Posts by Nicci 53

    Hallo sven1967

    Ich habe mir die Anlage runter geladen und angeschaut.


    Da ich immer auf der Suche nach Anlagen für Modellvorstellungen bin, gleich die Frage: Gestattest Du mir, diese Anlage für Modellvorstellungen zu benutzen und entsprechend umzubauen?


    Die Bilder findest Du dann anschließend in meinem Bastelfaden oder als Bilder in Shopsets


    :ae_1:


    Freundliche Grüße


    Rudi

    Hallo


    Damit schließe ich mich den Glückwünschen an.

    Das erste Set ist ja im Testerbereich eingetroffen


    Die ersten Hinweise hat es schon gegeben.

    Bei so einem ersten Set sind noch einige formale Dinge, die richtig gestellt werden müssen.

    Das ist undramatisch.


    Von daher viel Erfolg und freundliche Grüße


    Rudi

    Hallo Fried


    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und an dieser Stelle einmal ein großes dankeschön für deinen Einsatz für EEP, insbesondere für das Lua Handbuch.

    Weiterhin viel Gesundheit und viel Spaß mit EEP


    Rudi

    Hallo in die Runde


    Folgender Hinweis zu den Weichen von DU1

    Ich verwende die Standard 3D Gleise aus dem Grundbestand. Dazu gehören als 3D Weichen die von mir eingesetzten Weichen.


    Ich bin darüber nicht begeistert und habe schon mehrfach angeregt, dass DU1 endlich weitere Splines und andere Weichen zur Verfügung stellt.


    Bisher vergeblich.

    Mir geht es darum, dass weitere 3D Splines und Weichen in den Grundbestand reinkommen.


    Dass das, was ich momentan verbaue nicht dem Original entspricht weiß ich, ich werde also weiter dicke Bretter bohren.


    Schönen Abend


    Rudi

    Hallo zum guten Abend


    Hier nun das Ergebnis meines heutigen "Bastelnachmittags"



    Im Hintergrund die ehemalige "Engstelle", ich habe einfach den Gleisabstand auf 4,50m festgelegt und parallel kopiert und die Weiche anschließend so weit "nach oben" geschoben, bis es "gepasst" hat.


    Im Vordergrund füllt sich der Güterbereich zunächst mit Fahrzeugen, für Morgen sind dann die Personen vorgesehen.

    Geplant ist, alle Straßen als Einspurstraßen anzulegen, wird also nach und nach ein "Komplettumbau".


    Irgendwo im Hinterkopf habe ich übrigens die Idee, eine Kläranlage zu bauen, die habe ich bisher noch sehr selten auf Bildern gesehen.


    Mal sehen, Platz habe ich ja genug.


    Viele Grüße


    Rudi

    Hallo Matthias Diesel_Fan


    Danke für Deine Kommentierung, sie hilft mir ja doch sehr.


    Folgender Sachstand:


    Ich habe 4 Punkte auf dem angehängten Bild markiert, die mir momentan noch nicht gefallen.



    Das sind (von "oben" nach "unten")


    - Der Weichenanschluss des Gütergleises durch den Bahnhofsbereich

    - die von Dir angesprochene Engstelle vor dem Stellwerk

    - Dann der Anschluss des vorderen Lokschuppens an die Drehscheibe, hier überlege ich ob eine Schiebebühne mehr Sinn machen könnte

    - und zuletzt das parallele Gleis, dass mit einem Prellbock an der Straßenkante endet.


    Mal sehen, wie ich heute Zeit habe, dann bastele ich da mal ein wenig weiter.


    Kommentare werden natürlich gerne entgegen genommen.

    Mal sehen, was ich dann daraus mache.


    Viele Grüße


    Rudi

    Weniger ist manchmal mehr


    In meinem letzten Posting hatte ich ja in Bild 1 den Bereich des Holzumschlagplatzes und den Gleisanschluss dazu (eigentlich mehrere zick-zack-Fahrten) gezeigt.

    Diese Idee hat mir nun garnicht gefallen.

    Also habe ich heute etwas "aufgeräumt" und Platz geschaffen

    Hier das Ergebnis



    Im Einfahrtbereich des Bahnhofes sind nun weniger Weichen und nur noch eine Kreuzung, das Abzweiggleis auf der anderen Seite des Bahnüberganges ist komplett weggefallen.



    Der Bereich des Gütergleises wurde verkürzt und das zweite Gütergleis wurde nun zum Industrieanschluss.


    Damit passt das nun auch alles mit den Gleisradien, und sieht meiner Meinung nach etwas besser aus.


    Freundliche Grüße


    Rudi

    Sorry Leute, ist mir durchgerutscht

    Ich hab es bereits im Shoptext geändert, ist beim nächsten Update zu sehen

    Schönen Abend

    Rudi

    Wie geplant habe ich etwas weiter gebaut.


    Zunächst die weitere Planung


    Byronic (KS1) hat auf seiner Anlage Winzighausen einiges an "Industrieanlagen".


    Zunächst wieder der Überblick

    Im Vordergrund der Gleisanschluss, über dessen zutreffende Signalisation wir gestern Abend geplaudert haben



    Nun die einzelnen Industrien

    Der Holzumschlag



    Der Steinbruch / Tagebau o.ä



    Die Ziegelei



    Das Sägewerk



    Der zweite Überblick mit dem Bergwerk



    Wie gesagt, alles sehr im Rohbau und ganz viele Ideen in meinem Kopf, was ich damit machen könnte.


    Viele Grüße


    Rudi

    Hallo Diesel_Fan


    Mit den Gleisstilen rennst Du bei mir offene Türen ein, das ist mein Dauerthema mit dem ich DU1 in den Ohren liege.


    Sei da mal unbesorgt, aber ich bohre weiter an den dicken Brettern im Trendverlag rum :ay_1:


    :aq_1:


    Schönen Abend


    Rudi

    Hallo in die Runde vor allem auch Nero


    Nun habe ich als letztes auch noch die Schutzweiche eingebaut (schön nach innen, damit nicht falls tatsächlich mal ein Wagen ausbüchst, der nicht auf die "Hauptstrecke" zufährt und dort Schaden verursacht).

    Auch wieder mit Wartesignal und Grenzzeichen.




    Hat Spaß gemacht

    Morgen früh geht dann wieder die Testerei weiter, damit die nächsten Modelle in den Shop kommen.

    (oder in die Filebase :ae_1:  Byronic (KS1) )


    Schönen Abend in die Runde


    Rudi

    Hallo zusammen


    Hier dann mein Ergebnis, die Rangierhalttafel direkt hinter die Weiche verschoben und vom Industrieanschluss kommend eine Wartetafel.


    Dazu in die Weichen Grenzzeichen



    Passt das nun besser?


    Viele Grüße


    Rudi

    Hallo Bodo Waldkaterle


    Bitte entschuldige, dass ich das als Bahnlaie nicht verstehe

    Deine Bemerkung


    Das gehört in den Gleisanschluss.

    Was also muss ich unternehmen, dass es korrekt ist?


    Zu Deiner Info (falls es weiterhilft) die beiden anderen Gleise sind einmal eine einspurige Nebenstrecke (über die Dörfer) also Schienenbusbetrieb o.ä. und das rechte Gleis ist die Anbindung an den Fernverkehr (die zweispurige Strecke).


    Freundliche Grüße


    Rudi

    Hallo in die Runde


    Ich habe mal zwei Fragen zu einer Signalisation

    Folgende Situation:

    Direkt nach der Ausfahrt aus dem Bahnhof, hinter dem beschrankten Bahnübergang zweigt nach links ein Industriegleis ab.


    Es geht um die Signalisation vor der Weiche. Da es sich bei der zugrundeliegenden Anlage um die Anlage Winzlingen von Byronic (KS1) handelt und der Flügelsignale verwendet hat, möchte ich das auch, so weit es geht, beibehalten.


    Meine Frage: ist das Zwergsignal an dieser Stelle richtig, oder müsste da eine andere Art der Signalisation hin?



    Die zweite Frage betrifft die Einfahrt in den Bahnhof von diesem Industrieanschluss



    Also den Punkt, wo sich jetzt der zweite rote Kreis befindet.


    Was für ein Signal müsste dahin? Reicht ein Gleissperrsignal oder muss ein Flügelsignal aufgestellt werden, bei dem dann ggf. nur das Gleissperrsignal "geschaltet" würde?


    Ach ja die Dame an der Schrankenkurbel ist eine Unterstützung der DB durch die DR, solange die DB noch keine eigenen Schrankenwärter hat.

    :ae_1:


    Freundliche Grüße


    Rudi