Posts by W-muende (TF2)

    Dein Foto ist nicht sichtbar.

    Bei mir ging es gerade. Aber ich habe trotzdem mal die Ansichten geändert :ay_1:


    .

    warum veröffentlichst Du nicht eine PDF-Vorlage oder ein Tutorial mit den Details für uns einfache User über die Konstruktion dieses Mantels?

    1. (Kurzversion in meinem Fall) - Weil jeder, der einen HN hat den nur 1 Quadrat fertigen muss, darauf die Textur legt, diese über die Instanten in Posion bringt und fertig ist das Objekt. Über ini-Einträge muss dann dem HN gesagt werden, dass das z.B. ein Fahrzeug (Wagen) sein soll und wo die Punkte für die Kupplung sind. Achja im Modell musste ich noch die Reflektionen in den Modelleinstellungen austesten. Kein nennenswertes Problem, der sich mit dem HN beschäftigt. Aber wie schon gesagt, beim Mischer ist der Aufwand ungleich größer. Du musst ein ganzes Modell ummanteln und mit einer richtige, verschmutzen Textur überziehen


    2. Bestand seiner Zeit kein Bedarf - zu mindestens hat keiner gefragt


    3. Und heute habe ich kaum noch die Zeit für Tuts. Ich brauche schon für meine Shopmodelle viel zu lange.

    seit dem Verbot des Konverters.

    Der Konverter ist ja nicht verboten, er wird nur nicht mehr angeboten.

    Moin Leute

    ... Veränderungen vornehmen. Bei EEP geht dies nicht.

    Lange vor meiner Kon-Zeit habe ich aber genau sowas in vereinfachter Form gemacht. Ich habe eine Idee vom eisenbahnbauer ( SB3 ) aufgegriffen und einen "Mantel" für eine Strassenbahn gebaut. Damit konnte ich meiner Strassenbahn das örtliche Stadtwappen verpassen.



    Mit genau dem gleiche Prinzip kannst du den Mischer eine weitere Textur draufsetzen. Der Aufwand ist zwar ungleich größer, aber es geht und diverse User lernen mal nebenbei den Aufwand kennen, der mit einer Texturänderung einher geht.


    Die Modelle der realen Modellbahn kann ich aber selbst altern bzw. farbliche Veränderungen vornehmen.

    In der realen Modellbauwelt machen das aber verhältnismäßig wenige. Da möchte man vorher auch schon etwas üben. Einen ICE-Wagen zerlegen und zusammenbauen kann sicher jeder. Aber wenn ich den ersten und einzigen Versuch ihn zu bemalen nicht hin bekomme, habe ich 70€ in den Sand gesetzt. Dann rollt der Wagen nur noch im Tunnel. Und der gleiche Aufwand muss dann an allen Wagen, Loks, Immo usw betrieben werden. Daher bevorzuge ich auf meiner "Platte" auch neuwertige Modelle


    Und kurz etwas aus einem Paralleltröd:

    Ein Modell aber besser von vornherein in verschiedenen Varianten --- Sommer/Winter --- mit Alterungsspuren/ohne Spuren

    Die Idee ist soweit ja nicht schlecht. Aber erinnert sich jemand an die Diskusionen, weil Kons das (vermeintlich) gleiche Modell mit unterschiedlicher Textur verkauft haben? Nur allein mit den 4 Varianten aus diesem Zitatauszug könnte das Mischer-Set mit Rabatt etwa 30€ kosten. "Wer will das bezahlen... ?"

    Moin, Moin. Nach etwas längerer Zeit möchte ich noch mal ein kleines Update zu meinem 2. Gebäude herraus bringen. Die Anzahl der Details hat in der Zwischenzeit etwas zugenommen. Damit ich diese im HN und EEP überhaupt noch voneinander unterscheiden kann, war ich gezwungen die ersten Texturen auf das Modell zu kleben. Die Textur ist sicher noch ausbaufähig was z.B. die Schatten angeht. Das kommt aber erst wieder viel später. Hier jetzt noch ein paar Bilder beginnend in meiner Anlage:




    Und damit ihr das Modell auch ohne Sichtbehinderung sehen könnt, gibt es noch 2 Bilder aus einer sonst leeren Anlage




    Das war's dann für heute. Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende und eine GN8

    Moin Nils der senftenberger , auch mir gefällt sehr gut, was ich da auf deinen Bilder sehe. Aaaaber meines Erachtens ist das Wasser deines Teiches etwas zu sauber. Wenn irgenwann mal ein paar Fische und Enten drin rumschwimmen oder etwas Grünzeugs gewachsen ist, erscheint der Teich sicher etwas natürlicher aus.

    Wenn ich die nächsten Tage mal wieder etwas mehr Zeit habe, lasse ich Dir mal ne PM mit Vorschlägen zukommen. Bis dahin baue schön weiter

    Moin, Moin



    Die letzten Wochen habe ich in meinem "Bastelraum" damit verbracht, die LOD-Stufen auszuarbeiten. Nun kann ich verkünden, dass das Dienstgebäude mit dem Schuppen fertiggestellt ist. In der LOD0 hat sich nichts mehr geändert. Somit gibt es da auch keine neuen Bilder mehr zu zeigen. Anbei muss ich aber auch zugeben, dass ich nur vermuten kann, dass dieses Haus heute als Dienstgebäude genutzt wird. Nach der Einweihung anno 1903, wurde es von der Reichspost genutzt.

    Dazu habe ich ein schönes Bild aus dem Jahre 1905 im Netz gefunden.



    Am Reiche-Leute-Empfangsgebäude, welches heute zum Teil von einer Zimmervermietung genutzt wird, bin ich nun seit einer Woche dran. Wie unschwer zu erkenne, habe ich an der Textur noch keinen Gedanken verschwendet. Bis jetzt wurde nur modelliert und ausmodelliert.



    So für heute war es das schon wieder mit meiner Modellvorstellung.


    Ich hoffe es gefällt euch ein wenig.


    Na dann wünsche ich euch einen schönen Abend, eine GN8 und...

    Hallo Nils, die Ziegel wollte ich nicht ganz so wie im Original einfärben. Ich bin mir zwar nicht sicher, aber die Gebäude selbst sollten aus der 2. Epoche sein. Und ab Epoche II oder III wollte ich sie auch anbieten (daher sind auf dem Dach keine Solarpanelen). Ich glaube nicht , dass man damals solche "Modefarben" angeboten bekommen hat.

    Moin Zug2323 und Nils


    Zug2323 sicherlich meinst du dieses Dach. Viel mehr Bahnsteigdächer gibt es ja dort auch nicht.



    Das Dach werde ich auch bauen. Nur ob es mit den übrigen Modellen im Set erscheint oder ein eigenes kleineres Modellset wird, weis ich noch nicht.


    Die Bahnsteige werde ich als Go und als Spline bauen. Allerdings werden die Dächer nicht wie in der Parkstrasse zu biegen sein. Das werden vorerst nur Gleisobjekte. Im Tröd 11 hatte ich mich schon mal kurz mit Bild dazu geäußert.


    Nils, der senftenberger


    So richtig gefällt mir das Dach auch noch nicht. ich werde da noch etwas überlackieren. Ein erster Test ergab dies:



    ...ist vielleicht wieder zu dunkel

    Moin Leute,



    Heute ist mal wieder Zeit für ein kleines Update. Es gibt aber nicht viel zu schreiben. Die nachfolgenden Bilder können sicher mehr erzählen.



    Der Bau am Wohnhaus ist soweit abgeschlossen. Es kam moch mal ein neues Dach drauf und die Beleuchtung wurde angebracht bzw eingebaut. Am Schuppen wurde noch das Gebälk ausgebaut und die Bemalung ist bis auf Kleinigkeiten ebenfalls abgeschlossen. Die nächsten Tage werde ich damit verbringen diverse windschlüpfrige Ecken zu schließen. Dann können die LODs gebaut werden.



    Nun aber die Bilder:










    ... und mit einem Bild mal zu später Stunde verabschiede ich mich für heute und wünsche eine GN8 :bm_1:


    Moin Manni, auch wenn es nicht schön aussieht.

    es sollte wenigstens beim Kauf darauf hingewiesen werden,


    Stefan verkauft diese Modell seit geraumer Zeit nicht mehr. Es wird nur noch über "In Vino Veritas" vertrieben. Beide sind so an die 9 Jahre alt. Wenn wir mal den techn. Fortschritt bei Graphikkarten und Monitorauflösung berücksichtigt, sollten diese "Lichtduchtritte" seinerzeit noch nicht sichtbar gewesen sein. Es könnte sogar sein, dass der Wagen nur ein aufgearbeitetes V6 Modell ist. Auch wenn das Problem schon seit Jahren bekannt ist... Bei derart alten Modellen sollte man nicht auf Updates warten. Zumal Modelle ohne LOD schon seit Jahren nicht mehr zugelassen werden. Somit müsste das Modell komplett neu gebaut werden.

    Hallo Nils der senftenberger


    Zitat "Gibts den schicken modernen Bahnsteig zum Bahnhofset Warnemünde dazu? :)"


    Geplant ist der Bahnsteig auf jeden Fall als Go. Wenn ich ein Problem aus alter Zeit gelöst bekomme, dann auch als Spline. Ich habe mich aber mit dem Spline seit damals nicht mehr beschäftigt


    (Für die User, die gerade nicht wissen, worum es geht aber Interesse haben...)


    So sieht er noch aus, soll aber noch besser werden :af_1:


    Der FlixTrain musste noch mal mit drauf :bl_1:

    Moin Dennis, heute habe ich mir die Zeit genommen und schau mal in einige Tröds, speziell im Anlagenbau, rein. Die Epoche ist zwar nicht so meine Welt, aber wenn ich eine kleine Hafenstadt sehe, steigt meine Begeisterung an. Und wenn mich dann noch auf dem Vorschaubild deines Videos meine beiden Molen förmlich anspringen, muss ich mir alles genau ansehen. Dabei ist mir schnell ein winzig kleiner Farbfehler :ae_1: ausgefallen. Aus der Sicht eines einlaufenden Schiffes befindet sich die rote Backbordmole auf der linken und die grüne Steuerbordmole auf der rechten Seite.

    Aber: da hier im Forum ehr weniger Seebären rumschwimmen, fällt dieser kleine Fehler auch weniger auf. Baue schön weiter, damit ich demnächst wieder was zum Ansehen habe. :bg_1:

    Hallo Uli, kurz was zu deinen Anregungen. Das mit dem leichten "aus dem Lot bringen" probiere ich auf jeden Fall aus. Vorher will ich aber noch das Haus komplettieren. Im Gesamtbild erkennt man vielleicht das Organische besser.

    Was die Mörtelfuge angeht... Es ist ringsherum eine vorhandenen. Auf den Bildern ist sie aber kaum zu sehen. Daher habe icb sie noch mal etwas verbreitert. Wenn du dennoch etwas mit Bildern veranschaulichen willst, dann mache das bitte noch. Nicht das wir aneinander vorbei reden.:ae_1:

    Moin Leute, Mitte Januar habe ich mal wieder eines meiner alten Projekte aufgegriffen - den Bahnhof in Warnemünde. Geplant sind erst einmal die Modelle die in den alten Thröds gezeigt wurden, also Bahnsteige mit und ohne Dach als GOs, Bahnsteige ohne Dach als Spline, die Unterführung als GO und ein Bahnhofsgebäude. Weiterhin sollen das Empfangsgebäude und das Gebäude gebaut werden, welches derzeit von einem Touristenverein und Zimmervermietung genutzt wird. Das alte und/oder neue Stellwerk sind weitere Optionen. Jetzt gibt es erst einmal nur ein paar unkommentierte Bilder. Wie euch sehr schnell auffallen wird, ist die Textur noch recht unvollständig. Aber ich glaube, dass man schon etwas erkennen kann. Für heute ist Schluss, morgen wird weiter mit Farbe geworfen.



    Moin Stefan, mal ne ganz blöde Frage: hast du in der 3D-Ansicht unter Anzeige beim gefüllten Drahtgitter ein Häckchen zu sitzen? Das würden zu mindestens die Linien im HN erklären. Ob sich das im EEP auswirkt, habe ich nie ausprobiert.

    Wie gesagt, ne ganz blöde Frage

    Moin franjo60 , ich habe grad noch mal nachgesehen und konnte Toe auch nicht mehr finden. Sollte Hans-Christian das Tool nicht mehr zur Verfügung stellen, gibt es noch den Texmapper bei KW1. Er ist bei den EEP(7) Tool zu finden, kostet aber 20€s.

    Moin Ingo :aq_1:, wenn ich das nächste Mal überrascht bin, einen Zug soweit von seinem Heimatbahnhof zu finden, werde ich erst einmal die Zeitungen vom letzten Jahr durchsuchen bevor ich bei Bilder mache :an_1:. Ich wollte nur nicht die Bilder ohne Kommentar posten.:bj_1:Durchlesen werde ich mir aber die Zeitung erst, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin :bg_1: