Posts by Puffer-MBO

    Hallo,


    Da hätte ich auch mal wieder einen Wunsch,


    Speziell an JS2 oder DH1 als Ampelspezialisten.

    Passend zu Euren Ampelanlagen suche ich ein Spurwechselsystem , mit nicht ganz so großen Anzeigen wie die Schilderbrücken auf den Autobahnen, sondern eher in dem Größenformat Eurer Ampeln und evtl. kompantible zu Euren Ampelmasten.

    Solche Größenordnung wie zum Beispiel hier auf der Heerstraße in Berlin (Quelle Morgenpost) oder auch in Bremerhaven oder an manch Grenzübergängen oder Moutstellen.

    Möglichst mit blinkendem Signal (Link/Rechts wechseln) und als Position 0,00 die Mitte der Fahrbahn.

    Denn mein Problem ist, dass die großen Schilderbrücken V80NPB10002 einfach zu groß sind, um sie IM Tunnel unter zu bringen. Speziell auf der linken Spur. Hinzu nehmen die großen Anzeigen auch den Platz für die Lüftung weg.



    Der weitere Nachteil, vielleicht hat jemand da auch einen speziellen Wert, den ich eingeben kann, ist dass es nicht immer einfach ist, die Anzeige genau Mittig der Fahrspur zu positionieren. Naja, und gelbes Blinken ist leide so nicht möglich, hier werde ich wohl später mit LUA etwas experimentieren....


    Und NEIN, es soll kein Meckern sein. Wie man sieht nutze ich diese Anlagen schon sehr vielseitig auf Schnellstraßen und Autobahnen. Stellenweise mit Steuerung. So wird dieses System bei mir, je voller die Strecken sind, auch die Geschwindigkeit reduzieren... auch schon mal getestet.

    So wie hier auch die Anlage auf die Ampel im Hintergrund reagiert.

    oder hier vor einer Baustelle warnt


    LG

    Marcel

    In welcher Version von EEP hast Du denn getestet? Evtl. hängt es mit einer neueren Version zusammen bzw. mit dem seit EEP 16 verwendeten neuen Gleissystem

    So etwas oder Ähnlichem befürchte ich auch. Die ersten Adapter habe ich , glaube ich, mit EEP 14 oder 16 ohne PlugIn erstellt. Inzwischen nutze ich EEP 16 mit PlugIn 1. Daher damals auch die Idee/Frage, "Weichenstellung nach Befahren auf Fahrt" statt den KP's. Ich habe es aber wohl selber nicht mehr getestet, da noch immer KP's eingebaut sind. Aber würde ich das jetzt testen, hätte ich das Problem, dass auch auf den beiden Adaptern die Autos umher hüpfen. Allein nur das Öffnen der Eigenschaften ändert die Situation.

    Puffer-MBO (auch) ich klicke solche Links nur sehr ungern und stimme Dieter insofern zu. Sind denn wirklich so viele Bilder nötig?

    Nicht immer, aber im Einzelfall schon. Ich demonstriere hier den Verlauf, wie sich die Fahrzeuge verhalten. Vorher, mittendrin, und nachher. Und das wiederum in 3 Fällen. Könnte ich natürlich auch als Film machen, wenn ich die Software dazu hätte....

    Hallo DH1

    Bau doch einfach mal eine kleine Versuchsanlage und schau was dann passiert.

    Das habe ich auch probiert, mit dem selben Problem.

    Die Bilder (übrigens sehr umständlich sie anzuschauen wegen des externen Hosters) legen bei mir die Vermutung nahe, dass da auf dem Apapter ein anderer als der vorgesehene Spline verwendet wurde.

    Naja, man kann leider nur drei Screens hoch laden....

    Ich gehe mal davon aus, Du meinst den Screen, auf dem der Adapter funktioniert. ( https://prnt.sc/1tbm88t und der Screen davor und danach). Der Adapter ist nach Deinen Beschreibungen gebaut und als "Tarnung" nur eine weitere Straße drüber gelegt, also nicht am Adapter angeschlossen. Und wie erwähnt, er funktioniert, solange ich nichts dran ändere.


    Hinzu liegt es wohl weniger an Deinen Adapter, da ich das Problem auch unter anderen Umständen habe, wie ich im Screen https://prnt.sc/1t6zcuj und den folgenden zu sehen ist.


    Aber vielleicht hast Du oder jemand anderer damit bereits auch Erfahrungen gemacht, oder sich deshalb bereits jemand an Dich gewannt.


    LG

    Marcel

    Hallo Leuts,


    In einem anderen Thread hatte ich das Thema bereits angedeutet.Endlich ein Adapter von zweispurigen auf einspurige Straßen und umgekehrt!! Leider ohne Antwort bisher. Anfangs dachte ich ja auch, es würde an dem Adapter von DH1 liegen, doch scheinbar liegt die Ursache an was anderem.

    Der Adapter selber ist bei mir bereits schon ziemlich am Anfang 2x verbaut und funktioniert(e) bisher einwandfrei.

    Nun wollte ich ihn nochmals nutzen und stelle fest, dass die Autos im Bereich der virtuellen Verbindung einen ordendlichen Satz nach links/rechts machen.

    http://prntscr.com/1tbj5k7

    http://prntscr.com/1tbj86z

    http://prntscr.com/1tbjaqr


    Da ich aber eine Strecke baue - genau genommen eine Autobahnabfahrt zur Raststätte von PB1 V10NPB10009 (Die andere hab ich auch, aber mir gefiel die hier besser) bräuchte ich den Adapter eigentlich gar nicht unbedingt. Also verlegte ich eine Straße einspurig und setzte eine zweite zweispurige Straße an. Sperrte je Ende und Anfang um im 3D Modus die zweispurige Straße zurecht zu rücken. Entsperrte die Enden der Straßen wieder uns setzte auch hier eine virtuelle Verbindung. Ergebnis, das selbe Problem.


    https://prnt.sc/1t6zcuj

    https://prnt.sc/1t6za3f

    https://prnt.sc/1t6zi5s

    https://prnt.sc/1t6z6ii


    Auch das hatte mal funktioniert, bzw. funktioniert an einer anderen Stelle (Einfahrt auf ein Gelände noch immer)

    Zum Vergleich an einer anderen Stelle der Anlage der Adapter von DH1 noch in voller Funktion. Nur ein minimales Zucken zur Seite, wie man am Abstand zum Gehweg erkennen kann.


    http://prntscr.com/1tbm0et

    http://prntscr.com/1tbm88t

    http://prntscr.com/1tbma5c

    Doch sobald ich da was ändere, es reicht schon, wenn ich nur die Eigenschaften aufrufe, funktioniert es auch dort nicht mehr, und auch dort hüpfen die Autos hin un her.


    Ich hab gesucht, ob irgendwo an der Einstellung was verändert ist, ob es vielleicht bei den Virtuellen Verbindungen eine ein und zweispurige Methode gibt, in dem ich im Moment des Erstellens der Verbindung unterschiedliche Straßentypen aktiviert habe, ob die Richtung dabei eine Rolle spielt .... aber ich finde keine Lösung.

    Das einzige was mir noch aufgefallen ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich die Adapter damals noch mit EEP 14 oder EEP 16 ohne Plug in erstellt habe. Inzwischen nutze ich EEP 16 mit Plugin 1

    Könnte es an dem PlugIn liegen ? Und wenn, wie kann ich das nun machen, da ich die Anlage ja nicht mehr mit EEP14 oder 16 öffnen kann ?


    Kann mir jemand weiter helfen ?


    LG

    Marcel

    Hallo DH1


    Irgend etwas stimmt bei mir nicht (mehr) mit dem Adapter. Inzwischen benötigte ich den Adapter mal wieder an einer anderen Stelle. Während die anderen verbliebenen ihre Aufgabe erfüllen bekomme ich jetzt mit den Adapter an der jetzigen Stelle ein Problem.

    Aus dem kleinen Zucken wird in diesem Adapter nun ein Sprung nach links. der Einzige Unterschied zu den weiteren verwendeten Adaptern ist, dass ich diesen hier "Senkrecht" statt Waagerecht einsetze.


    Irgendetwas muss ich dieses mal falsch gemacht haben ...



    EDIT:

    Inzwischen schaute ich mir nochmals eins der anderen beiden Adapter an, die ich ziemlich am Anfang eingesetzt habe, und funktionier(t)en. Kurz Eigenschaften angeklickt, und festgestellt, dass seit dem auch hier nun die Autos solch weiten Sprung daneben machen.

    Ein weiterer Versuch bei simplen Straßen, die ich nur anlegte, und virtuell verbunden hatte, zeigt das selbe Problem.

    http://prntscr.com/1t6z6ii

    http://prntscr.com/1t6zcuj

    http://prntscr.com/1t6za3f

    http://prntscr.com/1t6zi5s


    Woraus ich wiederum schlussfolgere, dass das mit dem Adapter selber wenig zu tun hat.

    Aber was ist die tatsächliche Ursache ? Es scheint mit der virtuellen Verbindung zusammen zu hängen ...



    LG

    Marcel

    Hallo Jürgen

    der Versuch über den Kontaktpunkt in der Zufahrt (KP Nr. 6 in Deinem Beitrag #1) mit der Richtungsänderung nach 50 Sekunden funktionierte wohl nicht, weil innerhalb der 50sekündigen Wartezeit bis zur Richtungsumkehr, sicherlich ein weiteres Fahrzeug über diesen Kontaktpunkt gefahren ist.

    JA/EIN, bei dem Versuch den Richtungswechsel in nur einem KP zu setzen wäre es der Fall. Aber ich hatte je pro Lücke ein KP. Da ist also in jeder Lücke immer nur ein Fahrzeug rein gefahren.

    Uff,

    OK,

    Also die Sache mit den Routen löste ich mit Hilfe meines gewissen "Ausbilders" in dem ich vor und hinter dem KP zur Anmeldung der FS zwei weiteren KP's mit je einer Funktion setzte. Somit 3 Kontaktpunkte und drei Funktionen.

    1. KP

    Einlesen der Route,

    Speichern der Route in die TagText des eingelesenen Autos,

    Zuordnen einer neuen Route - in dem Fall "Aldiparkplatz"


    2. KP Die Anmeldung des Fahrzeuges in der Tabelle


    3. KP

    Einlesen der in TagText gespeicherten Route

    Zuordnen der gespeicherten Route


    Somit fahren die Autos über die KP's und speichern ihren aktuelle Route und nutzen ein weiteren Routennamen, um sich anzumelden. Danach bekommt das Auto seine Route wieder zurück.


    Zufallsregelung erfolgt einfach schon dadurch, dass Autos gerade aus oder einparken. Somit ist die FS 1-10 besetzt, was dazu führt, dass die Anderen Autos gezwungener Maßen die 11 nutzen müssen.

    Nebenbei zu erwähnen ist, dass bei mir von beginn an die Autonamen mit #80 ,#120, #160 (bezogen auf die Geschwindigkeit) anfangen. Somit filter ich in den KP's einfach mit "#1" LKW's raus, um zu verhindern, dass LKW's dort einparken. diese ignorieren die KP's und fahren dadurch generell weiter.


    Ähnlich beim Einparken Auch hier wird der "Zugname" in der TagText des Fahrzeugs gespeichert, und die Geschwindigkeit auf 0 gesetzt (Fahrzeug-KP in je einem Gruppen-KP pro Parklücke) Ein zweiter KP wird nach X Sekunden (Bei mir auf Zufall / Wahllos zwischen 300 und 1500 Sekunden) liest wieder den gespeicherten TagText und gibt dem dann die Anweisung -5. Somit fahren die Autos dann rückwärts wieder raus. Doch warum das nun nicht via Fahrzeug-KP nicht funktioniert ist mir weiterhin schleierhaft.....


    EDIT Sorry, im TagTex einer Immobilie. Dafür dienten dann 10 Straßenlaternen entlang der Straße daneben.

    Hallo alle,


    Ich hänge mal wieder fest. Im Vergleich zu meinem damaligen Parkplatz - derzeit noch mit Steuerkreis und feste Parklücken habe ich diesmal vor ein kleinen Parkplatz zu nutzen, in dem Autos via Zufall einfahren und für paar Minuten stehen, eh sie wieder rückwärts ausparken.

    Problem 1:

    Um den Autos klar zu machen, welche Lücke frei ist, nutze ich Fahrstraßen - ist keine Lücke frei, wird einfach dran vorbei gefahren. Klappt eigentlich super.

    Doch wie zu sehen ist, benötige ich bei der "Anmeldung" via LUA auch die Route der Fahrzeuge. Und da ist das erste Problem. In LUA melde ich die Fahrzeuge in einer Art Tabelle an.


    in dem Fall die Fahrzeuge der Route "Zufall". Doch gibt es weitere Routen, die diesen Parkplatz bei Zufall anfahren sollen. Ich könnte natürlich diese Zeile verlängern, in dem ich sämtliche weiter Routen hinten ran hänge. Doch geht es irgendwie auch anders ?



    Problem 2:

    Egal wie ich es mache, der Richtungswechsel funktioniert nur gelegentlich (wahllos). Meistens aber gar nicht. Ich hab vieles probiert, die Fahrzeug-KP's in der Lücke oder zwei KP's je 0 km/h und Richtungswechsel, Hab hinter der Anmeldung die FS aufgelöst uvm. Manchmal funktioniert bei einzelen Fahrzeugen der Richtungswechsel, wie erwähnt, aber meistens bleiben die Autos trotzdem stehen. Das die KP's akzeptiert werden, habe ich mit Hilfe von Hupen oder/und Licht an ausprobiert. Und sie werden angenommen, nur fahren die Autos selten rückwärts wieder raus.



    1 - unwichtig Stellt eine Weiche zuvor.

    2 - Anmeldung bei LUA - funktioniert leider nur für die dort eingetragene Route "Zufall"

    3 - setzt die Geschwindigkeit der abbiegenden Autos auf 5 km/h

    4 - Richtungswechsel NACH dem Ausparken - funktioniert auch

    5 - Weiterer Versuch, löst die FS wieder auf.

    6 - Aktueller Versuch Fahrtrichtungsänderung in 50 Sekunden (zuvor in jeder Lücke alias in 20 Sekunden) Beides funktioniert nicht.


    Insgesamt sind es 11 Fahrstraßen 1-10 die Parklücken. 11 die Straße geradeaus, wenn alle Lücken besetzt sind oder sich ein Fahrzeug auf dem Weg befindet - funktioniert perfekt.

    Die Weichen sind alle eingestellt auf "Fahrt nach befahren der Weiche". Sprich die FS schaltet die Weiche der Parklücke auf Abzweig für das ankommende Fahrzeug. Die Automatik schaltet danach wieder auf Fahrt. Auch nach dem Ausparken, wird die Weiche dadurch von Abzweig auf Fahrt geschaltet.


    Aber warum funktionier der Richtungswechsel nicht ???


    LG

    Marcel


    EDIT: Ein Problem ist gelöst....

    ... was leider eine Unart ist, denn in der StVO heißt es "rechtzeitig blinken" bei jeden Spurwechsel und Abbiegevorgang ... Nicht Blinken zieht ein Bußgeld nach sich ...

    Au ja.... das einzige wo ich ein Auge zu drücke sind Kreisverkehr... meist ist der Lenker genau in der Stellung, bei der der Blinkheben zurückschnallt.


    Schlimmer finde ich noch, wenn Autos vom Beschleunigungsstreifen auf die rechte Spur wechseln, unter dem Motto, der Hintermann wird mich schon durchlassen/rüber fahren... Und noch schlimmer, wenn diejenigen nicht einmal die Beschleunigungsspur ausnutzen um zu beschleunigen, sondern gleich nach Ende der Sperrlinie mit gerade mal 60-70 km/h nach links rüber ziehen.

    Hallo,

    versucht es mal auf diese Art. So sieht das mit der Blinkerei gleich viel besser aus.

    Den Weichenantrieb möglichst kurz halten.

    Hi Schmiermax


    ok, aber das ist das geringere Problem, um das es geht. Schau nochmal oben genauer hin ! Es geht um das Blinken beim Einfädeln in einer Spur. Ähnliches Beispiel: Autobahn, Beschleunigungsstreifen... Du blinkst links um auf die Rechte Spur der Autobahn zu gelangen, und machst Deinen Blinker nun aus, spätestens wenn Du die Spur erreicht hast. Da aber bei EEP die Rechte Fahrspur an der Stelle eine Weiche -entgegen der Fahrtrichtung- , und die unsichtbare Spur von rechts nach links auf die rechte Spur ein Schenkel der Weiche ist, blinkt das Auto ab dieser Stelle wieder rechts.

    Jetzt könnte man die Schenkel der Weiche ändern, dass sie halt auf Fahrtsteht, wenn ein Auto sich einfädelt. Der Blinker bleibt dann auch aus. Aber dafür würden alle Autos auf der Autobahn, die bereits auf der Spur sind wiederum links blinken, obwohl sie auf der Spur bleiben.

    LG

    Marcel

    Hallo

    Benny (BH2) , JuergenSchm


    Das ist das Ergebnis mit KP....


    Der Blinker rechts bleibt so lange an, bis der zweite KP erreicht ist. Aber der Linke schaltet trotzdem ein, und das ohne Stau :ae_1:



    EDIT : Ahhh, wenn ich beim ersten KP auch den linken Blinker komplett auf AUS stelle, denn bleibt er an der Weiche auch aus....


    EDIT2 : Also es funktioniert so

    Danke Benny (BH2) für den Hinweis.

    Werde ich nochmal ausprobieren.

    Eventuell schaltet ja das Blinken/"Blinken aus" mit Lua diese Automatik nicht aus oder wieder ein.

    Und dann ist eventuell der Versuch des Verändern des "Blink-Automatismus" mit Kontaktpunkt und Lua zu viel des Guten.

    Probierte ich auch mal. KP Blinker an, KP Blinker aus nach dem Einfädeln. Das ging bei manchen Fahrzeugen, bei anderen wieder nicht. Die fuhren dann das Stück mit Warnblinker.

    Hallo, ich gehe mal von aus, dass diese Korrektur die selbe ist, die auch in EEP 16 vorhanden ist. Hier kann ich auch die Weichen nach meinen Wünschen korrigieren.

    Aber selbst wenn .... denn würde beispielsweise auf dem letzten Screen das Auto zwar nicht mehr links blinken, aber Autos von der rechten Fahrspur würden ihren Blinker setzen, was wiederum falsch wäre.

    Hallo,


    Wenn ich auf der Autobahn oder ähnlichen Stellen ein Spurwechsel einbaue, nervt mich immer das Problem mit dem falschem Blinken beim Einfädeln in der Spur. Grund sind die Weichen, über der sich die Autos auf der neuen Spureinfädeln. Denn beim Wechseln ist diese ja auf "abzweigen". Aber Egal, selbst wenn sie auf Fahrt wären, würden sie in die falsche Richtung blinken.

    das ganze setzt sich auch fort bei Bushaltestellen oder sonstigen Einfädelungen, wie auf dem letzten Screen, am Ende einer Ausbaustrecke.



    Oder gibt es da inzwischen schon ein Trick ?


    LG

    Marcel