Posts by jan

    An dem Hinweis auf das 1. Gebot ist etwas dran. Jetzt z. B. in diesen Corona-Zeiten ist es doch gut, wenn Erkenntnisse weltweit geteilt werden, und jede/r sie nutzen kann, ohne, dass irgendwelche Personen an irgendwelche anderen irgendwie irgendwelches Geld bezahlen müssen. Also z. B., wenn Impfstoff (wann auch immer) gefunden, weltweit für alle zu gleichen erschwinglichen Bedingungen. Wenn neue Erkenntnisse von eep, dann umsonst für alle. Ich wäre auch bereit, dann ein Monatsabo zu bezahlen, wie z. B. im Sportverein.


    Ich denke auch, dass im Internet die Open-Source-Programme die Zukunft sind.


    Bezogen auf eep17ff: Ich ganz persönlich wünsche mir, dass ein Formsignal in jeder Position in jeder Kamera-Einstellung mit geraden Linien sichtbar ist und nicht mit "gezackten". Ich wünsche mir, dass ein Fahrdraht (oder auch die Oberleitung) in jeder Kameraposition als nicht unterbrochene oder gepunktete, sondern als durchgängige Linie angezeigt wird.


    Nichts für ungut!


    Jan

    Ich denke auch, dass zunächst alle Fehlfunktionen von eep16 behoben sein sollten. Dann könnte über eep17 nachgedacht werden. Wenn ich meine bestehenden Anlagen betrachte, ob mit eep11, eep14, eep15 oder nun eep16, bemerke ich keine Verbesserung. Eher, was die "eckigen" Radien der Gleise anbelangt, sogar eine Verschlechterung.

    Als ich mit eep11 anfing, dachte ich, am Beispiel der "Spitzkehre Lauscha", ich könnte so nach und nach bestimmte Details, wie z. B. etwas zu eckige Übergänge von Weg zu Wiese, oder die Person, die bei einer Kameraeinstellung das Geländer anfasst und bei einer anderen neben das Geländer greift, so positionierenm dass das nicht passiert. Musste mich aber daran gewöhnen, dass das nicht möglich ist. Wenn ich die "Spitzkehre Lauscha" nun mit eep16 hochlade, ist sie aufgrund der eckigeren Gleiskurven gegenüber eep15 sogar eine Verschlechterung.

    Dann habe ich die "Spitzkehre Wellerwald" im Detail durchgearbeitet. Bestimmte Übergänge wie z. B. am Bahndamm sind dort schon besser gelungen. Aber auch hier ist die Betrachtung mit eep15 optisch gelungener.

    Wenn nun an eine mit eep11 selbstgebaute Anlage denke, lohnt es sich nicht, diese mit eep16 noch einmal neu zu bauen. Ich habe mir bisher 4 verschiedene eepVersionen gekauft. Ich würde mir eep17 nur dann kaufen, wenn ich damit eine bestehende Anlage neu und besser bauen könnte.

    Aber vielleicht übersehe ich ja etwas!


    Mit lieben Frühjahrsgrüßen aus SH!


    Jan


    Sehr eindrucksvoll! Gefällt mir! Es ist gewiss sehr mühevoll, all die Detailinformationen umzusetzen und mit eigenen Ideen zu einem großen Ganzen zu gestalten!


    Wünsche weiterhin viel Freude dabei!


    Jan

    Bei mir ließ sich alles, auch der neue Patch, problemlos hochladen. Ich habe einen Lenovo-Laptop V 510, Modell 80 WQ mit Windows 10, RAM 4 GB, Intel Core i5 7th Gen und AMD Radeon Graphics.


    Einen guten Donnerstag allerseits wünscht Jan

    Zu #2282.


    Eine vollständige Übersicht über alle Veränderungs- bzw. Verbesserungsvorschläge wird wohl nicht möglich sein. Aber wenn viele User einen Vorschlag mit dem gehobenen Daumen unterstützen, können die Entwickler doch eine Rangfolge erstellen. Und dann mitteilen, welche Vorschläge im Ranking ganz oben stehen und dann umgesetzt werden. Z. B. alle, die mindestens 20 Zustimmungen erhalten haben.


    Ich habe zu meinem Wunsch, bitte wieder eine Metallbox anzubieten, für die ich gerne bereit wäre, einen Extra-Obolus zu zahlen, leider keine Rückmeldung bekommen.


    Alles Gute wünsche ich!


    Jan

    Leider nur teilweise. Ich suche z. B. Dampfloks, bei denen man die Wassertankklappe öffnen und schließen kann. Das Kriterium gibt es nicht. Auch wenn ich Dampfloks allgemein suche, bekomme ich immer nur eine Teilauswahl. Ich würde mir ggf. eine passende dazu kaufen. Kann es aber nicht. Auf einer Anlage habe ich die Baureihe DR 95, bei der geht es. Bei der Baureihe DR 74 geht es leider nicht. So kann ich bei allen Dampfloks, die ich bereits habe, das herausfinden, ist aber etwas umständlich.


    Mir geht es darum, für die Zukunft eindeutige Kriterien für alle Modelle vorzugeben. Ich weiß, dass die Wassertankklappe nur ein spezielles Beispiel ist. Aber dann kam die Geschichte mit den Bremslichtern. Dazu fielen mir dann die Rücklichter des jeweils letzten Waggons ein. Da gibt es auch Waggons, die welche haben, die an- und ausschaltbar sind, und andere, die solche nicht haben.


    Ich habe beide Arten von Waggons und bemühe, jeweils als letzten einen mit funktionierenden, kontaktschaltbaren Rücklichtern zu haben.


    Aber wie gesagt: Meine ganz konkreten Wünsche sind wahrscheinlich zu speziell.


    Nichts für ungut und liebe Grüße


    Jan

    Ich kann Stefans Vorschlag #2260 nur nachdrücklich unterstützen. Auch der Modellkatalog ist unlogisch sortiert. Der Verlag eep müsste für alle zukünftigen Sortierungen eine Vorgabe machen in der Art Hauptgattung (z. B. Fahrzeuge, unterschieden nach Straße/Weg, Schiene/Gleis, Luft und Wasser), Untergattung (z. B. Dampf oder Diesel oder Elektro), Baujahr und Baureihe. Das sollte auch für alle Splines, Omegas und sonstigen Modelle gelten. Die Sortierung könnte auch nach einem eindeutigen Zahlen- und/oder Buchstabencode erfolgen.


    Jede/r PC-Nutzer/in weiß, wie hilfreich ein eindeutiges Ablagesystem ist.

    Es ist möglich, Verzeichnisse mit z. B. 10 oder auch mehr Unterkategorien anzufertigen, um dann z. B. alle Elemente, auf die Unterkategorie 9 zutrifft, übersichtlich in einer Liste zu versammeln.


    Ich wünsche allen eep-Freundinnen und -Freunden sowie eep selbst ein gelingendes neues Jahr!


    Jan

    Ich habe noch einen konkreten Wunsch! Ich wünsche mir, dass ich auch bei dynamischen Kameraeinstellungen mit (+) heranzoomen kann und nicht nur, wenn das Bild statisch ist.


    Ich wünsche allen Forumsmitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen sicheren, unfallfreien Übergang ins neue Jahr.


    Bis dahin grüße ich herzlich!


    Jan

    Ich finde die Idee gut. Natürlich darf sie kein Standard sein. Bei VW ist die mögliche Reparaturversicherung auch kein Standard. Aber ein Angebot. Ich kenne einen, der hatte ein sogenanntes "Montagsauto". Alles mögliche immer wieder kaputt. Die jährlichen Versicherungskosten hat er innerhalb von 10 Jahren locker wieder reingeholt.


    Etwas Ähnliches gibt es ja auch bei Urlaubsreisen. Dort heißt es: "All inclusive". Viele machen das gerne, weil sie dadurch ihre Kosten genau eingrenzen können.


    Zurück zu eep: Zu eep16 gab es nun schon mehrere kostenfreie Nachbesserungen. Jetzt müssen wir uns bis zum 26.12. entscheiden, damit wir die nun kostenpflichtige noch 10 Euro günstiger erhalten. Ich finde diese Terminsetzung überhaupt nicht gut. Ich möchte in Ruhe Weihnachten feiern! Wenn Terminsetzung, dann bitte: 31.12.!!!!!


    Für 5 Euro im Monat immer laufendes Update und neue eepVersion (vergleichbar einem Leasingvertrag bei PCs oder Druckern) würde ich gerne bezahlen. Und ich müsste mich nicht mehr ärgern über die Dinge, die nicht funktionieren, sondern könnte mich darauf verlassen: Wenn etwas nicht klappt, wird das in Ordnung gebracht!


    Mit weihnachtlichen Grüßen und auf ein besseres neue Jahr mit eep!


    Jan

    Ergänzung: Wenn ich derzeit im 2D-Modus ein Modell installiere und dann sehen möchte, wie es im 3D-Modus ausschaut, kann ich nicht einfach auf 3D klicken. Denn dann läuft die eep-Zeit weiter. Ich muss also erst warten, bis die jeweilige Anlage das entsprechende 3D-Bild erreicht hat, also z. B. Einfahrt Bahnhof xy. Dann kann ich in den2D-Modus wechseln. Dann z. B. einen Papierkorb aufstellen. Dann wieder in 3D wechseln und schauen, wie der Papierkorb an dieser Stelle wirkt. Wenn ich geschaut habe, ist die eep-Zeit mindestens 3 Sekunden weitergelaufen. Ich will korrigieren. Zurück in 2D. Dann wieder kontrollieren mit 3D. Wieder läuft die eep-Zeit weiter.

    Ich gehe also so vor: Ich speichere alle Änderungen unter einem neuen Anlagennamen. Dann notiere ich mir für jedes Modell die Koordinaten. Dann rufe ich die ursprüngliche Anlage wieder auf und setze alle neuen Modelle noch einmal ein. Vielleicht geht es ja auch ohne Verlust an eep-Zeit. Für Tipps wäre ich sehr dankbar.


    Mit lieben Grüßen aus Schleswig-Holstein

    Nein, ich stapele sie nicht! Aber jede Anlage ist nun einmal dreidimensional konstruiert und gebaut! Bei den Kontakten kann ich auch ohne die Z-Angabe leben.


    Wahrscheinlich kommt mein Vorschlag daher, dass bei der Platzierung von Modellen eine absolute und eine relative Höhe angeben werden, die aber nicht sicherstellen, dass z. B. die Ehefrau, die ihren Mann mit seinem Rollstuhl spazieren fährt, bei jeder Kameraeinstellung ihre Hände an den Griffen des Rollstuhls behält.


    Ich stelle mir vor, dass jede Anlage so in ein dreidimensionales Raster eingepasst ist, dass ich durch Aufrufen der Koordinaten (X,Y,Z) exakt an den Punkt komme, zu dem ich will. Auch stelle ich mir vor, dass ich dazu mit jeweils einem Klick zwischen dreidimensionaler und zweidimensionaler Ansicht wechseln kann (und auch umgekehrt) ohne zweiten Bildschirm.


    Aber vielleicht ist das ja schon möglich und ich bin nur nicht informiert genug!


    Liebe Grüße!


    Jan

    Ich wäre auch für eine Vereinheitlichung der Tastaturbefehle. Ich kenne die linke Maustaste als Hilfe zum Markieren und die rechte Maustaste zum Kopieren des Markierten und dann wieder zum Einsetzen des Markierten an anderer Stelle.

    Da aber entwicklungsbedingt nun keine Vereinheitlichung mehr möglich ist, habe ich mir die Liste der Tastaturbefehle von eep abgespeichert und werde sie ggf. ergänzen.


    Gruß von Jan

    Ich habe auch Laubfall. Mir fehlt noch, dass Blätter auf dem Boden liegen. Was muss ich tun?


    Fragt Jan

    Das Einsparen der Metallbox für eep16 ist ein Indiz für Kosteneinkürzungen seitens des Verlages.


    Auch dass nun statt 5 nur noch 4 fest Beschäftigte ein Gehalt bekommen.


    Ich habe die Metallboxen bisher gesammelt und finde es schade, dass es keinen Nachschub mehr geben soll.


    Wenn ich einen Wunsch frei hätte: Liebe Geschäftsleitung, macht doch mal eine Umfrage unter euren Kunden, was die für das wichtigste Anliegen an den Verlag haben.


    Sollte es wieder eine Metallbox geben, werde ich auch eep17 kaufen! Für die Metallbox zahle ich gerne 5 Euro extra!


    Liebe Grüße von Jan