhantomKid ,


    es ist alles soweit richtig in den Antworten die bisher abgegeben wurden. Du stellst hier aber noch die Frage warum dass so mit der Framerate ist. Dazu ist auch wichtig zu wissen, welches Mainboard Du Dein eigen nennst und in Deinem PC verbaut ist. Dafür wäre es schön, wenn Du mal in Deiner Signatur einträgst, was für Bauteile in Deinem Rechner verbaut sind. So kann man Dir vlt. besser helfen. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    wiedermal ist ein schönes Treffen vorbei und ich bin wohlbehalten ohne Stau zu Hause angekommen. Es hat wieder viel Spaß gemacht, auch unsere Matjestärt hat heute wieder alles gegeben. Ich musste diesmal leider etwas eher das Treffen verlassen, aber eine kleine Haverie zu Hause musste behoben werden. Ich hoffe das alle gut zu Hause angekommen sind oder morgen eine unfallfreie Fahrt haben. Dann bis zum nächsten Mal und danke an alle Spender, egal für was. :ae_1:


    LG Thomas

    TB1

    Hallo,


    zum Seedorfer Treffen habe ich eine kleine Erweiterung meiner Splines aus den Sets V10NTB1FR004 und V10NTB1FR007 gebastelt.

    Man kann sie sich hier herunterladen:



    Viel Spaß damit.


    LG Thomas

    TB1


    P.S. es kann sicher noch eine kleine Weile dauern, bis das Set durch einen Admin oder Moderator freigeschalten wird,

    Danke, nun ist das Set freigeschalten. :ae_1: