Posts by Rubik

    Hallo Eberhard,

    Ich vermute, dass das OG am falschen Ende (quasi Kellergeschoss) andockt. Mein Tipp: lege das OG seitlich neben das Gebäude, dann ziehe es mit dem Gismo in die entsprechende Höhe (lieber etwas höher). Zum Schluss schiebe es auf das Gebäude. Dann sollte es auf dem 1. OG einrasten.


    Nachtrag:

    Schlingo hatte wohl schon den besseren Tipp.

    Noch ein kleiner Tipp:

    Speicher den Spline transr.def aus EEP6 mit einer neuen ID (z.B.1000) und unter neuem Namen ab und konvertiere auch diesen. Der passt optisch dann auch zu den Weichen.

    Hallo Lothar,

    Schau mal bitte auf der Seite von Guido S. Hulstman (GH2) nach dem Free-Set GH2030 - die Seite findest du im Vora-Shop unter Free-Modelle November 2016. Dort sind Weichen für den Transrapid enthalten. Da du den Konverter besitzt, sollte das keine größeren Probleme für dich darstellen.

    Hallo Volker,

    Bei mir hat die Installation auch problemlos funktioniert, aber die Stichwörter- und Anzeigelisten wurden gelöscht. Die Stichwörter sind noch alle den Modellen zugeordnet und so viele Stichwörter habe ich noch nicht - ich kann die Liste schnell wieder erstellen, also ist das kein Beinbruch - nur schade.

    Ich habe noch einen kleinen Wunsch, welcher aber eher in die Kategorie "Fehlerbeseitigung" gehört:

    Beim öffnen und speichern von Blöcken landet man direkt in dem Blockordner, dessen Layer man ausgewählt hat. Eine Ausnahme sind die Layerübergreifenden Blöcke (bl15). Anfangs wurden die einfach im Block-Hauptordner gespeichert. In einer der letzten EEP-Versionen haben die auch einen eigenen Ordner spendiert bekommen (full blocks). Aber beim öffnen und speichern dieser Blöcke landet man bis jetzt immer noch im Hauptordner. Ich wünsche mir, dass man direkt im Ordner full blocks landet.

    Es gibt Situationen, da wünsche ich mir, dass man anstatt des Radarfensters oder des GBS eine zweite Kamera aufstellen könnte. Dann wäre es möglich, eine Kamera auf ein Schaltpult zu richten, während man mit der anderen Kamera das Geschehen auf der Anlage weiterverfolgen kann oder zwei Ereignisse gleichzeitig zu beobachten, die in unterschiedlichen Bereichen der Anlage geschehen.

    Spielt bei der Ladezeit auch die Art der Modelle ein Rolle? Beim Laden meiner aktuellen Anlage geht es bis zur Hälfte sehr zügig, dann bleibt der Ladebalken fast stehen, das letzte Drittel läuft dann wieder schneller.

    Wenn dem so wäre, würde mich interessieren, was für Modelle so einen Engpass verursachen können.

    Ich hätte da noch was:


    - Fenster für Bauteil 07 und 10 zum Nachrüsten.

    - Eine Durchfahrt ähnlich wie FWB 04 nur für große Fahrzeuge. Ich weiß aber nicht, wie realistisch das ist. (ist nur eine Idee - kein direkter Wunsch)

    Diese Funktion (die du bereits in #31 angesprochen hast) ist zwar schön, aber meiner Meinung nach nicht immer erwünscht:

    Ich habe z.B. bei den Wasserwegen den unsichtbaren Gleisstil fest eingestellt, da ich den am häufigsten brauche. Wenn ich jetzt z.B. einen Zaun baue und danach die Anlage beende, wird mir beim nächsten laden wieder der Zaun vor eingestellt, obwohl ich mit großer Wahrscheinlichkeit an einer anderen Stelle wieder mit dem unsichtbaren Gleisstil weiterarbeiten werde.

    Von daher wäre es schön, wenn man den fest eingestellten Gleisstil (falls es den dann noch gibt) auch wieder direkt auswählen könnte.

    Ich wusste nicht, dass die Fahrzeuge mit diesen langen Leuchten auch herumfahren. Ich hätte gedacht, dass sie erst am Einsatzort ausgefahren werden.