Posts by Benny (BH2)

    In Blender kannst du per Tastenkürzel zwar nicht das Menü öffnen, aber die im Menü enthaltenen Befehle kannst du trotzdem über (jeweils eigene) Tastenkürzel ansprechen (wie schon von meinen Vorrednern gesagt).


    Mit noch anderen Worten: Blender hat kein Alt+D-Äquivalent, aber ein Strg+S-Äquivalent.


    Viele Grüße

    Benny

    Und wenn einer hier schreibt, das er nur mit Modellen aus EEP 16 baut, wie eigentlich gewünscht wird, würde ich gerne mal ein paar Bilder von der Anlage sehen !

    Hier, bitte: Sparks, irgendwo in den USA (oder: Was der Grundbestand von EEP15 so hergibt)

    Ist zwar EEP 15, aber in EEP 16 sind nicht weniger Modelle enthalten.

    Von Andiman gibt es auch eine Anlage nur mit EEP 15-Grundmodellen, sogar kostenlos zum Download.


    Viele Grüße

    Benny

    Falls doch jemand noch Ideen hat, wie man realistisch OL direkt am Bahnhofsdach befestigen kann...

    Gar nicht, denke ich. Die Oberleitung wird beim Vorbild nie* am Bahnsteigdach befestigt, sondern immer an separaten Oberleitungsmasten. Die können natürlich auf dem Bahnsteig stehen, und ragen dann durchs Bahnsteigdach hindurch.

    Beim Vorbild muss dafür ein passendes Loch eingeplant werden, in EEP können sich Objekte auch ohne Probleme "durchqueren" (wenn man es nicht zu genau nimmt).


    Viele Grüße

    Benny


    * Ich weiß, sag niemals nie... Mir ist zumindest nichts dergleichen bekannt.

    Für das Mitlesen der Weichen- und sonstigen Ereignisse taugt mein PrintToFile leider nicht. Das schreibt nur explizite print-Befehle in eine Datei. Die Logs, die man im Skriptfenster einschalten kann, zählen leider nicht dazu.


    Viele Grüße

    Benny

    Der Mindestabstand gilt halt nicht nur für die Bäume untereinander, sondern auch zum Wasser. Und wenn das Wasser schon die gesamte zur Verfügung stehende Fläche belegt, ist kein Platz mehr für einen Baum.


    Viele Grüße

    Benny

    Zufällig "stand" ich gerade im Bahnhof, und schaute dem Zug nach - und - schwupps - war plötzlich der Schwanz vom Zug auf dem Nachbargleis und konnte natürlich die richtigen Schaltkontakte nicht erreichen und das Einfahrtsignal blieb rot.

    Das Umspringen hat nichts mit Weichenwinkeln zu tun und auch nichts mit Aufschneiden, sondern damit, dass die Weiche unter dem Zug umgestellt wurde. In echt könnte das zu einer Entgleisung führen, in EEP "nur" zu Schaltungsfehlern (weil das Zugende aufs andere Gleis springt und damit die Kontakte mit Zugschluss auf dem ursprünglichen Gleis nicht mehr auslöst).


    Schau mal nach, wo überall Kontaktpunkte für diese Weiche liegen. Und dann überlege, welcher dieser Kontakte im falschen Moment ausgelöst haben könnte.


    Viele Grüße

    Benny

    Du beschreibst zwar nicht, was genau der Fehler ist (Fehlermeldung? Ergebnis anders als erwartet?), aber ich vermute mal, dass der Fehler in Zeile 14 liegt:

    LUA Source Code
    1. table.insert(Name.w1 [2])

    Ich vermute, dass du den Inhalt der Variablen w1 in die Tabelle Name einfügen willst. Das ginge so:

    LUA Source Code
    1. table.insert(Name, w1)

    Was du mit der [2] bezwecken wolltest, weiß ich leider nicht. Du kannst dir aber selbst anschauen, wie und mit welchen Parametern die Funktion table.insert genau funktioniert. Das steht nämlich (auf Englisch) im Lua Reference Manual.


    Viele Grüße

    Benny

    Wenn bei mir EEP mit Aero läuft, kommt es immer wieder vor, dass EEP mehrere Sekunden lang nicht reagiert. Die Anlage läuft zwar weiter, aber ich kann nicht mehr eingreifen (Kamera bewegen, irgendwas schalten,...).

    Wenn ich dann Aero deaktiviere (z. B. durch den Start einer anderen EEP-Version), ist auch das zuvor "störrische" EEP wieder flüssig bedienbar.


    Viele Grüße

    Benny

    Auf meiner Homepage habe ich zu dieser Code-Zeile noch folgendes geschrieben:

    Quote

    Und noch eine Warnung: Wurde die EEPMain mittels return 0 beendet (dann wird sie nicht mehr aufgerufen), hängt sich EEP auf, sobald man in einem KP einen „komplexeren“ Lua-Eintrag einfügt (der durch meine Code-Zeile verarbeitet wird), und diesen Eintrag mit OK bestätigt. Also einfach am besten den Rückgabewert der EEPMain auf 1 lassen, und alles ist gut ;-).

    Trifft das bei dir vielleicht zu?


    Viele Grüße

    Benny

    Die "akzeptable Alternative" ist eingebaut und mit Version 2.6 des ResourcenSwitchers auf meiner Homepage verfügbar.

    Es gibt zwei neue Knöpfe zum Hoch/Runterschieben des gewählten Listeneintrags; das Tastenkürzel ist Strg+Pfeil nach oben/unten.

    Und EEP16 habe ich nur noch als 64bit-Version aufgenommen. EEP15 (32bit) habe ich auch wieder aus der Liste rausgenommen, aber wenn es bei euch schon drinsteht, wird es bei einem Update nicht automatisch rausgelöscht. Das könnt ihr entweder von Hand machen (in der ResourcenSwitcher2.ini), oder ihr lasst es sein.


    Viele Grüße

    Benny

    Neue EEP-Version, neue Listen und Definitionen:

    Pünktlich zum Release von EEP16 habe ich dem ResourcenKopierer eine Liste aller EEP16-Grundmodelle beigelegt und die Definitionen für den ResourcenSwitcher ergänzt. Letzterer hat auch ein Funktionsupdate auf Version 2.6 bekommen, jetzt können bestehende Listeneinträge per Knopf oder Pfeiltasten umsortiert werden.

    Für das Funktionsupdate auf Version 2.6 müsst ihr den ResourcenSwitcher neu herunterladen und drüberinstallieren. Damit EEP16 erkannt wird, benutzt bitte die eingebaute Update-Funktion (egal, ob vor oder nach dem Drüberinstallieren).

    Der ResourcenKopierer muss ebenfalls neu heruntergeladen werden (sofern die Liste für EEP16 benötigt wird).


    Über eine kurze Erfolgsmeldung würde ich mich freuen.


    => zu meiner Homepage <=


    Viele Grüße

    Benny

    Anzumerken ist dass EEP16 beim extrahieren auch automatisch den Inhalt der Ressourcen.unp mit dem normalen Ressourcenordner verschmilzt.

    Der Inhalt wird nicht verschmolzen, sondern kopiert. Danach belegen die Modelle der Grundversion gleich dreimal Speicherplatz: Im Resourcen-Ordner, im Resourcen.unp-Ordner, und in der Resourcen1.pak (die auch nicht gelöscht werden kann, weil EEP sonst nicht mehr startet).


    Viele Grüße

    Benny