Posts by eep-fan13

    die Eimer werden tatsächlich beim Laufen über die Umlenkrolle innerhalb der Maschine entleert. Das Material im Eimer fällt durch die sich nach unten drehende offene Oberseite raus.

    Tja, hätte das blos jemand dem Herrn Masny VORHER gesagt. ICH habe solche Bagger schon live gesehen und den Fehler sofort erkannt : Bei seinem Modell sind die Eimer falsch herum montiert :aw_1: und entleeren ihren Inhalt an der Baggerstelle. Naja, ist ja nicht so schlimm. Hauptsache man hat ein schönes Modell auf der Anlage. :ma_1: Und bitte das keiner meckert, sonst werden keine Modelle mehr auf den Markt 'geworfen'. In diesem Sinne einen schönen Sonntag.


    Gruß

    Detlef

    auf den Markt schmeißen.

    Darauf können wir kann ich auch ganz gut verzichten. Wenn wir ich die hohen Preise zahlen sollen, soll das Modell auch korrekt sein. Sonst wird in Zukunft eine E-Lok beworben, die aber ein LKW ist. Hauptsache es gibt überhaupt Modelle. :am_1::ma_1:

    Wie sehr kann man sich nur selbst erniedrigen, das man dankbar ist ein falsches Modell kaufen zu dürfen nur um überhaupt eines zu erhalten. :ar_1:


    Gruß

    Detlef

    das müsste doch gleich sein oder?

    Hallo Franjo

    Es muss nichts gleich sein. Es entscheidet alleine der Kon wie die Texturen auf dem Modell verteilt sind. Manche geben sich Mühe, das man die Texturen EINFACH und LOGISCH auf das Fahrzeug bringen kann. Andere nicht. ICH gehe deshalb immer hin und mache eine Zahlenreihe von oben nach unten und von links nach rechts steigend auf die Textur. Dann sieht man sehr schön wo welche Teile am Ende liegen und natürlich auch wie herum die Bereiche im Bild gehören.

    Ich habe Dir mal zwei ORIGINAL TTs eingefügt, so wie sie der Kon im Set zur Verfügung stellt. Bitte bedenke, das das ein positives Beispiel ist, weil klar ist was wo hin kommt !! Stelle Dir bitte vor, das Du nur eine farbige Fläche ohne jeden Anhaltspunkt hättest...




    Gruß

    Detlef

    Ich kann Dir aber ein Beispiel aus (unserer ! ) Realität geben : Auch bei der Rohrverladung kam unsere Toreinfahrt an ihre Grenzen. Bis jemand auf die Idee kam, bei den LKW und Anhängern die Luft abzulassen. Nach durchqueren des Tores gab es einen Pressluft Anschluss zum aufpumpen. War billiger als den Weg auszubaggern.

    Die Idee wäre für Dich : Straße 0.5 m unter Null und Gelände 0,3 m absenken. Das fällt nicht so auf und die 'platten' Reifen sind ja durch die Realität bewiesen.:ae_1:

    Gruß

    Detlef

    Hallo Nobbi

    Es wird für Dich sicher unbefriedigend sein, aber typischerweise 'arbeiten' die Modelle mit den Modellen des gleichen Kons am besten zusammen. Bei so speziellen Modellen, eben Gütern, meist nur mit dem selben Set.

    Bitte mal überlegen, ich habe über 100.000 Modelle im Bestand. Wie sollte ein Kon/Tester sicherstellen das ein neues Modell zu allen übrigen kompatibel ist?


    Gruß

    Detlef

    An alle mit doppelten Modellen :

    Was sagt denn Euer Betriebssystem ? Befinden sich tatsächlich mehrere Modelle im Ressourcen-Ordner ? Bitte in den gesamten Ressourcen suchen, NICHT nur in einem Verzeichnis !


    Wenn sich tatsächlich mehrere Dateien mit identischem Namen in den Ressourcen befinden, nutzt ein Neuaufbau der Datenbank natürlich nichts. Nur wenn definitiv feststeht, das die Modelle jeweils nur einmal vorhanden sind wäre ein Neuaufbau mit anschließendem Scan, natürlich ohne abzubrechen, sinnvoll.


    Ich habe jetzt mal nach den Bahnhofsuhren aus #29 geschaut, ich habe sie genau einmal im Bestand :



    Es handelt sich bei diesen Modellen um Freemodelle von KK1 aus 2013. Hier scheiden Konvertierung und Klonung aus. Bei anderen Modellen evtl. nicht. Da diese Modelle bei mir nur einmal im ganzen Ressourcenordner vorhanden sind, kann ich aber leider nicht mehr dazu sagen.

    Wichtig wäre es zuerst einmal zu prüfen, ob die Modelle tatsächlich mehrfach vorhanden sind oder nicht. Ich erinnere daran, das es bei früheren EEP-Versionen eine Grenze für die Modellanzahl gab und EEP bei der Installation 'manchmal' Modelle in andere Kategorien geschoben hat. Da die meisten davon schreiben, das sie das Problem seit mehreren EEP-Versionen haben, wäre es zumindest ein Ansatz. FALLS die Modelle mehrfach in unterschiedlichen Ordnern vorhanden sind.


    Gruß

    Detlef

    Hallo Mischa

    Jedes EEP hat seine eigenen Ressourcen, die Ressourcen der anderen Versionen sind ihm unbekannt. Die Deinstallation ist also überflüssig.

    Die Pfadnamen als Dateinamen erscheinen typischerweise nur bei konvertierten Modellen. Dazu gibt es hier eine ausführliche Diskussion.

    Eine DENKBARE Ursache für die mehrfache Anzeige der Modelle ist, das zwar der Modell-, aber nicht der Dateiname !!!, identisch ist. Z.B. wenn man Modelle geklont und vergessen hat die Namen in der *.INI zu ändern.

    Gruß

    Detlef

    Hallo

    Schaue Dir doch bitte mal im RADARFENSTER an, welche Fahrstraße wann und wohin geschaltet wird. Im Radarfenster erscheint eine Linie in der Fahrstraßenfarbe.

    Ohne eine Info, wann und wie Du die Fahrstraßen schaltest und welche Signale, Weichen und Gleise in den jeweiligen Fahrstraßen enthalten sind, können wir nur raten. Schaltest Du die FS über Lua oder nur über Kontaktpunkte ? Wie legst Du fest welcher Zug welche FS aufrufen kann ? Zugnamen / Routen / Zufall ? Wenn Du LUA nutzt, wäre es hilfreich, wenn Du uns den Code hier reinkopierst. Bitte nutze das 'Codesymbol' (das vierte von rechts) um den Code korrekt zu formatieren.


    Gruß

    Detlef

    Wenn überhaupt dann würde ich die Autos über die Brücke schicken. Kfz können größere Steigungen bewältigen als Züge. Und man kann weder mit EEP 'Gleislücke schließen' noch mit 'Hugo' die Steigung vorgeben. Es muss also gerechnet werden. Und viel Platz vorhandenen sein. Nur mal als Beispiel, die ICE Röhren für 'Stuttgart 21' müssen jeweils 50 km lang sein damit der Zug den Höhenunterschied bewältigen kann.

    Ich würde also die PKW Tunnel favorisieren.


    Gruß

    Detlef

    Viel spannender finde ich die Möglichkeit die Tooltipps, z.B. bei einer Kamerafahrt, nur bei Bedarf einzuschalten. Also eine 'geführte Tour' über die Anlage mit Tooltipps für die Highlights.:av_1:

    Gruß

    Detlef

    Du könntest es mal so versuchen :

    Zuerst legst Du an die tiefste geplante Stelle eine Strasse, z.B. 6 m tief. In 2D geht das ganz einfach. Die Straße mache ich so lang, das sie die Gleise komplett unterquert. Nun lege ich ein kurzes Straßenstück auf die Oberfläche. 5-10m reichen. Jeweils als Zufahrt und Ausfahrt der Unterführung. Nun lasse ich die kurzen Stücke mit dem langen Stück verbinden. Dabei lasse ich die Oberfläche anpassen. Nun hast Du zwei Rampen und viele kleine Straßen Teile. Diese reiße ich alle wieder ab ! Ich verwende nun die Rampen um darauf meine Straße neu zu verlegen. Wichtig ist dabei die Biegung des jeweils ersten und letzten Straßenstückes exakt zu bestimmen. Evtl. legst Du zuerst den Mittelteil jeder Rampe und verbindet diese erst als letztes mit den waagerecht liegenden Teilen ( 0 m bis -6m bzw umgekehrt). Nun sollten die Straßen einen harmonischen Verlauf haben.

    Gruß

    Detlef

    der MK kann

    Ich kann mich irren, aber ich dachte ich hätte über einen Featurewunsch für den Zug-Explorer geschrieben :as_1::aw_1:.

    Das es mit dem Modellkatalog geht weis ich, ich kann auch eine EEP-Anlage öffnen und den Zug einsetzen, dann sehe ich auch ob er passt. Aber wäre es nicht einfacher und eleganter, wenn der Zug-Explorer das selber anzeigt ?


    Gruß

    Detlef

    Hallo Rüdiger

    Ich habe dazu mal eine Frage : Wie mir mehrere Kons glaubhaft versichert haben, ist es Euch Kons doch untersagt 'fremde' Modelle bei Trend einzureichen. Ist dieses Problem bei diesen Modellen geklärt ? Nicht das wir uns freuen und am Ende dürfen sie nicht veröffendlicht werden...


    Gruß

    Detlef

    Wie soll hier 1:1 kopiert werden?

    Nun, wenn ich eine Zugzielanzeige gegen eine Hausnummer tausche, wie in Deinem Beispiel, wird es natürlich nicht passen. Aber wer macht das auch schon ?? Typischerweise wird doch eine Zugzielanzeige gegen eine andere Zugzielanzeige getauscht und die Hausnummer gegen eine andere Hausnummer.


    Und ich zitiere Dich nochmal :


    schlingo wrote:

    Geht nicht, gibt's nicht, und nichts ist unmöglich.


    Gruß

    Detlef