Posts by HStoni54

    Hallo an alle Nutzer des Höhengenerators

    Ich habe nach dem gestrigen Stammtisch in Duisburg, auf dem ein Fehler im Höhengenerator aufgezeigt wurde, eine Fehlerbereinigung durchgeführt.

    Die neue Version ist wie immer auf Github zu finden.

    Ich danke dem Fehler-Meldenden (ich glaube, es war Fried ) für die sachliche Erörterung in Duisburg.


    Gruß Holger

    Wenn man auf den Desktop klickt und dann mit ALT + F4 beendet und das Herunterfahren bestätigt wird Windows richtig runtergefahren.

    Das ist definitiv falsch.

    Auch in diesem Dialog muss man zum kompletten Herunterfahren von Windows zusätzlich die Umschalt- oder Shift-Taste drücken.

    Ich habe es eben noch einmal selbst überprüft.

    Wie lange Windows seit dem letzten vollständigen Herunterfahren bereits läuft sieht man im Task-Manager auf dem Tab "Leistung".

    Da ich zur Probe mein System gerade komplett herunter gefahren habe steht dort bei mir nur ein Wert von wenigen Minuten:


    Gruß Holger

    Obwohl iCh gestern mindestens dreimal den Rechner runtergefahren habe und es nix genutzt hat

    Hallo Jogi,

    Windows fährt in den neueren Versionen nicht mehr komplett herunter, wenn man "Herunterfahren" auswählt. Es wird ein Zwischenstand auf der Festplatte gespeichert, den Windows dann beim Neustart lädt.

    In diesem Zwischenstand werden auch laufende Prozesse mit ihrem Zustand gespeichert. Damit wird der Start von Windows beschleunigt.

    Beim Auswählen von "Neu Starten" wird Windows komplett heruntergefahren und dann neu gestartet.

    Ein komplettes Herunterfahren kann man auch erzwingen indem man beim Klicken auf "Herunterfahren" gleichzeitig die Umschalt- oder Shift-Taste drückt.


    Gruß Holger

    Kennt jemand die maximale Rasterknotenanzahl in EEP16 und kann sie hier schreiben?

    EEP beschränkt bei einer neuen Anlage die Rasterdichte, bis EEP 15 war es auf 800.000 Knoten, seit EEP 16 sind es 1.000.000 Knoten.

    Mit dem Rasterdichtetool kann man die Rasterdichte erhöhen, allgemein wird als Grenze 5.000.000 Knoten angesehen.

    Im Höhengenerator habe ich diese Grenzen (800.000, 1.000.000 und 5.000.000 Knoten) für das Anlegen von neuen Anlagen eingebaut.

    Der Höhengenerator lässt auch noch höhere Knotenzahlen zu.

    Anlagen mit weit mehr als 5.000.000 Knoten wurden auch mit der üblichen Warnmeldung von EEP (außerhalb der Spezifikationen und auf eigenes Risiko) geladen.

    Ich habe jedoch keine Erfahrungen, wie sich das auf das spätere Verhalten von EEP auswirkt (Performance, Abstürze).

    Die Generation einer Anlage mit höherer Knotenzahl geschieht also immer auf eigenes Risiko.


    Gruß Holger

    Hallo an alle,

    erst einmal alles Gute für 2020


    Nun zum Thema:

    Im Firefox Mobil gibt es in der Kopfzeile rechts 3 Punkte.

    Tippt man darauf erhält man ein Menü:

    Klickt man dort "Desktop-Seite" an "outet" sich Firefox gegenüber dem Server als Desktop-Version undf man erhält sowohl im Hoch- als auch im Querformat die grauen Buttons zum "Liken":



    Getestet auf meinem Huawei Mate 20 Pro


    Gruß Holger

    Andere ältere Tools wie Hugo habe ich nicht, hier können dir wohl die Entwickler bzw. Nutzer mehr sagen.

    Hallo Swavo218 ,

    Für Hugo kannst Du in der Hugo.ini die jeweilige zu nutzende EEP-Version vorgeben.

    z.B.

    Code
    1. [gui]
    2. EEPVersion=16

    Da Hugo ohne Installation läuft kannst Du mehrere Hugo-Verzeichnisse für unterschiedliche EEP-Versionen mit einer jeweilig angepassten Hugo.ini anlegen, oder jedesmal die Hugo.ini ändern. Ohne den Eintrag einer EEP-Version in der Hugo.ini sucht Hugo in der Registry nach der höchsten installierten EEP-Version.


    Der Höhengenerator generiert eine Anlage, die in EEP unabhängig von der Version ladbar ist (in Duisburg haben wie das sogar mit EEP 6.1 ausprobiert, mussten allerdings den Marker (Baum) tauschen).


    Gruß Holger

    sprichst du auch Java?

    Ich lerne im Moment noch C#, Java ist ähnlich ich kann zumindestens den Quelltext von Java lesen und auch zum größten Teil verstehen.

    Ansonsten nur Basic, Pascal (soweit ich mich erinnere), C, C++, etwas Assembler (meine Anfänge), AutoIt und natürlich Lua :ae_1:


    Gruß Holger

    Ich habe das im EEP-Depot noch erhältliche Bodenbildertool vom leider schon verstorbenen JohnDoe einmal getestet und folgendes festgestellt.

    Das Nutzen des Tools im Zusammenhang mit OSM (Openstreetmap) und ORM (Openrailmap) funktioniert nicht mehr, da das Tool http-Anfragen stellt, die Seiten aber https verlangen.

    Der Aufruf von OTM (Opentopomap) funktioniert jedoch, da JohnDoe diesen schon auf https umgestellt hatte.

    Getestet habe ich die Version 4.3.0, da in der Version 4.3.1 Fehler sein sollen.

    Wer also mit dem Tool Bodenplatten generieren möchte sollte OTM nutzen.

    Im Nachbarforum sind alle Versionen des Tools ab 3.0.0 Verfügbar und auch eine Anleitung als pdf.


    Gruß Holger