Posts by Ulrich F.

    Tatsächlich ist es unwichtig wie die Gleise zueinander liegen. Das habe ich in Beitrag #26 mit Bild erläutert.

    Bei den Spline-Einstellungen muss man nur beachten, dass das Häkchen „Relativer Winkel zur Linienrichtung“ gesetzt ist und dass darüber liegende Häkchen „Setze Objekte nur in Punkten“ nicht angehakt ist.



    Gruß

    Ulrich

    Mein Monster mit Oberleitung zu bestücken, dafür reicht meine Lebenszeit nicht mehr aus.

    Hallo nandi ,

    bei langen Strecken geht das schneller, als die Gleise zu verlegen. Dank der rechten Shifttaste + STRG geht das wirklich rasant.

    Nur bei den Bhf. Vorfeldern und Abzweigungen muss man ein bisschen fummeln. :bq_1:


    Gruß

    Ulrich

    Hallo allerseits,

    Der Anfang ist gemacht. Die drei Bhf. liegen in unterschiedlichen Höhen auf meiner neuen großen Anlage(7,2 x 4,4 Km 150Knoten). Es soll diesmal 8 spurig werden mit zwei Zugdepots. Auch dieses Mal verfahre ich nach dem Prinzip Hundeknochen, mit dem Unterschied gegenüber meiner alten Anlage, dass die Bhf. bereits vorhanden sind. Die Bhf. basieren auf realen modifizierten Vorlagen. Essen, Gießen und Münster.


    Gießen hatte mal zwei Ringlokschuppen, auf meiner Anlage sind sie wieder im Betrieb. :af_1:





    Da sitzt man durchaus zwei Tage dran bis alles so ist. Nur mit dem „Grünzeug“ habe ich Probleme.

    Da bin wahrscheinlich zu ungeduldig und ungenau.

    Ich bewundere immer wieder, wie manche von Euch mit Bäumen, Sträuchern und Gräsern die Landschaft zum Leben erwecken. Für Tipps wäre ich dankbar.


    Da ich immer noch keinen vernünftigen Schottersplines habe, der nicht so hart abgrenzt, behelfe ich mir mit den Universalplatten von Stefan Böttner (SB4).

    Nur bei Steigungen wird es ein bisschen knifflig.


    Gruß

    Ulrich

    Hallo franjo60 ,

    zur Ergänzung; Man kann auch das Licht tagsüber einschalten, wenn man, wie hier zu sehen ist, einen Steuerkringel verwendet.




    Dazu nehme ich steht’s die Hochbahngleise und ein Schaltauto.

    Man braucht nun einen Immobilienkontakt, den man auf die Gleise setzt.




    Ein Häkchen bei Licht setzen und optional, wie in diesem Beispiel, eine Drehung einrichten.


    Gruß

    Ulrich

    Hallo franjo60 ,

    Die Vorlagen der Leuchtkästen sind in Immobilien ->Ausstattung -> Werbung zu finden. Mach die entsprechende *.png Datei in paintnet auf.

    Dann kopierst Du deine Datei darein und Verschiebst so lange bis es passt. :ae_1:


    Gruß

    Ulrich

    Also nee, Du willst doch nicht erzählen, dass die überwiegende Vielzahl an Gebäuden In Deutschland nationalistisch geprägt ist, und von kleingeistigen Städteplanern genehmigt wurde.
    Das will ich so nicht hinnehmen. Ich weiß ja dass die Bauämter schon so ihre Macht haben, aber bezieht sich stehst auf regionale Probleme.
    Und viel wichtiger ist, dass man so Quatsch nicht mitmacht, oder gar unterstützt.
    In EEP will ich das gar nicht haben. Ich sage nur Bauhaus.


    Gruß

    Ulrich

    Hallo allerseits,

    so – der Durchgang ist soweit fertig bis auf kleine Details, aber die dauern nicht so lange. Ein paar Bahnsteigschilder fehlen noch und an einigen Stellen muss ich die Wände zurechtrücken. Einige Geschäftsschilder gefallen mir auch noch nicht.



    Menschen (Rollmaterial) und unsichtbare Wege dauern etwas länger, aber die kommen auch noch. :ae_1:


    Gruß

    Ulrich

    Selbst die Türen auf und zu zu machen ist damit möglich.

    Ist zwar etwas Arbeit, aber durchaus machbar.

    Ah ha, ich dachte immer das Achsen dazu benötigt werden.

    Das hört sich nach Arbeit an. :af_1:

    Aber zu deinen Aufzügen, wenn die Menschen nicht stehen bleiben,

    hast Du es mal mit einem unsichtbaren Signal versucht.

    Ich weiß das ist sehr eng im Lift, aber gehen sollte es trotzdem. :bq_1:

    Hallo allerseits,

    endlich gestalte ich den Durchgang und die Aufgänge auf die Bahnsteige mit der Bahntreppe von KL1 und den Gleismauer-Pfeilern von PB1 sowie mit den Geländern von RE1.


    Für die Läden im Durchgang benutze ich die Leuchtkästen 400x200 von SM1 und für die Verglasung die BVG-Geländer von DL1.



    Der Rest sind Geoobjekte von SW1 und Bodenplatten von MM2.




    Und so soll es mal sein wenn's fertig ist.


    Gruß

    Ulrich