Posts by diebahnkommt

    Meine Frage bezieht sich auf die Version10 + Schiefe Ebene.

    So wie ich das sehe, ist das Material in einer resourcen11.pak enthalten.

    Hallo Ulrich,

    das betrifft nur die Variante in der Blechbox. Diese war gleichzeitig mit EEP X versehen.

    Wenn Du ein EEP ab V11 hast und diesen Artikel erwirbst: https://eepshopping.de/anlage_schiefe_ebene___vollversion_|5765.html

    gibt es keine Probleme und die Modelle kannst Du sofort für Deine eigenen Anlagen verwenden.


    Grüße Andreas

    ...ist doch alles korrekt so. Die Ausfahrsignale an den beiden Bahnsteiggleisen würde ich weiter nach vorn ziehen um die Gleise auch für Güterzüge in voller Länge nutzen zu können. Je eine H-Tafel dann an die Haltepositionen für Reisezüge. Auch wenn Du "Neuzeit" baust, haben sich in der Regel die Standorte der Hauptsignale in den meisten Fällen nicht geändert. Es sei denn, man hat so eine Strecke total saniert. Dann würde das alles aber ganz anders aussehen.


    Grüße Andreas

    sind die Gleissperrsignale -hinter- den Ausfahrsignalen eigentlich IO?

    Schwer zu deuten, wenn man den Gleisplan nicht vor Augen hat. Wenn die Gleise da hinten rechts auf die Strecke führen, dann müßten richtige Ausfahrsignale hin oder ein Gruppenausfahrsignal.

    Läuft die Begrüßung der Newcomer eigentlich immer so ab? Das wird bestimmt noch lustig

    Hallo, wenn DAS Dein Einstand als (Figuren)Kon ist, dann "Alle Achtung"!! Mir gefallen die Menschen ausserordentlich gut. Sowohl die Körperhaltungen als auch die Gesichter, Frisuren und Bekleidungen wirken äußerst realistisch. Prima!!!


    Gruß Andreas

    @Enrique,

    ich möchte Dich herzlich bitten, Deine Anlage welche offenbar noch Unmengen an Shop- und Freemodellen benötigt, nicht "Vollversion" zu nennen.

    Es gibt zwar kein Copyright oder sonstigen Schutz auf den Begriff aber bisher waren in einer "Vollversion" immer alle Modelle enthalten. Es wäre nicht schön, wenn das aus dem Zusammenhang gerissen würde und niemand wüßte dann mehr woran er bei einer "Vollversion" ist.


    Grüße

    Andreas

    werden mit dem Typ Helix, gefolgt von Cubic eingesetzt

    Ich wandle diese Typen dann fast ausschließlich in Line, Arc und Rotator um

    ... diese Begriffe schrecken mich vor EEP16 ab und ich "mach" schon ein paar Jahre EEP. Wäre ich Neukunde und ohne Abitur, wäre das schon mein Ausschlußkriterium für dieses Programm!

    Gleise legen, ist nun mal elementar und keine Zusatzspielerei auf die man bei einer Eisenbahnsimulation verzichten könnte.


    Grüße Andreas

    Das ist ein Wahnsinn, da jeder Fahrweg (Route) ein Signal, Schaltauto und KP benötigt.

    Und das hundertfach, dazu wird eine getrennte Liste geführt, um die Übersicht
    nicht zu verlieren.

    Ich kenne dieses Video nicht aber eine solche Vorgehensweise wäre ja totaler Schwachsinn! :ma_1:

    Normalerweise kann man eine komplette Bahnhofssteuerung mit nur einem Steuerkreis und einem Schaltauto betreiben.

    Wenn man es aus jeder Richtung aufteilen möchte, dann wären es zwei Steuerkreise aber damit wäre es schon erledigt.


    Grüße Andreas

    an der Zufahrt aus Rtg. Lippeldorf; das Esig ist zweiflüglig..

    Frickler , ich verstehe die Haltepunkttafel im Bild 2 nicht so ganz? Wenn da ein Einfahrsignal ist, wird doch ein Bahnhof erwartet und kein Haltepunkt?

    Diese orangen Hauptsignaltafeln sind mir persönlich nur von Hauptstrecken der DR bekannt. Im Signalbuch steht auch, dass sie "vorrangig" bei Strecken mit automatischen Streckenblock eingesetzt wurden. Bei einer Strecke Probstzella-Ernsttal kann ich mir bei besten Willen solch eine Technik (in Epoche 3/4) NICHT vorstellen. Ich würde für eine Nebenstrecke einfach eine Kreuztafel im Bremswegabstand zum Hauptsignal setzen....


    Ansonsten muss ich mich jedesmal zwingen, Deinen Thread zu verlassen. :aq_1:


    Grüße

    Andreas

    6. Lok leitet sich von Lokomotive ab und wird ohne "c" geschrieben. :aq_1:

    :ap_1:

    Ist doch aber ganz einfach …. einfach speichern unter, und in der Auswahlliste das Häkchen bei Fahrzeuge raus …. fertig

    Nein so einfach ist das nicht!!!! Damit wäre die Automatik in vollen Umfang stillgelegt, weil nämlich z.B. bereits besetzte Abschnitte durch das Entfernen von Zügen weiterhin als besetzt gemeldet bleiben.
    Sofern man bereits eingesetzte Züge über die "Aussetzgleise" entfernt und neue Züge über die "Einsetzgleise" integriert, bleibt die Automatik ohne Probleme erhalten.

    Ich fände ne Anlagenversion ohne Züge gut, ist immer recht aufwendig alle auszutauschen.

    Ja aber die hat keine Oberleitung, es geht mir aber nur um den Komfort

    Es tut mir Leid, dass ich Dir mit diesen Artikel keine "komfortable" Anlage bieten kann. :-(


    Nur eine kleine Kritik...Hätte man die Alten Sechser Modelle zb: Die Br120 oder 103 nicht durch die Siebener Modelle von HB3 ersetzen können oder andere ebenfalls ....ist ja ne Anlage ab Sieben...

    Siehe Beitrag #216 von Volkmar Bauch. Ich hätte es nicht besser erläutern können.



    Viele Grüße und Allen ein schönes Osterfest

    Andreas

    Ich möchte mich hiermit bei allen Gratulanten für die lieben Grüße und Glückwünsche bedanken. Ich wünsche mir, daß Ihr Alle ebenfalls gesund bleibt und Euer Spaß und die Leidenschaft für EEP nicht nachlässt!!!


    Viele Grüße

    Andreas

    TransEuropa ,

    es ist aussergewöhnlich, was Du uns hier immer wieder zeigst und es weicht auch noch von unseren seit Jahren üblichen Themen ab. Es steckt etwas völlig Anderes-Neues in Deiner

    Gestaltung und es zeugt von einer hervorragenden Beobachtungsgabe der Realität.

    Ich ziehe vor Dir absolut meinen Hut. :aq_1: Klasse!!!!


    Grüße

    Andreas

    Eine Anlage von KaiLuley die Freude und Spielspaß bereitet

    Eine sehr schöne Perspektive, die mich auf dem Bild verweilen lässt. :be_1:

    Vielleicht hätte Kai einen anderen Bahnsteigspline wählen sollen, denn die fehlenden Schatten unter den Bahnsteigdächern zerstören den Gesamteindruck der Szenerie etwas...

    ...zumindest bei mir:ae_1:


    Gesunde Grüße Andreas

    Dein Beruf bei der Deutschen Reichsbahn - Interessant, Vielseitig, Zukunftsorientiert !


    Man beachte den Einzug der neuesten Technik bei 7:40 min. :bh_1:



    Viele Grüße

    Andreas

    Es ist der einen-Wagen-zu-lange Güterzug, welcher als erster den Bhf verläßt, der den von mir gezeigten V200-Schlamassel auslöst! Das folgende Bild mit eingeblendeten Kontaktpunkten zeigt warum. Beim losfahren löst er erst den Freigabe-Kontakt mit Zugschluß aus.

    Uwe , ich habe die Anlage nicht und kann es von daher auch nicht ganz genau beurteilen aber ich denke dass ein zu langer Zug höchstens einen Stillstand der Auomatik auslöst.

    Die Fahrstraße für die Ausfahrt des Zuges mit der V200 müsste durch den einfahrenden Personenzug blockiert sein. Ich nehme an, das Kai das in der Schaltung berücksichtigt hat.


    Grüße Andreas