Posts by UF1

    Moin Thorsten,


    Die allerherzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag! Bleib gesund, kreativ und feier schön! Auf die nächsten zweiundfuffzich ... :bg_1:

    Moin Jürg,

    ...Auch wenn Du nicht jeden glücklich machen kannst. :bn_1:

    Nee - das kann ich wirklich nicht und der Versuch wäre ein absolut hoffnungsloses Unterfangen. Aber schon die 45-Grad-Querungen erweitern das Spektrum der Gestaltungsmöglichkeiten im Anlagenbau um neue interessante Aspekte. Und jeder, der bei Bau seiner Anlagen nicht mit dem Kopf durch die Wand will, sondern sich die Frage stellt "Was steht mir an Modellen zur Verfügung und wie kann ich sie optimal in Szene setzen?" wird auch mit meinen Brücken etwas anfangen können. :bn_1:

    Wenn da eventuell noch Pfeiler mit runden, oder halbrunden Enden dabei sind kann man jeden Winkel einstellen den man möchte.

    Kann man nicht, weil die Brückenlager nicht mitspielen. Die sind für einen bestimmten Winkel gebaut und sobald man die Pfeiler dreht, passen sie nicht mehr. Und das nächste Set wird dasjenige für zweigleisige Strecken sein. Und jetzt halt Dich fest - mit einem Winkel von 45 Grad:


    Schmiermax :


    Ist mir schon klar, was Du möchtest. Du hast mangels passender Brückenmodelle fröhlich herumimprovisiert (mit Geoobjekten, vermute ich mal :ao_1:) und möchtest jetzt diese Brücken gegen ordentliche Modelle austauschen, ohne an der Anlage größere Änderungen vornehmen zu müssen. Es tut mir leid, aber das werden meine Brückensets nicht leisten können.

    Ich liiiebe dieses Forum - das Set ist noch nicht im Shop und schon wird daran herumgenörgelt. Wartet doch wenigsten so lange, bis die Modelle veröffentlicht sind. :ae_1:

    (Edit: Sollte nicht mehr all zu lange dauern - das Set ist bereits freigegeben)

    diese Brücken haben aber den Nachteil dass sie nur für 45° Winkel richtig gut sind.

    Aber sie haben den Vorteil, dass man sich später - wenn der Baukasten umfangreicher wird - auch ohne abgeschlossene Berufsausbildung in den Modellen zurechtfinden kann. Außerdem sind es ja nicht nur die Brückenköpfe - wir wollen doch die Brückenelemente selber und die Pfeiler nicht vergessen. Irgendwann kommen noch Design- und Texturvarianten. All das würde früher oder später zu einer unüberschaubaren Anzahl kleiner, fitzeliger Anschlussstücke führen. Ich habe mich dazu entschlossen, genau dieses Konzept nicht weiter zu verfolgen, sondern setze auf eine vernünftige Kombination von Modellen, die einen guten Teil aller in der Anlagenbaupraxis möglichen Fälle abdeckt und trotzdem einfach im Handling ist.

    Und es wird die Brücken ja auch noch für andere Winkel geben - die nur eben nicht im 2,5 Grad - Abstand.

    :ma_1: Ich glaube, dass hier der Kon

    etwas nachlässig war.:ad_1:

    Kann sein. Kann aber auch sein, dass die Erstveröffentlichung der Modelle vor dem Zeitpunkt lag, an dem die Umstellung auf die Einsortierung anhand der Modellicons erfolgte. In diesem Fall wäre der Kon schuldlos.

    Es stimmt - die Einsortierung der Modelle in der EEP-Modellsuche ist tatsächlich suboptimal - zurückhaltend formuliert. Das schöne am Modellkatalog jedoch sind u.A. die Filtermöglichkeiten. So kannst Du Dir nur die Modelle anzeigen lassen, die sich in Deinem Bestand befinden und der MK erzählt Dir auch, wo Du sie findest. Ich würde darauf nicht mehr verzichten wollen. :bn_1:

    Hier noch ein weiterer Screenshot, den Andiman mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Man erkennt es aus dieser Perspektive nicht auf den ersten Blick, aber die Brücke überquert die Straße in einem Winkel von 45 Grad:


    Hallo zusammen,


    Angeregt durch zahlreiche Beiträge und Wünsche im Forum habe ich mich mal darangesetzt und ein erstes(!) Set eines Brückenbaukastens mit schrägen Pfeilern aufgelegt. Schräg in dem Sinne, dass die Stirnwände der Brückenköpfe und -pfeiler mit den Brückenelementen einen von 90 Grad abweichenden Winkel bilden - in diesem konkreten Fall 45 Grad. Dieses erste Set beinhaltet alles, was man für den Bau eingleisiger Strecken braucht - Sets für zweigleisige Strecken sind geplant, genau wie Varianten mit anderen Winkeln:



    Die Modelle haben die Vorabtests durch die Vortester erfolgreich durchlaufen. Screenshots für die Shoppräsentation fehlen noch und wenn die fertig sind, wird das Set eingereicht und Euch (hoffentlich) zeitnah zur Verfügung stehen. Wer sich eine solche Brücke in freier Wildbahn ansehen möchte, kann das gerne hier tun. Ich war offen gestanden etwas überrascht, dass niemandem das Besondere an diesem Screenshot aufgefallen ist.

    Referenzpunkt 100=34 . Leider klappt das nicht. Kann an kein Gleis andocken. Was mache ich falsch?

    Referenzpunkt 100 ist richtig. Wenn Du die 34 bei der y-Koordinate einträgst, sollte alles klappen (also x=0, y=34, z=0). Tut es bei mir mit dem NOS15 jedenfalls.


    Edit: Dieser Eintrag sorgt lediglich dafür, dass das GO immer(!) mit einem unsichtbaren Gleis eingesetzt wird - unabhängig davon, welchen Gleisstil Du ausgewählt hast. Die Referenzpunkte zum Andocken musst Du extra definieren.

    So richtig dicht am Vorbild ist das grad nicht,

    Mit Verlaub: Ich find's viel wichtiger, die richtige Stimmung wiederzugeben, als den Versuch zu unternehmen, jeden Baumstamm 1:1 zu treffen. Und wo ich gerade am Finden bin - ich find's klasse!:be_1: