Posts by b_maik

    Im 3D passiert das, wenn du diese Option ausgeschaltet hast

    gleis schnappt an anderes Gleis, wird aber nicht ausgerichtet



    ist zumindest in EEP 16 so,


    Du hast leider keine Angaben in deiner Signatur zur verwendeten Version


    Gruß

    Maik

    Hallo Uli ,


    hab grad deine Lorenseilbahn geladen,


    mein Kompliment, super gemacht, gefällt mir sehr gut:be_1:

    wieder ein schönes Technik-Modell zum experimentieren.

    Auch die Optik und Sound gefällt mir.

    auch Super, das du eine Demo-Anlage beigelegt hast.


    Gruß

    Maik

    Theoretisch kann man jede Lua-Funktion (auch EEP-interne) über KP aufrufen, aber:

    Länge des Eingabefeldes ist begrenzt auf ~60 Zeichen, nicht alle sichtbar:ac_1:

    und wenn du Parameter übergeben musst

    z.B. EEPRollingstockSetSmoke("DB_078_235_9",false)

    benötigst du im Script die Zeile von Benny (bh2)


    LUA Source Code
    1. -- Einbindung Erweiterung Parameteruebergabe fuer Lua in Kontaktpunkten von Benny, bh2 --
    2. setmetatable(_ENV,{__index=function(s,k) local p=load(k);if p then local f=function(z) local s=Zugname;Zugname=z;p();Zugname=s end;_ENV[k]=f;return f end;return nil end})
    3. --##########################################################################---


    Gruß

    Maik

    Hallo,

    habe das Auflösungsproblem auch, bei 4K, 150% Schriftgröße, bei 100% alles ok.

    habe gestern daher das Rad zurückgedreht auf EEP16.2 Update 2 ohne Patch 1, alles noch i.O.

    nach einspielen von Patch 1 zu Update 2 genannte Effekte.

    Dazwischen gab´s bei mir kein Windows-Update. liegt also definitiv am Patch

    Little : dein Workaround funktioniert auch bei mir :be_1:


    Eine kleine Anmerkung zum Support von Trend:

    Habe das ganze gestern 20:20 Uhr schon per Serviceanfrage an Trend geschickt,

    heute um 13:09 bekam ich schon eine Antwort, das man daran arbeitet. Also grad mal 1/2 Arbeitstag bis zur Reaktion.

    Also, ich bin zufrieden mit dem Support:be_1:

    (geht bei meinem Arbeitgeber selten schneller)


    Gruß

    Maik

    Hallo Gerhard,

    aus meiner Erfahrung werden die Kontaktpunkte in den Gruppenkontakten der Reihe nach, so wie sie in der Liste stehen abgearbeitet.

    Bei deinem Szenario muss der KP für Alle auf Fahrt vor allen anderen mit Bedingungen stehen.

    wenn du den KP dicht vor den Gruppenkontakt haben willst gibt es 2 Möglichkeiten in 3D

    1. den Gruppenkontakt etwas wegschieben, Einzelkontakt an die Stelle, dann den Gruppenkontakt wieder an den Einzelkontakt ran schieben.

    2. den Einzelkontakt dicht an den Gruppenkontakt ran schieben, aber dann nicht die Maustaste loslassen sondern die Taste ESC drücken.

    Meistens sperre ich danach den Einzelkontakt, damit er nicht beim zufälligen markieren doch noch in den Gruppenkontakt flutscht.

    kann dann z.B. so aussehen


    Gruß

    Maik

    Hallo,

    ich meine mich zu erinnern, das die Liste im Depot im reih-um abgearbeitet wird,

    1.Platz

    2.Platz

    ..

    letzter Platz

    1. Platz

    2.Platz

    etc


    Also Dein Zug steht im Depot an 1. Stelle

    Zug verlässt Depot

    Zug fährt in Depot löst nächsten Zug aus ( das wäre 2.Platz)

    dein ins Depot gefahrener Zug reiht sich aber an Platz 2 ein, damit ist es wieder der gleiche der rauskommt.

    beim nächsten Durchlauf landet dein Zug wieder an Platz 2, jetzt ist aber wieder Platz 1 dran


    Hoffe das ist verständlich,

    Probier mal 3 Züge ins Depot, dann sollte das Ergebnis anders aussehen


    Gruß

    Maik

    Hallo Enrique,


    würde mir gerne die fertige Version anschauen, da ich immer neue Ideen durch solche Anlagen bekomme.

    Was ich bisher gesehen hab macht Lust auf mehr.:be_1:

    Da ich einen großen Modell-Bestand habe, erwarte ich nicht so viel Fragezeichen.

    Mit einer Ausbau-Anlage könnte ich mich gar nicht beschäftigen, komme zeitlich nicht mal dazu meine eigenen Anlagen fertig auszubauen:an_1:

    Wenn es dir nicht zuviel Mühe macht, würde ich also auch beide Versionen befürworten.

    Letztendlich bleibt die Entscheidung dir überlassen.


    Gruß

    Maik

    Hallo ihr EEP-Begeisterten,


    vielen Dank für die zahlreichen Glückwünsche.

    Habe mich sehr darüber gefreut.


    Situationsbedingt wurde natürlich keine Party veranstaltet, aber auf so was lege ich eh keinen Wert mehr.

    Man wird halt ein Jahr älter, ohne eigene Anstrengung:an_1:


    Hoffe den einen oder anderen in naher Zukunft mal wieder persönlich treffen zu können, das vermisse ich schon ein wenig.


    Deshalb ein virtuelles :bg_1::bg_1:


    Bleibt gesund.

    Gruß

    Maik


    Nachtrag:

    Ich hoffe ich bin die Erste die Dir zum Geburtstag gratuliert.

    Hallo Angelika, hast du super geschafft, war schon gespannt, ob du die erste sein wirst:ae_1:

    Hallo Eberhard,


    ich "bastle" auch grad an einem Flughafen, und kenne dein Problem.


    Das mit der Anpassung der .ini Datei ist ja ganz wichtig. Das erspart in Lua doch einige Programmzeilen

    Das habe ich wieder verworfen, da dann meine Modelle nicht dem Standard entsprechen, könnte mal zu Problemen führen durch Updates/Weitergabe der Anlage etc. (Und dann erinnert man sich nicht mehr wo man was gemacht hat:ao_1:)


    Meine Lösung in Lua (EEP16) sieht zur Zeit so aus

    ich hole mir den Namen des Rollmaterials aus dem Zug, ein Flugzeug hat ja normalerweise keinen Anhänger:an_1:


    Wahrscheinlich werde ich die möglichen Achs-Namen je Funktion noch in Tabellen schreiben, macht das ganze noch übersichtlicher

    Ich verstehe aber auch die "Tester" nicht, das sie die Modelle so durchlassen und den Kon's das nicht abverlangen.

    Meine Gedanken dazu: Tester können nur etwas bemängeln, was auch vorgeschrieben ist. Dazu müssten aber alle Achs-Namen durch Trend festgelegt werden.

    Ich sehe hier die Erfolgsaussichten als gering an, dazu müsste man erstmal alle benötigten Funktionen ermitteln, im schlimmsten Fall auch die, welche noch keiner eingebaut hat.

    Und wenn mal eine neue Funktion benötigt wird?


    Hoffe mein Ansatz hilft,


    Gruß

    Maik