am Anleger "Bad Hohenfels"...

Im Bild sehen wir die drei Aufstellspuren für PKW, LKW, Bus usw.


Nach dem die Entladung der Fähre durchgeführt ist, werden nach und nach die einzelnen Fahrspuren zur Fahrt auf die Fähre freigegebenen.

Die Blinklichter besagen im Moment liegt eine Fähre am Anleger und ist betriebsbereit. (Die Fähranleger können von hier nicht gesehen

werden)

Es fehlt noch ein Schild mit der Aufschrift "Bei Rot hier halten und Motor und Licht ausschalten .

Bei gelben Blinklicht Motor wieder starten und ggf. Licht einschalten und die Fahrspurfreigabe abwarten".


Die Spuren sind wie folgt vergeben auf der Fährschiff vergeben:

linke Spur -> linke Spur der Fähre; mittlere Spur -> rechte Spur auf der Fähre und rechte Spur -> mittlere Spur auf der Fähre.


Der Aufbau ist in Weingeist Identisch.


So ist es z.B. auch bei der Kanalfähre in Brunsbüttel , wo LKWs etc. in der Mitte der 100 t Fähre platziert werden und das Gleichgewicht zu behalten.


:aq_1: