Posts by Ela

    Hallo

    sondern hauptsächlich eine große Menge an Rollmaterial verlängert die Ladezeit erheblich

    Hast Du da einmal ein konkretes Beispiel zu Deiner Aussage.


    Da es hier um Buntingen geht habe ich einmal Buntingen in der Version2 mit und ohne Fahrzeuge/Rollmaterial geladen. Ohne Rollmaterial war das Laden der Anlage 2sek. schneller.

    Bei 6Min. 25sek. für mich eher ne Fehlertolleranz beim drücken der Stopuhr.


    Gruß Joachim

    Nabend

    Die Funktion des seitlichen Kopierens von Splines ist verbessert worden.
    Für den Kurventyp "Line" bleibt die Editierbarkeit der Gleiseigenschaften nun stets erhalten.
    Für alle weiteren Kurventypen sind Verbesserungen vorgenommen worden.

    Da ich dies als Fehler in EEP16 sehe, wird das noch für EEP16 gepatcht wie hier Was so seine Schatten vorauswirft - die 2. angesprochen, wäre ja mal nach 2 Jahren zeit, oder kommt da nichts mehr.


    Angeblich sollte ja mal EEP16 das beste EEP aller Zeiten werden und wer in EEP16 investiert investiere in die Zukunft, jedoch sollte man bei solchen Aussagen doch EEP16 noch soweit verbessern das man damit fehlerfrei arbeiten kann.


    Gruß Joachim

    Moin

    Da ist genau dieses Feature auf Grund einer Anregung eingebaut worden.

    Um es richtig auszudrücken...Es ist wieder eingebaut worden.

    Warum diese Funktion überhaupt einmal rausgenommen wurde...eigentlich erwarte ich an einem verbesserten EEP das alle Funktionen die ich aus älteren Versionen kenne in einer neuen Version bleiben und auch so wie in einer alten Funktion funktionieren ode max. verbessert werden...rausnehmen und dann mal wieder als neuen einprogrammierten Wunsch darstellen...da entsteht bei mir ein etwas komischer Eindruck.

    Gruß Joachim

    Moin


    Wenn man sich das Pdf File aus dem Zip File EEP17 Info Packet durchliest, ist Euch da ein älteres Bild reingerutscht oder ist die Zuweisung im GBS bei EEP17 wieder geändert worden.

    Allein das wäre ja schon ein Kaufgrund um wieder anständig mit dem PuzzleEditor arbeiten zu können.


    Und da ich gerade mal im Schreibfluss bin...sind an den Funktionen zum seitlich kopieren und Gleislücke Schließen Verbesserungen vorgenommen worden, oder noch Stand EEP16.


    Gruß Joachim

    Ich habe die Anlage einma ohne Verkehrswege gespeichert und neu geladen, danach konnte auch ich diese Anlage verkleinern.

    Die Anlage scheint irgendwo ein Problem mit den Verkehrswegen zu haben.


    Man will ja auch keine Anlage verkleinern nur wegen dem Gelände. Aber es ist schonmal ein Anzeichen das es an den Verkehrswegen liegt.


    Gruß Joachim

    Hallo


    Einfach wäre, man zieht einen Rahmen auf und löscht einfach alles in 2D. Das Problem, wenn man ein klein wenig über den Rand hinaus kommt kann ich den Rahmen nicht abschließen und wenn man innerhalb bleibt kann es sein das man am Rand nicht alles erwischt.

    Signale lassen sich überhaupt nicht löschen wenn man einen Rahmen über diese zieht, Wasserspline auch nicht wenn man den Würfel aktiv hat.


    Abhilfe schafft da nur...in 2D maximal vergrößern und das Gebiet das man verkleinern will absuchen.

    In EEP16 mit 3 PlugIns funktioniert das so.


    Gruß Joachim

    Moin


    Die Bahn ist schuld...selten so ein...lassen wir das. EEP gibt für sich ne Richtung vor, Vorne und Hinten, danach sollten sich auch die Türbezeichnungen richten. Oder kuppelt man auch anstatt vorne hinten an bzw. stößt ab.


    Für mich klar ein Fehler des Kon. Ansonsten ein Freibrief für vertauschte Achsnamen, scheint ja Keinen so wirklich zu interessieren.


    Joachim

    denn die Einträge werden dann nacheinander abgearbeitet und aus der Tabelle wieder gelöscht.

    Mal ne Frage...wenn die erste Stelle abgearbeitet ist und gelöscht von z.B. 3 und es kommt die 4. Anfrage, wird die dann wieder an Pos 1 geschrieben und so früher abgearbeitet oder rücken die ganzen abzuarbeitenen Stellen in der Tabelle auf?

    Hallo

    Die Zeit die man in eine Variable schreiben kann bekommt man mit EEPTime, zwar nur im Sekundentakt, dies sollte aber reichen.

    Wohin man das ganze speichert, da gibt es mehrere Optionen.


    Da ich mich nicht so leicht mit Lua auskenne kann ich Dir auch kein Beispiel aufzeigen.

    Hier im Forum gibt es Andere für die es ein leichtes ist dies runterzuprogrammierenn und noch ne Erklärung zu geben.


    Ich wollte Dir eigentlich nur einen Denkanstoss geben der eigentlich zum Ziel führen sollte.


    Gruß Joachim

    Hallo

    Als Denkanstoß...

    Ich würde, wenn ich für mich eine Lösung erarbeiten wollte, die Nicht zustandekommenden Anfragen speichern und zwar mit einem Zeitstempel . Die Anfragen die zustande kommen fahren ja sofort aus und müssen nicht berücksichtigt werden.

    Wenn ich meine nächsten Anfragen starten würde könnte ich so nach Zeit abfragen.

    Da ist es auch egal wieviel Wartezeit ein Zug hat, die Anfrage für eine Fahrstrasse kommt eh erst wenn der Zug ausfahren will.


    Gruß Joachim

    Mein Beispiel der Ausfahrten war evtl. etwas überzogen, aber es ging um Anforderungreihenfolgen der Ausfahrten.


    Ein Gleis (Zug) stellt eine Anforderung zur Ausfahrt die aber z.Z. weil besetzt nicht gegeben werden kann, so muß das irgendwo gespeichert werden.

    Wenn die Ausfahrt nämlich frei kann es sein das eben nicht dieser Zug als nächstes ausfährt sondern ein Anderer...und genau das war die Frage.

    Dabei ist es egal welche Wartezeiten die Züge im Bahnhof haben und wieviel Gleise (Fahrstrassen) es im Endeffekt sind.


    Gruß Joachim

    Hallo

    Ich bin mal auf Beispiele gespannt...


    -Auf Gleis 4 kommt als erstes ein Zug rein...dann Gleis 12-


    Zug auf Gleis 4: Ich darf aber vor Gleis 12 ausfahren


    -Zwischenzeitlich kommt auf Gleis 1 und kurz hinterher noch auf Gleis 8 ein neuer Zug rein-


    Da schreit Gleis 12 von hinten: Nach Gleis 4 aber noch vor Gleis 1


    Gleis 8: Ich muß auch noch auf Gleis 1 warten


    usw.


    Gruß Joachim