Posts by eep-fan13

    Hallo zusammen

    Ich habe vor kurzem im Ruhrgebiet einen ICE mit BLAUEM Farbband und EU-Flagge darin gesehen. Ebenso die Werbung zu '50 Jahre Interrail'.

    Ist Euch dieser Zug auch schon aufgefallen? Besteht evtl. sogar die Hoffnung das es dieses Modell für EEP gibt ?

    Außerdem ist noch gar nicht sicher das es das überhaupt gibt. Es muss ja noch im Bundestag darüber beraten werden und es mehren sich die Stimmen die das Ganze wegen den 'Kriegskosten' für zu teuer halten. Somit werden sich einige Stellen sicher auch freuen wenn das nur wenige nutzen können. Mein Monatsticket kostet aktuell 80 €, wenn ich das für die angedachten drei Monate für 9 € bekäme könnte ich mir für 213 € Modelle kaufen. Super Idee !

    Hallo Berlinfan

    Bitte gestatte eine Frage dazu : Willst Du wissen wie die Textur hies oder welche ID Du ihr im HN zugeordnet hast ?

    Wenn Du den Texturnamen noch kennst, so ist die ID die Du vergibst im Grunde egal. Ich nehme immer ID 4711, dann brauche ich bei der Zuordnung im HN nicht lange überlegen. Und in der 'Texturen.txt' muss ich dann zu 99,9% nur noch den Texturnamen ändern.

    Dann möchte auch ich meinen Dank an das Orga-Team sagen für die Organisation und das leckere Essen und den Anwesenden für anregende Gespräche und viel, viel Input zu Modell- und Anlagenbau. Schon jetzt freue ich mich auf das nächste Treffen. Das den Coronaregeln entsprochen wurde ist selbstverständlich.

    Ich fände es sehr hilfreich, wenn der IMPORT des HN17 erweitert würde. Ich habe das auch als Wunsch in den Bugtracker eingetragen, Sinnvoll würde ich dabei die Formate 'obj' und 'fbx' erachten, da praktisch alle 3D-Programme das von Haus aus exportieren können und der Umweg über den Blender 2.79 erspart wird.

    Hallo Ulrich

    Das Problem kenne ich auch. Aktuell wandele ich den Kurventyp von Hand nach 'Arc' um, dann geht das wieder. Eine Veränderung des Splines ist mir nicht aufgefallen. Nach der Lageveränderung wandelt EEP den Spline automatisch wieder in den korrekten Typ zurück. Also möglichst direkt die gewünschte Form einstellen. Du kannst es ja mal ausprobieren und hier berichten ob es auch bei Dir so funktionert.

    Hallo Michael Michael89

    Das hatte ich ja ebenfalls vorgeschlagen. Ich hatte nur befürchtet, das zwei so eng nebeneinander liegende Splines Probleme bereiten können. Wenn ein Hänger zwei Meter breit ist, so wären die Splines nur einen Meter auseinander, falls man nur zwei Bikes vorsieht. Sollen die, selbst oft genutzten, 3-Bike Anhänger nachgebildet werden, wären nur noch 60 - 70 cm zwischen den Splines. Ich befürchte das das Probleme beim andocken machen könnte. Als Beispiel würde ich auf die GK3-Weichen hnweisen, wo die Splines ja auch sehr eng beieinander liegen und viele User trotz Hilfestellung Probleme haben. Selbstverständlich würde ich mich auch über 2-Bike Hänger riesig freuen.

    Die Alternative mit dem Umbau als Güter ist eben sehr einfach und deshalb propagiere ich es immer wieder. So versuche ich seit einiger Zeit auch die offiziellen Autoren zu überzeugen Busse und Personenwaggons ebenfalls beladbar auszuführen. Dem Beispiel von wbf (KK1) zu folgen und beladbare Waggons und Figuren anzubieten. So könnten die Dateien kleiner gehalten werden (keine Personen und dafür benötigte Achsen im Projekt), die Personen könnten als separate Sets angeboten werden und es wäre möglich per Lua-Script (oder Schaltkreisen) das ein-/ aussteigen an den Haltestellen zu simuieren. Als Beispiel : Der Bus fährt ein, ein paar Figuren warten an der Haltestelle. Der Bus öffnet die Türen und das Script 'lädt' zufällig Personen aus dem Bus in die Haltestelle und umgekehrt. So ständen immer andere Figuren an der Haltestelle / Bahnsteig und es wären immer andere Figuren im Bus / Zug. Ein weiterer Schritt EEP realistischer zu machen.

    Wie beschrieben, ein IM ver- oder RM-Modell beladbar zu machen dauert bei mir nur etwa 2 min. Das ist kein Hexenwerk, sondern wegen den Problemen in der Vergangenheit vielleicht etwas in Vergessenheit geraten. Mittlerweile klappt das so gut, das keine 'Ladungen' mehr verloren gehen.

    Sollte Interresse bestehen, kann ich gerne ein PDF erstellen wie einfach das zu machen ist.

    Was uns jetzt noch fehlt sind Motorradanhänger, belad- oder befahrbar. Wobei wir für die beladbaren Hänger auch Bikes als Güter benötigen würden. Ein Immo-Model zum Gut umzubauen dauert bei einem Amateur wie mir etwa 2min., da sollte das doch für die Profis keine Herausforderung sein. Selbstverständlich erwarte ich nicht das das kostenlos zu haben ist, ich bin gerne bereit für zusätzliche Sets zu bezahlen.

    Hallo RudyB :


    Leider habe ich ein Problem mit der Umsetzung :



    Ich habe eine kleine Testanlage gebaut und zuerst einmal nur EINEN Zug eingesetzt. Er steht in Block1, oben im roten Rahmen. Ich habe den Zug erkennen lassen (PLACE_TRAINS = 0) und danach wieder auf '1' gesetzt. Den Mainswitch habe ich eingeschaltet. Aber sobald ich den Zug aktiv setze kommt der angegeben Fehler. Wenn ich zuerst den Zug aktiv setze und erst danach den Mainswitch einschalte kommt der Fehler nach Ablauf der eingestellten Wartezeit (5s). Irgendeinen Tipp für mich ?


    Da ich nicht weis mit welcher EEP-Version Du arbeitest, ich nutze EEP17 und meine Anlagen wirst Du mit < EEP16 nicht laden können. Seit ein paar Versionen kann man Signale und Weichen umnummerieren, was ich auch komplett gemacht habe. Züge beginnen mit 1, Speichersignale mit 1001, Weichen mit 2001 und Signale mit 4001, Mainswitch ist 1000. Hierdurch wird alles sehr viel übersichtlicher.




    In dem Fehlerbereich befindet sich dieser Abschnitt, die angezeigte Codezeile ist hier '9' :


    Hallo zusammen

    Ich habe mir eine kleine Testanlage aufgebaut, mit GOs aus allen Layern, Immos, Splines und LSelemente. Den Zug kann man erkennen, die PKW auf der Straße hier nicht.




    Die Kameraposition habe ich gespeichert und danach verkleinert. Es sieht so aus, das immer die Immos aus den GOs verschwinden, egal in welchem Layer. Reine Immos und alles übrige bleiben erhalten.


    Hallo Klaus

    Das ist so nur sehr schwer möglich. Hintergrund ist, das die EEP-Welt in Kacheln aufgeteilt ist. Die gehen immer von Ost nach West bzw. Nord nach Süd. Du kannst Dir dieses Gitter ja seit EEP17 einblenden lassen.Wenn Du exakt diese Richtung einhältst, kannst Du eine genaue Abgenzung der Texturen erreichen. Ansonsten bleit Dir nur die Methode einen Spline oder Bodenplatten zu verlegen und die Textur unter diesen Objekten auslaufen zu lassen. In diesem Zusammenhang ist die Anzahl der Knoten wichtig. Das sind immer die Kreuzungspunkte. EIne Knotenzahl von 150/km (die Standadvorgabe in EEP) bedeutet das der kleinste bearbeitbare und einfärbbare Bereich 1000/150 = 6,66m im Quadrat ist. Bei 500 Knoten sind es nur 2m.