Posts by wbf

    Hallo Dieter,


    eigentlich bin ich ja der Meinung, daß wir Rentner die Geburtstage ganz abschaffen sollten, aber leider hilft das auch nicht wirklich: Die biologische Uhr läßt sich davon nicht beeindrucken.


    Ich wünsche Dir alles Gute, vor Allem Gesundheit, und weiterhin viel Spaß an Allem, was mit EEP zu tun hat.

    Hallo Dennis,


    die Fähre sieht toll aus, auch wenn sie nicht funktionsfähig ist. Aber was nicht ist kann ja noch werden.

    (Du kannst ja immer noch den Umgang mit dem NOS lernen - alternativ könntest Du ggf. auch die Immobilie in die Schweiz schicken. Der Waggonbau hat zwar keine Erfahrung mit Wassermodellen, aber einen Versuch wäre es vielleicht wert).

    Hallo Klaus,


    ich erinnere mich an einen alten Schornstein einer Ziegelei (in der Nähe von Darmstadt). Der war oben auch offen und hatte nur Steigeisen und keine richtige Leiter (und schon gar kein Schutzgitter).


    Und wenn Du einen Abschluß suchst, um Hineinregnen zu verhindern, wie wäre es denn mit so was?

    Schornsteinabdeckung

    Weitere Drehschemelwagen im Angebot.



    Zu den Drehschemelwagen gibt es 9 weitere Modelle mit Baumstämmen in der Ausführung, wie sie auch auf den Drehschemel-Loren und als einzelne Stämme (V11N_WBF_BS_001) zu haben sind.

    Die Modelle sind im Test und werden, so sie denn den Test bestehen, als kostenlose Zusatzmodelle zum Set V11NKK10049 im Shop zu haben sein.


    Die Bilder sind einfach klasse!


    Ich bin hin und her gerissen, ob sie letztlich dazu motivieren, auch etwas zu bauen, der ob sie einem den letzten Schneid abkaufen (so nach dem Motto: So was bekomme ich ja doch nicht hin).

    welche Anlagen in Epoche III bauen, werden sich die Modelle kaufen

    Um wieder auf das Bild der Donnerbüchse zu kommen: Das präsentiert sich in wunderbarer DRG-Beschriftung - also Epoche II.
    Und somit sind sie quer durch (fast) alle Epochen verwendbar, nur die Epoche I Anhänger (sofern es solche gibt) wird man kaum für dieses Modell begeistern können.

    Heute habe ich wieder jede Menge signierte Modelle erhalten - somit sind die nächsten Tage mit Updates gesichert:


    Personenwagen Reihe 03 der WEM, Kohlenwagen der Reihe 03 WEM und die diversen Abarten haben die "neuen" 3D-Federn bekommen.


    Auch die Drehschemelwagen der Reihe 06 bekommen dieses Update, was in den nächsten Tagen zusammen mit einer gebremsten Version in den Shop kommen wird (die Tests sind bestanden).


    Hier die gebremste Version mit einem Kurzen (ca 4 m) Baumstamm:

    Die Bremser können wieder "aussteigen" (bzw. "einsteigen", denn bei manchen Modellen sind sie unmittelbar nach dem Einsetzen in EEP "unsichtbar").

    In dem Set sind jetzt insgesamt 35 Modelle enthalten:

    6 Einzelwagen (mit und ohne Kette, gebremste Version mit und ohne Bremser)

    15 Wagen-Paare beladen ungebremst

    14 Wagen-Paare beladen gebremst (mit Bremser)

    ein Hinweis darauf fehlt, dass nur die DEV-Version diese Möglichkeit bietet.

    Bezieht sich das auf die EEP-DEV zur Erstellung des Blocks (kann ich z.Z. nicht überprüfen, da ich keine Userversion installiert habe) oder auf die HOME-NOS Version?


    Nach meinem Kenntnisstand, besteht zwischen den HOME-NOS Versionen nur noch der Unterschied, daß in der Variante für Konstrukteure die Möglichkeit besteht, Modelle für andere Registrierungen zu exportieren.
    Alles Andere sollte inzwischen identisch sein.

    Ich hab da noch eine kleine Akku-Lok in Planung. Die könnte bestimmt auch unter Tage eingesetzt werden.

    Und einen Personenwagen wird es auch noch geben, sowie die etwas größeren Hunte.

    Allerdings wird es noch bis nächstes Jahr dauern, denn jetzt ist erst mal der Adventskalender dran - ist ja nicht mehr viel Zeit bis Weihnachten.

    Hallo Uwe,


    auch von mir besten Dank für Deine Blender-Reihe (und die viele Arbeit, die Du da reinsteckst).

    Ich hab die Sendung bisher zwar nur im Schnelldurchgang angeschaut, aber auch mir geht es so, daß ich immer wieder was Neues entdecke.


    Ich hoffe nur, daß Du lange genug durchhalten kannst (wirst), um den Neueinsteigern in Blender dann das wichtige Thema der Dezimierung näher zu bringen.

    Denn tolle Modelle in Blender zu erstellen ist ja das Eine, das Andere (vielleicht sogar wichtigere) ist aber, die entstandenen "Poligonriesen" so weit zu vereinfachen, daß sie für EEP geeignet sind und trotzdem noch "perfekt" aussehen.

    Ich habe mir auch die Unterwagen neuerer Bauart mit 750 mm Achsstand vorgenommen und die "besseren" Federn eingebaut. Und bei der Gelegenheit ist mir ein Fehler aufgefallen, den bisher anscheinend noch niemand bemerkt hat (was darauf schließen läßt, daß die meisten EEPler gar nicht so nahe an die Modelle heran gehen, daß so was verborgen bleibt, oder?).



    Bei den WEM-Kohlewagen Bauart 03 fehlt an allen Drehgestellen eine Feder! Bleibt nur zu hoffen, daß die bisher im Einsatz stehenden Modelle nicht zu sehr beladen wurden.



    Und ein kleines Loch in den Bremsbacken war auch vorhanden.



    Unten sieht man die neuen Federn nochmal von nahem.


    Die Updates sind so weit fertig und treten morgen ihren Weg zu den Testern an.
    Es sind derzeit 21 Modelle (aus WBF_SS6_049, WBD_SS6_063 und Ostern3+4).

    Hallo Peter,


    dann versuche ich es mal mit einem etwas passenderen Verhältnis (unten noch mal etwas größer und mit roter Umrandung).



    Da sich die Lieferung des passenden Motors für den Schienen-Kuli etwas verzögert, gab es ein paar freie Kapazitäten bei WBF.
    Also mußte ich mich auf die Suche nach einem anderen Projekt machen, damit das Werk seinen Betrieb nicht ruhen lassen muß.


    Zunächst wurden die Drehgestelle der Brigadewagen einem Update unterzogen, und so sehen jetzt die Unterwagen alter Bauart mit 680 mm Achsstand aus:


    Dann hab ich ein Bild eines Sommerwagens auf diesen Drehgestellen gefunden, und nachdem noch vor dem Wochenende brauchbare Zeichnungen entstanden sind, konnte in drei Schichten am Samstag und Sonntag ein solcher Wagen erstellt werden.



    Das Original steht irgendwo in Spanien und soll demnächst betriebsfähig aufgearbeitet werden.

    Wahrscheinlich handelt es sich um einen O&K Wagen, der ursprünglich wohl ein Zweiachser war.


    Und hier noch ein paar Details der Sitzbänke (bei einer blauen Variante):



    Im Laufe der nächsten Woche sollen jetzt die LOD-Arbeiten durchgeführt werden, damit die Wagen bald ihre ersten Fahrtests machen können.
    Mal sehen, ob ich ein paar Freiwillige finde, die als Lastprobe die Sitze bevölkern wollen.

    In den Richtlinien heißt es doch, daß nach Vorbildmaßen gebaut werden soll.


    Also sollten die Bahndämme mit einer Neigung von 1:1,15 gebaut werden, was einem Winkel von etwa 40° entspricht. Und das gilt auch für Einschnitte.


    Jede Neigung darüber bedarf weitere Baumaßnahmen (wie Mauern oder Fangnetze).

    Hallo Flo,


    wie man ja am Ende Deiner Ausführungen sehen kann, so läßt sich die Überhöhung sowohl in Grad als auch in mm (oder cm) angeben, bzw. umrechnen.


    Letztlich ist das eine Frage der Programmierung. Und die Programmierer von EEP haben sich (warum auch immer) für die eine Version entschieden.


    Vielleicht gibt es ja irgend wann einmal eine Umschaltmöglichkeit, so wie jetzt schon bei den anderen Parametern (Länge - Winkel oder Länge - Radius, oder Steigung in Grad oder Meter).