Als Chemnitz noch Karl-Marx-Stadt hieß

<p>So ungefähr dürfte das Strabdepot in Altendorf wohl</p><p>damals ausgesehen haben...</p><p>Uhl<br></p>

Comments 6

  • Es sah schon etwas anders aus. Es hatte paar mehr Stände. Links vom Gebäude war die Ausfahrtschleife. Daneben das Haus meiner Tante, daher kenne ich das noch genau. War das ein Gequietsche jeden Früh.
    • Na ja, sicherlich sah es anders aus. Aber man muss halt mit den angebotenen Modellen zurecht kommen und immer wieder improvisieren. Verfüge leider nur über sehr wenig Bildmaterial von diesem Depot; vielleicht kann mir jemand weiter helfen?
      Uhl
    • Da geb ich dir Recht. Mit den vorhandenen Mitteln ist es sehr schwer nachzubauen. Es geht doch bei EEP nicht um eine 1:1 Umsetzung. Ich hab leider auch keine Bilder davon, nur die im Kopf... Geb mal bei Google "Straßenbahndepot Karl-Marx-Stadt Altendorf" ein. Da gibt es Bilder vom Depot. Ein Bild von den Einrückgleisen und das dritte Gleis davon war das zur Schleife, wo es dann Richtung Innenstadt geht. Die sind damals vorwärts ins Depot reingefahren. Rückwärts raus. Dann vorwärts in die Wendeschleife.
    • Mal anmerk, deine Bilder davon sind absolut Klasse und haben irgendwie ein sehr hohen Wiedererkennungswert.
    • Bedanke mich sehr für deine Einschätzung ;-) Die von dir genannten Bilder habe ich schon gesehen; leider erkennt man aber den kompletten Gleisverlauf nicht. Und in Rottluff war doch eine Wendeschleife, wurde die nicht zur Fahrt Richtung Zentralhaltestelle genutzt? Oder gab es tatsächlich noch eine Schleife unmittelbar am Depot?
      Gruß Axel
    • in Rottluff haben die Straßenbahnen gewendet, die auf der ganzen Linie 3 unterwegs waren. Im Depot Altendorf meinte ich die vorderste Weiche, die führte zur der Wendeschleife. Da war in Höhe des Hauses meiner Tante so eine Art Dach wie bei einer Tankstelle. Aber da sind damals alle Straßenbahnen der Linie 3,4,8 und 9 ausgerückt. Das begann so nach 3 Uhr. Werde ich nie vergessen. Es geht um das Jahr 1968-1970.