Posts by Daktyloskop

    So, hier kommt das amtliche Endergebnis:


    Ich habe es herausgefunden!

    Der Fehler wurde von dem unsichtbaren Signal verursacht, welches am Ende des Schuppengleises steht.

    Ich habe es entfernt und durch einen KP die Lok zum Stillstand gebracht. Jetzt schließen die Tore und bleiben auch geschlossen.

    Ich weiß nicht warum das so ist. Aber jetzt funktionert die ganze Sache. Die Lua-Funktion wird durch einen KP kurz nach Einfahrt in den Schuppen aufgerufen und mit einer Zeitverzögerung von 15 Sek. ausgelöst.


    Alles oK!


    Danke nochmals an alle die mir hier ihre Hilfen und Tips angeboten haben!

    So, hier kommt endlich meine Rückmeldung.


    Es funktioniert nicht.


    Ich habe mal das Öffnen der Tore über Immobilien-KP auslösen lassen und die Lua-Funktion völlig weggelassen. (KP für Lua-Funktion gelöscht)

    Und was soll ich sagen? Auch hier werden die Tore sofort wieder nach dem Schließen geöffnet. Da kann ich nun wirklich nichts mehr zu sagen. Es hat also offensichtlich nichts mit der Lua-Funktion zu tun, sondern das Problem scheint irgendwo anders zu sein. Für mich ist das wirklich ein unerklärliches Phänomen!


    Hier sind trotzdem nochmal zwei Screenshots. Einer mit dem KP für die Lua-Funktion, und einer mit den KP für Immobilien. Dort werden die Tore in Richtung A bzw. B bewegt.

    Am Ende der Schuppengleise sind jeweils unsichtbare Signale aufgestellt. Davor liegt ein KP, der eine Fahrtrichtungsumkehr auslöst und die Geschwindigkeit auf 5km/h setzt.



    Ich höre jetzt vorerst auf mit der Problemsuche. Ich habe absolut keine Idee mehr, woran das liegen kann. Vielleicht kommt mir irgendwann mal ein Geistesblitz oder so was ähnliches.


    Danke nochmals an alle, die mir versucht haben zu helfen!

    Schönes Wochenende und bleibt gesund!

    So, ich habe nun die Werte auf 100 bzw. -100 gesetzt. Beide Tore schließen, gehen aber nach wie vor sofort wieder auf.

    Was ich eben auch festgestellt habe ist, dass das Tor1 mit -100 schließt, und das Tor 2 mit 100 schließt.


    Code
    1. -- Schuppen Tor 4
    2. function SchuppenTor4_schliessen()
    3. EEPStructureAnimateAxis("#2116_Lokbahnhof_Nidda_Stand_B","Tor1", -100 )
    4. EEPStructureAnimateAxis("#2116_Lokbahnhof_Nidda_Stand_B","Tor2", 100 )
    5. end
    6. function SchuppenTor4_oeffnen()
    7. EEPStructureAnimateAxis("#2116_Lokbahnhof_Nidda_Stand_B","Tor1", 100 )
    8. EEPStructureAnimateAxis("#2116_Lokbahnhof_Nidda_Stand_B","Tor2", -100 )
    9. end

    Ok eep_gogo , sehr gerne:



    Hallo Thomas,


    vielen Dank. Das bringt mich aber nicht weiter.


    Ich habe nicht solch ein - für mich als Laie kompliziertes- Script wie Du es hier präsentierst. Sondern ich habe lediglich die beiden Zeilen (Tor1 und Tor2) mit dem Immobilienwizard erstellen lassen und in das Standard-Lua-Script eingefügt. Dann wird wird eine Funktion für das Öffnen, und eine Funktion für das Schließen mit KP aufgerufen.

    Außerdem habe ich bereits die Werte alle mal abgeändert, Vorzeichen vertauscht etc. Es bringt nichts. Die Tore werden sofort nach dem Öffnen wieder geschlossen.

    Hallo hardy , die Gleisführung auf dem 2. Foto sieht aber sehr "eckig" und unnatürlich aus... :as_1:

    hardy : Ich weiß nicht wie Du die Gleise auswechselt. Vielleicht hilft folgender Tip:


    Ich mache es so, dass ich zunächst alle Gleise mit dem Tauschmanager austausche. Somit bleibt der Gleisverlauf und die Gleisgeometrie erhalten.

    Dann zerlege ich alle "normal verlegten" Weichen bzw. lösche ich diese.

    Und dann suche ich mir die entsprechende Weiche von GK3 und passe sie ein. Das ist teilweise etwas schwierig und "friemelig", aber es geht letztendlich. Der Screenshot zeigt es:

    Hallo Hardy,


    Du hast Recht, die DKW im Bahnhof Bukingen war eine knifflige Angelegenheit. Da musst Du teilweise vorhandene Gleise austauschen. D.h., teilweise kürzen oder ganz löschen und durch längere ersetzen. Hört sich seltsam an, aber es ist wirklich so. Irgendwann passt die DKW zwischen die Gleise und sie lässt sich auch einwandfrei über eine Schatten-DKW über das GBS bedienen.


    Aber Dein Screenshot sieht doch schon gut aus! Weiter so! Das bekommst Du schon hin. Gutes Gelingen!
    Und solltest Du trotzdem Fragen haben melde Dich einfach.

    Kilometersteine mit Signalfunktion ....... lang, laaaang ists her - LP1 (Icke) hatte das in seinen Ausbauanlagen praktiziert ( ich glaube mich zu erinnern an die "A64" - das war, denke ich aber noch zu EEP 5 / 6 Zeiten...........


    Das war sicher ein probates Mittel eine Anlage zum Stand X zu bringen, an dem man auch den Betrieb wieder aufnehmen konnte.......

    Stimmt Volker...

    Jetzt erinnere ich mich. Es waren die Ausbauanlagen von Icke, Du hast Recht!

    Hallo Adam,


    ich kann mich an eine Anlage erinnern, die ich mal hatte. Da wurden an der Strecke in Abständen Kilometersteine verbaut, die eine Signalfunktion hatten und mit dem Start-/Stop-Signal gekoppelt waren.

    Wurde also das Start/Stop-Signal auf Stop gestellt, stellten sich alle „Kilometersteine“ auf Halt und die Züge blieben am nächsten Kilometerstein auf der Anlage stehen. Genauso der Straßenverkehr.


    Ich persönlich fand dieses Ab-und Anschalten des Anlagebetriebes sehr gut gelöst.


    Leider weiß ich nicht mehr welche Anlage das war und wer sie seinerzeit gebaut hatte.

    Aber vielleicht erinnert sich ja noch jemand anderes hier im Forum daran. Die Signale, also die Kilometersteine, stammten meiner Erinnerung nach von dem Konstrukteur AS1.