Posts by jaltee

    Oberleitungsmasten haben ihren Reiz aber wie du sagst Jalte es kostet seht viel Zeit.

    Es hat ein bisschen was vom Bau mit Lego, mal kann man einfach Standardbauteile nutzen und kommt verhältnismäßig schnell voran und manchmal muss man stattdessen alles improvisieren, aber genau das ist der Spaß. Und wenn man einmal dran sitzt hat das sogar was Entspannendes.


    Jalte

    Moin, ich habe sowohl eine Frage und gleichzeitig möchte ich meine Implementierung in EEP vorstellen:


    (eigenes Bild (12.04.2021))


    Wozu dienen die Isolatoren auf den Rohrauslegern oder sind das gar keine?


    (eigenes Bild (12.04.2021))


    Gleichzeitig habe ich diese Stelle auch in EEP nachgebaut, da sie die Südliche Einfahrt in den Osnabrücker HBF begrenzt.






    Hier gab es für mich mehrmals ein kleines Problem, welches sich allerdings mithilfe der mitgelieferten Kleinteile lösen ließ. Ich habe partout keine Doppelausleger für die Rohrausleger ohne Verwitterung gefunden, sowohl in der DB-, als auch der DR-Ausführung und mir deshalb diese aus zwei U-Eisen und zwei Flachmastauslegern selber gebastelt.


    Jalte

    Es geht voran, wenn auch äußerst schleppend, da der Oberleitungsbau zum einen kleinteilig ist und zum andern 90% des Tages für das Homeschooling drauf geht. Da frag ich mich auch immer wieso wir seit nunmehr 6 Monaten zu Hause hocken müssen und andere Menschen hocken eng auf eng im Büro oder auf der Arbeit. Scheint als würde da jemand die Wirtschaft mehr wertschätzen als Gerechtigkeit bei Einschränkungen oder gar Menschenleben, aber egal hier geht es um was anderes.


    Heute gibt es mal ein paar Bilder die ein paar "whacky" aussehende Oberleitungsmasten zeigt. Wieso die so gebaut sind? Fragt mich net, ich denke das hat mit dem in der Nähe entstehenden Nahverkehrshalt zu tun.






    Jalte

    Moin, ich habe gerade meine Anlage Osnabrück geöffnet und wollte im 3D-Modus weiterbauen. Schon beim Wechsel in die 3D-Ansicht fing die Kamera an zu hängen und die Frames sanken (in einer wenig bebauten Stelle (Blick ins Nichts)) auf 1-3 FPS. Ich habe direkt den Task-Manager gecheckt und siehe da EEP zieht von gestern auf heute ca. 2GB mehr Ram und das schon alleine im 2D-Modus. Dadurch wird ein Benutzen oder gar Betrachten unmöglich. Gibt es Tipps, wie ich dies beheben kann? Das Problem beschränkt sich nicht nur auf meine eigene Anlage, sondern tritt auch in Kaufanlagen oder Neuen Anlagen auf, wobei es in meiner Anlage am stärksten ist.

    Jalte

    Diese Idee benötigt eher eine eigene dedizierte Webseite, aber wäre nicht eine Möglichkeit die Erstellung einer Liste, in die jeder zum einen Modellwünsche eintragen kann (evtl auch mit Tags versehen (Rollmaterial, Waggon, Art des Waggons etc.) So kann nach diesem Modellwunsch gefiltert werden, bevor er ein zweites Mal gewünscht wird. Feedback zu dem Modellwunsch könnte durch das Like/Dislike-System gegeben werden und Konstrukteure könnte die Möglichkeit eingeräumt werden Modellwünsche zu "reservieren" aka zu zeigen, dass sie Interesse hätten diesen Wunsch zu erfüllen.

    Jalte


    PS: Vllt wäre eine Software die vor dem Speichern prüft, ob dieser Wunsch schon existiert und so Dopplungen verhindert auch hilfreich..

    Das ist der Abstand der Einzeltexturen pro Bit in der anl-Datei.

    Heißt das im Endeffekt, dass beim Schottern und Aspahltieren keine kleinteiligere Aufteilung des Splines, wenn nicht sogar ein komplett übergangsfreies umtexturieren (gradieller Übergang der Texturen statt blockweises Tauschen) möglich sein wird? Oder könnte man das mit dem Fahrzeugmodell so ändern, dass entweder Partikel oder ein Texturgradient hinter dem Fahrzeug hergezogen werden können?

    Ich kenne das Vorkommen auch, allerdings nur, wenn Modelle über den Anlagenrand hinaus platziert wurden. In 3D sind sie sichtbar und im Spielmodus verschwinden sie. Genau diesen Umstand kann ich mir bei lipsi vorstellen, vllt kann er das ja bestätigen.

    Die Fehler sind mir gar nicht aufgefallen und stören mich nicht.

    Moin, mir sind die auch erst jetzt aufgefallen, als ich angefangen habe die Signale mit den DS100 und den Lichtsperrsignalen Bauform Thales zu kombinieren, die natürlich nochmal eine Steigerung sind.


    Jalte