Posts by Onkelwoody

    Klassiker..... bin in den 80er Jahren mit so einer Garnitur zur Schule gefahren, allerdings bespannt mit einer 141.Passt hervorragend nach Treysa, so war es wohl damals.

    Hallo Alex, wenn ich das recht verstanden habe, planst Du ein set, das drei Lokomotiven mit unterschiedlichen Nummern und den entsprechenden Abweichungen enthält. Das wäre für mich mehr als ausreichend, da braüchte ich nicht unbedingt eine Aufschriftfunktion, bestenfalls, um ggf. das Revisionsdatum ändern zu können. Bei drei unterschiedlichen Loks bräuchte ich auch keine TT.

    Insgesamt allerdings ist mir eine Aufschriftfunktion deutlich lieber als die Variante "Tauschtextur". Ich finde es einfach komfortabler zu nutzen. Von vielen Funktionen, die in den letzten Versionen in EEP eingeführt wurden, ist diese für mich eine der wenigen sinnvollen.



    Glück Auf


    Stefan

    Meine Güte, ist das hier schon wieder ausgeufert...... Einen einzigen postitiven Aspekt nehme ich dennoch für mich mit: Für mich ist ein ganz klien wenig mehr Transparenz in einige Dinge gekommen.
    Zu Guenther s Frage: Ich bin auch an weiteren Silberlingen interessiert, davon kann man eigentlich nie genug haben.

    Bem Set von Ralph habe ich glücklicherweise rechtzeitig zugeschlagen, und die Wagen werden selbstverständlich auch auf meinen Anlagen fahren.



    Glück Auf


    Stefan

    Ich würde es so lassen. Die Höhe wird ja hauptsächlich dadurch bestimmt, dass die Dachneigung bis zum Ende fortgeführt wird. Ein Knick im Dach oder unterschiedliche Neigungen auf beiden Seiten würden für mich irgendwie merkwürdig wirken. Mir gefällt es so, wie es jetzt ist, sehr gut.



    Glück Auf


    Stefan

    Das eigentliche Problem ist hier bereits bei der uneingeschränkten Akzeptanz eines jeden Einzelnen zu finden.

    Ich bin davon überzeugt, wenn das gelänge, würde Vieles viel einfacher gehen. :ae_1:

    "Uneingeschränkte Akzeptanz"? Das halte ich für schwierig, denn Manche disqualifizieren sich durch ihre Postings selber. Es gibt schon Meinungen, die ich nicht bereit bin, zu akzeptieren, und das auch niemals tun werde, Glücklicherweise werden diese meistens schnell gelöscht. Aber das gehört nun eigentlich wirklich nicht mehr hier her.

    So wäre es wünschenswert, Matthias. Leider führt hier im Forum auch sachliche, konstruktive Kritik imer wieder zu Entgleisungen, dieser Faden ist nur ein Beispiel von Vielen. Alllerdings sollten auch unsere Kons in der Lage sein, mit solcher Kritik umzugehen. Einige arbeiten (fast) komplett öffentlich, da werden Unstimmigkeiten vielfach schon im Vorfeld aufgefangen. Andere konstruieren im stillen Kämmerlein und überraschen uns dann mit lange erwarteten Modellen. Beides hat sicher seine Berechtigung, jeder so, wie er mag. Es mußmaber trotzdem möglich sein, auch bei den dann bereits veröffintlichten Modellen darauf hin zu weisen. Ich habe Lothars Ausführungen als absolut konstruktiv empfunden.
    Was ich nicht verstehen kann, sind die Mutmaßungen und Unterstellungen, die hier im Nachgang gepostet wurden. Ich hoffe, Ralph lässt sich davon nicht entmutigen, denn ich schätze seine Arbeit sehr.

    Deshalb geht eine Bitte auch an Ralph, der hier hoffentlich mitliest: Lass uns bitte miteinander reden (schreiben), und nicht über einander.



    Glück Auf


    Stefan