Posts by icke

    das heißt wenn ich eine Kaufanlage installiere, werden die dort verbauten „veralteten“ Modelle wieder in den ursprünglichen Recourcenordner kopiert, richtig?

    Wenn auf der Anlage, egal ob gekauft oder kostenlos, Modelle aus der Grundversion verbaut wurden, werden die in der Regel nicht zusammen mit der Anlage installiert. Wäre auch nicht sinnvoll, die hat ja jeder EEPler im Grundstock.


    Das heißt, dass die Modelle, die in die Ressourcen1.pak sind, aus der "normalen" Ressoursen.pak heraus genommen wurden, auf den Anlagen angezeigt, aber nicht verwendet werden können, wenn man keine Modelle aus der vorherigen EEP Version importiert und die Ressourcen.pak dort auch nicht integriert bzw. exrtrahiert wurde.

    Hallo Ruud.


    Bitte speichere die Anlage dann ab, wenn nichts mehr fährt und schicke mir die Anlage zusammen mit den 4 *.bmp Dateien dann als *.zip Datei an die Email-Adresse des Forum.


    Es ist zwar schon ein paar Jahre her, aber vielleicht entdecke ich wieso Du die Anlage nicht zum Laufen bekommst

    Ruud2210


    Only the first two line names are decisive:


    #L_A

    #L_B

    #L_C

    #L_D

    #L_E

    #L_F

    #L_G or #L_L

    #L_K


    What is behind these line filters (names) is not important. There you can find Max and Moritz or the name of the locomitive like #L_F DB 101-221 or #L_G Regio Copenhagen. If the name, as you write (L_A train 1), should be reported as already assigned, then simply add another number or other letters behind it: #L_A Train 11

    Wieso kann Trend eigentlich Modelle sperren, die wir mal gekauft und bezahlt haben.

    Du hast ein Nutzungsrecht erworben, nicht das Modell selbst. Und die Modelle sind nicht gesperrt, sondern einfach nicht mehr zum Anlagenbau verfügbar, da sie den Anforderungen, die der Verlag sich selbst gestellt hat, nicht mehr entsprechen. Und da der Verlag die Rechte an den Modellen gekauft hat, können sie diese auch einfach vom Markt nehmen. Dass das andere Unternehmen genauso handhaben, steht wohl außer Frage.

    Vielleicht könnte man ja auch mal auf Hinweise von Nutzern eingehen und das ganze einfach mal prüfen, statt es einfach abzutun, es könnte ja was dran sein

    Ich möchte klarstellen, dass ich deinen verständlicherweise und berechtigten Hinweis auf den Widerruf nicht abtun möchte. Nur darf und möchte ich keine Rechtsberatung geben. Widerruf einer Bestellung und die Feststellung eines Mangels der wiederum zu einen Widerruf der Bestellung oder des Kaufes rechtfertigen sind 2 Paar Schuhe und immer vom Einzelfall abhängig.


    So weit ich weiß, hat auch Amazon ein Rückgaberecht von 30 Tagen ohne Angaben von Gründen, dass hat aber grundsätzlich nichts mit einer möglichen Mängelmeldung zu tun. Hier gibt es andere Richtlinien, wenn man dann von Richtlinien in diesem Zusammenhang sprechen kann.

    Nun brich dir mal keinen ab ...

    Keine Sorge, alles noch dran.. aber...!


    Wir können nur das veröffentlichen wozu wir die Genehmigung haben und wo wir auch die entsprechenden Informationen dazu erhalten, dass sollte wohl verständlich sein. Und selbst wenn wir intern als Konstrukteure oder Anlagenbauer die Information erhalten, heißt das aber noch lange nicht, dass ich das als Admininstrator oder ein anderer der genannten, dass hier verkünden darf, Es gibt so etwas wie das Brief- und Postgeheimnis und manch einer mag das nicht glauben, aber das ist auch für den E-Postverkehr gültig.


    Insofern bitte Nachsicht..

    Die Widerrufsfrist ist gesetzlich bei Onlinekäufen geregelt und da Amazon, Ebay und der Trend Verlag unterschiedliche AGBs haben. sollte man sich einfach mal durchlesen. Und da EEP erst ab dann und dann aktiviert werden kann, können ab dann und dann auch erst mögliche Fehler (Mängel) festgestellt und geltend gemacht werden. Aber auch das ist gesetzlich geregelt.


    Zudem hat es sich in der Vergangenheit gezeigt, dass der Trend Verlag immer sehr kulant auf Reklamationen reagiert hat, sich also als sehr Kundenfreundlich dargestellt hat, was bestimmt der eine oder andere bestätigen kann.

    a - wie übernehme ich in EEP 15 die (sehr viele, ca 200) Modellen/Pakete, die ich für EEP14 gekauft und installiert habe

    Das macht EEP seit Version 12 - glaube ich - selbst, ab 13 auf jeden Fall. Du wirst nach der Installation gefragt ob Du die Modelle aus der Vorversion - sofern vorhanden!!! - übernehmen möchtest. Klickst Du auf Ja, werden diese aus dem Ressourcen-Ornder der Vorgängerversion (ab EEp7) übernommen. Aber..


    Ein neues Betriebssystem (BS) heißt auch, dass die Einträge in der Registry nicht mehr vorhanden sind. Also keine Übernahme, da kein Eintrag der Vorgängerversion gefunden wird.

    b - meine Hauptmaschine läuft nicht sauber, ich würde gern eine komplette neu Installation von Windows 10 durchführen, was muss ich danach alles neu installieren

    Es kommt drauf an was Du wo installiert hast. Liegt alles auf Laufwerk C:, wirst Du alles neu installieren müssen, was grundsätzlich empfehlenswert ist wenn der Rechner nicht "sauber" läuft und deshalb eine Neuinstallation des Betriebssystem erfolgt ist.

    Insofern ist das, was ich geschrieben habe unsinnig. Es gibt ja auf dem neuen BS kein EEP mehr..

    Sauberer Rechner mit neu installierter Software garantiert eine saubere Win - Registry mit den richtigen Einträgen an der richtigen Stelle.

    Es herrscht in vielen Dingen zum Teil vollkommene Intransparenz darüber, was der Verlag tut und warum.

    Schön, dass Du dir die Antwort gleich selbst gegeben hast..

    Trend ist zwar niemandem Rechenschaft schuldig, soweit so gut.

    jetzt aber kommt das große Aber:

    Aber es würde sicherlich oft helfen, wenn man gefühlt "mit offenen Karten" spielen würde.

    Wer länger im Forum aktiv ist, hat sicherlich mitbekommen wie das vor einiger Zeit war, als der Verlag kundgetan hat, dass der Konverter eingestellt wird und nicht mehr verkauft wird.

    (..) Wir zerfleischen uns hier sonst noch selbst, lassen vergangene Fehden wieder aufleben etc.,

    Und genau dass ist es, was das letzte Mal passiert und auch jetzt wieder zu lesen ist. Man macht sich gegenseitig Vorwürfe, es wird wieder der vermeintliche Krieg der Versionen hinauf geschworen und, und, und..


    Dabei ist es einfach eine logische Schlußfolgerung der Verantwortlichen, dass man einen Schnitt machen muss um die Wünsche zu erfüllen, die seitenweise im Wunschkatalog zu EEP15 und weitere Versionen nachzulesen sind. Um diese Wünsche wenigstens im Ansatz erfüllen zu können muss es technische Änderungen geben, die Modellbaurichtlinien und die Einstellung des Konverters sind die ersten Schritte, es werden sicherlich noch weitere folgen müssen. Aber der wichtigste Schritt ist der, die Grafik von der Grafikkarte berechnen zu lassen und dann auch nur das, was im Sichtfeld des Anwenders ist und nicht das, was 3000 m weiter entfernt steht. Es muss aber auch so viel zu sehen sein, dass das Spiel oder die Simulation flüssig läuft ohne das die Gesamtansicht beeinträchtig oder gar zu "zerstört" wird.


    Kurz gesagt: Das, was im Nebel, der so genannten Clipline, steht, soll erst berechnet werden wenn es aus dem Nebel erscheint. Und das ist bei allen Modellen bis zur Einführung der LOD Stufen gebaut wurden, nicht der Fall. Und um das gleich vorweg zu nehmen: Ja, dass betrifft auch Modelle ab und bis 7, also nicht nur die 6er konvertierten Modelle.


    Sie werden selbst dann von der Grafikkarte und dem Rest des Rechners berechnet wenn sie nicht sichtbar sind und dass ist das, was vielen stört. Die Frame geht in den Keller und die Anlage läuft nicht mehr flüssig, was mitunter zu Schaltfehlern usw. weiter führt.

    Warum soll es nicht jedem mündigen User überlassen sein, welche Modelle

    er nutzen möchte ?

    Das ist jedem überlassen, aber genauso sollte es dem Verlag überlassen werden, welche Maßnahmen er in Richtung Stablilität und Zukunft von EEP triff und für die Beste erachtet. Ihr solltet mal etwas weiter über den Tellerrand schauen.


    Zudem wird euch nicht untersagt den Konverter weiterhin zu nutzen und/oder konvertiere Modelle auf euren Anlagen zu stellen. Es wurde lediglich der Verkauf eines Zusatzprogramm von EEP eingestellt und davon wird die Welt nicht untergehen.