Posts by t-bird50

    Hallo!

    Nun habe ich auf meiner Tannenbach-Anlage auch noch ein freies Baugrundstück ergattern können. Gleich am Ortseingang hat die neue Waldschenke ihren Platz gefunden.

    Etwas eingeengt zwischen Straße und Bach. Von den Einheimischen wird sie meist "Uferterrasse" genannt und es ist einer der beliebtesten Biergärten der Region.

    Viele Grüße,

    Thomas:aq_1:

    Hallo AF1 ,

    einen schematischen Gleisplan von Mellrichstadt im Zustand von 1942 gibt es im Buch "Von Erfurt nach Schweinfurt" aus der EK-Reihe "Regionale Verkehrsgeschichte", erschienen 1999 beim EK-Verlag unter ISBN: 3-88255-441-X. Das Buch habe ich in meinem Bestand. Vielleicht gibt es einen rechtlich sicheren Weg Dir den Gleisplan zukommen zu lassen? Ich würde das Buch auch kostenlos verleihen.


    Viele Grüße,

    Thomas:aq_1:

    Hallo Lutz,

    auch von mir erstmal noch ein herzliches Dankeschön für die Waldschänke und die Blöcke dazu.

    Die Schänke passt auch gut in den Harz, nähmlich auf meine neue Anlage "Drei Annen Hohne".

    Und die Einzelteile, auch aus den anderen Sets können auch hervorragend für die weitere Gestalltung verwendet werden.:be_1:

    Hier ist allerdings alles noch am Anfang des Aufbaus.

    Viele Grüße,

    Thomas:aq_1:

    Im Jahre 1985 durfte 18 201 in die Bundesrepublik ausreisen, zum Jubiläum 150 Jahre deutsche Eisenbahn, nach Nürnberg.

    Hier fährt sie gerade durch den Bahnhof Marktschorgast und wird gleich die Schiefe Ebene hinunter jagen. (Auf der Anlage "Die Schiefe Ebene" von diebahnkommt AG2)

    Allerdings weis ich nicht, ob die damals wirklich über Gutenfürst gefahren ist, oder vielleicht doch über Probstzella. Und ob die auch Wagen mit hatten ist mir auch nicht bekannt, ich hab halt einfach mal welche drangebammelt...:bj_1:

    Hier bei der Blockstelle Streitmühle....

    ...und bei der Durchfahrt im Bahnhof Neuenmarkt-Wirsberg.

    Einen schönen Sonntag wünscht

    t-bird50

    Das macht richtig Spaß, die Wagen zu gestalten. Weil ich den Beitrag #315 noch nicht gesehen hatte, habe ich mir dazu auch mal ein paar Tauschtexturen selber erstellt. Mit den originalen geht das natürlich einfacher.

    Für die holzbeplankten Wagen habe ich Texturen von den Rastplätzen von EEP-Fred (LD1) genommen, und die blechverkleideten haben die Textur von den Doppel-T-Trägern von DH1 . (Ich hoffe, die beiden sind mir deswegen nicht böse.)

    Die Textur von dem Wagen oben rechts ist ein Foto von der Panelendecke in meinem Treppenhaus. Die muß ich wohl noch mal bearbeiten, das die Bretter noch etwas schmaler werden.


    VG,

    Thomas

    Sieht wahrscheinlich noch zu Ordentlich und Westdeutsch aus....

    Na ja, alles war in der DDR nun auch nicht ganz verlumpert. Es gab zwar nicht alles, aber man hat schon versucht, das beste draus zu machen. Gerade in den Plattenbau-Siedlungen war vieles auch (relativ) neu. Bin trotzdem froh, das ich nie in so einem Karnickelstall gewohnt habe. Aber die Wohnungen waren sehr begehrt und nicht einfach zu bekommen.


    VG,

    Thomas

    Hallo Sven,

    als Ergänzung zu den vorigen Beiträgen: die LBL-Leuchten auf Beton- oder Stahlmast waren auch sehr oft anzutreffen. Da haben wir als Kinder manchmal versucht mit Steinen die Glühbirnen auszuschießen. Wir bösen!:am_1:

    Grüße,

    Thomas