Posts by Boernie

    Ich wünsche mir -sofern es das nicht bereits gibt und ich das überlesen habe- dass einige frei definierbare Kamera-Positionen per Tastaturbefehl schnellanwählbar sind. Dies hilft z.B. um von gewissen Anlagenpositionen schnell zum Stellpult und wieder zurück springen zu können. Ich weiß dass man im Stellpult Tasten integrieren kann, aber das Zurückspringen ist dann so nicht möglich.


    Gruß Jan

    Hallo Tobi,


    mich weiß und verstehe dass Du sehr gerne absolut perfekte Arbeit abliefern möchtest, aber um da einen Versatz zu finden muss man


    1. erstens wissen wo man suchen muss

    2. sehr gründlich suchen


    Ich denke Du hast da das momentan bestmögliche herausgeholt und finde persönlich finde dass es an diesem Versatz nicht scheitern sollte. Du wirst ja sowieso noch dran basteln, aber übertreibe es nicht, der Spaß am Bauen soll ja bleiben 😉


    Liebe Grüße

    Jan

    Firefighterolli


    das mag für Dich vielleicht unstimmig aussehen, aber es fährt hier so herum :-)
    Axel baut das Modell nach Originalbildern und Erfahrungsberichten aus erster Hand, keine Sorge. Allerdings hat es mich auch gewundert wie individuell diese Fahrzeuge doch sind. Es gibt anscheinend (fast) nichts was es nicht gibt..

    Liebe Grüße
    Jan

    Ich sehe das genau so wie Denn. Mir macht das Ausgestalten mehr Spaß als das bauen von Gleisanlagen, Straßen oder dem Terraforming. Deshalb versuche ich immer wieder bestehende Anlagen umzubauen. Oft mit der Fragesetellung: "Wie würde die Anlage heute aussehen". Von der Verkehrsführung bis eben zu Kleinigkeiten wie Schildern, Mülleimer und ausgestalteten Hinterhöfen. Ich mag es wenn man beim Beobachten einer Szene denkt: "und vielleicht, wenn ich gaaaanz still bin, dann hörre ich sogar die Maus durch die Papiertonne rascheln.."
    Ohne Details sind Anlagen für mich eine nette Ansammlung von Modellen und relativ schnell furchtbar langweilig..

    Hallo,


    Naja, mit den rudimentären Informationen kann man nur spekulieren, da nicht gesagt wird wann das passiert, wo das passiert und was parallel noch so passiert..

    Der erste Gedanke der mir gekommen ist war, dass da eventuell Achsengruppen gespeichert sind (Tür auf, Tür zu etc..) und diese unter anderen Ziele und Liniennummern gespeichert worden sein könnten..


    LG

    Jan

    Fried , das liegt aber an EEP, denn der Punkt der Beeinflussung ist immer das Vorsignal, und da ist der Zug ja schon drüber. Dadurch dass aber die Geschwindigkeitsanzeiger gesonderte Signale sind, kann man hier das Vorsignal des Geschwindigkeitsanzeigers so setzen dass der Zug diese entweder noch überfahren muss oder mit Fahtzeugkontaktpunkten arbeiten, welche die Geschwindigkeit dem angezeigten Signalbild anpassen (wie oben beschrieben).

    trainpilot ich bin jetzt etwas verunsichert was Du meinst.
    Da der Tf die ausgewiesene Geschwindigkeit bereits am Hauptsignal erreicht haben muss, ist es sinnvoll das Vorsignal des Geschwindigkeitsanzeigers so zu setzen dass dies für die Lok auch zu erreichen ist. Deshalb beginnt der Bremsvorgang logischerweise beim Vorsignal.
    In der Kombination Hauptsignal mit Geschwindigkeitsanzeiger ist es also logisch das (unsichtbare) Vorsignal des Hauptsignales so zu plazieren dass der Zug bei einem roten Signal zum stehen kommt. Steht das Signal auf "Fahrt" und der Geschwindigkeitsanzeiger aktiv, so überfährt die Lok das Vorsignal des Geschwindigkeitsanzeigers (welches nach dem Vorsignal des Hauptsignales steht) und beginnt ab dort auf die angezeigte Geschwindigkeit herabzubremsen. Ein hochsetzen der Geschwindigkeit kann mit einem Fahrzeugkontaktpunkt realisiert werden (Geschwindigkeit setzen auf 80 wenn Signal XX "Fahrt mit 80" anzeigt).

    Vielleicht habe ich Dich aber auch missverstanden..

    LG Jan

    Moin,

    für mehere Signale gibt es ja LUA. Oder eben pro möglichem "Zielsignal" einen klassischen Schaltkringel, der das Schaltauto nur starten lässt wenn das Zielsignal durch die Fahrstraße "ausgewählt" ist. Dann für jede Signalstellung (aus, Halt erwarten, Langsamfahrt erwarten, Fahrt erwarten) einen Abzweig, diese mit den jeweiligen Signalen per Kontaktpunkt verknüpfen (Abzweig aus wenn Hauptsignal Halt, alle anderen Abzweige mit der jeweiligen Stellung des Folgesignals per Kontaktpunkt verknüpfen) und gut ist das Ganze.

    LG
    Jan

    Hallo Gärtner (MH3) ,


    ich verstehe Deine Intention, habe aber eine andere Sichtweise dazu. Wie Du an der Vielfalt der Modelle in EEP selbst sehen kannst ist jedes Modell willkommen. Viele freuen sich über eine neue Lokomotive, obwohl es schon einige davon gibt. Warum? Weil genau Diese, für genau diesen Zweck, in dieser Farbgebung, mit dieser Eigenschaft fehlte. Ich kann sie vielleicht mit einem Lückenfüller ersetzen, mit einem Modell was irgendwie nicht so ganz passt. Auch ein schönes Modell, ja. Aber eben nicht DAS.

    Und die Koffer? Nun, genau diese, für genau diesen Zweck, in diesen Farbtönen und dieser Eigenschaft, die fehlen hier genauso.


    Liebe Grüße

    Jan

    Hallo Andreas,


    meiner Meinung nach gehört das Blindenleitsystem hinter die Radspur, da die Radfahrer ja ebenfalls zum fließenden Querverkehr gehören. Wenn ein Radfahrer abbiegen will, dann ist das ja nicht von Nöten. Zumindest sollte es keine blinden Radfahrer geben (wobei ich schon manchmal das Gefühl habe.. aber das trifft auch auf Autofahrer zu..)

    Also Gehweg - Blindenleitsystem - Radspur - Straße.
    Allerdings habe ich jetzt in keiner Bauvorschrift nachgelesen, das war jetzt einfach mal so aus dem Bauch heraus laut gedacht.


    LG

    Jan

    Hallo Andreas,


    akzeptabel ist für mich jegliche Variante, denn irgendwo ist sie sicherlich Realität, egal wie Du (in deinem gewohnten Rahmen) baust, da Du Dir grundsätzlich Gedanken machst beim Bauen.
    Persönlich würde ich mich als Fußgänger unwohl fühlen wenn vor mir die Autos und hinter mir die Radfahrer vorbeizischen und einen Wartebereich hinter der Radspur favorisieren. Das würde dann auch das Problem mit der Radwegverschwenkung lösen.
    Die Radfahrer werden sich dann allerdings beschweren dass die unachtsamen Fußgänger immer auf dem Radweg herumstehen bis grün ist..

    also egal wie Du das machst, einer motzt immer. Und genau das zeigt doch wie nah Du an der Realität bist ;-)

    Fried Nein, ich fahre nicht Fahrrad in einer Großstadt, bin aber zehn Jahre lang mit einem großen roten Auto mit blauen Blinklichtern drauf durch eine gefahren und kann daher sagen dass eine wie von Andreas gebaute Kreuzung (wieder unter der Voraussetzung dass die Lichtzeichenanlage entsprechend geschaltet ist) sicherlich einige der Fahrten verhindert hätte.
    Der Aussage dass es sicher noch besser geht möchte ich gar nicht wiedersprechen, freue mich aber auch auf die Realität in EEP.


    LG

    Jan

    Von der Verkehrssicherheit her sind das optimale Radwegführungen, auch wenn sie auf den ersten Blick etwas verwirrend aussehen.
    Rechts abbiegen um sich für die Linksquerung an eine Ampel zu stellen ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber eben sehr sicher. So sind Radfahrer bestmöglichst von den Lichtzeichenanlagen geschützt und können „nur“ noch von Rechtsabbiegern übersehen werden.


    LG

    Jan

    Ich habe bisher auch vermutet dass ich der Auswahl der gespeicherten Kameras zu nahe gekommen bin wenn das auftritt (Drop-Down-Menü), konnte das aber weder verifizieren noch gezielt nachstellen.
    Ich kann mir aber schon vorstellen dass, wenn sich die Maus schneller bewegt als die Scrollbewegung des Bildes ist, man mit gedrückter Maustaste zufällig für einen sehr kurzen Zeitpunkt das Drop-Down-Menü öffnet und EEP dann genau das macht, was es bei der Anwahl des Feldes machen soll: nämlich die Kamera ansteuern.


    LG

    Jan

    Hallo Uwe06


    der ist in der Höhe so super. Ich stand gerade vorgestern direkt vor dem Vorbild ;-)

    Aber Du hast recht, es gibt eine große Auswahl von Abrollbehältern für alle Möglichen Aufgaben. Diverse sind auch begehbar.


    LG Jan

    Hallo Hufteli


    schreibe dem Support über das Kontaktformular, am Besten angemeldet aus dem Shop heraus. Dort wird alles an Nummern benötigt, die Du hast (Registriernummer, Seriennummer von EEP 17) Erstere findest Du im Shop unter "Stammdaten", die Zweite unter "Meine Seriennummern". Man wird sich dann um Deinen Fall kümmern, allerdings bitten die Trend Mitarbeiter in diesen Fällen um etwas Geduld. Diese Zeit sollten wir Ihnen auch geben.


    Ich empfand die Reaktionszeit auf das neu erstellte Ticket als sehr schnell. Das die Lösung etwas dauert, damit kann ich leben, schließlich ist der Fall wohl einige Male aufgetreten. Da wird im Hintergrund sicherlich versucht schnell eine gute Lösung zu finden.


    Und ich habe lieber eine Lösung von einem ausgeschlafenen Trend-Mitarbeiter, also gönnen wir Ihnen auch den verdienten Feierabend nach so einem Tag!


    Auf diesem Weg dem TEAM TREND schonmal meinen Dank für die (sicherlich nicht einfache) Arbeit.


    LG

    Jan

    Hallo MeinRhein ,


    es ist normal dass Software beständig weiterentwickelt wird. Auch Fehlerbereinigungen aufgrund von Tests erfolgen. Das wird auch sicherlich nicht der letzte Patch sein. Da kann man nämlich testen wie man will, irgend ein User wird eine Konfiguration besitzen, die sich ein Tester oder Programmierer nie hat träumen lassen und eventuelle Fehler melden.

    Freuen wir uns also darüber dass "Fertig" nicht gleich "Fertig" heißt sondern weiter optimiert wird.


    LG

    Jan