Posts by Bummelbahn

    schlingo

    Ich muß mich total SpeedyGonzales anschließen: Der Zweck ist erfüllt, also alles Paletti. Falls du was kennst, was noch besser funktioniert, dann natürlich raus damit. Mit diesem ururalten Tool habe ich nun schon einige Stunden gearbeitet und habe beinahe den perfekten Durchblick mit der Durchsicht.

    Übrigens ist Ötzi auch eine uralte Version und genau wie bei Glass2k gibt es keine neuere, ist also aktuell. :bo_1:


    Tschüß für heute sagt das neueste Bummelbahn-Release

    41360 & Uwe06 @alle,

    genau, das war headup-display, aber das ist nicht mehr available, wie man auf deutsch sagt. Dafür habe ich was anderes gefunden, und zwar heißt das Glass2k ! Ich ging davon aus, eine Schablone über die Anwendung zu legen, aber hier ist es umgekehrt. Mit dem Tool macht man die Anwendung durchsichtig, weshalb man die darunterliegende Schablone sehen kann. Das hat den Vorteil, daß man in dieser Anwendung unbeeinflußt arbeiten kann, weil sie eben oben und damit aktiv ist. Mein Projekt hat zwar mit EEP gar nichts zu tun, aber als Dank für eure Aufmerksamkeit kann ich berichten, daß ich es mit meiner EEP-Konfiguration getestet und für einwandfrei befunden habe. Es bringt natürlich keine Höhen, aber für solche eventuellen kleinen Dinge wie "Parkeisenbahn Dresden" z. B. ist es absolut ausreichend. (Entschuldigung: Habe ich jetzt jemand mit dem Zaunpfahl verwunken? :bp_1:)

    Geladen habe ich von den Downloads auf Chip.de unter der Option "Manuelle Installation. Ansonsten kann schnell Adware draufkommen.

    Also dann viel Spaß bei gelegentlichen Nutzen.

    Bummlig grüßt die Bahn :co_k:

    Hallo liebe EEP-Freunde,

    mich gibt es auch noch, aber mein Leben wurde inzwischen derartig umgekrempelt, daß ich im folgenden kaum noch dazu kommen werde, EEP zu "spielen". Ich weiß auch gar nicht, ob meine Konzentrationsfähigkeit dafür noch reicht. Ich habe aber im Moment ein anderes Vorhaben, welches ein Tool erfordert, was ich schon mal auf dem Rechner hatte, aber dann Opfer einer Bereinigungsaktion wurde. Das Tool gab einem ein Overhead-Display an die Hand, mit dem man reale Landschaftsbilder über die Konstruktionsfläche legen und praktisch durch diese hindurch agieren konnte. Leider weiß ich aber nicht mehr, wie das hieß noch woher ich das hatte. :aw_1:

    Kann mir jemand helfen?


    Viele Grüße von Bummelbahn

    An alle Beteiligten

    So und jetzt mal Ende des ganzen Schwachsinns:


    1. Mein Vorschlag mit Librecad war ein Vorschlag ohne Diskussionswunsch. Wer ihn verwenden kann/will, der macht´s und wer nicht, - aus welchem Grund auch immer - , der läßt es bleiben! Wie gesagt war mir das von Anfang an völlig Wurscht.

    2. Die Sache, die ich TREND vorschlagen will, ist eine ganz neue Idee und HAT MIT EEP REIN GAR NICHTS ZU TUN !


    Ich hoffe, beide Statements sind endlich im cerebro angekommen.

    Gruß und Kuß und jetzt ist Schluß

    ruetzi

    Ich bin jetzt auch mal ganz locker und gestehe einen Lapsus. Der bezieht sich auf den folgenden Text, in dem das wichtigste fehlte.


    PS: Ich hätte noch eine wunderbare Neuverwendung und damit Kundenzahl/-gruppenerweiterung. Wo werde ich das los?

    Das sollte heißen:

    "Ich hätte noch eine wunderbare Neuverwendung und damit Zielgruppenerweiterung für EEP an sich. Wo werde ich das los?"


    Ich wollte nämlich damit die Strategen und Programmierer von TREND ansprechen. Ob ich die allerdings erreiche, weiß ich nicht, denn zwischen deinen Zeilen leses ich: "Wer keine Ahnung hat, darf auch keine Vorschläge machen. 🙈🙉🙊

    Uhmm Mermm!

    ruetzi

    Ich danke dir, Du bestätigst, was ich sage... und meine! Ich erzähle etwas und jeder macht draus, was er für richtig hält. (Punkt)!

    Und so kommt an - klingt das auch harsch -

    so manch Kritik direkt im ... !

    Viel lockerer muß mancher werden,

    dann wird es friedlicher auf Erden.


    Ich verweise nochmals auf meinen Eröffnungstext in Richtung Trend-Programmierer, denn darin geht es um etwas ganz anderes.


    PS: Ich habe heute erfahren, daß ich schon vor einiger Zeit einen Freund verloren habe, Weil ich schwer getroffen bin, weiß ich nicht, ob ich so bald wieder hier auftauchen werde, denn ich werde jetzt wieder ein Buch schreiben müssen, um damit abschließen zu können. Aber aller ein oder zwei Wochen kann ich schon mal gucken.


    Ich hoffe, ihr versteht mich. 😥

    Biker Peter (PB1)

    Ich weiß nicht, was ruetzi geschrieben hat, bevor er gelöscht wurde, aber: Könnt ihr bitte auch mal LESEN, was da geschrieben steht?! LESEN heißt Buchstaben und Worte und Sätze zu erkennen und daraus zu schließen, was gemeint ist! Ich stelle hier keine Forderungen und gar nichts, sondern mache einfach Vorschläge für leichtere Arbeit. Wer keine braucht, kann mir das mitteilen und wer der Meinung ist, ich sei sowieso zu doof, der kann mir das auch mitteilen. Das ist mir nämlich "Wurscht"! Noch viel einfacher ist es, mich zu ignorieren, wenn man glaubt, ich wildere in fremden Revieren.


    Also dann: Auf weitere nutzbringende Partnerschaft

    Euer Leseonkel Bernd

    Biker Peter (PB1)

    Die Hauptausgabeform ist dxf, aber man könnte es ja auch umwandeln, was wieder eine Aufgabe für die EEP-Programmierer wäre(oder man hat halt einen Konverter).

    Übrigens geht es nicht um mich. Ich "home-nostruktiere" nicht, also ist mir persönlich das x-file egal. Es bleibt die gute Bedienung.

    Gruß Bernd

    Hallo Konstrukteure,

    bei den Diskussionen über den HomeNOS habe ich gelesen, daß viele Vorarbeiten mit kostenlosen CAD-Programmen gemacht werden, weil das vielleicht schneller oder einfacher geht. Ich habe jetzt LibreCad entdeckt, das bedient sich fast so einfach wie Megacad, was ich meist benutze, aber ist eben kostenlos. Wäre mal einen Versuch wert für einen Kon-Beginner oder -umsteiger.

    Gruß Bernd


    PS: Ich hätte noch eine wunderbare Neuverwendung und damit Kundenzahl/-gruppenerweiterung. Wo werde ich das los?

    DH1

    Nein, nein, daran habe ich gar nichts geändert. Das passierte ganz unverhofft beim Signalsetzen. An diesem Tag hat sich dann nichts mehr geändert, trotz mehrmaligem auf und zu der Anlage. Erst am nächsten Tag war wieder alles wie vorher. Bei den Dummies in 3D weiß ich das aber nicht so genau, denn die Schilder erscheinen immer noch.

    Gruß Bernd

    Little

    aber dann sag mir doch, um Himmels Willen, an welcher Art des Wahnsinns ich leide?! Ich fürchte fast, es ist die Genialität, denn bisher war immer die Rede davon, daß man zum Mehrfach-Signaltausch ein bestimmtes Tool braucht. Ich mach das aber aus Versehen. einfach so. Na ja gut, sie waren nicht wirklich getauscht, aber aller Anfang ist schließlich schwer. :at_1:

    Gruß Bernd

    An alle Signalgäste!



    Ich glaube, mein Programm ist verrückt geworden! Da bin ich so schön beim Signale verschalten im 2D-Editor und habe plötzlich beim Markieren eines Signals das Gefühl, als habe sich plötzlich irgendwas merklich verändert. Hat sich auch: Aus allen Signalen(Form) wurden plötzlich Lichtsignale, sogar aus den unsichtbaren. Nach Umschalten nach 3D stelle ich fest, daß es immer noch Formsignale sind, Nur die unsichtbaren haben sich merklich verändert: Die kann man jetzt nicht nur nicht sehen, sondern die haben sich davongeschlichen und stattdessen ein Schild mit der Aufschrift "Schade, hier stünde jetzt ein Signal" hingestellt! Außerdem sieht man jetzt im 3D-Fahrmodus den Tipp-Text der Signale. Das kann´s ja wohl auch nicht sein. :as_1:

    Gruß Bummelbahn

    Hallo ID-Organisateure

    Dieses oder ähnliche Themen gab es hier schon, aber die Threads muß man in halbstündiger Arbeit immer neu suchen. Ich bin aus folgendem Grund darauf gestoßen:

    "icke" hatte mir vor kurzem liebenswürdigerweise einen Download seiner "Kringel" geboten, den ich auch gierig angenommen habe. Das Problem war dann aber, daß meine Anlage so klein ist. daß diese alles verdecken. Also habe ich mir kleinere gebaut und sind auch gut geworden, aber wenn ich mir schon die Arbeit mache, will ich sie natürlich später nicht mehr haben, z.B. beim "ID-Hopping". Die Idee der ID-Gruppen, die hier angesprochen wurde, finde ich ausgesprochen gut. In diesem Zusammenhang wurde von "Albert" und seinen Vor- und Nachteilen gesprochen. Also habe ich heute eine geschlagene Stunde damit verbracht, einen Albert-Download zu finden... Der Leser ahnt es schon: ITEMS FOUND=0. Kann mir das irgendjemand erklären, wo doch in nicht allzu weiter Vergangenheit noch viele damit gearbeitet haben müssen?

    Es grüßt eine rostig quietschende Bummelbahn :aj_1:

    Hallo vor allem an Goetz ,

    dieser Thread ist nun schon fast älter als die Steinkohle, aber trotzdem habe ich ihn fast komplett gelesen und erstaunlicherweise nicht die Tatsache gefunden, die wirklich das Problem des eigentlich sehr guten Hilsmittels bildet: Das unbedingte Zusammenerscheinen von Koordinatenkreuz und beweglicher Meßlatte! Wenn du nämlich etwas genau messen willst, was ausgerechnet im rechten Winkel liegt, dann versuch mal, aus zwei sich gegenseitig verdeckenden Skalenreihen die richtigen Werte "herauszuäugen". Die "Lösung" mit diesem quasi durchsichtigen Zeichendreieck ist eine feine Hilfe - für Hilfsschüler! Ich selbst bin ja nun, wie mehrfach geoutet, Nicht- bis Billigkäufer, da wäre das noch egal. (Ich Rindvieh hätte noch warten sollen, denn jetzt gibt es die 14Expert offiziell für lau .)



    Andere haben ein Heidengeld für Programme und Plugins(würde ich eher "Plage-in" nennen) ausgegeben und ziehen dann mit dem Fahrrad ohne Rücktritt ums Karree. Es kann doch nun wirklich nicht so schwer sein, Fadenkreuz und Lineal zusammen oder jeweils einzeln aufzurufen... Oder?!


    Gruß ein In-Geplagter

    Das ist richtig erfrischend, mit welch Energie und Tatendrang die geballte Phalance der Administratoren, Moderatoren und Konstrukteure bei diesem Thema in den Ring steigt. Da dauert es bestimmt auch nicht mehr lange, bis mein Problem gelöst ist. Da kann ich mich ja jetzt nach einer Woche Arbeit endlich zurücklehnen.

    Ich werde es dann mit meinem letzten Sachsenkönig halte.

    Gruß Bernd

    Mover (HG3)

    Leider bin ich noch weit davon entfernt, den NOS überhaupt benutzen zu können, geschweige denn zu beschreiben. Ich werde bestimmt Fehler eingeflochten haben, die nur Fachleute feststellen können. Der Text muß also änderbar sein. Hat hier in der Runde jemand Adobe Acrobat? Der könnte das wieder in Text zurückverwandeln und dann... per Mail einsenden! Klasse! Das heißt: Einmal ums Haus und wieder rein.

    Ich brauche ganz einfach Versandwege mit Verstand, nicht mit "geht nicht". "Geht nicht" gibt´s nicht!!! :az_1:

    schlingo

    Ja das war mir vorher auch schon klar, aber was erzählst du MIR das? Sag das icke!

    Aus rechtlichen Gründen dürfen und wollen wir das nicht zulassen.

    Rechtliche Gründe von Amts wegen kann ich mir nicht vorstellen und TRENDische sind mir Wurst, denn schließlich ist der Kunde (als wie ich) König 👑 und nicht der Händler.

    Also, liebe Konstrukteure, seht mal zu, wie ihr die NOS-Wiki.docx an Land zieht... , falls ihr sie wollt. 🐟

    Stéphane

    Davon gehe ich aus, daß mir noch ein Uploadweg angeboten wird. Am einfachsten war es ja, wie ich es vorhatte.

    Gruß Bernd

    Je suppose que l'on me proposera un chemin de téléchargement. Le plus simple était de savoir comment j'allais le faire.

    Salutations Bernd

    Stéphane und alle Beteiligten/Interessenten

    Es war eine schwere Geburt aber nun ist das NOS-Wiki als Word-Datei auferstanden - pünktlich zu Ostern! Ich habe es zwar wie gewünscht an die Admin-Adresse geschickt, aber es kam nicht an wegen des Umfanges. Die Datei ist 21MB groß und der Mailserver macht 29 draus, warum auch immer. Nehme alle Vorschläge an, wenn man meine nicht will.

    C U