Posts by UF1

    wenn ich die Lok kuppeln möchte, fährt sie durch den Tender hindurch.

    Der wahrscheinlichste Grund hierfür ist, dass Lok und Tender auf unterschiedlichen Splines fahren. Lok auf Gleis und Tender auf Schotter oder umgekehrt. Gerade bei 3D-Gleisen muss man beim Einsetzen des Rollmaterials aufpassen, dass man wirklich die Gleise erwischt.


    Edit: juemei war schneller. Da sag noch jemand, die Schweizer seien langsam....:an_1:

    Moin Hans-Werner,


    die Absage ist wirklich ein Jammer, wiewohl die einzig vernünftige Entscheidung. Aber mit diesen Vorgaben hätte ein Treffen eh keinen Spaß gemacht. Allerdings ist der praktizierende Optimist in mir fest davon überzeugt, dass auch wieder bessere Zeiten für die EEP-Treffen kommen werden. :bn_1:

    RG2 hat im Februar ein Set mit Bauzugwagen veröffentlicht: V10NRG20063 . Ist vielleicht für den einen oder anderen interessant.

    Moin Benny,

    Dazu brauchst du keine neuen Kurvenformen, an der Grenze zwischen zwei Gleisstücken (z.B. ein gerades und ein gebogenes) hast du den gleichen Effekt.

    So etwas passiert, wenn man nur so locker drauflos denkt. Du hast natürlich völlig recht. :bn_1:

    Nur mal so ganz unvollkommen daherüberlegt: Wie verhält es sich bei der Kopplung mit -1 bei Klothoiden (die es ja in EEP16 gibt)? Also bei Kurven, die in jedem Punkt ihren Krümmungsradius ändern? Hier dürften die Systemachsen für die Radsätze ja nicht gleich stark einschlagen.

    ... wichtig ist auch ein ausreichend großes Gehäuse, in dem die Luft gut zirkulieren kann. Kleine, enge Gehäuse mit ein paar wenigen Lüftungsschlitzen an der Seite nehmen vielleicht weniger Platz weg, dafür gibt's schnell mal Wärmestaus.

    Ich kann mir vorstellen, dass im Parkbereich mal wieder ordentlich aufgeräumt wurde und diesem Kahlschlag der eine oder andere Beitrag in der Statistik zum Opfer gefallen ist. Muss aber nicht so sein und kann auch andere Gründe haben, die ich nicht kenne. Abgesehen davon, gibt es wohl kaum eine unwichtigere Zahl auf der Welt, als die Anzahl meiner Beiträge in irgendwelchen Foren.

    Hallo Jörg,

    wenn du mit den schrägen Versionen durch bist- wäre dann vielleicht auch eine "gerade" Version möglich?

    Warum nicht? Darauf habe ich auch schon herumgedacht. Aber ein gutes Stück Geduld wirst Du wirklich noch brauchen ...

    Uwes Projekt füllt da echt eine Lücke im Angebot.

    Genau das ist auch der Sinn der Sache. Schön, dass Du das auch so siehst! :bn_1:

    Hallo zusammen,


    nachdem das erste Set der Brücken (1-gleisig / 45 Grad) gestern im Shop aufgeschlagen ist, hier die kurze Info, dass an der nächsten Variante (2-gleisig / 45 Grad) bereits gearbeitet wird:


    Transparenz ist alles.

    Letztendlich betrifft diese Angelegenheit die Vertragsgestaltung zwischen dem Verlag, den Anlagenbauern und den Kons. Und die geht nur die Beteiligten etwas an. Wenn ich mit dieser Einstellung alleine dastehe, ist das eben so. Kann mir eigentlich auch egal sein - meine Meinung zu diesem Thema habe ich intern bereits vor einem guten Jahr geäußert und es hat sich daran seitdem auch nichts Großartiges geändert. :bn_1:

    Was ich aber weiß ist, das das Programm mit jedem neuen Modell länger zum Starten braucht.

    So leid es mir tut, aber das stimmt nicht! Der Resourcenordner für meine User-Version umfasst 146 GB, der für meine Dev-Version gerade mal 4 GB. Und in beiden Fällen benötigt der EEP-Programmstart die annähernd gleiche Zeit.

    juemei :


    Fast habe ich's mir gedacht ... :ae_1:


    Marino :


    Ich wiederhole mich gerne: Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht! Wenn(!) von mir irgendwann solche Brücken für gekrümmte Gleise kommen sollten(!), dann nur als Gleisobjekte für fest definierte Gleisradien. Das alles ist aber Zukunftsmusik - Ich habe mir noch keinerlei Gedanken über Realisierbarkeit und eventuell auftauchende Probleme gemacht. Erstmal kommen die geraden Brücken und dann sehen wir weiter.:bn_1:


    Denke mal Uwe sieht das ähnlich...

    Oh ja, Axel - das tut er. Leider aber ist das Produzieren von optischen Giftpilzen kein Straftatbestand ... :ao_1: