Posts by ArchiStrukt

    Gute Morgen!


    Ich glaube, dass alle Menschen von Natur aus die Neigung haben alles Negative in einem Topf zu werfen. ;-)


    Aber gut, dieses Thema wurde schon des öfteren diskutiert und auch deutlich erklärt, warum das so gehandhabt wird.


    Ich könnte der Dagmar vorschlagen, das Bild mit einem Bildbearbeitungsprogramm so zu bearbeiten, damit die Logos nicht mehr zu erkennen sind (wie z.B. im Fernsehen).


    Viele Grüße,

    Patrick

    Die Tutorials auf You tube habe ich noch nicht gefunden, obwohl ich dort natürlich auch schon danach gesucht habe.

    Guten Morgen Martin,


    EEP hat auch seinen eigenen Youtube-Kanal mit dem Namen EEP Official:

    https://www.youtube.com/user/Modellbahnsimulation


    Hier gibt es unter anderem auch ein Playlist als Tutorial/Workshop bestehend aus kurzen Lektionen.

    Hier der Link:


    Wenn ich mich nicht irre, basierte das Tutorial damals auf EEP 11. Da du die Version 12 hast, ist der Unterschied an vorhandenen Funktionen noch nicht all zu groß.


    Ich wünsche dir viel Spaß beim zuschauen aller Videos und natürlich viel Erfolg beim Bauen!


    Viele Grüße,

    Patrick

    Hallo,


    die Anlagengröße ist noch überschaubar: ca. 1,5 x 3 km. Da die originale Modellbahnanlage in 1976 gebaut und zum ersten Mal zur Schau gestellt wurde, plane ich diese EEP-Anlage in der gleichen Epoche. Da war die Vielfalt an Zügen noch schön bunt.


    M.f.G. Patrick

    Hallo Stefan,


    da der originale Gleisplan von Fleischmann auch dafür gedacht war um damit spielen zu können, Werde ich selbstverständlich versuchen es genau so nachzubauen, damit später auch darauf gefahren und rangiert werden kann.



    1. Hier entsteht der große Kopfbahnhof mit 6 Gleisen
    2. Wie beim Original kommt hier ein ziemlich großes Gleisvorfeld, mit Möglichkeiten E-Loks, Triebwagen oder Güterwagen vorübergehend abzustellen
    3. Selbstverständlich ist hier auch an ein mittelgroßes BW gedacht. Dazu eine Werkhalle und eine Drehscheibe mit Lokschuppen. Der Bahnepoche entsprechend gibt es hier auch noch Platz für die allerletzten Dampflokomotiven.
    4. Hier kommen noch Abstellgleise für Personenwagen und/oder Triebwagen
    5. Natürlich darf ein Güter-/Rangierbahnhof mit Ablaufberg nicht vergessen werden. Verglichen mit dem Original sind hier noch einige Änderungen reingekommen, damit man hier noch ohne Probleme Güterzüge zerlegen und zusammenstellen kann, ohne die durchfahrende Züge in die Quere zu kommen. Das Original ist hier etwas kompakter und ließ mich leider keinen Platz für Rangierfahrten.


    Schöne Grüße aus Schleswig-Holstein,

    Patrick

    Hallo Wahrener ,

    HD 7670M 2GB Grafikkarte für Notebooks?

    der nandi hat eine AMD-Grafikkarte. Für seine spezifischen Systemeinstellungen braucht er die Software "Catalyst Control Center" von AMD.

    Wenn er die Karte richtig installiert hat, wurde die Software auch mitinstalliert.


    Wenn nicht, findet man hier die passende Software:

    https://www.amd.com/de/support…eries/amd-radeon-hd-7670m


    Diese weichen ab von den von dir gezeigten Einstellungen für Nvidia-Grafikkarten:


    1. Im Menü "Energiemanagement" muss er die Option "Switchable Graphics" (umschaltbare Grafikkarte) auswählen.
    2. Anschließend auf "Browse" um die Exe-Datei von EEP zu suchen und auszuwählen.
    3. Und dann muss er noch wahlweise auf "Power Saving" oder "High Performance" auswählen, um seine Grafikkarte für das Spiel zu verwenden. Erste Option schont mehr den Akku des Notebooks. Letzteres ist für mehr Leistung.


    Gruß,

    Patrick

    Hallo nandi ,

    du meinst bestimmt die Radeon

    HD 7670M 2GB Grafikkarte für Notebooks?


    Als Windows 7-Benutzer kann ich dir sagen, dass es bestimmt nicht an das Betriebssystem liegt. EEP 15 arbeitet perfekt und reibungslos mit Win7 zusammen.


    Nachtrag: Meine heutige PC-Konfiguration (Mainboard-Prozessor-Arbeitsspeicher) läuft schon seit Anfang 2013 und zusammen mit EEP bis jetzt nur einmal (#klopfaufHolz) ein Absturz erlebt. Diese eine Mal ist zustande gekommen als ich vergessen habe den PC auszuschalten und mir das erst nach zwei Tage wieder eingefallen ist.


    M.f.G.

    Patrick

    Hallo Octavian ,


    ich weiß nur nicht was manni48 genau damit gemeint hat. Bei Allgemeine Ansagen auf "normale" Deutsche Bahnhöfe könnte man mehr Glück haben etwas im Internet zu finden. Bei den typischen S- oder U-Bahnansagen im Raum Berlin könnte es dann schwieriger werden. Manni meint vielleicht eher solche Ansagen:



    Leider sind solche Ansagen noch "roh" und unbearbeitet, also mit Hintergrundgeräusche die man noch nachträglich aber mit Mühe mit einem Audio-Editor wegarbeiten könnte. Aber dann wäre meiner Meinung nach das Ergebnis auch nicht das Gelbe vom Ei.


    Die Suche habe ich schon lange aufgegeben und mir für diese Ansagen einen Text-zu-Sprache-Editor gekauft. Bei diesen Kaufversionen gibt es häufig realere Stimm-Dateien als bei den kostenlosen Versionen.

    Und wenn man sich die heutigen Bahnsteigansagen anhört, sind es ebenfalls "Computerstimmen".

    Die Tondateien bearbeite ich noch mit einem Audio-Editor (z.B. Audacity) und füge da noch etwas Echo hinzu, damit die Stimme etwas mehr Tiefe bekommt und räumlicher klingt.


    Und fertig ist meine Bahnhof- oder Bahnsteigansage. ;-)

    Guten Morgen,


    In der Tat schön in Szene gesetzt!


    Michael89 : es gibt noch den Leiterwagen rechts im Bild... :-)


    Ich traue mich fast nicht zu fragen, aber was machen die Bauarbeiter da auf einen Sonntagmorgen auf der Baustelle?

    Gottseidank gibt es noch keine EEP-Figure für die Berufsgenossenschaft... ;-)

    Guten Morgen Tom_1960 ,

    Wie kommen denn dann die reichlichen Fahrgeräusche ins Video? Nachsynchronisiert...?

    Der Ton wurde garantiert nachträglich mit Videobearbeitungssoftware aufgespielt. Außerdem glaube ich, dass fast alle Geräusche nicht die Original-Geräusche sind, die man im normalen Spielbetrieb hört. Zum Beispiel die vorbeifahrende Züge, der Zeppelin, die Pferdekutschen usw.


    Noch viel mehr würde mich interessieren, mit welcher Hardware-Konfig (und welchen Einstellungen) ich eine derartige Videoperformance im "Spiel"-Betrieb hin bekomme...?

    Man muss bedenken, dass das Video mit einer bestimmten Entfernung aufgenommen wurde. Dann kommt es nicht so sehr auf die Details und Texturen der einzelnen Modelle an.

    Aber ich vermute, ohne eine sehr leistungsstarke PC-Ausstattung würde da kaum Spielbetrieb sein.

    Ich bin kein PC-Experte, aber ich denke dann an einen Rechner mit einer M2-Festplatte, großen und schnellen RAM-Speicherkarten, einer leistungsstarken Grafikkarte und zuletzt einem hochwertigen Mainboard mit Prozessor, damit die geforderte Geschwindigkeit der einzelnen Komponente verarbeitet werden kann. Leider ist EEP noch nicht im Stande die Leistung der aktuellen Grafikkarten völlig auszunutzen, also würde man da nicht viel Verbesserung zwischen diesen Karten sehen.

    Mit einem normalen PC würde die Anlage mit dieser Anzahl an Modellen sich wie eine Diavorstellung verhalten. Es würde dann nur ruckeln.

    Ich glaube, der Mozkito hat mal in einer seiner Kommentare geschrieben, dass er die Anlage nur innerhalb der Grenzen von EEP bestücken könnte. Man muss wissen dass mit dieser Anlage an fast alles gedacht wurde, aber nur das was EEP noch zugelassen hat.


    M.f.G. Patrick

    Guten Abend,


    als Bauingenieur benutze ich Blender als Nebenverdienst auch für Architektur-Rendering. Ich importiere DWG und Revit-Dateien in Blender und erstelle daraus ein tolles 3D-Bild.

    Also für mich gibt es auch Sachen neben EEP. Blender ist für mich ein geniales und kostenloses Tool. Mein Dank geht an die Entwickler die ihre Zeit opfern um dieses Programm zur Verfügung stellen zu können.


    Schöne Grüße aus Schleswig-Holstein,

    Patrick

    Die Schöpfung einer neuen Miniaturwelt hat Ende November stattgefunden und zwar in der Schweiz:

    Smilestones am Rheinfall


    Es soll die größte Miniaturwelt in der Schweiz sein bzw. werden:


    Ich wünsche ihnen viel Erfolg und hoffe der Standort wird für sie am Ende keinen R(h)einfall. ;-)


    M.f.G. Patrick

    Leute Leute,

    könnt ihr euch bitte ein bisschen beruhigen? Danke!

    Ihr könnt euch später so kurz vor Weihnachten schon genug aufregen. ;-)

    Es geht hier eigentlich nur um ein interessantes Angebot von Pearl und ihr habt nicht besseres zu tun als über die Verträge der Versanddienstleister zu diskutieren?


    Edit: M.f.G. Patrick

    (Ich muss mich noch an meine neue Signatur gewöhnen)

    Und dann während des Vorbeifahren eines hölzernen Kunstwerks (ab 2h:29m):

    Quote

    Frage: Sie haben beruflich etwas mit Holz zu tun?

    Antwort: Nee, nee, nee, ich bin Fotograf!

    :-D

    Was den Gert(mozkito) wohl bewogen hat, den zu konvertieren...

    Sie bietet gegenüber der 'alten' EEP 6 Teleoptik den Vorteil eines nahezu natürlichen Seheindrucks und bildet die gewaltigen Dimensionen des Bahngeländes noch wirklichkeitsnäher ab. Zum weiteren Realismus trägt der Schattenwurf aller Objekte bei.

    Vielleicht deswegen? ;-) So steht es in der Video-Beschreibung.

    Ein imposantes Video von diesem "Mozkito". Alle Daumen hoch!

    Guten Morgen liebe EEP-ler,


    am 2. Dezember 2018 war es der Tag der Modelleisenbahn. An diesem Tag gab es unter anderem eine interessante 6-Stündige LiveStream-Sendung von Modell+Bahn mit viele Interviews und Reportagen mit als Zweck das Hobby "Modelleisenbahn" in den Vordergrund zu stellen.


    So gab es auch einen sehr interessanten Videoausschnitt aus Holland mit einer Modellanlage aus Holz. Obwohl er schon lange hiermit beschäftigt ist, stehen leider von diesem Modellbauer wenig Videos im Netz. Aber als ich dieses Interview mit Herrn Heijmanns gesehen und gehört habe, war ich einfach sprachlos.


    Bitte seht selber ab 2h:24m:


    M.f.G. Patrick


    Ps. Diejenige, die mal 6 Stunden Freizeit haben, können sich selbstverständlich die ganze Sendung ansehen. ;-)