Posts by stormblast

    Danke für eure Kommentare und Likes :bp_1:! Eigentlich dachte ich ja, ich komme mit der Nummer so durch, aber einem einzelnen Herren ist dann doch die kleine Unstimmigkeit im letzten Modell aufgefallen. Danke für den Hinweis, Jürgen :af_1: ! Natürlich war in Frankreich das gelbe Licht (eventuell bekannt als Selective Yellow) bis 1993 Pflicht und gehört somit auch an diesen LKW. Die richtigen Farbwerte und Einstellungen dafür zu finden, war wieder nicht ganz einfach. Ich denke jedoch, so kommt es halbwegs hin. Damit sind wieder drei fertige Modelle ins Lager gewandert.


    Grüße,

    D.Kanus.





    Sag niemals nie :af_1:! Meine Heimkino-Anlage von Harman Kardon fing auch schon nach eineinhalb Jahren an zu spinnen. Mal keine DVDs gelesen, mal keine Bluerays, mal keine Musik-CDs. Repariert, umgetauscht, Softwareupdate, hat alles nicht lange geholfen. Irgendwann hab ich mir entnervt einen billigen Player dazu geholt, der läuft. Trotzdem sehr enttäuschend, bei einem nicht unbekannten Markenhersteller. Sicherlich hinkt der Vergleich etwas, dennoch würde ich einen Defekt nicht direkt ausschließen.


    Grüße,

    D.Kanus.

    @ Matthias:

    Beim Sound möchte ich die Erwartungen etwas dämpfen. Hier verwende ich Dateien von Hans Brand (nochmals vielen Dank dafür), die halbwegs zum Fahrzeug passen.


    Ich hab noch zwei Bilder vom "Franzosen" für euch, der ist gerade fertig geworden. Bitte beachten, der Farbunterschied vom vorderen (weißen) zum hinteren (gelben) Kennzeichen ist kein Fehler, sondern das war damals genau so. War mir auch neu :aa_1:.


    Grüße,

    D.Kanus.




    Nachdem sich meine Tester richtig ins Zeug gelegt haben, waren insgesamt gut 15 Punkte abzuarbeiten. Echte Fehler gab es exakt einen einzigen, alles andere waren mehr Anregungen, die ich mittlerweile umgesetzt habe. Nach Peters Hinweis wird nun auch der Fahrer automatisch ausgeblendet, wenn man mit der Taste 8 die Kabinenansicht aufruft, danke für diesen Tipp :af_1: ! Somit ist nun auch der erste F89 komplett. Gegenüber dem F88 ergeben sich folgende Änderungen:

    - geänderte Typenbezeichnung an den Türen

    - Lenkrad mit drei Speichen und passender Lenksäule (sorry, vergessen)

    - größerer Kühlergrill

    - andere Sattelplatte

    - satte 70 PS mehr für die Rollis


    Wie schon beim Ostermodell 2018 zu sehen, trägt dieses Fahrzeug Kennzeichen nach schwedischem Vorbild. Fahrer und Beifahrer wurden nur dezent verändert. Während der Fahrer gerade lässig den nächsten Gang einlegt, studiert der Beifahrer eine Broschüre über die Turbomotoren von Volvo :ae_1:.


    Mittlerweile habe ich die Texturen für den zweiten F88 fertig. Dieser ist in Weinrot lackiert und wird französische Kennzeichen bekommen. Einige Extras (Sonnenblende, Dachleuchten) fallen weg, Räder nur in Standardgrau, eben Auslieferungszustand. Zusammen mit einem weiteren F89 in Braun/Hellbraun sind dann die vier Zugmaschinen für ein erstes Set fertig. Dazu packe ich dann noch vier leicht unterschiedliche Containerauflieger und eine Hand voll Container als Laderollgut. Damit werdet ihr euch Sattelzüge mit verschiedenen Containern zusammenstellen können. Diese Modelle werden noch nicht für eine Ladefunktion mittels Kran vorbereitet sein, bitte beachten !


    Grüße,

    D.Kanus.




    Vielen Dank für eure Kommentare und Likes :aa_1: ! Bevor es nun so langsam an die Serienfertigung geht, habe ich noch zwei Bilder für euch. Mittlerweile wurde das Standmodell um eine vierte LOD-Stufe ergänzt, sowie die rollenden Fahrzeuge (200cm rechts versetzt und mittig fahrend) fertiggestellt, womit die erste Farbvariante nun endlich komplett durch ist. Während ich diese drei Modelle zu einer ersten Probefahrt an meine Tester übergeben übergeben habe, können wir direkt einen Blick auf die Funktionalität der Rollis werfen:

    - Beleuchtung mit Flares und Lichtkegel ist ja Standard

    - Dieselabgase während der Fahrt müssen sein

    - drehende Räder/Achsen geschwindigkeitsabhängig und funktionierende Lenkung obligatorisch

    - das Lenkrad bewegt sich mit dem Lenkeinschlag der Vorderräder

    - Kardanwelle rotiert abhängig von der Geschwindigkeit

    - aufspritzendes Wasser (bei Regen automatisch) und Staubfahne per Kontaktpunkt

    - Scheibenwischer automatisch bei Regen, nicht separat schaltbar

    - Fahrer/Beifahrer über Slider zu verbergen/einzublenden

    - Tauschtextur für Kennzeichen/T.I.R-Schilder


    Noch was vergessen ? Ich glaube nicht. Als Antrieb für den F/G88 habe ich den TD100 Dieselmotor mit 9,6l Hubraum und 260 PS gewählt. Das reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von etwas über 80 km/h. Der F/G89 wird die gleich Geschwindigkeit mit einem TD120 (12l Hubraum) und 330 PS erreichen. In allen Fahrzeugen sorgt ein Getriebe vom Typ SR61 für die richtige Übersetzung.


    Die Modelle enthalten nun vier LOD-Stufen mit einer Reduktion um 97% bzw. 98%. Ab 750m Entfernung sind gerade mal noch 497 (Immo) bzw. 515 (Rollis) Polygone darzustellen, was den aktuellen Trend-Vorgaben entspricht.


    Noch ein kleiner Wermutstropfen für Freunde der Mitfahrt im Fahrerhaus. Hier ist vorher unbedingt der Fahrer auszublenden ! Ich habe viel mit den Einstellungen experimentiert, wenn ich die Kamera noch weiter vor setze, sieht man von den Innereien gar nichts mehr. Deshalb bleibt leider diese kleine Einschränkung.


    Grüße,

    D.Kanus.



    Uups, schon wieder etwas Zeit vergangen :af_1:. Mittlerweile ist es mir gelungen, Fahrer und Beifahrer für die LKW einzustellen. Meine Lieblingsbeschäftigung wird das definitiv nicht, Figuren zu bauen ist einfach nur nervig. Trotzdem habe ich mir zwischenzeitlich nach einigen kläglich gescheiterten Versuchen einen kleinen "Baukasten" angelegt, mit dessen Hilfe ich recht flott sitzende Figuren in Fahrzeugen variieren kann.


    Zuerst hatte ich auf Basis meiner angestaubten Rangierer eine Eigenkreation probiert, die jedoch nicht einmal ansatzweise überzeugen konnte. Danach habe ich mir bei Bernt (BH1) Hilfe gesucht, ein erster brauchbarer Fahrer entstand an Hand seiner Konstruktionsdaten. Auch hier war ich mit dem Ergebnis leider nicht komplett zufrieden, es sollte noch besser gehen. Also habe ich einen Fahrer mit allem Zip und Zap in Makehuman generieren lassen. Tolle Sache, aber der Kerl hatte inklusive Klamotten fast so viele Polygone wie der LKW, auch völlig inakzeptabel. Schlussendlich ist es dann eine Mischung aus allem geworden. Schuhe (deutlich abgespeckt) aus Makehuman, Beine und Hintern (eigentlich die ganze Sitzposition) von Bernts LKW-Fahrer, Oberkörper/Arme/Hände/Kopf wieder aus Makehuman (ohne Klamotten und reduziert so weit es nur irgendwie ging). An den Haaren hab ich mich dann wieder selber versucht. Mit diesem Ergebnis bin ich jetzt eigentlich zufrieden, viel sieht man von den beiden Herren am Ende ja doch nicht.


    An dieser Stelle möchte ich mich gleich mal bei Benny (BH2), Bernt (BH1) und Uwe (UF1) für die geleistete Unterstützung und Hilfe ganz herzlich bedanken:aq_1:!


    Grüße,

    D.Kanus.





    So ist es, zumindest zuerst für EEP10+. Ob es eine Version explizit für EEP14 geben wird, lasse ich im Moment noch offen ...


    Grüße,

    D.Kanus.

    Na, na, na, wer wird denn hier gleich angehende Fdl in sein Boot ziehen :an_1:. Übrigens gehört meines Wissens auch der Andreas (AG2) dieser scheuen Gattung an und ein weiterer Andreas (AH1) war zumindest mal als solcher tätig. Quereinsteiger sind aktuell sehr gern gesehen. Wenn dazu Fragen sind, gerne per PN, Mail oder auch Telefon.


    Grüße,

    D.Kanus.


    PS: Jobs (Nordbahn) fast vergessen, wenn auch mittlerweile im wohlverdienten Ruhestand.