Posts by DB54

    Hallo Stefan,


    erst einmal nicht. In Ottbergen wurde die Kohle mit einem Fuchsbagger (diesen gibt es in einer sehr guten Ausführung von Bert Hoppe (BH1) leider nur für EEP6) in sogenannte Kohlehunte verbracht und anschließend die Kohle mit dem kohlekran auf die Tender gekippt. Ich frage mich im nachhinein des Öfteren, wie die BW Mitarbeiter bei hohem Lok aufkommen (der in Ottbergen während der Blütezeit nicht selten war) das alles geschafft haben.


    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    Hallo Andreas,


    ich habe Kontakt zu Herrn Fischer dem Initiator von der Modellbundesbahn. Er hätte mir bestimmt Unterlagen zu kommen lassen. Da ich aber im Besitz der 2 Lesenswerten Bücher von Ottbergen bin, habe ich durch diese Bücher reichlich Fundus von original Zeichnungen und Unterlagen. Deshalb wird ja auch einiges an neuen Modellen entstehen. Den Lokschuppen den Wasserturm und der Schlacke Kran stehen als nächstes auf der Agenda von Günther (GK3). Ich steuere diverse Dienstgebäude (das heißt für mich in Blender und Nos einarbeiten, was man nicht alles macht um Ottbergen ein würdiges Denkmal in EEP zu setzten) aus dem Umfeld vom BW bei. Aber es wird......:ae_1:


    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    Bei all dem Um- und Neu Bauen macht es Spaß mal einen schweren DG vor dem Ausfahrt Signal N53 beim Wasserfassen zu beobachten, bevor es nach Hamm (Westf.) über Bodenfelde weitergeht.



    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    Hallo an die Fans von Ottbergen,


    es geht munter weiter mit dem Umbau (ist eigentlich fast ein Neubau) in Ottbergen.


    Ottbergen war bei den Eisenbahner die dort Ihren Dienst versahen berüchtigt wegen den engen Platzverhältnisse im BW.


    Das hatte zur Folge, das ua. das Befahren der Drehscheibe nur mit sehr engen Stell Winkel möglich und die Scheibe nur 22m lang war. Der Wasserturm auf der Gleisseite zum Schlacke Gleis musste aus Platzgründen seitlich abgeschnitten werden. Der neue Wasserturm (im Bau) wird selbstverständlich genau so aussehen. Habe im Bild einen roten Strich eingezeichnet der zeigt, wo der Turm seitlich abgeschnitten ist.


    Günther (GK3) hat nun (das Original soll so gut wie nur möglich nachempfunden werden) Abhilfe geschaffen, das er die Drehscheibe vollkommen neu mit den korrekten Stellwinkel nach original Zeichnungen konstruiert hat.


    So kann nun zbs. die 4 Gleisige Drehscheiben Ein und Ausfahrt korrekt dem Vorbild entsprechend wieder gegeben werden.


    Bilder sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte deshalb habe ich 2 Bilder eingestellt die vorher und nachher doch deutlich den Unterschied zeigen.




    vorher



    nachher


    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    da ist man (ich) einfach nur sprachlos, was der Tobi da für uns einen schönen Triebwagen (hin) gezaubert hat. Die Klappen hinter denen sich die Akkus befinden sind zu öffnen. Na da wird doch nicht........:aa_1:

    Für dieses Gesamtkunstwerk kann man nur den :aq_1:ziehen und :be_1::be_1::be_1:vergeben.

    Man...was freue ich mich schon auf diesen Triebwagen.


    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    Stefan, die gewünschte Wagen Nummer und deren Heimat Bahnhof für den 1. Klasse Schürzenwagen werde ich hier einstellen.


    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    Hallo Stefan,


    vielen Dank für deine Ausführungen. Mit dem langen DSG Schild (DSG Speiseraum) meinte ich den Br4üm für die Epoche 3 wie es diesen schon von Dir für die Epoche 4 gibt. Bei der vorhandenen Epoche 3 Variante hast Du das verkürzte DSG Schild gewählt.


    Ich weis, bei dem Epoche 3 (original Bild) vom BRyl446 gab es natürlich kein langes "DSC Speiseraum Schild" sondern nur das lange Büfett Schild. Das es diesen Wagen wie Du geschrieben hast ja schon bald geben wird finde ich super.


    Das es den Pop DSG Schlafwagen auch noch geben wird finde ich auch klasse und natürlich auch den 1 Klasse Schürzenwagen mit dem DB Kecks.


    Vielen Dank, das Du für meine (unsere) Wünsche immer ein offenes Ohr hast.


    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    Hallo Stefan,


    deine D-Zug Wagen sind der absolute Hammer. Es sind ja schon eine ganze menge Lücken im Wagenpark von Dir geschlossen worden.


    Ich hätte noch ein paar Wünsche (vielleicht nicht nur ich) zur Ergänzung deiner Wagen Serie.


    Stelle mal Bilder ein was ich meine.






    Quelle "Sammlung Dirk Frielingsdorf 2017"


    Dieser Büfett Wagen (Epoche3) wäre auch super:aa_1:.


    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    Günther (GK3) hat die Wünsche von einigen User erhört und hat ein komplettes neues 69'ziger Signal Set aufgelegt. Es wird alles an Signalen (Vorsignale auch mit Wiederholer) in diesem Set vorhanden sein. Das Set sollte in den kommenden Tagen in den Shop kommen.


    Um das Warten ein bisschen zu verkürzen habe ich mal ein paar Schnappschüsse von den Signalen eingestellt.



    Viele Grüße

    Lothar (DB54)

    na ja, Varianten "on Mass" würde ich so nicht sagen. In der Bauform war nur die E10 001 (diese hatte unter anderen nur 2 Stirnfenster, eine vollkommen anders geformte Frontpartie und eine vollkommen andere Seiten Fenster Aufteilung und Anzahl der Seitenfenster ) gravierend anders als die anderen 4 Vorserien E10'ner.

    Ich kann auch keine Frame Einbrüche bei mir feststellen. Was mir aber aufgefallen ist, das EEP17 irgend wie etwas mehr Power (ansprechen der kerne) unter der Haube hat. Meine Tests die ich immer durch führe, betreffen in der Regel das Ruckeln auf verschieden Anlagen von mir. Hier ist mir positiv aufgefallen, das bei EEP17 bei meinen Anlagen (die sehr groß und dicht bebaut sind) das Ruckeln (mit den gleichen Kameraeinstellungen an bestimmten Punkten) so gut wie nicht mehr vorhanden ist. Ich habe zbs. in der Nvidia Systemsteuerung alle Parameter auf die Werks Einstellung zurück gesetzt und auch da ist dieser positive Eindruck erhalten geblieben.


    Vielleicht hat ja auch ein oder andere User dieses Verhalten feststellen können.


    VG

    Lothar (DB54)