Posts by rene57

    Dann wärs doch vielleicht auch mal ganz toll wenn es jemand erklären würde, und nicht nur immer halbe Sätze kommen würden. Ich hab kein Paint ich hab kein Zeichenprogramm, und selbst wenn ich eines hätte wüsste ich nicht wa sich machen sollte. Was ist so unklar daran zu verstehen?

    ich hab mir für viel Geld ein Auto gekauft. Jetzt soll ich noch selbst fahren. Wäre es nicht Sache des Herstellers mir einen Chauffeur mitzuliefern?

    Ja da haben wir jetzt aber alle gelacht ja.


    Was hat Deine Saudumme Bemerkung dazu das jemand nicht mit TTs und Co umgehen kann? Sollte meine anscheinend mangelnde Intelligenz mich nicht befähigen in diesem Forum Fragen zu stellen, musst es nur sagen.

    Ich nutz gar kein Zeichenprogramm. Ich ging davon aus das eine TT soweit Einsatzfähig ist da sich eine 280 damit in eine V 80 umbenennen kann. Sorry aber da bekomm ich Puls bei sowas. Ich hab mit Zeichenprogrammen nix am Hut. In meinen Augen wäre das Sache des Kons die Beschriftung zum tauschen auf dem richtigen Farbton anzufertigen. Sowas find ich echt nicht toll sorry. Hat nicht jeder das Wissen sowas einfach so nebenbei zu machen. Und auch wenn ich das Programm hätte wüsste ich auch nicht weiter.


    LG Rene

    So, dank der TT hab ich ja doch auch zugeschlagen bei dem Set. Aber jetzt hab ich ein Problem. Nach der TT sieht die Lok aus wie ne gescheckte Kuh. Was mach ich verkehrt?



    LG Rene

    Hallo Rene :)


    ...sind meines Wissens technisch ja quasi auch nur ein Block und werden aus Einzelsplines "zusammengebaut". Ohne es zu wissen, könnte auch ich mir sehr gut vorstellen, dass Dein Problem genau an dem bekannten Bug liegt, an dessen Behebung bereits gearbeitet wird.


    Gruß Ingo

    Ich denke nicht das es ein Bug ist. Es betrifft ja nur eine einzige Verbindung. Ich denk mal eher das da ein Spline ein wenig "aus dem Ruder" gelaufen ist, sprich nicht 100% gerade liegt. Siehe Bilder von mir.



    LG Rene

    Parry36

    hallo, Du meinst wahrscheinlich dieses Manko hier, falls es denn eines ist. Die geraden Gleise sind auf 4,5 mtr verlegt. Die Weiche ist Radius 190, bei den anderen Radien ist das Ergebnis das selbe


    LG Rene

    Hallo Dieter,

    die Weichen, bzw. der Abstand von 4,50m, haben doch mit EEP16 nichts zu tun.....

    Vermutlich hast Du die Weichen aus dem Grundbestand genommen, die nur für die 3.5m gebaut wurden (oder waren das 4m?)

    Gruß Volker

    Ich kann mich noch dunkel erinnern das da mal was war mit herrlichen Felstunneln und einem Abstand von 4,5, welche rbei einem nicht zu erreichen gewesen wäre. Deshalb haben wir diese Tunnel jetzt nicht. Soviel zu 4,5 mtr und EEP


    LG Rene

    Hallo,

    es gibt jeztz mindestens 3 Threats, wo die unbrauchbaren Weichen Grundbestand V16 etc. diskutiert werden. Es wäre hilfreich, wenn diese irgendwie zusammengeführt werden - keine Ahnung ob das geht, nur so eine Idee von mir.

    Danke und Gruß

    hardy

    Wobei sich mein Trööt hier aber nicht auf die Einzelweichen bezieht, sondern auf die fertigen Parallelverbindungen, und da auch nur auf eine einzige wie es scheint.


    LG Rene

    Hallo allseits,

    war heute mal nur so am rumspielen mit den Parallelverbindungen, da ist mir aufgefallen das bei "Parallelverbindung 300 links UIC60 Betonschwelle Standard ol" in eine Richtung kein Gleisanschluss mit 4,5 mtr vorhanden ist. Hab es sowohl mit anderen Parallelverbindungen versucht (siehe Fotos), als auch mit Einzelgleisen die dann seitlich kopiert wurden.




    LG Rene

    Hallo allseits,

    die V 80 ist ja ein von mir schmerzlich vermisstes Fahrzeug, aber die Farbgebung verblüfft mich schon ein wenig. In der V 80 Beschriftung ein an Orientrot grenzender Farbton, in der 280 Variante Altrot? Also entweder stimmt mit den Vorschaubildern was nicht, oder der Kon sollte doch nochmal die Farbgebung überdenken. So wird ich die Maschine nicht kaufen, leider.


    LG Rene

    am besten wird das funktionieren, wenn Du am Beginn der freien Streck einen Kontaktpunkt setzt der auf den letzten Wagen des Zugverbandes reagiert und dann Deinen Zug beschleunigt. Ist realistischer als ein Kontakt der durch das erste Fahrzeug beeinflusst wird. So einen brauchst Du bei der Einfahrt, weil die Geschwindigkeit des Zuges verringert werden soll, sobald das Zugfahrzeug einen Geschwindigkeitshinweiß passiert.


    LG Rene

    Der Zugführer sollte wissen wie lange sein Zug ist, und dann gibt's da die Hektometertafeln.


    LG Rene