Posts by Javier

    Hallo noch einmal und vielen Dank an Sie beide für Ihre Kommentare.


    Ich glaube, ja, das sollte möglich sein...


    Von allen Dateien, die beim Speichern der Anlage erzeugt werden, unterscheidet sich nur die im anl3-Format, alle anderen funktionieren sowohl für EEP16 als auch für EEP14.


    Wenn Sie beide Dateien mit einem Xml-Viewer vergleichen, können Sie die Unterschiede sehen, aber selbst für ein sehr einfaches System übersteigt die Dateigröße 100 kb und der Vergleich ist sehr mühsam.


    Ich habe diese Prüfungen vorgenommen, indem ich eine sehr einfache Anlage (ein Oval mit Standardgleisen) genommen und die Anlage sowohl in EEP14 als auch in EEP16 gespeichert habe.


    Allerdings kann ich die Unterschiede, die ich im xml-Viewer sehe, nicht richtig interpretieren. Das ist es, wofür ich um Hilfe bitte.


    Nochmals vielen Dank und ich hoffe, ich bin nicht zu neugierig oder nervig?

    Hallo zusammen, ich würde gerne wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, eine Anlage, (sie ist sehr einfach, ohne Komplikationen oder neue Elemente), die in EEP16 gespeichert wurde, mit der Version 14 des Programms zu öffnen.


    Vielen Dank für die Kommentare und beste Grüße an alle.

    Danke Noel für deinen Vorschlag, das Problem lag darin, den Start-Befehl vor den Aufruf von HN zu setzen, jetzt mit diesem Befehl funktioniert alles gut.


    Ich habe Ihren Vorschlag nicht ausprobiert, aber ich vermute, dass es nicht funktionieren würde, da MSDOS auf das Ende der HN wartet, bevor es seine Ausführung fortsetzt, einschließlich des von Ihnen vorgeschlagenen Timers.


    Grüße aus Spanien


    Thanks Noel for your suggestion, the problem was in putting the Start command before the HN invocation, now with that command everything works fine.


    I haven't tried your suggestion, but I guess it wouldn't work, since MSDOS waits for the HN to finish to continue its execution, including the timer you suggest.


    Greetings from Spain

    Hallo Marauder.


    Ich, aus Gründen, die nicht relevant sind, kann nicht ohne Kaspersky tun.


    Da ich auch auf Trend-Programme nicht verzichten möchte, musste ich nach einer Alternative suchen, die sie nicht einmal beim Kaspersky-Support finden konnten, die aber effektiv ist.


    Mit EEP funktioniert es, eine Ausnahme in Kaspersky zu erstellen, aber nicht mit HN16, es ist merkwürdig, dass HN14, keine Probleme zu Kaspersky erstellt und ohne Probleme ausgeführt werden kann ...


    Die MSDOS-Batch-Datei-Lösung ist effektiv, würde ich sagen, 100%, wenn Sie Probleme mit anderen Trend-Programmen haben, wie EEP15 erwähnt, können Sie versuchen, eine Batch-Datei für dieses Programm zu implementieren.


    Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für Ihre Kommentare.

    eep_gogogo gab mir die Lösung, falls jemand Interesse hat und auf Kaspersky nicht verzichten kann oder will, hier ist die Fledermaus, die die Aufgabe automatisiert:


    Echo on

    cd \

    cd Program files (x86)

    cd Kaspersky Lab

    cd Kaspersky Total Security 21.3

    avp.com EXIT /login=KLAdmin /password=********

    cd \

    cd Trend

    cd HOME-Nostruktor16

    Start HOME-Nostruktor.exe

    cd \

    cd Program files (x86)

    cd Kaspersky Lab

    cd Kaspersky Total Security 21.3

    avpui.exe


    Wenn jemand, der es benutzen möchte, etwas nicht versteht oder nicht weiß, wie man die Fledermaus implementiert, helfe ich gerne.

    Danke Karl, in der Tat muss das so sein, allerdings liegt das Problem nicht so sehr bei den DOS-Befehlen, sondern beim HN selbst.


    Der Vorschlag, eine andere Fledermaus aufzurufen, funktioniert ebenfalls nicht, da die erste Fledermaus nach dem Start des HN anhält und den von Ihnen vorgeschlagenen Aufruf nicht ausführt.


    Trotzdem vielen Dank.

    Hallo Speedy, hier sind die Befehle:


    Echo ein

    cd \

    cd Programmdateien (x86)

    cd Kaspersky Lab

    cd Kaspersky Total Security 21.3

    avp.com EXIT /login=KLAdmin /password=********

    cd Trend

    cd Trend

    cd HOME-Nostruktor16

    HOME-Nostruktor.exe (1)

    cd \

    cd Programmdateien (x86)

    cd Kaspersky Lab

    cd Kaspersky Total Security 21.3

    avpui.exe


    Beenden Sie den Antivirus und führen Sie das HN aus (kein Warten), aber dann bleibt die Fledermaus bei (1) stehen und wartet auf das Ende des HN, und der Antivirus kann nicht automatisch neu gestartet werden.


    Was ist zu tun, damit der Schläger nicht stehen bleibt?


    Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

    Ich sehe, dass mein automatischer Übersetzer mir nicht gehorcht und meine Fragen nicht verstanden werden.


    Ich möchte wissen, wie ich das HN16 automatisch starten und dann mein Antivirus aktivieren kann.


    Ein Aufruf aus einer Bat-Datei.


    Danke und Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

    Kaspersky Antivirus verhindert die Ausführung von HN16. Bei Kaspersky, nach vielen Nachrichten, die mit ihnen ausgetauscht wurden, ist die letzte Lösung, die sie anbieten, das Antivirus zu beenden, das HN16 zu starten und das Antivirus erneut zu starten.


    In diesem Zusammenhang versuche ich, eine Bat-Datei zu erstellen, um die Aufgabe zu automatisieren und weniger mühsam zu gestalten.


    Das Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich die Ausführung von HN16 korrekt starten kann.


    Ich sage korrekt, weil ich es schaffe, seine Ausführung aus der Bat zu starten, indem ich über den korrekten Pfad die HOME-Nostruktor.exe aufrufe, aber die Bat-Datei stoppt dann ihre Ausführung und fährt nicht fort, bis das HN beendet ist, so dass die Ausführung des Antivirus nicht neu gestartet wird; dafür bräuchte ich eine neue Bat, um den Antivirus neu zu starten, so dass die gewünschte Automatisierung verloren geht.


    Meine Frage ist folgende: Wie kann ich die Ausführung des HN von der MSDOS-Befehlszeile (oder Konsole) aus aufrufen und dass in einem mit diesem Aufruf verknüpften Befehl das Antivirus dann automatisch (d.h. ohne weiteren Benutzereingriff) neu gestartet wird?


    Kaspersky antivirus prevents HN16 from running. At Kaspersky, after many messages exchanged with them the final solution they offer is to exit the antivirus, launch HN16 and run the antivirus again.


    In that context I am trying to create a bat file that automates the task and makes it less tedious.


    The problem is that I don't know how to launch the execution of HN16 correctly.


    I say correctly, because I manage to launch its execution from the bat, invoking through the correct path the HOME-Nostruktor.exe, but the bat file then stops its execution and does not continue until the HN finishes, so the execution of the Anti Virus is not re-launched; for that I would need a new bat to re-launch the Anti Virus, so the desired automation is lost.


    My question is the following: How can the execution of the HN be invoked from the MSDOS command line (or console) and, in a command linked to this invocation, the antivirus is then automatically relaunched (i.e. without the need for any other user intervention)?



    Vielen Dank für die Hilfe und beste Grüße aus Spanien.

    ... Warum also die Empfehlung? Ganz einfach, der HN in der Art mit ihm zu konstruieren, ist ein Museumsstück. Du baust ein Modell auf mehreren Zeichenblättern und hast die räumliche Anordnung im Kopf. Er gehört damit eigentlich ins Museum gleich nach der Abteilung mit den ausgemusterten Dampfloks (einige würden sogar sagen nach dem Abakus). Hier kann man mit Blender und Co. weitaus schneller konstruieren. ...

    Dies sollten die ersten Worte sein, die in einem echten und korrekten HN-Handbuch erscheinen.

    Nach der Lektüre dieses Threads, insbesondere der letzten Beiträge aus dem Jahr 2021, wird die weit verbreitete Empfehlung, in anderen Programmen zu modellieren und HN nur für finale Anpassungen und 3dm-Kapselungen zu verwenden, realer und trauriger.


    Dies verdeutlicht den eigentlichen Zweck des Programms....


    Einnahmequelle auf Kosten der leidenden Anwender.

    Hallo Rubik, danke für deinen Hinweis, ich habe das Beispielprokect schon gesehen, aber die Wahrheit ist, dass ich nicht weiß, wie ich es in einem Modell implementieren soll.


    Hallo Icke, offensichtlich habe ich nicht gut erklärt, ich weiß, dass es nicht möglich (nicht erlaubt) ist, die gekapselte 3dm zu öffnen, wo ist die system.ini, die bearbeitet werden muss, um die Cockpit-Ansicht aufzunehmen.


    Meine Frage ist, dass ich ein Projekt einer Lok habe und ich möchte die Cockpit-Ansicht einbinden, aber nicht die, die seit EEP 2.43 verwendet wird, ein 2D-Bild, sondern eine Ansicht wie die der erwähnten Loks. Wie macht man dieses 3D-Bild? und wie implementiert man es in das Projekt.


    Nochmals vielen Dank.

    Hallo Herr Craig, vielen Dank für Ihre freundliche Antwort. Meine Null-Kenntnisse Ihrer Sprache und die Armut der automatischen Übersetzer, waren nicht in der Lage, mein Anliegen gut auszudrücken, ich werde versuchen, es auf eine andere Weise zu formulieren.


    Um ein Fahrzeug (mich interessieren vor allem Lokomotiven) mit einer Führerstandsansicht zu versehen, muss man einfach das Bild dessen erstellen, was man sieht, wenn man die von EEP der Taste 8 zugewiesene Kameraansicht drückt, dieses Bild im DDS-Format in den HN-Parallels-Ordner einfügen und die Informationen in die system.ini-Datei aufnehmen, bevor man sie in 3dm kapselt. Auf diese Weise habe ich mehrere Lokomotiven mit einer Führerstandsansicht (2D) versehen.


    Jetzt habe ich gesehen, dass die Lokomotiven:

    EMD F7A UP

    EMD GP7 WP

    EMD SD9 DRGW

    (Ich kann mir vorstellen, dass es im Shop noch mehr davon geben wird)


    Sie haben ein einfaches 3D-Fahrerhaus, d.h. ohne Animation oder Steuerung, ich verstehe, dass es nicht sehr kompliziert sein sollte, diese für andere Loks zu erstellen, oder sogar, diese Fahrerhäuser für andere Loks zu verwenden.


    Das ist meine Unwissenheit und meine Frage, wie kann ich diese oder andere selbst erstellte Führerhäuser (von denen ich im Moment nicht weiß, wie sie funktionieren) in andere Loks implementieren?


    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, ich hoffe, dass meine Frage jetzt gut verstanden wird.


    Nochmals herzliche Grüße aus Spanien.

    Hallo zusammen, ich wollte wissen, ob mir jemand bei der Gestaltung von Kabinen ähnlich denen der USA EMD-Lokomotiven helfen kann.


    Danke und beste Grüße aus Spanien, das immer noch vom COVID-19 eingeengt wird.

    Wie Sie wissen, sind meine Kenntnisse der deutschen Sprache gleich null, ich komme mit Deepl translate aus.


    Vielleicht wurde es bereits angefordert, dann entschuldige ich mich dafür, wenn dies der Fall ist.


    Ich würde gerne in der Lage sein, die Tastenkombinationen an die Bedürfnisse des Benutzers anzupassen, z. B.: um die Wiedergabe der EEP-Zeit zu beschleunigen und zur normalen Geschwindigkeit zurückzukehren, die gespeicherten Kameraansichten anzupassen?


    Der Zoombereich der 2D-Ansicht reicht von 20 über 50 bis 100. Es wäre schön, wenn es in diesem Bereich einen größeren Bereich gäbe, zum Beispiel 20 - 25 - 30 - 40 - 50 - 75 - 100.


    Ich werde weiter fragen...