Posts by Hertwig

    Um Dir (und natürlich auch weiteren (Um)gestaltern der Anlage "Irgenwo in der DDR" vielleicht etwas weiterzu helfen möchte ich auf das von mir hier im Forum am 4.5.2020 eröffnete Thema "Logos für die Anlagengestaltung aus der ehemaligen DDR" hinweisen.

    Tipp: Googeln nach der Schriftart "Präsent60" hilft Euch ein ganzes Stück weiter

    Danke sven1967  :bg_1:für Deine Anlage, die ich mir jetzt gleich herunterladen werde.


    Und ich lass mich überraschen, an welche Dinge aus gelebter Vergangenheit ich mich noch erinnern werde (auf alle Fälle auf meinen ersten eigenen Gebraucht-Trabbi 1980 und das Vierteljahr Wartezeit bei der BHG /Bäuerliche Handelsgenossenschaft auf den einen Sack Zement für die Zaunfundamente).


    Und ich werd mich auch überraschen lassen, was mein Notebook-Prozessor und die Grafikkarte zu leisten (oder auch nicht?) vermögen. Immerhin hatte ich mir ja den i7-Rechner extra wegen ständig steigender EEP-Ansprüche zugelegt. Schaun mer mal, ich melde mich bei Gelegenheit.


    Jörg

    So das soll es mal gewesen sein... den Rest müsst ihr selber entdecken.

    Dankeschön für Dein Downloadangebot "Irgendwo in der DDR, Teil I und II". Ich habe mir beide Anlagen heruntergeladen und musste beim ersten "Drüberfliegen" feststellen, dass mir noch ausreichend blaue Fragezeichen entgegenkamen. Und dabei hatte ich immer gedacht, dass ich eine gut sortierte Modellauswahl Ost habe.


    Einen klitzekleinen Hinweis hätte ich als Ost-Sozialisierter - aber bitte nicht übelnehmen oder hinter mir einen besserwisserischen Oberlehrer vermuten:

    Den "Bauer Fitsche" wie auch "Egons Hof" wird es nach 1960 so in der DDR nicht mehr gegeben haben. Nach dem so genannten "sozialistischen Frühling in der Landwirtschaft" gingen zwischen 1952 und 1960 alle Bauern in die LPG (landwirtschaftliche Produktionsgesellschaften) und mancher Bauer auch mit seiner Familie in den Westen. Zumindest konnten die LPG-Mitglieder noch auf ihren Höfen wohnhaft bleiben.


    :ap_1:Da "Bauer Fitsche" auf dem Hof eine Dampflok zu stehen hat, wird er wohl kaum der LPG "Rote Rübe" oder "1. Mai" angehört haben. Ich vermute, dass Fitsche LPG-Vorsitzender in der LPG "Immer mit Volldampf" gewesen sein müsste.:an_1:


    So - und jetzt freue mich mich insgeheim auf den Tag, wo Deine aktuell vorgestellte Anlage in der Downloadbase erscheinen wird, lieber sven1967 .:bg_1:


    Jörg

    :am_1:Wie man es macht es gibt immer was zu meckern bzw. zu Mäkeln. Die Ringe waren immer dran. Habe die Originalzeichnungen. Früher sehr wahrscheinlich in der Farbe vom Kessel. Dann gibt es eben eine mit schwarzen und hellen Ringen. :bg_1:

    Hallo Peter,

    sieh's doch mal von der Seite - alle wollen eigentlich eher helfen :bg_1:statt meckern.

    Es ist doch ein unbestreitbarer Vorteil für Dich (und natürlich auch für uns potentielle Käufer Deiner Modelle), wenn Du schon in der Konstruktionsphase Tipps bekommst, die Du dann entweder so oder anders oder auch mal gar nicht umsetzt.


    Also: bleib bitte entspannt. :be_1:Und mache ein genauso geiles Gefährt wie die BR95 die bei mir seit wenigen Tagen schon ihre Berg-Touren macht.


    Jörg

    Und mir tropft - vorerst - vor allem bei der 95er der Zahn! Ist zwar nicht Gegenstand dieser Umfrage, aber ein absolutes "Must have" in meiner Dampflok-Fraktion.


    PS. lieber Peter: Manchmal kommt der Appetit erst bei Essen. Vielleicht stelle ich nach der 95er fest, dass ich auch unbedingt noch eine 85er brauche.

    Über die Qualität Deiner Arbeiten müssen wir hier nicht philosophieren, das wäre wie "Eulen nach Athen" zu tragen.

    Bleib tatendurstig. Uns wird es freuen!

    :bg_1:Jörg

    Gern reihe ich mich ein in die Schar der Gratulanten. Vor allem wünsche ich Dir, dass Du weiterhin viel Freude am Konstruieren der 750er Ebene hast. Bei mir jedenfalls sehen die Schmalspuranlagen endlich wie richtige Schmalspuranlagen aus. :bg_1:Bleib dran, ich habe schon einige Euronen als Reserve für Kommendes von WW3 beiseite gelegt. Ich freu mich.

    Gruß Jörg

    Ich habe es bei bestimmten mir wichtigen Modellen ganz unorthodox gemacht:


    eine Anlage lagen, in der das Modell noch vorhanden und sichtbar ist, dieses im 2D-Modus einkreisen und als Block speichern.

    Rufe ich bei EEP16 den entsprechenden BLOCK auf, habe ich dann auch das gewünschte Modell auf der 16er Anlage.

    Zumindest bei mir funktioniert das.


    Jörg

    Danke an Euch alle für die schnelle Hilfe. Den Test in der Praxis erfolgreich gemeistert.

    Und leider: Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht.

    Jörg

    Hallo wolle158 (WW3) , Hallo EEP-Gemeinde,

    irgendwie stehe ich mir selbst auf der Leitung. Habe mir Deinen neuen 750er Güterwagen-Mix zugelegt, weiß nun aber leider nicht, wie man die Beschriftungen an den Wagen ändern kann (bei den Fischkisten ist das klein Thema).

    Oben stehende Bilder zeigen mir jedenfalls, dass das gehen kann.

    Ich bitte um Tipps.

    Jörg

    Von Gaming-Notebooks um die 800 EUR habe ich noch nichts gehört, zumindest bei der i7-Generation. Keine Schleichwerbung: in dieser Woche verkauft Aldi online ein Gaming-Notebook (ich glaube für 1299 €).

    Ich musste bisher immer etwas tiefer in die Tasche greifen, um mit EEP mithalten zu können. Also wünsche ich Dir einen Freak, der Dir wirklich etwas empfehlen kann. Selberbauen kann ich mir zumindest bei der Kategorie Notebook nicht wirklich vorstellen.

    Jörg

    Hallo Dennis,

    Ich kann mich da nur der Aussage von nohabs (in #51) anschließen. Auch bei mir halten sich die blauen Fragezeichen in überschaubaren Grenzen und was nicht da ist, wird durch eigene Modelle ersetzt. So konnte ich beispielsweise nichts mit "Darss" anfangen, habe dafür meine landwirtschaftlichen Modelle aus dem Set "Havelberg" genommen - und siehe da: es ist so geworden als wäre es schon immer so gedacht gewesen.


    Ein Lob an Dich, TAFKATE , möchte ich aber unbedingt noch kundtun: Super fand ich die Idee, der Free-Anlage einen eigenständigen Teil "Bilder" beizufügen. Dank dieser Bilder findet man bei einem blauen Fragezeichen auf der Anlage sehr schnell heraus, was sich hinter "dem Blauen" tatsächlich verbirgt.


    Alles in allem: Mir gefällt die Idee mit den einzelnen Segmenten und natürlich auch seine abwechslungsreiche Umsetzung in der Landschaft.


    BG Jörg

    Hallo @Tobi,

    ich lese da in Deiner Vita von wahnsinnig vielen Hobbies. Für mich schön (und sicher auch für hunderte andere EEPler) ist natürlich Dein Interesse an unserem virtuellen Hobby. Und da wünsche ich Dir - nicht nur heute - ausdauernd Lust und Kraft und Geduld mit uns.


    Für heute aber erst einmal: ein freundliches Pröstchen:bg_1:

    Jörg


    Wie es richtig ist (im Vordergrund): "Mund und Nase bedecken, eineinhalb Meter Abstand halten, Füße und Hände waschen!"


    Leider halten sich einige Mitmenschen (im Hintergrund) immer noch nicht an die derzeit geltenden Pandemie-Grundregeln der Obrigkeit.

    Trotzdem: Danke willicken  :bg_1:für die täglichen schönen Überraschungen.

    Jörg

    "Papa" wird 61.

    Glückwunsch. :bb_1:Und noch viel Spaß an der virtuellen Nachwuchszeugung!


    Dich, lieber willicken , hab ich aus einem einfachen Grunde besonders ins Herz geschlossen: Nach dem Ende meiner EEP6-Epoche konnte damals zunächst nur Norbert (NP1) meinen Wunsch nach den zahlreichen Leutchen ziemlich zufriedenstellen.


    Und dann kamst Du und mein Herz schlug höher von Männecken-Set zu Männecken-Set (und selbstverständlichen auch: Frauchen-Set, Liebes-Set, Rentner-Set, Arbeiter-Set, Eisenbahner-Set, Postler-Set, Badenixen-Set, Feuerwehr-Set ... hier höre ich erst mal auf, die Liste gänge aber viel weiter). Ich denke mal, auf meinen Anlagen tragen so 80 - 90 % der Zweibeiner die Handschrift von WA1. Und das ist gut so.


    Ich wünsch Dir jung gebliebenen virtuellen (Er)Zeuger ("Papa") nicht nur eine seniorengerchte Gesundheit mit möglichst wenig Tücken sondern vor allem noch viel Spaß daran, anderen Spaß und Freude zu bringen. Ich zähl auf Dich!


    Pröstchen!:bg_1: Jörg

    Das sind mir doch die liebsten "Angriffe auf mein Taschengeld" (war nur ein Scherz).

    Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wie Uwe so genau vorausahnen kann, was wir User denn gerne hätten.:bg_1:


    meint Jörg,

    der so nebenbei im stillen immer noch geduldig auf Uwes angedachte Tunnel-Lösungen hofft (da bin ich mir ganz sicher, dass ich die brauche)

    Hallo wolle158 (WW3) ,

    Ich denke, man kann die Frage nach dem Männeken auch mal dem Einfallsreichtum der User überlassen?

    Ich für meinen Teil hatte solch einen Fall nämlich schon einmal - in einem Sägewerk mit 600mm-Anschlussgleis. Da habe ich mit selbst was zur Drehscheibe dazu gebastelt:

    1) Kurbel: "Schrankenkurbel_2xV8_RE1" (ist eine Immobilie, da kann man sie sich in Länge, Breite, Höhe selber "zurechtbiegen")

    2) Bedienungspersonal: "BW_Arbeiter_12_NP1" (als LSE, gibt aber auch andere BW-Leutchen als die von dem von mir geschätzten NP1).

    Gutes Gelingen wünscht Dir Jörg

    (Ich hänge mal noch 2 Bildchen zur Veranschaulichung mit ran)