Posts by wbf (KK1)

    Hallo Michael,


    die Lust ist nicht das Problem, ehr die fehlende Zeit - und meine Liste der geplanten Modelle wird lang und länger.


    Eigentlich wollte ich dieses Frühjahr zur Chiemseebahn fahren und passende Bilder für den EEP-Nachbau zu machen.

    Aber erst kam die Nachricht, daß die Dampflok noch nicht fahrbereit ist, und dann auch noch Corona (mit vollkommen geschlossener Grenze).


    Naja - hoffen wir auf nächstes Jahr.

    Und da ihr ja schon so lange Geduld habt, werdet ihr hoffentlich noch ein Wenig durchhalten.


    Dann solle es eine "neue" Chiemseebahn mit Dampflok und die Fahrzeuge der MEG gebe (da natürlich vor Allem die Nr 46 und die Triebwagen) sowie, auf für 1000 mm, die SIEMENS & HALSKE Straba aus Berlin.

    Die Segmentdrehscheibe ist Dir aller liebst gelungen, nur leider ist sie immer noch entschieden zu breit.

    Und ich meine nicht die Grube, sondern diese riesigen Schienen :ae_1:.


    So ist das halt, wenn man selber meist für 600 mm Spur baut - aber vielleicht möchtest Du ja mal "fremdgehen" (oder mir alternativ ein Modell zum Umbau zur Verfügung stellen).

    Wenn die Strecke nur ein oder zwei mal pro Woche befahren wird, dann könntest Du auf eine Sicherungsanlage vollkommen verzichten.


    In dem Fall würde der Zug kurz vor dieser Stelle anhalten und ein (oder zwei, wenn der Gegenverkehr auch abgesichert werden muß) Zugbegleiter/Rangierer würde die Straße per Fahne absichern (so etwas gab es in Darmstadt bei einem selten genutzten Industrieanschluß - und gibt es heute bei einigen Mseumsbetrieben, z.B. beim Öchsle).

    Über Geschmack und persönliche Vorlieben kann man hervorragend streiten, vor Allem, weil es da keinerlei objektive Kriterien gibt.

    Wie weiß ein Brautkleid sein muß und welcher Gesichtsausdruck bei einer Brut angemessen erscheint ... ?


    Mir gefällt die Braut so, wie sie hier vorgestellt wurde, ausnehmend gut (für EEP-Verhältnisse sogar super gut).


    Und Alles, was bisher zu diesem Thema an Bildern gezeigt wurde, ist mal wieder eine Bereicherung für EEP.

    Das "Update" der DKBM-Niederbordwagen ist jetzt online.



    Insgesamt sind es 15 Modelle geworden.

    Die 5 Wagen der EEP7-Version sind zunächst mal so übernommen (gleicher Name), allerdings haben die beladenen Modelle jetzt eine Tauschtextur.


    Neu dazu gekommen sind die gleichen Wagen in "neu" mit hellem unlackiertem Holz und schwarzen Beschlägen und eine "rost" Variante.


    Als neue Ladung gibt es Holzstapel (rund) und Milchkannen, die in Vierer- und Fünfergruppe ein- und ausgeladen werden können.


    Die Milchkannen stammen von Lutz (LD1) - besten Dank für die Überlassung der entsprechenden Dateien.

    Die Plattformwagen mit zwei Fässern aus dem Shop-Set V11NKK10068 gibt es als Free-Modell jetzt auch ohne Fässer.

    Eigentlich ist "ohne Fässer" nicht ganz richtig, denn es sind insgesamt 6 Fässer dabei, halt nicht aufgeladen.



    Auch das Kisten-Set ist signiert aus dem Testbereich eingetroffen.

    die leeren Kisten gibt es einzeln und zu 2 oder 3 Kisten gestapelt,

    jeweils in 4 Farben (hell, natur, braun, schwarz) - also 12 Modelle.



    Das angekündigte Update der DKBM-Niederbordwagen wartet noch auf einen zweiten Tester,

    aber einmal Grün hat es schon - sollte also nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.

    Der DKBM 75 ist jetzt in 15 Exemplaren im Testzentrum.


    Die bisherigen EEP7-Modelle (leer, Kies, Kohle, Sand, Schotter) sind wieder enthalten, diesmal mit Tauschtextur für das Schüttgut.

    Die Ladung läßt sich in der Höhe verschieben und ganz "ausladen" (Skalierung auf Null).

    Zusätzlich gibt es eine Holzladung und Milchkannen - und alle Modelle gibt es rotbraun lackiert und mit neu aufgebauten Holzteilen und schwarzen Beschlägen.

    Ein rostfarbenes leeres Modell runden das Programm ab (insgesamt 15 Modelle



    Der Neubau dieser Modelle basiert auf dem Wunsch von Lutz (LD1), seine wunderbaren Milchkannen (übrigens nach Schweizer Vorbild) auf diesen Wagen zu sehen.

    Danke für die gute Idee und das Überlassen der entsprechenden Modelldateien.


    Für die Schüttgüter gibt es ein paar leicht veränderte TTs (Kohle3 ist unverändert aus den Texturen1 übernommen) und 3 neue Texturen - ebenfalls von LD1 und auch dafür besten Dank.

    Der "Neubau" des DKBM Nr 75 ist zwar noch lange nicht fertig, aber hier schon mal ein paar Bilder, die erahnen lassen,wie sich der kleine Wagen so verändern wird.



    Das eigentliche Modell ist jetzt weitgehend fertig - die Textur muß noch etwas angepaßt werden und dann geht es ans Vereinfachen (wahrscheinlich werden es 3 LOD-Modelle werden).



    Die "neuen" Details an der Bremsanlage suggerieren, daß die Bremskurbel jetzt tatsächlich die Kraft auf die Bremsbacken übertragen könnte,

    und auch die Achslager könnten so ihrer Ausgabe ehr gerecht werden als die alten bemalten Pappscheiben.



    Das Alles benötigt natürlich ein paar Dreiecke mehr, aber mit knapp 17000 hält sich das Ganze noch einigermaße im Rahmen, und in der letzten LOD-Stufe werden es nur noch 20-30 sein, also weniger als ein Zehntel der 3802 Dreiecke der EEP7-Version.

    Hallo, KK1. Werden Sie Ihre EEP6-Kreationen in der Version EEP++ veröffentlichen?

    Ein sattes Jein!


    Grundsätzlich hatte ich vor, all meine EEP6-Modelle ein EEP8+-Update zu spendieren.

    Da aber die Ansprüche an die einzelnen Modelle immer höher werden (sowohl nach MBR, wie auch Useranspruch) und damit das Bauen immer aufwendiger und komplexer wird, kann ich nicht abschätzen, wann ich dazu komme.

    Die Liste der geplanten Modelle ist auch so schon recht lang - und auch einige halbfertigen Modelle sind schon auf der Festplatte.

    Und wie auch schon in #342 steht, so ist es bei den meisten älteren Modellen nicht damit getan, ein paar neue Teile anzubringen.


    Dazu kommt, daß das Bauen ja auch Spaß machen soll (auch wenn der Name Waggon Bau etwas anderes implizieren könnte, so ist es ja doch ein rein privates Hobby) - somit kommt einem immer wieder etwas dazwischen, wie z.B. die Spielplatz-Bahnen und die Kirmesbahn vom letzten Jahr, die beide nicht wirklich geplant waren (wie auch die GB-EPI-Modelle, auf die ich auch nur zufällig im Netz gestoßen bin).

    Nachdem das zweite Set GB-Wagen inzwischen den Weg in den Shop gefunden hat, kann das nächste Projekt in Angriff genommen werden.


    Ein Kon-Kollege hat ein wunderbares neues Ladegut für meinen DKBM Wagen Nr. 75 konstruiert - Grund genug, den schon etwas in die Jahre gekommenen Wagen (immerhin ist er schon fast 9 Jahre im Programm) an den aktuellen Standard anzupassen. Erst wollt ich nur ein paar Kleinigkeiten anpassen, aber jetzt wird doch ein kompletter "Neubau" daraus.


    Zur Zeit sieht er so aus:

    Durch die Bank tolle Bilder!


    Bei den vielen Modellen drängt sich die Frage auf, ob EEP solche Anlagen noch flüssig darstellen kann (sprich: was hast Du für Frame-Raten), oder ist so eine üppige Ausstattung nur für eine Dia-Show gut?


    Ist aber eigentlich egal. Allein solche Anlagen zu bauen ist schon einsame Spitze.

    Wie man an Hand der getätigten Downloads erkennen kann, hat es sich inzwischen herumgesprochen, daß meine diesjährigen Ostereier jetzt frei in der Filebase zu finden sind.

    Und das wird so bleiben, auch wenn ich meine Homepage ab heute wieder erreichen kann (für Änderungen).


    Und für alle Interessierten: Es lag nicht an FileZilla und/oder seinem Update.


    Nachdem ich sowohl vom Betreiber des Servers, auf dem meine Homepage liegt, als auch vom Netzwerkbetreiber für meinen Netzzugang bestätigt bekommen habe, daß Alles in bester Ordnung ist und keinerlei Einstellungen verändert wurden, käme also nur ein Fehler diesseits des Firewalls in Betracht.


    Also erneut alle möglichen Infos aus dem Netz gesaugt und diverse Firewall-Einstellungen ausprobiert - bis hin zum völligen Abstellen - natürlich Alles ohne Erfolg.

    Somit die vermeintliche Lösung: Computer zurücksetzen (so um 14 Tage, denn da ging noch Alles).


    Gesagt getan - aber der einzige Erfolg war, daß der Computer beim Hochfahren abgestürzt ist und seit dem durch Nichts dazu zu bewegen war, seinen Dienst wieder aufzunehmen.

    Selbst das Booten über CD verweigert er jetzt. (Wohl dem, der ein zusätzliches Laptop sein eigen nennt - und alle relevanten EEP- und HN-Daten irgend wo gesichert hat :ae_1:).


    Und heute wollte ich nochmals versuchen, zumindest den Firewall zu überlisten - und siehe da: Ohne Änderungen an den Einstellungen funktioniert der Zugang mit FileZilla wie am ersten Tag.


    Es bewahrheitet sich mal wieder: Vieles erledigt sich durch liegen lassen von alleine.

    (Ob sich allerdings mein nicht bootender Computer auf die gleiche unerklärliche Weise wieder repariert, wage ich zu bezweifeln.)

    Als 5ter Wagen im zweiten GB-Set ist ein Kohlenwagen mit etwas mehr Ladekapazität als im ersten Set fertig geworden und sieht so aus:



    Die LOD-Version muß noch erstellt werden, und dann geht's ab auf den "Laufsteg": Fotos und Dokumentation wird noch etwas Zeit beanspruchen, und dann wollen wir mal hoffen, daß die Tester nicht all zu viele Fehler finden.

    Mit allen Varianten wird es gut 20 Wagenmodelle und einige Kisten im zweiten Set geben.

    Dei dem Update der "alten" Osterwagen (Ei 1) hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen - wobei Fehler vielleicht das falsche Wort ist.


    Der enthaltene Wagen WEM_Personenwagen_ho_Ostern (*.3dm und *.ini) sollte eigentlich WEM_Pers_ho_Ostern heißen.


    Durch diese Namensänderung wird natürlich der alte Wagen nicht überschrieben, und Alt und Neu sind gemeinsam im Verzeichnis.


    Also bitte den WEM_Pers_ho_Ostern händisch löschen.

    Wer will, der kann dem Neuen dann den kürzeren Namen geben - ist aber für die Funktionsfähigkeit nicht wirklich nötig.