Posts by TobiBahn (TU1)

    Danke Euch für die lobenden Worte :bb_1:

    Österreichisch verschneite

    Du machst mich neidisch! Schnee, was wäre das schön :bk_1: Genieße Deinen Urlaub!

    Da stimmt jede Schraube, wie es scheint.

    Zugegebenermaßen war es garnicht so einfach, all die Details und vor Allem die Proportionen umzusetzen. An Skizzen von WKAs kommt man garnicht erst ran, da hilft es nur, auf Bilder zurückzugreifen.

    Empfehlen kann ich in dieser Hinsicht die Website Wind-Turbine-Models, welche eine unglaublich große Sammlung an Bildern zu so ziemlich jedem auf der Welt findbaren Windrad aufweist und zu den allermeisten Modellen auch noch die wichtigsten Kenndaten listet. Ohne diese Seite hätte ich die Modelle so nicht umsetzen können.

    Letztendlich habe ich die Modelle soweit ausmodelliert, wie es für EEP-Verhältnisse Sinn macht. Details durften nicht zu knapp kommen, aber natürlich musste ich auch bedenken, dass der geneigte User die Windräder verständlicherweise nicht in den direkten Fokus seiner Anlagen stellt.

    Hallo Holli ,

    auf dem dritten Bild wirkt es tatsächlich so, das stimmt. Allerdings kann ich versichern, dass die Türme exakt gerade gebaut sind. Das Schiefe hat lediglich etwas mit der Perspektive zu tun. Je weiter mach den Blick nach oben richtet, desto schräger erscheinen die Anlagen, undzwar immer zur Bildmitte hin geneigt. Das passiert, da der Fluchtpunkt von senkrecht stehenden Objekten stets im Himmel liegt (nach meinem Verständnis sogar direkt über dem Betrachter).

    Der Effekt lässt sich sowohl in EEP, als auch im realen Leben niemals ganz vermeiden. :ae_1:

    Es ist soweit, die Windkraftanlagen sind im Shop verfügbar! :bc_1:

    Wie schon aus dem letzten Post zu entnehmen, sind die Modelle in drei Einzelsets unterteilt und zusätzlich als Sparset erhältlich:

    Windkraftanlagen des Herstellers Enercon
    Windkraftanlagen des Herstellers Nordex
    Windkraftanlagen des Herstellers Vestas
    Windkraftanlagen der Hersteller Enercon, Nordex und Vestas - Sparset

    Insgesamt sind im Sparset 13 Windrad-Typen in insgesamt 38 verschiedenen Ausführungen enthalten.

    Das System wird durch ein Lua-Skript zur Steuerung inkl. Dokumentation und Video-Tutorials (Vollversion und Kurzversion) zur Einbindung in EEP abgerundet.

    Features:

    - Große Auswahl an unterschiedlichen Windrad-Typen

    - Mehrere Turmhöhen je Typ, inklusive Gittermasten und Türmen mit Mobilfunkantennen

    - Bewegte Gondel, variable Drehzahl, einstellbare Rotorblätter

    - Simulation dreier unterschiedlicher Durchbiegungen der Rotorblätter

    - Vorbildgerechte Gefahrenfeuer bei Nacht im typischen Takt (1s an, 0.5s aus, 1s an, 1.5s aus)

    - Feine Ausarbeitung von Details an Turm, Gondel, Nabe und Rotorblatt

    - Vorbildgerechte Texturierung, insbesondere der Türme und Gondeln

    - Simulation von Maschinensounds und aerodynamischen Geräuschen der Rotorblätter

    - Automatische Steuerung mittels Lua-Skript

    - Vorgabe von groben Parametern wie Windrichtung, Windstärke und Energiebedarf

    - Zufallsgeführte Feinberechnung der momentanen Parameter durch das Skript

    - Automatisches Abspielen eines zur aktuellen Drehzahl passenden Maschinen- und Rotorsounds

    - Möglichkeit, das Skript mittels Zählersignalen zu beeinflussen.

    Zudem habe ich wieder einen kleinen Trailer erstellt.

    Ich wünsche viel Spaß damit und mit den Modellen! :aq_1:

    Zuletzt noch ein paar Impressionen:

    Windkraft in EEP

    Windkraft in EEP

    Windkraft in EEP

    Windkraft in EEP

    Windkraft in EEP

    Windkraft in EEP

    Windkraft in EEP

    Windkraft in EEP

    Die Bilder sind auf den Anlagen von schatten, diebahnkommt (AG2) und KaiLuley entstanden.

    Hallo zusammen,

    Das Projekt neigt sich dem Ende - die Modelle liegen im Testbereich.

    An dieser Stelle möchte ich nun nochmal einen Überblick über die umgesetzten Modelle und Funktionen des LUA-Scripts geben:

    Ich habe insgesamt 13 Anlagentypen der Hersteller Enercon, Nordex und Vestas umgesetzt. Diese drei Firmen haben den größten Marktanteil an Windkraftanlagen in Deutschland (Stand 2023). Diese gliedern sich in mehrere Nabenhöhen je Typ, teils als Gittertürme oder mit Mobilfunkantennen ausgeführt. Dazu kommen mehrere Trafohäuser, welche besonders bei kleineren Anlagen noch die elektrische Ausrüstung enthalten. Größere Windräder haben diese meist bereits direkt im Turm verbaut.

    Zusätzlich habe ich in den letzten Tagen intensiv an passenden Sounds gearbeitet. Die Problematik hatte ich ja bereits im September geschildert, konnte nun aber eine Lösung finden, mit der ich sehr zufrieden bin:

    Es werden insgesamt 7 Soundmodule mitgeliefert, die zum einen passende originale Maschinensounds für drei verschiedene Drehzahlen über Achsen abspielen und zum anderen bis zu 22 unterschiedliche Rotorsounds simulieren können. Mit Rotorsound meine ich das typische Windgeräusch, welches die Rotorblätter erzeugen.

    Diese Sounds können von Hand gesteuert werden, ich empfehle aber dringend, mein extra dafür neu programmiertes LUA-Script zu verwenden.

    Ich habe einige Anpassungen vorgenommen, sodass es nun folgende Features mit sich bringt:

    - Steuerung quasi unbegrenzt vieler Windkraftanlagen

    - Vorgabe von Windstärke, Windrichtung und Energiebedarf (Anteil einzuschaltender Windräder)

    - über die Zeit von selbst und zufällig variierende Parameter für einen abwechslungsreichen Ablauf

    - Einstellbarkeit der genannten Parameter über Zählersignale direkt aus das Anlage heraus

    - Automatische Erkennung von Soundmodulen. Man setzt diese in die Nähe der Windräder (am besten in deren Turm) und das Script erkennt sie, ohne dass sie direkt zugeordnet werden.

    - Anpassung der von den Soundmodulen abgespielten Rotor- und Maschinensounds je nach Drehzahl des Windrads

    - Anpassung der Blattbiegung je nach Drehzahl / Windstärke

    - vorbildgerechte Synchronisation aller Windräder mit Gefahrenfeuer / Blinklichtern

    - Das Script muss nur einmal konfiguriert werden (Parameter festlegen, Windräder eintragen, Soundmodule eintragen, Script in EEP einbinden), danach läuft es von selbst

    Für das Vorgehen zur Einbindung des Scripts habe ich wieder Tutorials aufgenommen und eine ausführliche Dokumentation geschrieben, sodass keinerlei Programmier-Vorkenntnisse nötig sind!

    Ein Beispiel dieser Steuerung inkl. Sound könnt ihr im folgenden Video kurz sehen:

    Mein Dank gilt an dieser Stelle dem lieben Sascha vom YouTube-Kanal "Sääsch Bääsch", welcher mir die Sounds quasi direkt "von der Quelle" zur Verfügung gestellt hat. :aq_1:

    Im Anhang noch die Übersicht der umgesetzten Windräder. Weitere Impressionen folgen in der nächsten Woche.

    Ich hoffe, Euch gefällt der finale Stand und freue mich nach wie vor über Kritik, Anmerkungen und Lob :bg_1:

    Viele Grüße

    Tobi

    Enercon:

    Nordex:

    Vestas:

    Hallo zusammen,

    gonz und ich laden Euch auch dieses Jahr wieder herzlich zum 04. EEP-Treffen im Oberharz am 3. August 2024 ein! :aq_1:

    Ja, Ihr habt richtig gelesen, wir haben das Treffen dieses Jahr in den August gelegt. An dieser Stelle vielen Dank an Hans-Werner Marauder (HG2), der uns den Termin des Wuppertaler Treffens dafür angeboten hat! :bb_1:

    Hauptgrund dafür ist, dass wir uns von diesem Termin besseres und vor allem wärmeres Wetter erhoffen, um die Gesellschaft mehr in den Biergarten ausdehnen zu können.

    Des weiteren könnte ich persönlich nicht garantieren, dass ich im September Zeit finde, in den Harz zu kommen - Stichwort Masterarbeit - was dann natürlich suboptimal für Gerhard und unsere Vorbereitungen wäre.

    Was auf jeden Fall bleibt, ist der Ort: Nach Rücksprache mit der Wirtin sind wir auch dieses Jahr im Sperberhaier Dammhaus herzlich willkommen. :bn_1:

    Das Treffen findet wie gewohnt am Samstag ab 10 Uhr statt. Das Ende ist offen.

    Wer möchte, kann gerne schon am Freitag (02. August) zu einem gemütlichen Abendessen dazustoßen. Die Lokalität dafür werden wir wieder kurzfristig festlegen.

    Natürlich bieten wir wieder einen flexiblen Shuttleservice an, um jeden von Euch zum Treffen und zurück zu bringen.

    Wir freuen uns, Euch auch dieses Jahr im Oberharz begrüßen zu dürfen, und bitten um rechtzeitige Anmeldung!

    Glück auf!

    Gerhard und Tobi


    Details zum Dammhaus:

    Es liegt gut erreichbar an der Bundesstraße 498 und bietet eine ruhige und ländliche Atmosphäre.

    In den Räumlichkeiten finden mehr als 30 Teilnehmer Platz, bei gutem Wetter können wir uns mitsamt der Technik in den Biergarten setzen.

    Für den kulinarischen Aspekt sorgt die vielfältige Speisekarte des Hauses - das Essen dort ist wirklich sehr gut! :bn_1:

    Bei Bedarf lassen sich spontane Spaziergänge in die umliegenden Waldgebiete und/oder zum UNESCO-Weltkulturerbe Sperberhaier Damm unternehmen.

    Anfahrt:

    Sperberhaier Dammhaus

    Dammhaus 1

    38678 Clausthal-Zellerfeld

    https://www.sperberhaier-dammhaus.de/

    Unterkünfte:

    Übersicht der Hotels und Pensionen in Altenau: https://www.altenau.info/hotels-de/

    3 Hotels und Pensionen in Clausthal-Zellerfeld: https://www.harztourist.de/uebernachtunge…thal-Zellerfeld

    Haus Kühn (Clausthal) : https://www.haus-kuehn.de/

    Hotel Zum Harzer (Clausthal) : https://zum-harzer.de/

    Wohnwagenstellplätze:

    Campingplatz Polstertal: https://campingplatz-polstertal.de/

    Am alten Bahnhof Altenau: https://www.alterbahnhofaltenau.info/

    Nahe der Okertalsperre: https://www.camping-okertalsperre.de/

    Hallo zusammen,

    bereits vor einiger Zeit hatte sich Steffen schattenzur Aufgabe gemacht, sämtliche Verkehrszeichen der Straßenverkehrsordnung ab 1992 neu zu konstruieren.

    Das heute erschienene erste Set macht dabei mit 61 Gefahrenzeichen den Anfang.

    Die Modelle sind entsprechend der offiziellen Bildtafel (siehe Wikipedia) in EEP geordnet und zusätzlich mit einer eindeutigen Kennzeichnung versehen, sodass sie schnell gefunden werden. Jedes Gefahrenzeichen ist jeweils mit und ohne Mast im Set enthalten und wertet mit ausmodellierten Mastschellen, hochauflösender Textur und einem Prüfsiegel auf.

    Einzelne Modelle sind zusätzlich mit der Beschriftungsfunktion ab EEP 15 ausgestattet:

    • Steigung und Gefälle (VZ 108 und 110)
    • Bahnübergangs-Baken (VZ 157, 159 und 162)

    Für die Aufschriften wurde die altbekannte Schriftart „Bahnschrift“ verwendet. Sie lässt sich unter diesem Link herunterladen.

    Auf Wunsch übermittle ich auch an dieser Stelle nochmal Steffens Versprechen:

    Diese Serie an Verkehrszeichen wird auf jeden Fall mittels weiterer Sets vervollständigt!

    Wir wünschen viel Spaß mit den Modellen!

    Verkehrschilder Set Gefahrenschilder

    Verkehrschilder Set Gefahrenschilder

    Verkehrszeichen - Set Gefahrenschilder

    Hallo Christopher Daktyloskop ,

    es ist genau so, wie Ingo es beschrieben hat. Die Stellwerke sind nicht mit Tauschtextur ausgestattet. Es liegen lediglich ausmodellierte Beschriftungen für Riesa und Gaschwitz dabei, da dort die Originale der Modelle stehen. Diese sind aber natürlich vom jeweiligen Gebäude getrennt, damit letztere sich vielfältig nutzen lassen.

    Meines Wissens nach gibt es aber beschriftbare Schilder für Stellwerke, mir ist nur gerade entfallen, wer sie gebaut hat :as_1:

    Hallo zusammen,

    DerLochhofenernatürlich ist die Frage erlaubt. Die Windräder stehen auf den Feldern zwischen der Schweriner Halde und dem Autobahnkreuz Castrop-Rauxel-Ost. Dort stehen sechs verschiedene Anlagen :aq_1:

    V200die Funkantennen sind nur Zusätze. Ich werde ein paar wenige Anlagen damit ausstatten, die Modelle werden in den Sets dann aber natürlich auch ohne Antennen enthalten sein. Das gleiche gilt für die Gittermasten. Diese Windräder gibt es natürlich auch mit dem üblichen Turm. :aa_1: