Posts by Mario (MT2)

    Hallo Dieter,


    ein mechanisches Problem ist es definitiv nicht (Tastatur etc...) sonst würde es mir bei anderen Programmen ja auch auffallen.

    Die Sache ist die, dass es, wie beschrieben mal geht, und dann mal wieder nicht.

    Es ist einfach sehr lästig, ich kann mich ja nicht auf die Launen vom Home Nos einstellen, so kann man nicht wirklich arbeiten.

    Hi Benny,


    die Maus ist die Selbe, welche ich seit ca 4 Jahren nutze.

    Tastatur ist eine Sharkoon Gaming Tastatur, ja, da gab es zwar einen Treiber zum installeiren, wegen den ganzen Zusatztasten, aber wie gesagt - es hat ja eine Zeit lang funktioniert.

    Und sonst sind auch keinerlei Probleme im bezug auf die Tastatur bekannt.

    Grüß euch,


    Die 3D Ansicht im HN15 lässt derzeit meinen Blutdruck in die Höhe fahren.

    Folgendes:

    Wenn ich den HN öffne, bewegt sich der Boden unaufhaltbar nach links weg, ohne dass ich irgendwas tun kann. Ich kann zwar mit der Pfeiltaste gegenhalten, aber selbst da verlangsamt sich das ganze nur, hört aber nicht auf.

    Seltsamerweise hat es jetzt eine Zeit lang (ca 2 Wochen) geklappt, aber seit heute spinnt es wieder. Ich habe davor nicht wirklich etwas anders gemacht, außer dass ich den Nos als erstes geöffnet habe, und danach erst die anderen Programme. Jetzt aber wie gesagt wieder das Selbe.


    Kennt jemand dieses Problem?

    Was vielleicht nicht uninteressant wäre: Ich besitze nun den Samsung C49HG90 Ultrawide Bildschirm (dieses megabreite Monstrum), grundsätzlich läuft und harmoniert der Bildschirm mit anderen Programmen/Spielen ohne Probleme, wenn die Einstellung auch etwas gewöhnungsbedürftig ist. Ob das Problem bei der 3D Anzeige im HN vielleicht damit zusammen hängt?

    Ich habe die Option, den Bildschirm zum Beispiel in 3 Teile zu splitten. Links hätte ich zB. Die Hauptseite vom HomeNos, und in die Mitte lege ich das 3D Fenster. Nun tut sich im 3D Fenster aber gar nichts mehr. Kein zoomen, kein bewegen, Anzeigeeinstellungen ändern (zB. Hintergrund deaktivieren), die 3D Ansicht friert quasi ein. Wenn ich die Split-Funktion wieder deaktiviere, bzw. den Nos schon mit deaktivierter Split-Funktion starte, besteht das Problem trotzdem.


    Zur Info, ich habe einen neuen PC, hier die wichtigsten Daten, wenns vielleicht hilft was den HN betrifft (am alten Lappi ist dieses Problem nie aufgetreten):


    Win10 Pro

    AMD Ryzen 7 2700 8x3,4 GHz

    16GB Ram 3200 MHz

    AMD Radeon RTX 5700 XT 8 GB

    Bullguard Internet Security/AntiVirus (sofern keinerlei Probleme mit anderer Software/Online Spiele)


    Nebenbei was ganz anderes: gibt es irgendeine Möglichkeit, Soft-Pro direkt zu kontaktieren? Ich habe keinerlei Möglichkeiten gefunden im Netz, würde dieses Problem gerne direkt abklären, da es so hoffentlich schneller geht als über 10 Ecken.


    Danke im Voraus, euch noch ein schönes Wochenende,

    Hallo @all,


    also:

    Erstens, man kann eine Fahrgemeinschaft gründen, um sich zB. Fahrkosten zu teilen. Ich war früher auch nicht unbedingt in der Lage, viel Geld auszugeben, trotzdem habe ich es mehrfach auf die Reihe bekommen, auf Treffen zu fahren. Und ehrlich, die ungefähr 40€ fürs Zugticket hin und retour, mit Unterkunft und Nebenkosten ist man mit ca. einem 100er dabei, gerade in der Nebensaison, was der 22.5.-24.5. ja ist - also bei aller Liebe, eine neue EEP Version kostet 50-60€ beim erscheinen, und auch das kriegen die meisten hin...


    Zweitens, wie ich es schon erwähnt habe - wir liegen mit Kössen sehr zentral, was unsere Gäste betrifft (Ö, CH, D) - das muss nunmal als Kompromiss akzeptiert werden.

    Um lokale Treffen zu organisieren, muss man lokale Leute um sich scharen, damit mal ein gewisser Stamm da ist, dann sagen bestimmt auch andere zu, die von weiter her kommen. Zu 3tt an einem Tisch sitzen und über EEP plaudern, das kann man auch beim Bier, dafür muss man kein Treffen organisieren, nur wird keiner für a paar Halbe 100e KM fahren.


    Für die, die vorhaben, zum ersten Mal ein Treffen zu organisieren rate ich, mal auf 1-2 Treffen zu fahren, damit man sich bisschen was abschauen kann, wie Stoffl schon erwähnt hat.

    Dann hat man ne Grundidee, ein Gerüst, auf das man aufbauen kann.


    Wie gesagt, Kompromisse braucht man nunmal - aber dass sich jemand, als nicht-Wiener die "Mühe" machen soll, in Wien ein Treffen zu organisieren, das sehe ich nicht ein.

    Ich würde ja schließlich auch nicht nach Hintertupfing fahren, um dort mit 2 anderen am Tisch über EEP zu plaudern, dass kann man im Forum oder auf TeamSpeak genau so gut. Und man wird nachm 4ten Bier nicht schräg angeschaut :ae_1:


    In diesem Sinne, Cheers :aq_1:

    Hallo Karl Heinz,


    wir organisieren natürlich auch Abholungen vom Bahnhof Kufstein für die Gäste, die von etwas weiter mit der Bahn anreisen, bei Bedarf ist Rosenheim/Traunstein auch kein Problem.


    Grüße, Mario

    Hallo Nicci, sehr gut, freut mich sehr!

    Termin steht bereits fest, einen Thread dazu gibts auch schon!

    Hallo @alle, Alex und kauti, und alle anderen aus Österreich stammenden EEPler :aq_1:


    nun neigt sich der Sommer langsam dem Ende zu, somit werde ich meine Tätigkeit als Kon und meine Aktivitäten im Forum ja langsam wieder aufnehmen...


    Ich pflichte dem bei, dass es in Österreich etwas "mehr EEP" geben sollte.

    Um eine von vielen Fragen zu beantworten: nein, es gibt anscheinend nicht viele EEPler in Wien und Umgebung.


    Nach meinem ersten EEP-Besuch in Tirol (2014 oder 2015) habe ich auch stark mit dem Gedanken gespielt, mal in Wien was auf die Beine zu stellen, nur ja... wohl nicht genug dahinter gewesen.

    Tatsache ist, dass ich erstens mittlerweile ebenfalls im wunderschönen Tirol wohne, zweitens es bisher auch nur hier ein Ö-Treffen gegeben hat (zumindest seit Anfang meiner EEP-Zeitrechnung vor ca 12 Jahren).

    Mein erstes EEP Treffen in Tirol war ehrlich gesagt ein sehr angenehmes Erlebnis. Damals noch als User natürlich sehr begeistert gewesen von allen, die dabei waren und etwas mehr mit Modellbau zu tun hatten, oder eben auch einfach "nur" EEP-Begeistert waren. Mit der Zeit konnte ich von Treffen zu Treffen etwas mehr mitreden.


    Nun ist es so, dass (so wie ich es mitbekomme) in den letzten Jahren nur mehr Stoffl (CB2) Treffen in Ö veranstaltet hat. Ich gehe davon aus, dass dieses Jahr keines stattfinden wird, unter anderem wegen Umbau&familiären Umständen bei Stoffl. Nichts desto trotz bin ich stark dafür, nächstes Jahr eines zu veranstalten, vl sogar im Frühjahr.


    Da kommen wir zum eigentlichen Punkt, um den es hier gerade geht:


    Anbetracht der Tatsache, dass die Community in Österreich nicht gerade riesengroß ist, wird es nicht für jedes Bundesland ein eigenes Treffen geben, außer jemand macht sich diese Mühe.

    Umso eher würden wir uns beide (Stoffl&meine Wenigkeit) freuen, euch nächstes Jahr hier bei uns in Kössen begrüßen zu dürfen. Bis jetzt hatten wir immer eine bärige Runde, mal mehrere Leute, mal weniger, aber jedes Treffen war ein eigenes Erlebnis, ein positives, welches sich gut bewährt hat.


    Für die, die meinen, Tirol wäre zu weit weg, hierzu mein Senf:

    Ich möchte meine 2 Treffen hervorheben, welche mir am meisten gefielen, nämlich bei Andi (AH1) in Rackwitz; jedes Mal Eigenanreise, das erste mal von Kössen weg um 4 in der Früh, wenn mich nichts täuscht ca 7 Stunden Autofahrt auf eigene Kosten - das 2te Mal von Wien weg, Start um 2 Uhr Morgens, ebenfalls ca 7 Stunden Autofahrt - mein Gott, im Leben gibts nun mal nichts umsonst. Ich würde es jedes Mal wieder tun.

    Wir durften bei uns mehrmals Gäste aus der Schweiz, oder zB. aus Magdeburg begrüßen dürfen (ist auch alles nicht gerade ums Eck).


    Ich bin dafür, weiterhin Treffen in Tirol zu veranstalten, da sich diese in den vergangenen Jahren bewährt haben, und auch ein recht zentrales & gut erreichbares Plätzchen ist (was unsere meistbetroffenen Nachbarn betrifft, wir sind hier ja ne MultiKulti Gemeinde). Somit lade ich auch herzlich alle Öserreicher und sogar die werten Wiener Freunde ein, teilzunehmen. Ob mit Zug oder Auto, kein Problem, alle Wege führen nach Kössen :ae_1: Und die Transfers vom Bahnhof ins Dorf haben bisher auch immer Funktioniert, dass können mehrere Gäste bestätigen :ae_1:


    In diesem Sinne - weitere Anregungen oder Fragen jederzeit, wünsche euch nen angenehmen Herbst,


    beste Grüße aus Tirol,


    Mario :aq_1:

    Hallo Mario,

    das ist wirklich eine Lücke, die du da füllst. Schön fände ich ein entweder neutrales Fahrzeug oder die Möglichkeit Beschriftungen anzubringen bzw. zu tauschen (auch Nummernschilder)

    Deine RTW’s sahen spannend aus, aber Bayern passt leider nicht zu meinen Anlagen.. ich freue mich wenn die Feuerwehr-Fahrzeuge universell einsetzbar sind.

    LG

    Jan

    Hallo Jan,


    Ich bemühe mich derzeit, mit der Beschriftungsfunktion klarzukommen, ich habe auf jeden Fall vor, dieses Modell mit der Möglichkeit der Beschriftung zu veröffentlichen.

    Hallo Rüdiger,


    eben auf Grund der Vielfalt dieses Fahrzeugs kam auch die Entscheidung, es zu bauen. Mal ganz abgesehen davon, dass es sich um eine schicke, moderne Mühle handelt. Was die Geräteräume betrifft - da wird noch entschieden. Meine größte Sorge ist nach wie vor, anständige Figuren zu modellieren, da bin ich ne totale Memme. Aber das kommt schon noch :ae_1:

    Hallo Michael,


    naja, weiß nicht ob ausgerechnet die PAs eine TT bekommen sollten, das ist nun wirklich nur mehr ein kleines Detail am Rande, dass die überhaupt beschriftet sind... Versprechen möchte ich es erstmal nicht, aber wer weiß.

    Ich zweifel auch sehr dran, ob ein ausmodellieren der Gerätefächer sinnvoll ist. Vl ein Reliefmodeling, welches mit Textur belegt wird? Diesbezüglich werde ich mich auch in der KonRunde erkundigen, mal sehen was da an Ideen kommt...

    Aber Optionen bietet das Gestell schon mal viele, da werde ich mich richtig austoben... eine BW-Variante wäre ja auch nicht schlecht, wie ich beim lesen anderer Beiträge so mitbekommen habe.

    Nun,


    meines Wissens nach hat es in Ö bisher keine Treffen gegeben, außer die vom Stoffl hier in Tirol. Liegt insgesamt zentraler, auch für unsere deutschen und schweizer Nachbarn, somit vermute ich eher, WENN wir wieder mal was organisieren, dann wirds eher Tirol werden. Letztes Jahr is kaum einer aufgetaucht, dass hat uns dann schon zu denken gegeben, im Vergleich zu den letzten Jahren. Irgendwer muss so oder so fahren.