Posts by SpeedyGonzales

    Hallo Lothar


    Das ist hier die Preisfrage, sowohl in 2D als auch in 3D bin ich absichtlich über den Rand hinausgegangen. In 2D habe ich sogar extra außerhalb der Anlage angefangen mit Aufsprühen. Da macht er mir dann im weißen Randbereich oberhalb der Anlage graue Quadrate in die weiße Fläche, sonst passiert aber nichts. Vielleicht nimmt dir das EEP bei dir übel, aber warum, da müsste ich dann Rätselraten.

    ch fühle mich als Endnutzer und eep-User nicht verantwortlich für die Art und Weise der Weiterentwicklung des Programmes

    so ist es auch nicht zu verstehen, aber die Weiterentwicklung von EEP liegt mir sehr wohl am Herzen, auch wenn ich dafür nicht verantwortlich bin. Aber nur ein guter Absatz des Produktes gewährleistet das und darum ist mir die Sache nicht Wurscht.

    Also mir geht es nicht darum, ob es die Anerkennung erfährt, die es verdient; es ist mir eigentlich Wurscht

    das kann einem eigentlich nicht Wurscht sein, da es auch die Weiterentwicklung von EEP betrifft. Nur wenn das Produkt EEP auch weiterhin erfolgreich vermarktet werden kann, dann ist auch dessen Weiterentwicklung gesichert und für ein stagnierendes EEP werden dann auch nicht mehr die Modelle gebaut, die wir brauchen.

    Ich würde mir auch höhere Verkaufszahlen für EEP wünschen

    das ist der eigentliche Sinn, warum ich dieses Thema aufgegriffen habe.

    Ich kann Deinen Wunsch nach dem Spielen im Führerstand sehr gut nachvollziehen. Aber man kann eben nicht alles haben

    um das eben auch zu haben, habe ich den TS2022 und den TSW2. Dazu noch TransportFever2 um den Wirtschaftlichen Aspekt noch zu haben.

    Ich würde mir auch höhere Verkaufszahlen für EEP wünschen. Auch für die Kons. Ich glaube nur nicht, dass man die durch eine bessere Simulation der realen Eisenbahn bekommt

    das ist auch meine Meinung, dass dies primär auch nicht erforderlich ist, Primär muss die bessere Vermarktung des ausgereiften Produktes EEP sein, dass es bei Modellbahnern und Spieler als das wahrgenommen wird, was es ist und auch so bleiben soll. Eine Ergänzung wie von Stefan Onkelwoody bereits vorgeschlagen ist meiner Meinung nach wünschenswert und würde das Produkt EEP noch umfassender gestalten.

    meiner Meinung nach sollte man sich nicht vorrangig in der Gamer-Szene nach neuen Kunden umsehen, sondern die jetzt verstärkt in den Ruhestand gehenden Jahrgänge ansprechen.

    Die sollten natürlich nicht außen vor bleiben. Wenn ich mich zurückerinnere, habe ich mich auch erst mit Beginn des Rentenalters mit EEP (EEP12) intensiv beschäftigt. Dazu kam es aber hauptsächlich, weil ich schon viel früher auf EEP aufmerksam wurde, um genau zu sein mit EEP5. Nur damals vertiefte ich die Sache aus verschiedenen Gründen nicht. Das heißt, der Grundstein zu EEP wurde schon weit früher gelegt, wo ich von der Rente noch weit entfernt war.

    dass ich mir definitiv keine Eisenbahn-Simulation mehr kaufen würde, weil es genau das ist, was ich nicht will. Die Freiheit und den Spaß, den mir EEP bietet, kann mir so kein anderes Programm bieten.

    das ist genau der Punkt, warum EEP bei mir den absoluten Vorrang hat gegenüber dem TS und TSW2. Trotzdem möchte ich den TS und den TSW2 nicht missen, weil mir genau das noch in EEP fehlt. Ab und zu will man mal Lokführer sein, nur die Lokführerperspektive in EEP ist da nicht ausreichend.

    Was ist denn so schlimm an der Aussage, eine Modellbahnsimulation zu sein?

    das ist nicht schlimm, du benennst es ja selber auch als Simulation und Simulationen auf dem PC für den Heimgebrauch werden mal als Spiel geführt, im Gegensatz zu Profi-Simulationen z.B. zur Pilotenausbildung und Zugführerausbildung, die machen ihre Ausbildung sicherlich nicht mit MS Flight Simulator bzw. Train Simulator.


    EEP als Modellbahnsimulation zu vermarkten ist sicherlich nicht verkehrt, weil auch ich bin zu EEP gekommen, weil für mich eine wirkliche Modellbahn aus diversen Gründen nicht realisierbar ist. In diesem Punkt sind wir uns also schon einig.


    In der Aufstellung der Zug-Fahr-Simulatoren fehlt

    das ist eigentlich schon lange überfällig in EEP, ein direkter Fahr-Teil als Lokführer mit allem drum und dran.

    Ich habe EEP nie als Eisenbahnsimulation gesehen und werde das wohl auch nicht machen.

    du siehst es nicht als Simulation, aber es wird als Spiel geführt und hier als Simulation, auch im Trendshop


    Hier ein Auszug aus der Startseite im Trend-Shop


    ".... EEP ist die komplette Eisenbahn-Simulation für den PC (Aufbau- und Steuerungs-Simulation).".


    Hier jetzt eine Extra-Wurst braten zu wollen und es als was völlig Eigenständiges in der Öffentlichkeit aufbauen zu wollen, wäre kontraproduktiv, da es sowieso zu wenig Beachtung findet.

    und damit bin ich voll und ganz zufrieden!

    Ja die, welche EEP kennen, sind damit zufrieden, ich auch. Es geht darum, weitere Zufriedene als neue Anwender zu gewinnen, denn wir alten Zufriedenen werden mal nimmer sein und wenn EEP nicht unter uns Spielern (EEP ist nun mal ein Spiel, Simulationen sind unter den Spielen eine Untergruppe) wahrgenommen wird und nicht die Anerkennung erfährt, die es verdient, dann werden es immer weniger.


    Denn Uwe UF1 hat es nämlich auf den Punkt gebracht.

    Manchmal reicht das was man erreicht hat, weniger ist manchmal eben mehr..

    da bin ich anderer Meinung. Werbung für ein Produkt ist die halbe Miete, so wie es auch in Marketinglehrgängen hervorgeht. Die beste Werbung ist nun mal die Anerkennung des Produktes in der breiten Gamer-Öffentlichkeit. Man bemängelt mit recht, dass es in den zitierten Artikeln so schlecht abschneidet.

    wissen wir immernoch nicht

    genau, aber warum ist das so? Die Marketingstrategen bei EEP sind aufgefordert, das neue EEP mal bekannter zu machen. In den Vergleichen werden EEP-Versionen herangezogen, die es schon lange nicht mehr gibt und mit den neuesten Konkurrenz Simulationen verglichen. Ein solcher Vergleich ist aber absurd. Das erweckt den Eindruck, dass hier anscheinend die Entwicklung stehen geblieben ist, was ja definitiv falsch ist. EEP muss wieder für junge Spieler attraktiv werden, denn darin liegt die Zukunft.

    Hallo Holger


    Das ist einleuchtend. da verlasse ich mich ganz auf die Experten. An das habe ich dabei nicht gedacht. Wichtig war mir mal, dass die Anlage wieder in die 3D Ansicht schaltet.

    @dauerr


    Hallo Adam


    Versuch doch mal, diese Container auf die in diesem Set erschienenen Phys-X Basiselemente zu stellen. Wenn ich des Sion dieser Objekte richtig verstehe, dürften die Container, wenn sie auf ein solches Objekt gestellt werden, nicht mehr bis hinunter in die Hölle fallen.