Posts by zeleznicar

    Servus miteinander,


    Das GBS ist eine feine Sache, besonders, seit man im Vergabe-Dialog die 2D-Darstellung von EEP verwenden kann.

    Aber eine Sache verwirrt mich:


    Wenn ich eine Standardweiche nach Vorschrift im GBS anlege, erhalte ich im Vergabe-Dialog z.B. diese ID-Numern:



    Sieht plausibel aus. Aber zurück im Auswahl-Dialog sind Nummern vertauscht:



    Ähnlich bei den GK3-Weichen, da werden sogar Nummern verändert.


    Mysteriös das Ganze, aber zum Glück hat dies keine Auswirkungen auf die Funktion.


    Viele Grüße aus Dresden. Bleibt gesund!


    Dieter










    Servus miteinander,


    die aus meiner Sicht einfachste Art, eine DKW von DU1 mittels Lua in eine gewünschte Stellung zu schalten ist diese:


    Viele Grüße


    Dieter

    Servus miteinander,

    ich baue seit EEP7 hatte aber den Unterschied auch noch nicht entdeckt. Ich habe das mal mit ausprobiert. Wie Alfred schrieb, aber anders als wubl58 stellte ich fest, dass der Farbunterschied bei meinem EEP14 nur die Gleise mit Steigung, aber nicht die mit Steigung und Biegung betrifft. Allerdings ist der so klein, dass ich ihn nur in der größten Vergrößerung des 2D-Feldes sehen konnte.


    Viele Grüße aus Dresden

    Dieter

    Na klar Holger,


    heutzutage reicht das. Man braucht ja auch kein Lehrersamtsstudium inklusive Referendariat von 5 bis 7 Jahren mehr, um Lehrer zu werden. Als Quereinsteiger reicht eine vierteljährige Schnellbesohlung, um auf unsere Kinder losgelassen zu werden. Und für die höchsten Ämter im Staat, als Minister, braucht man gar keine Qualifikation, da reicht die Volksschule. Allerdings macht sich da eine aus Zitaten zusammengeklaute Doktorarbeit gut.


    Viele Grüße aus Dresden

    Dieter

    Danke Karl-Heinz,

    habe noch nie etwas schräg anzusetzen gehabt, jetzt bin ich für eine eventuelle derartige zukünftige Aufgabe gewappnet.

    Man kann schon lange mit EEP bauen, es gibt immer weder etwas dazuzulernen. Heißt: EEP bleibt spannend.


    Viele Grüße aus Dresden

    Dieter

    Servus miteinander,


    der Trick von Hufteli funktioniert bei mir leider nicht. Ich schiebe den Spline in die gewünschte Position, halte weiterhin die Maustaste gedrückt und drücke dazu noch [Esc], bevor ich die Maustaste und danach [Esc] loslasse. So bleibt der Spline liegen, auch wenn er schon im Bereich des automatischen Einrastens ist.

    Aber ich frage mich immer wieder, wozu im Bearbeitungsmenü der Punkt »Automatische Ausrichtung« gut sein soll. Egal, ob da der Haken gesetzt oder gelöscht ist, die Splines bleiben leider stets magnetisch.


    Viele Grüße aus Dresden

    Dieter

    Servus Dirk,


    mein Hubschrauber landet auf dem Krankenhaus und startet dann wieder:




    Kontaktpunkt 1 (Zug): Geschwindigkeitsüberwachung: > festlegen 30 km/h

    Kontaktpunkt 2 (Zug): Geschwindigkeitsüberwachung > festlegen 5 km/h

    Kontaktpunkt 3 (Zug): Geschwindigkeitsüberwachung > Fahrtrichtungsumkehr + Geschwindigkeitsüberwachung festlegen 20 km/h + Aktivierung verzögert 15 Sekunden

    Kontaktpunkt 4 (Weiche): Fahrt

    Kontaktpunkt 5 (Zug): Geschwindigkeitsüberwachung > Fahrtumkehr

    Kontaktpunkt 6 (Weiche): Weiche > Abzweig


    Anmerkung: Kontaktpunkt 3 ist unten am Ende des Abstiegs, Kontaktpunkt vier ist etwas höher vor der Verzweigung der Weiche. Nur in 2D sieht es so aus, als lägen sie zusammen.


    Hubschrauber starten nach der Landung auf einem Dach in einem bewohnten Gebiet oft rückwärts, so dass sie bei einem Motorausfall kurz nach dem Start mittels Autorotation wieder auf dem Dach landen können.


    Viele Grüße aus Dresden


    Dieter


    Danke, Paul und Ingo für Eure Hinweise zu meinem Beitrag #151.


    Ich hatte noch einmal EEP16 mit Update 3 neu aufgesetzt und diesmal sollte ich anschließend den PC neu starten. Danach konnte ich sogar fast 5 Minuten im 3D-Editmodus arbeiten, ehe der Absturz folgte. Nach einem Neustart lief das Programm zwar wie bisher im Fahrmodus, aber nun wurde der Absturz sofort nach Umschalten auf de 3D-Editmodus ausgelöst.


    Ingo, Du hast recht, wozu sollte ich Windows 10 sauber neu aufsetzen, nur weil ein EEP, das bis einschließlich Update2 immer sauber gelaufen ist, jetzt durch ein Update3 zum Absturz gebracht wird. Windows ist da absolut unschuldig. Ich hatte in der langen Reihe der EEP-Versionen ab 7 und den Updates sowie Patches nie ein Problem nach der Installation gehabt.


    Ich kann aber auf das Update 3 verzichten, weil es durch diese aus meiner Sicht nicht nur unnötige, sondern sogar störende Neuerung, die unsichtbaren Splines der Weichen anzuzeigen, das Installieren separater Oberleitungen über den Weichen an Stelle der weicheninternen unbrauchbaren Oberleitungen sehr erschwert. Die gelb/schwarze-Karo-Kennzeichnung der Oberleitung liegt ja nun genau auf den gleichen gelb/schwarzen Update3-Kennzeichnungen der Weichen, beide sind erstmal nicht voneinnander zu unterscheiden,. Aber selbst, wen man den Oberleitungsspline ganz scmal macht hat man noch große Schwierigkeiten den zu finden.. Und noch schlimmer: bisher konnte ich auch die Oberleitung direkt anklicken, das geht nicht mehr. Was hat sich der Entwickler bei dieser Verschlimmbesserung nur gedacht? So ist Elektrifizierung Stress und man müsste zum reinen Dampfbetrieb zurückkehren.


    Meine Konsequenz: ich habe EEP16 mit Update3 deinstalliert und wieder EEP16 mit Update2 installiert. Das läuft stabil und das Verlegen von Oberleitungen ist stressfrei möglich. Hoffentlich funktioniert dann mal ein Update4.


    Viele Grüße aus Dresden


    Dieter

    Servus miteinander,


    ich hatte mir Anfang des Sommers EEP16 mit dem Update2, Patch4 gekauft. Alles lief bestens. Am Mittwoch installierte ich das Update3 und EEP16 funktionierte erst mal, aber im 3D-Editiermodus liegen auf den Weichen seltsamerweise gelb/schwarz karierte Flächen wie für unsichtbare Splines. Aber heute, wenn ich in den 3D-Editmodus schalte, nur noch kurz, denn dann stürzt EEP16 ab. Neustart hilft nichts, deshalb installierte ich EEP16 neu , dazu Update2 und dann erneut Update3. Der gleiche üble Fehler.


    Ich will es nun nochmal neu installieren. Muss ich da eigentlich auch erst wieder das Update2 installieren, oder ist das Update3 kumulativ, enthält auch Update2 ?


    Viele Grüße aus Dresden

    Dieter

    Servus miteinander,


    ich spreche mal eine Sache an, die mich schon länger bewegt. Ich arbeite mit zwei Bildschirmen, wobei der mit dem Radar / GBS aus Platzgründen seitlich, leicht abgerückt steht. Lesentfernung ca. 80 cm.

    Im GBS kann ich da die Weichenstellungen prima erkennen, aber bei den Signalen habe ich Schwierigkeiten. Meist muss ich dann näher ranrücken oder im GBS herumzoomen:



    Das liegt vor allem daran, dass meine Computerbrille dem Standardabstand zum Haupt-Bildschirm vor mir angepasst ist, aber vielleicht empfinden auch einige von Euch so. Dann wäre es wünschenswert, wenn der Entwickler hier zugunsten einer besseren Erkennbarkeit von der bisherigen naturalistischen Darstellung etwas abweichen könnte, zumal es den "Scharfsichtigen" nicht schaden würde. Veränderte Symbole könnten z.B. so aussehen:



    Und vielleicht kann er das sogar schon im nächsten Update zu EEP 16 verwirklichen? Ich würde es als Weihnachtsgeschenk 2020 begrüßen.


    Viele Grüße aus Dresden


    Dieter

    Servus Onkelwoody,


    ich hab's! Eine GK3-Weiche hat ja vier Weichenstücke, von denen B, C, und D in einer bestimmten Reihenfolge ausgewählt werden müssen, am Ende dann noch A:

    Ich habe alle sechs Varianten durchgespielt, und zu meinem Erstaunen funktioniert nur die Reihenfolge D > C > B, also genau entgegengesetzt von dem, was mir GBS vorgibt. Bei D > B < C leuchtet es auch, aber die Weiche schaltet entgegengesetzt. Ich habe nun schon etliche Weichen meiner Anlage so ins GBS eingebunden, es klappt einwandfrei.

    Ist das nun bloß bei mir so, oder ist das eine allgemeine Veralberung durch die GK3-Weichen in EEP 16? Denn ich kann mich nicht erinnern, in EEP14 diese verrückte, der Vorgabe wiedersprechende Reihenfolge verwendet zu haben.


    Jedenfalls funktioniert es jetzt bei mir und vielleicht hilft meine Erkenntnis auch anderen.


    Gute N8


    Dieter

    Danke, Onkelwoody,


    für Deine schnelle Reaktion und den Hinweis. Ich habe mir die drei Gleisstücke einer Weiche angesehen und musste festellen, die Nummern waren gegenüber denen in der Gleiszuordnung im GBS vertauscht. Aber ich habe die Gleisstücke genau in der von GBS vorgegebenen Reihenfolge angeklickt. Nun bin ich ratlos, denn wie kann ich erkennen, in welcher Reihenfolge ich wirklich anklicken muss. Ich habe jetzt auf die Schnelle mal GK3 Weichen einzeln in die Landschaft gelegt und in ein GBS integriert. Gleicher Effekt, also kann diese Verdrehung z.B. auch nicht an der Reihenfolge des Anschließens von Gleisen an die Weiche liegen. Und bei den DU1-Weichen funktioniert alles einwandfrei.


    Ich habe in EEP14 eine große Anzahl dieser Weichen problemlos in das GBS eingebunden, und hier so viel Ärger. Na mal sehen, zumindest weiß ich jetzt, ich muss irgendwie eine Lösung finden, bei anderen funktioniert es ja.


    Viele Grüße

    Dieter

    Servus miteinander,


    nicht leuchtende Anzeigen von Weichen im GBS-Radar sind derzeit mein großes Problem. Ich nutze meist Weichen von GK3. Diese sind korrekt eingebunden, die Gleis-IDs stimmen, und die Weichen werden von GBS geschaltet, aber es leuchtet nur ganz wenige Weichensymbole auf dem GBS-Radar. Die Symbole der DU1-Weichen leuchten alle.


    Und ich habe meine EEP14-Anlage ins EEP16 geladen. Auf diesem großen GBS leuchtet alles korrekt. Daraus schlussfolgere ich kühn, dass es mit dem Erstellen eines GBS in EEP16 zu tun hat.


    Kennt jemand eine praktikable Lösung des Problems oder kann im Ernstfall der Entwickler kann ganz schnell ein Update bauen und veröffentlichen?


    Viele Grüße aus Dresden


    Dieter


    PS: ich hatte diesen Beitrag schon an einen zum gleichen Thema von Matthi57 angehängt, sah aber zu spät, das der ja in der Laberecke liegt. Der Beitrag natürlich! Hier ist er nun hoffentlich richtig platziert.

    Servus miteinander,


    die nicht leuchtenden Anzeigen von Weichen im GBS-Radar sind auch mein großes Problem derzeit. Ich nutze meist Weichen von GK3. Diese sind korrekt eingebunden, die Gleis-IDs stimmen, und die Weichen werden von GBS geschaltet, aber es leuchtet nur für einen Bruchteil. Die Symbole der DU1-Weichen leuchten alle.


    Und ich habe meine EEP14-Anlage ins EEP16 geladen. Auf dem großen GBS leuchtet alles korrekt. Daraus schlussfolgere ich kühn, dass es mit dem Erstellen eines GBS in EEP16 zu tun hat.


    Ich hoffe, jemand kennt eine praktikable Lösung des Problems oder der Entwickler kann im Ernstfall ganz schnell ein Update bauen und veröffentlichen.


    Viele Grüße aus Dresden


    Dieter

    Servus miteinander,


    in EEP 14 setzte ich die animierten DKW von GK3 ein, die umständlich über Schattenweichen mit dem GBS verbunden werden mussten. Da freute ich mich, dass DU1 für EEP16 DKW anbietet, die ohne Schattenweichen auskommen. Aber die haben nach meinem bisherigen Kenntnisstand leider einen anderen Schwachpunkt. Es gelingt mir nicht, sie mittels EEPSetSwitch direkt in eine definierte Stellung zu schalten. Ich kann nur mit 0 als zweitem Argument die DKW schrittweise von Stellung zu Stellung schalten. Das ist kein Problem mit dem GBS, das schaltet ja sowieso schrittweise. Aber wenn ich z.B. Fahrstraßen festlegen will, muss ich mir für jede DKW die jeweilige Stellung abspeichern, um beim Umstellen mittels eine Lua-Schleife die richtige Anzahl von Schaltbefehlen mit Argument 0 auszugeben. Ist zwar auch nicht dramatisch, aber unelegant.


    Habe ich da etwas übersehen und man kann diese Weichen aus dem Set V16TSP10046 doch direkt mit einem einzigen Befehl in die gewünschte Stellung schalten?


    Übrigens sind die Balken der Weichenlaternen sehr blass. Ich setze die etwas größeren DKW-Laternen von GK3 direkt darüber und schalte sie mittels Lua synchron zur DKW. Die bessere Sichtbarkeit hilft mir, wenn ich als Lokführer mittels Gamepad auf der Anlage unterwegs bin.


    Viele Grüße aus Dresden


    Dieter


    PS: Um die neuen Möglichkeiten in EEP16 auszuprobieren, habe ich in Anlehnung an einen Gleisplan, der mal in MeineEEPWelt veröffentlicht wurde, eine etwas skurile Anlage gebastelt:




    Danke Joachim,

    für Deinen Hinweis. Ich wollte zwar ohne veraltete Modelle auskommen, aber da muss ich mir eben den aus der Versenkung holen.

    Traurig nur, dass Trend sowas Wichtiges ohne Ersatz aus EEP wirft.


    Angenehmes Wochenende


    Dieter

    Servus miteinander,


    bisher baute ich ohne Oberleitung, jetzt in EEP16 will ich elektrifizieren. Und das möglichst vorbildnah, deshalb suchte ich einen Endmast mit Spannvorrichtung. Aber weder in EEP16 noch im Modellkatalog konnte ich bisher einen finden. Es muss ihn aber im Grundbestand von EEP16 geben, sonst wäre er ja nicht auf den Seiten 80 und 195 des EEP16-Handbuchs abgebildet. Und ich kann auch nicht glauben, dass Trend EEP16 mit Oberleitungen und verschiedensten DB Oberleitungsmasten ausstattet, aber keinem für den Oberleitungsbetrieb unabdingbaren Spannmast.

    Kann mir jemand einen Tip geben, wo ich den Spannmast finde?


    Viele Grüße aus Dresden


    Dieter

    Danke Ingo,


    für Deine Antwort. Natürlich versuchte ich, im Forum schlau zu werden. Aber nach Eingabe »view only« im Suchfeld erhielt ich dies:

    eepforum.de/attachment/44857/

    Darauufhin versuchte ich es mit »view only Modelle« und erhielt dies:

    eepforum.de/attachment/44858/

    Erst daraufhin stellte ich meine Frage ins Forum.


    Auf Dienen Rat hin probierte ich es heute nochmal und siehe da, mir werden nach zwei erfolglosen Versuchen (siehe oben) nun gleich mehrere Suchbegriffe zum Thema angeboten:


    eepforum.de/attachment/44859/


    Ich habe alle einzeln probiert, hier drei Ergebnisse, bei jedem Suchbegriff stets der eine gleiche Beitrag, Deiner ist leider nicht dabei:

    Gleiches dann auch mit »view only modell« und »View Only Modelle csv». Bei Eingabe von »view only« wurde gleich umgeschaltet zu »View Only Modelle«.


    Viele Grüße aus Dresden


    Dieter

    Servus Craig,


    Helicopter lands on and starts from a roof:




    Contact point 1: Reduce speed to 30 km/h

    Contact point 2: Reduce speed to 5 km/h

    Contact point 3: Reverse direction of flight + 20 km/h + 15 sec delay

    Contact point 4: Reverse the points

    Contact point 5: Reverse direction of flight + 100 km/h

    Contact point 6: Reverse the points


    Helicopters take off backwards after touch down on a roof in an inhabited area, so that they can touches down on the roof again in case of engine failure by means of autorotation.


    Many greetings from Dresden


    Dieter

    Servus miteinander,


    im Modellkatalog sind jetzt Modelle gekennzeichnet als »"view only" Modell«.

    Was bedeutet das bitte?


    Für Antworten bedanke ich mich schon im voraus und wünsche Euch noch einen angenehmen Rest des Sonntags.


    Viele Grüße aus Dresden

    Dieter